Alle Artikel zu Bundesländer

Der Wald in Deutschland

Am 21. März ist der internationale Tag des Waldes. In Deutschland sind fast 30 Prozent der Bodenfläche von Wald bedeckt, wie aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts zeigen. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Waldfläche damit leicht verringert (2016: 32 Prozent). Die Statista-Grafik zeigt den Waldanteil nach Bundesländern. Das waldreichste Land ist Rheinland-Pfalz (40,6 Prozent der…

Digitalisierung: Das Saarland und Thüringen haben den höchsten Anpassungsbedarf

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt stellt die Bundesländer vor unterschiedliche Herausforderungen, geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor [1]. Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in einem Beruf arbeiten, in dem mehr als 70 Prozent der Tätigkeiten bereits heute von Computern oder computergesteuerten Maschinen erledigt werden könnten, unterscheidet sich deutlich…

Tag der deutschen Einheit: Alter Osten

Seit 28 Jahren sind Ost- und Westdeutschland nicht mehr getrennt – damit ist Deutschland am 31. Dezember länger vereint, als es durch Mauer und Stacheldraht getrennt war. Doch die neuen Bundesländer sind nach wie vor wirtschaftlich schwächer als die alten und sie haben ein Problem mit Überalterung, wie die Grafik zeigt. Demnach liegt das Durchschnittsalter…

Im Osten wird mehr gearbeitet, aber weniger verdient

In Ostdeutschland verdienen Arbeitnehmer deutlich weniger als im Westen des Landes – dafür arbeiten sie aber mehr. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes und der Statistikämter der Länder hervor, die die Linke-Bundestagsfraktion ausgewertet hat. Demnach leistet ein Arbeitnehmer in Thüringen mit 1.371 Stunden die meiste Arbeit, verdient aber nur durchschnittlich 28.728 Euro brutto pro…

Trend zur Rückkehr in den Osten: Anzahl offener Stellen in neuen Bundesländern teils verdoppelt

Immer mehr Ostdeutsche zieht es zurück in ihre einstige Heimat: Das sagen die Experten des Leibniz-Instituts für Länderkunde. Laut Institut sei in den vergangenen Jahren ein klarer Trend zur Rückkehr in die neuen Bundesländer zu beobachten. Eine Analyse der Online-Jobplattform StepStone zeigt, dass Fachkräfte in den östlichen Bundesländern auf jeden Fall eine deutlich verbesserte Situation…

Gehaltsvergleich Ost-West: Fachkräfte verdienen in neuen Bundesländern bis zu 20.000 Euro weniger

Am Dienstag jährt sich der Tag der Deutschen Einheit zum 27. Mal. Mit dem Einigungsvertrag vom 3. Oktober 1990 sollten die Lebensverhältnisse in Ost- und Westdeutschland vereinheitlicht werden. Allerdings verdienen Fachkräfte aus den neuen Bundeländern immer noch deutlich weniger als Fachkräfte im Westen: Während das Bruttodurchschnittsgehalt einer Fachkraft in Deutschland bei 57.150 Euro liegt, verdient…

Wie digital ist Deutschlands Wirtschaft?

Digital Index 2017 erfasst knapp 3 Millionen deutsche Unternehmen und zeigt: Es gibt großes Potenzial nach oben. Größtes Wachstum bei Social Media. Kleine Unternehmen fallen zurück.   Mecklenburg-Vorpommern ist nach den Stadtstaaten das digitalste Bundesland, der Einzelhandel ist digitaler Spitzenreiter, die Tourismusbranche der Aufsteiger des Jahres. Dies geht aus dem neuen Digital Index 2017 hervor,…

Konjunktur: Berlin und Sachsen wachsen am meisten

Die deutsche Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent gewachsen – durchschnittlich. Denn innerhalb der Bundesländer gibt es große Unterschiede, die von 0 bis 2,7 Prozent schwanken, wie Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder zeigt. Den größten Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt verzeichnen Berlin und Sachsen, wie die Grafik von Statista zeigt. Ebenfalls überdurchschnittlich wuchsen…

Gehaltsvergleich: So viel wird in den Bundesländern verdient

Fach- und Führungskräfte in Deutschland verdienen durchschnittlich 52.000 Euro brutto im Jahr. Das geht aus dem aktuellen Gehaltsreport von Stepstone hervor. Im Bundesländervergleich zeigt sich, dass die Hessen am besten verdienen, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Die geringsten Verdienste gibt es in Sachsen-Anhalt und Sachsen, wie die Grafik von Statista zeigt. Bei der Höhe des…

Bremer melden am häufigsten Privatinsolvenz an

Die Zahl der Privatinsolvenzen in Deutschland sinkt. Laut Bürgel Schuldenbarometer meldeten im vergangenen Jahr so wenig Menschen Insolvenz an wie seit 2005 nicht mehr. Nur das Saarland entwickelt sich gegen den Trend. Das Insolvenzgeschehen unterscheidet sich in den einzelnen Bundesländern deutlich. Die meisten Privatinsolvenzen wurden in Bremen registriert: Auf 100.000 Bürger gerechnet waren 212 zahlungsunfähig.…

Sommerferien 2015 nach Bundesländer

In NRW laufen sie bereits, nun folgen drei weitere Bundesländer: Es ist Sommer-Schulferien-Zeit. Unsere Grafik zeigt, wann in welchem Bundesland die Sommerferien 2015 beginnen – und somit auch wann es auf den Autobahnen voll werden könnte. Übrigens: Nur vom 1. August, wenn in Bayern die Schulen schließen, bis zum 11. August, wenn in NRW die…

In welchem Bundesland verdient man am meisten?

  In Hessen verdient man am besten, dicht gefolgt von Baden-Würtemberg und Bayern. Deutlich niedriger sind die  Bruttojahresgehälter ohne variables Gehalt in den neuen Bundesländern. Wer seinen Job wechselt, kann im Durchschnitt mit einer Gehaltssteigerung von 5 % rechnen. Die Spanne reicht dabei von mindestens 3 % bis über 20 % – und hängt stark von…