Der Sex-Faktor: Diese Rolle spielt er in einer Beziehung

Was macht besonders attraktiv? Und ist Sex wirklich nur Nebensache?

Kleider machen Leute – Gesichter machen sexy: Das zeigt das eindeutige Ergebnis der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage des Hamburger Start-ups LemonSwan. Bei der Partnersuche achten die Befragten demnach beim äußeren Erscheinungsbild insbesondere auf Gesicht, gepflegte Zähne und die Augen. Haare, Hände, sowie Körpergröße spielen zwar auch eine Rolle, ihnen wird im Vergleich aber deutlich weniger Beachtung geschenkt.

In puncto Zärtlichkeiten und Sex scheiden sich übrigens die Geister. Das Fazit der männlichen Befragten: Sie voten die schönste Nebensache der Welt in die Top 3 der wichtigsten Aspekte in einer Beziehung. Die Ladies vergeben gerade einmal den zehnten Platz im Top 15 Ranking!

Interessant: Beide Geschlechter schreiben Zärtlichkeiten und Sex einen weitaus höheren Stellenwert zu als etwa dem Gefühl verliebt zu sein. Schluss also mit rosaroter Brille und Bauchkribbeln! Die Verliebtheit liegt in der Gesamtwertung lediglich auf Platz zwölf.

Wer aktuell noch auf der Suche nach einem liebevollen Partner ist, meldet sich einfach bei LemonSwan an, beantwortet einige Fragen zur Persönlichkeit und sieht sich direkt seine Partnervorschläge an. Dank des neuesten Matching-Algorithmus am Markt lernen Singles genau die potenziellen Partner kennen, die besonders gut zur eigenen Persönlichkeit passen.

Gute Voraussetzungen für die 23 Millionen Singles, die zu knapp 75 Prozent ehrliche Absichten haben (vgl. LemonSwan & Statista 2017).


 

Online-Dating: Internet wird immer wichtiger bei der Suche nach dem richtigen Partner

Sichere Bereitstellung von Online-Werbung: 10 Tipps vom IT-Sicherheitsexperten

Sexismus ist häufigster Beschwerdegrund

Vom Glück, glücklich zu sein

Ziemlich beste Freunde: Neue Beziehung zwischen Chef und Mitarbeiter?

Die Beziehung ist wichtiger als der Beruf

Die Ursache des Glücks

Weitere Artikel zu