Internet-Piraterie: Google löscht 914 Millionen URLs

Der Kampf von Urheberrechtsinhaber oder deren Vertretern gegen Internet-Piraterie hat sich in den letzten Jahren massiv verschärft. Mittlerweile gehen bei Google pro Woche bis zu 25 Millionen Anträge auf Löschung von URLs aus dem Index der Suchmaschine ein. Zum Vergleich: 2014 waren es noch deutlich unter zehn Millionen Anträge pro Woche. Insgesamt hat das Unternehmen seit 2011 über zwei Milliarden Links aus den Suchergebnissen entfernt, davon 914 Millionen im vergangenen Jahr. Überwiegend handelt es sich dabei um einschlägig bekannte Filehoster- oder Torrentseiten. Die meisten Löschersuchen kommen aus der Medienindustrie. Unangefochtene Nummer eins ist der Verband der britischen Musikindustrie mit über 276 Millionen beanstandeten URLs. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/8245/aus-der-google-suche-geloeschte-urls/


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Industrie 4.0: So schützen sich Unternehmen vor Produktpiraterie

Hier wird am häufigsten gegen das Urheberrecht verstoßen

Cyberangriffe unter falscher Flagge täuschen Opfer und Sicherheitsteams

Raubkopien: Softwareherstellern entgehen Milliarden

Transparentes Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Studie zu den rechtlichen Herausforderungen der Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Rechtsabteilungen

Störerhaftung: Gewerbliche Anbieter müssen Hotspots weiter schützen

Digitale Amnesie: Neue Chancen und Abhängigkeiten für Arbeitnehmer und -geber

Das Ende der Schatten-IT – Ablösung des Primats der Infrastruktur durch Daten

Mit 7 Vorsätzen erschließen Unternehmen 2017 das volle Potenzial ihrer Teams und verringern gleichzeitig Kosten und Komplexität

In einem Jahr zum Datenprofi – ein echter Business-Skill für den Lebenslauf

Verbände fordern Neustart bei Urheberrechtsabgaben

Weitere Artikel zu