Alle Artikel zu B2B-​E-​Commerce

B2B-​E-​Commerce: Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme bei der Systemanbindung

Aktuelle Studi­en­ergeb­nisse zeigen den Status quo und Entwick­lungs­ten­den­zen im deutschen B2B-​​E-​​Commerce auf: Forscher von ibi research an der Univer­si­tät Regens­burg haben in einer Exper­ten­be­fra­gung neben dem aktuel­len Online-​​Einkaufsverhalten der Unter­neh­men auch existie­rende Verkaufs­kon­zepte im B2B-​​E-​​Commerce analy­siert [1]. Ziel des Projekts ist neben der Ermitt­lung des Status quo die Ablei­tung von Handlungs­emp­feh­lun­gen für die Entwick­lung und…

B2B-​E-​Commerce: Immer mehr Unternehmen setzen auf den Online-​Vertrieb

Aktuelle Studi­en­ergeb­nisse zeigen den Status quo und Entwick­lungs­ten­den­zen im deutschen B2B-​E-​Commerce auf: Forscher von ibi research an der Univer­si­tät Regens­burg haben in einer Exper­ten­be­fra­gung neben dem aktuel­len Online-​Einkaufsverhalten der Unter­neh­men auch existie­rende Verkaufs­kon­zepte im B2B-​E-​Commerce analy­siert. Ziel des Projekts sind neben der Ermitt­lung des Status quo die Ablei­tung von Handlungs­emp­feh­lun­gen für den Aufbau und Betrieb…

B2B ist nicht gleich B2C: Das sollten B2B-​Händler bei der Auswahl ihres Shopsystems beachten

Der digitale Handel zwischen Unter­neh­men, auch B2B-​E-​Commerce genannt, ist DAS Wachs­tums­feld der kommen­den Jahre. Doch auch wenn die B2B-​Branche viel von den E-​Commerce-​Erfahrungen aus dem Endkon­su­men­ten­han­del lernen kann: Zwischen B2B und B2C gibt es gravie­rende Unter­schiede, die sich auch auf die Auswahl des Shopsys­tems für den B2B-​Shop auswir­ken, so Martin Pfiste­rer, CEO von Electro­nic­Sa­les. 35…

Customer Obsession – Der Kunde im Zentrum des Onlinehandels

Kunden richtig verste­hen: Webana­lyse als Funda­ment für kunden­ge­rech­ten E-​​Commerce. Mit dem Ziel, mehr Emotio­nen und Vielfalt in die E-​​Commerce-​​Welt zu bringen, werden konti­nu­ier­lich neue Onlineshop-​​Systeme ausge­rollt: Inspi­rie­rende Seiten wecken die Lust, durch eine emotio­nal gestal­tete Einkaufs­welt zu stöbern. Design und Technik sorgen dafür, dass der Käufer zu allen Gelegen­hei­ten in das Kauferleb­nis einstei­gen kann. Viel…

Internationale Multishop-​Strategien gewinnen im B2B-​E-​Commerce an Bedeutung

Nahezu jedes zweite B2B-​​Unternehmen hat in Europa bereits wichtige Online­märkte für sich erschlos­sen. Die fünfzehnte Erhebung des B2B E-​​Commerce Konjunk­tur­index, einer Initia­tive der Intelli­Shop AG in Zusam­men­ar­beit mit den E-​​Commerce-​​Experten vom ECC Köln am IFH Insti­tut für Handels­for­schung, macht deutlich, dass inter­na­tio­nale Multishop-​​Strategien, bei der in einzel­nen Ländern verschie­dene Shops über eine zentrale Infra­struk­tur betrie­ben…

Online-​Marktplätze im B2B-​E-​Commerce

Fast 60 Prozent der befrag­ten B2B-​​Unternehmen nutzen bereits Markt­plätze, jedoch oft nur für gezielt ausge­suchte Waren. Die vierzehnte Erhebung des B2B E-​​Commerce Konjunk­tur­index, einer Initia­tive der Intelli­Shop AG in Zusam­men­ar­beit mit den E-​​Commerce-​​Experten vom ECC Köln am IFH Insti­tut für Handels­for­schung, beleuch­tet im Rahmen der Zusatz­fra­gen die Erfah­run­gen und Einschät­zun­gen der B2B-​​Unternehmen im Hinblick auf…

Wenige innovative Servicefunktionen im B2B-​E-​Commerce

Der B2B-​​E-​​Commerce-​​Konjunkturindex [1] hat zum neunten Mal den B2B-​​E-​​Commerce-​​Markt durch­leuch­tet und dabei auch die angebo­te­nen Kontakt­mög­lich­kei­ten sowie Service- und Infor­ma­ti­ons­funk­tio­nen in B2B-​​Onlineshops abgefragt. Das Spektrum an mögli­chen Service-​​Features ist gerade im B2B breit, jedoch dominie­ren noch die Klassi­ker wie das »Kontakt­for­mu­lar« (91 %), die »Hotline« (66 %) oder die »Warenkorb-​​Schnellerfassung« (59 %). Dialog­ori­en­tierte Kontakt­mög­lich­kei­ten Dialog­ori­en­tierte…

B2B E-​Commerce mit Nachholbedarf im After-​Sales

Der B2B E-​​Commerce Konjunk­tur­index [1] hat zum achten Mal den B2B E-​​Commerce Markt durch­leuch­tet und dabei auch die Nutzung von E-​​Mail- und Newsletter-​​Marketing unter­sucht. Immer­hin mehr als die Hälfte der befrag­ten B2B-​​Unternehmen adres­siert die verschie­de­nen Kunden­grup­pen mit unter­schied­li­chen Inhal­ten. Jedoch nur 4,8 Prozent nutzen ihr Wissen um den Kunden für eine ganz indivi­du­elle Anspra­che. Und…

B2B-​E-​Commerce hat 2015 seinen Durchbruch

Exper­ten von E-​​Invoicing und Purchase-​​to-​​Pay-​​Lösungen sehen 2015 als das Jahr, in dem E-​​Commerce auch im Bereich Business-​​to-​​Business (B2B) seinen Durch­bruch haben wird [1]. Dafür gibt es verschie­dene Gründe: Immer mehr Länder führen auf staat­li­cher Ebene E-​​Invoicing ein und fordern von ihren Zulie­fe­rern elektro­ni­sche Rechnun­gen. Neue Finanzierungs- und E-​​Payment-​​Lösungen sowie erwei­terte Analy­se­funk­tio­nen unter­stüt­zen bei der Umset­zung,…

Neue Gruppe nonkonformer Endnutzer im B2B umgeht Hindernisse in der Beschaffung

Die nonkon­for­men Einkäu­fer umgehen, was sie als Hinder­nisse für die Beschaf­fung im Unter­neh­men betrach­ten – und schaf­fen so einen anspruchs­vol­len Markt, auf den B2B-​​Verkäufer ihr Augen­merk richten sollten. Eine von Inter­shop in Auftrag gegebene Studie von Forres­ter Consul­ting [1] ergab, dass 52 % dieser sogenann­ten »rogue buyers« es als komfor­ta­bler empfan­den, Waren und Dienst­leis­tun­gen selbst…