Internet-Traffic: Smartphone wird wichtigster Online-Zugang

Das Smartphone wird den PC als wichtigsten Zugang zum Internet bis 2021 ablösen. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des CISCO VNI Forecast hervor. Demnach liegt der Desktop-Anteil derzeit noch bei über 40 Prozent, soll aber in den kommenden vier Jahren auf 25 Prozent fallen. Gleichzeitig wird der Smartphone-Anteil am weltweiten IP-Traffic auf 33 Prozent steigen. Dagegen kommen sogenannten Machine-to-Machine-Verbindungen auch 2021 eine im Vergleich eher untergeordnete Rolle zu. Rund fünf Prozent des Gesamt-Traffics werden dann auf den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten wie Maschinen oder Fahrzeugen entfallen. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/9872/prognose-zur-verteilung-des-weltweiten-ip-traffics/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Nachhaltigkeit von Rechenzentren: Mehr Transparenz und Zusammenarbeit notwendig

Die ICT-Security-Trends für 2017

Die Weltkarte der Mobile Browser

Internet? Videonet!

Der Web-Traffic wird immer mobiler – außer in Europa

Deutschland auf dem Weg zur digitalen Republik: Apps, Online Banking, Smartphone und Co.

Geldtransfer mit dem Smartphone macht Kleingeld überflüssig

Trends beim Smartphone: Das digitale Schweizer Taschenmesser

Smartphone-Betriebssysteme: Android und iOS – da waren´s nur noch zwei

Weitere Artikel zu