Trends Kommunikation

Die Länder mit den meisten Spam-Mails

Sechs von zehn verschickten E-Mails sind laut Kaspersky unerwünschte Werbe- oder andere Spam-Mails. Mit einem Anteil von 14,5 Prozent am globalen Spam-Aufkommen sind die USA unangefochtener Weltmeister im verschicken unerwünschter E-Mails. Auf den Rängen zwei und drei liegen Russland und die Ukraine vor Vietnam und China. Auch Deutschland ist in Sachen Spam vorne dabei: Mit…

Wenn der Fernseher bespitzelt und der Kühlschrank Spam verschickt

Laut einer konservativ angesetzten Schätzung der Fokusgruppe Connected Home des Nationalen IT-Gipfels, basierend auf Schätzungen von Deloitte, wird die Anzahl der Smart-Home-Haushalte bis zum Jahr 2020 die Millionengrenze überschreiten. Eine positive Entwicklung prognostiziert auch eine Studie der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, die dem deutschen Smart-Home-Markt bis 2025 einen kumulierten Umsatz von 19 Milliarden Euro…

Mangelnde App-Sicherheit, Spyware und Geheimdienste: Smartphone-Nutzer dürfen Sicherheit nicht zu leicht nehmen

App-Sicherheit, Malware, Datenschutz und Privatsphäre dürfen nach Einschätzung von IT-Sicherheitsexperten Christian Heutger weder unter Android noch unter iOS auf die leichte Schulter genommen werden: »Spyware ist auf dem Vormarsch. Nach Informationen von Alcatel-Lucent stieg in 2014 die Infektionsrate mobiler Geräte um 25 Prozent, sodass weltweit rund 16 Millionen Mobilgeräte mit Malware verseucht sind. Hinzu kommt,…

Ohne mobile IT-Lösungen droht entscheidender Wettbewerbsnachteil

  Mobile IT-Lösungen werden für den deutschen Mittelstand immer wichtiger und die Arbeit in den Betrieben in den nächsten Jahren maßgeblich prägen. Dies geht aus der aktuellen Umfrage der Frankfurter IT- und Web-Experten von DiOmega hervor. Zwei Drittel der befragten Fachleute (69 Prozent) stimmen überein, dass »Mobile« stark an Bedeutung gewinnen wird. Die Untersuchung kommt…

Big Data verändert das Personalwesen nachhaltig

Big Data wird das Personalwesen in den kommenden Jahren gravierend verändern. In mehr als jedem dritten Unternehmen (36 Prozent) haben sich die Verantwortlichen bereits mit dem Einsatz entsprechender Lösungen im Personalmanagement beschäftigt. In jedem elften Unternehmen (9 Prozent) werden diese Technologien bereits eingesetzt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Business-Netzwerks LinkedIn und der…

Viele Eltern wissen nicht genau, was ihre Sprösslinge im Internet treiben

Laut einer aktuellen Umfrage [1] sind Eltern zunehmend besorgt über die Inhalte, die ihre Kinder im Internet sehen. So fürchten 40 Prozent, dass der Nachwuchs terroristische Seiten besucht, 47 Prozent sorgen sich um den Besuch von Glücksspiel-Angeboten und ganze 60 Prozent haben Angst davor, dass ihre Kinder pornografische Webseiten aufrufen. Die Umfrage unter 441 britischen…

Bei Kundenansprache ist Differenzierung zwischen Indikationen für Pharmakonzerne unerlässlich

Das Multi-Channel-Management wird zu einem immer wichtigeren Thema für Pharmaunternehmen. Nicht zuletzt, da die Healthcare-Konsumenten zunehmend selbstbestimmt agieren. Die Verbraucher werden selbst aktiv und recherchieren im Internet, besuchen themenspezifische Foren, erkundigen sich im privaten Umfeld oder folgen der Empfehlung aus der Werbung. Das Internet wird bei Gesundheitsthemen zur wichtigen »Source of Influence« und wird als…

Wie positionieren sich die Anbieter von Enterprise Mobility Management in Deutschland

Enterprise Mobility Management fasst die Bereiche Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Information Management zusammen und stellt letztlich die Management-Plattform für den Betrieb und die Nutzung von Smartphones und Tablets dar. Zum Funktionsumfang von Enterprise-Mobility-Lösungen gehören mindestens: Hardware-Inventarisierung Applikations-Inventarisierung Betriebssystem-Management Mobile App Deployment, Updates und Löschung Mobile-App-Konfiguration und Policy Management Remote-Steuerung zur Fehlersuche…

LTE-Smartphones weiter im Aufwind

Smartphones mit Displays ab 5 Zoll, Modelle mit LTE-Technologie und preisgünstige Geräte bestimmen weiterhin die Nachfrage im weltweiten Smartphones-Markt. Insgesamt entwickelte sich der Markt im ersten Quartal verhaltener als im Vorjahreszeitraum. Das größte Wachstumspotenzial zeigen asiatische Schwellenländer. Das ist das Ergebnis aktueller Analysen von GfK. Im ersten Quartal 2015 wurden weltweit 310 Millionen Smartphones verkauft.…

Erfolglose Customer Experiences kosten 65 Prozent des Umsatzes

  In einer Studie wurde untersucht, wie, warum und wann Kundenerfahrungen scheitern, und welche Konsequenzen das für die Marke/n hat [1]. Zudem wurden Ansätze für die Rückgewinnung der betroffenen Kunden ermittelt. Die Befragung von 2.784 Verbrauchern aus neun Ländern und drei Generationen zur enttäuschendsten CX in den letzten 10 Jahren ergab, dass schon die unbedeutendsten…

