OECD-Bericht: Deutschland hat vergleichsweise kleinen öffentlichen Dienst

Viele junge Leute in Deutschland träumen heutzutage von der Sicherheit des öffentlichen Dienstes. Hierzulande sind die Stellen also heiß begehrt. Aber im Vergleich zu anderen Ländern eher rar, wie die Grafik von Statista zeigt. Laut eines aktuellen OECD-Berichts sind von allen Beschäftigten in Deutschland lediglich knapp elf Prozent im öffentlichen Dienst tätig. Spitzenreiter ist Norwegen, wo drei Mal so viele im Staatsdienst tätig sind. Auch im Rest von Skandinavien liegt der Anteil bei mindestens 25 Prozent. Die wenigsten Staatsbedienstete hat Japan: Nur 5,9 Prozent der Beschäftigten arbeiten hier im öffentlichen Sektor. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/10405/beschaeftigte-im-oeffentlichen-dienst-in-ausgewaehlten-laendern/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Der Bürger als Kunde

Bürger bejahen die Behördendigitalisierung – finden mit eigenen Anregungen aber wenig Gehör

Bessere öffentliche Dienstleistungen müssen das Ziel einer europäischen Verwaltungsreform sein

Unternehmen scheuen hohe Investitionen in Digitalisierungsprojekte

Digitalisierung: Vier von zehn Unternehmen in Deutschland mit negativen Erfahrungen

Smart City – Die Stadt der Zukunft

Branchen nach ihrer Abhängigkeit von kritischen IT-Infrastrukturen klassifiziert

Behörden optimistisch hinsichtlich der Vorteile von Smart Cities

Analytics und Verwaltungshandeln: In Behörden liegen Vision und Wirklichkeit weit auseinander

Selbstbezogen und ineffektiv: deutsche Behörden hinken bei Compliance hinterher

Weitere Artikel zu