Alle Artikel zu Eigentum

Wohnkosten: Mieter zahlen in Deutschland kräftig drauf

Es ist nichts Neues, dass der Wohnungsmarkt in Deutschland angespannt ist. Doch wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft herausfand, treffen die stetig steigenden Preise nicht alle gleich hart. Diese Grafik von Statista zeigt, dass vor allem die Bürger einen Vorteil haben, die kaufen, anstatt zu mieten. Waren in der Vergangenheit Mietkosten noch um…

Das Wohlstandsdilemma: gesicherte Gegenwart, aber steigende Zukunftsängste

Zum Wohlstand gehört für die Deutschen in erster Linie ein sorgenfreies Leben. Über drei Viertel der Bevölkerung definieren Wohlstand als frei von finanziellen Sorgen sein. Für sieben von zehn gehört ein sicheres Einkommen dazu, ebenso wie für zwei Drittel ein sicherer Arbeitsplatz. Ipsos und Zukunftsforscher Opaschowski legen Bilanz aus fünf Jahren Wohlstandsforschung vor.   Der…

Immobilien: Vergleichsweise wenige Deutsche leben im Eigenheim

Deutschland ist eine Mieternation. Zwar boomt der Markt mit Immobilien, weil die klassische Geldanlage nichts mehr einbringt und Kredite günstig zu haben sind – zu einer hohen Eigentümerquote bei den Privathaushalten führt das aber nicht. Die Mehrheit der Haushalte in Deutschland wohnt zur Miete, wie die Grafik von Statista zeigt. Dabei ist der Anteil im…

Zukunftstrend Share Economy: Jeder fünfte Autobesitzer ist für Carsharing offen

  In vielen Großstädten gehören sie schon ganz natürlich zum Straßenbild: Mietfahrräder von Anbietern wie der Deutschen Bahn oder Autos von Carsharing-Anbietern wie DriveNow, Flinkster, car2go oder Cambio. Diese ermöglichen Nutzern Mobilität unabhängig von der Verfügbarkeit eines eigenen Autos oder Fahrrads. Fast jeder fünfte Deutsche (17 Prozent) hat gegenwärtig schon einmal ein Sharing-Angebot aus dem…

Jeder Dritte würde auf Eigentum verzichten und Produkte lieber teilen

Die Umfrage »ZukunftsMonitor« zeigt die Einstellung der Deutschen zur Sharing-Economy und dem Trend zum Tauschen, Teilen und Selbermachen [1]. © TNS Emnid   Jeder dritte Deutsche kann sich vorstellen, auf Eigentum zu verzichten und stattdessen Produkte lieber zu tauschen und zu teilen. In der Generation der 14- bis 29-Jährigen findet sogar fast jeder Zweite (47…

Auslaufmodell Eigentum? Über die Hälfte der Deutschen will weniger kaufen

Studie: Mehrheit bevorzugt Miet-, Abo- oder On-Demand-Modelle. Das bedeutet Chancen für Start-ups und etablierte Unternehmen. Für mehr als die Hälfte der Deutschen (58 Prozent) steht bei Produkten nicht das Eigentum im Zentrum, sondern der Nutzen, den diese stiften. Etwa ein Drittel will in Zukunft weniger kaufen, wenn es Pay-per-Use-Alternativen gibt. Weitere 20 Prozent sind noch…

Sharing Economy: Deutsche halten am Eigentum fest

Deutsche rücken ihr Eigentum sehr ungern heraus, noch nicht mal leihweise. Vor allem die Schlüssel des eigenen Autos landen nur selten in die Hände anderer Fahrer. Das Modell der »Sharing Economy« kommt in Deutschland nur sehr schleppend voran. Eigentum wird nur sehr zögerlich bis überhaupt nicht geteilt Das in Deutschland ausgeprägte Bewusstsein für Individualität spiegelt…

Gut leben in Deutschland? Geldsorgen und Zukunftsängste – große Diskrepanzen in der Wohlstandsbilanz

Was verstehen die Bundesbürger unter Wohlstand und gutem Leben und wie schätzen sie ihre eigene Lebenslage derzeit ein [1]? In erster Linie werden erwartungsgemäß mit Wohlstand und gutem Leben materielle Werte verbunden, wie keine finanziellen Sorgen (75 %), ein sicheres Einkommen (68 %) haben, Eigentum besitzen (63 %) und der Wunsch, sich materielle Wünsche erfüllen…