Es lebe die E-Mail

Von weltweit rund 4,4 Milliarden Mail-Accounts werden laut einer Schätzung der Radicati Group aktuell 205,6 Milliarden Mails pro Tag verschickt und empfangen. Davon entfallen 93,1 Milliarden Mails auf private Accounts. Die Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Zahl der Privatmails bis 2019 im Schnitt um sechs Prozent pro Jahr zulegen wird. Das Volumen der…

Mittelstand: Kommunikation aus der Cloud muss bis 2020 Standard werden

  Cloud Computing erobert immer mehr Geschäftsbereiche. So kommt eine aktuelle Studie von DiOmega zu dem Ergebnis, dass »IT aus der Wolke« die klassischen Geschäftsmodelle bis 2020 ablösen wird. Eine Umfrage von Marktforschern der Elon University hat zudem ergeben, dass auch die Web-Gemeinde im Jahr 2020 »weitgehend in der Cloud« leben wird. Auch bei der…

Online-Videos im Trend

34 Prozent der Internetnutzer in Deutschland sehen sich regelmäßig Online-Videos an. Das geht aus der in Zusammenarbeit von Google und TNS Infratest entstandenen Studie »Consumer Barometer« aus dem Jahr 2014 hervor. Damit hält sich die Begeisterung der Deutschen für Bewegtbilder aus dem Netz im internationalen Vergleich in Grenzen. Chinesen hingegen lieben Online-Videos offenbar. Zwei Drittel…

SMS auf Talfahrt

Die Zahl der in Deutschland verschickten Kurznachrichten ist das zweite Jahr in Folge deutlich gesunken – von 37,9 Milliarden im Jahr 2013 auf 22,5 Milliarden im Jahr 2014. Das entspricht einem Minus von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das teilt der Digitalverband BITKOM auf Basis aktueller Zahlen der Bundesnetzagentur mit [1]. Seit Einführung der SMS…

Weiterbildung 2015: virtuell, mobil, persönlich

Rund zwei Drittel der Personaler halten ein einheitliches »Look-and-feel« von Lernplattformen und Lerninhalten auf allen genutzten mobilen Endgeräten für wichtig bis äußerst wichtig. Dieses Ergebnis geht aus der aktuellen TNS-Infratest-Studie »Weiterbildungstrends in Deutschland 2015« hervor und zeigt, dass Lernen immer mobiler und vernetzter wird [1]. Gleichzeitig spielt für die Befragten die persönliche Begleitung des Lernprozesses…

Verbraucher wollen innovative Produkte und Services sowie moderne Interaktionen

Der überwiegenden Mehrheit der deutschen Verbraucher ist es wichtig, dass Unternehmen, bei denen sie kaufen, innovativ kommunizieren (85 Prozent). Das zeigen die Ergebnisse der internationalen Studie »Innovate or Perish« [1]. Noch wichtiger ist es offenbar, dass Unternehmen den Anforderungen ihrer Kunden gerecht werden, denn bei 97 Prozent der Befragten würde das zu geringeren Umsätzen bei…

Androids Vorherrschaft im Mobile Web

Im April 2015 entfiel Zahlen von NetMarketShare zufolge erstmals mehr als die Hälfte des weltweiten mobilen Traffics auf Android-Geräte. Mit fast 14 Prozentpunkten Abstand zur Apple-Konkurrenz sieht es so aus, als würde der Suchmaschinen-Riese seine Vorherrschaft im Mobile Web festigen. Noch bis zum vergangenen Sommer stellte sich die Situation gänzlich anders da. Es galt: Googles…

Digitale Transformation verlangt veränderte CRM-Strategien

Die aktuelle Diskussion zur digitalen Transformation hinterlässt auch deutliche Spuren in den CRM-Strategien der Unternehmen. Sie stehen nach einer Vergleichsstudie der ec4u expert consulting ag in steigendem Maß vor einer Neudefinition. Der Erhebung unter mehr als 200 Sales- und Marketingverantwortlichen zufolge ist nur ein Fünftel von ihnen sehr zufrieden mit ihren aktuellen Verhältnissen im Kundenmanagement,…

Drei von vier Unternehmen nutzen Social Media

Drei Viertel (75 Prozent) der deutschen Unternehmen setzen Social Media für die interne oder externe Kommunikation ein. Signifikante Unterschiede nach Unternehmensgröße gibt es dabei nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. »Egal, ob kleines, mittleres oder großes Unternehmen, die meisten haben das Potenzial von Social Media…

Tatsächliches Leistungsniveau von Telekommunikationsmärkten im internationalen Vergleich

Geschickte PR der Deutschen Telekom und deren Wettbewerber hat dazu beigetragen, aktuell in der Öffentlichkeit den Eindruck zu verbreiten, dass Deutschland bezüglich des Leistungsniveaus seines TK-Marktes und insbesondere seiner TK-Netze gegenüber den USA und (südost)asiatischen Ländern weit zurückliegt. Prof. Dr. Torsten Gerpott, Inhaber des Lehrstuhls Unternehmens- und Technologieplanung, Schwerpunkt Telekommunikationswirtschaft, Mercator School of Management Duisburg,…