Alle Artikel zu Wirtschaft

IT-Entscheider suchen nach mehr Verantwortung im digitalen Unternehmen

Die daten- und technologiegetriebene Wirtschaft verändert Aufgaben und Position von IT-Verantwortlichen. Laut Deloitte CIO Survey 2015 wandelt sich ihre Rolle vom Techniker zum strategischen Mitentscheider und Initiator. Neben operativen Tätigkeiten rücken Innovation, Geschäftsentwicklung und Unternehmensdigitalisierung immer stärker in den Fokus. CIOs suchen vermehrt nach Beteiligung und Führung in Transformations- und Strategieprozessen. Sie wünschen sich dafür…

Smart Data: Zehn Thesen zur Nutzung von Big Data in der Wirtschaft

Das größte Potenzial für Big-Data-Technologien liegt in den Anwendungsbereichen Mobilität und der Industrie und die größten Herausforderungen aufgrund von Datenschutz- und Datensicherheitsaspekten in der Gesundheitsbranche. Das sind nur zwei Ergebnisse der Studie »Smart-Data-Business – 10 Thesen zur Nutzung von Big-Data-Lösungen in der Wirtschaft«, die die Begleitforschung des Technologieprogramms »Smart Data – Innovationen aus Daten« des…

Digitalisierungsdynamik der deutschen Wirtschaft: Eher verhalten

Wirtschaftsindex DIGITAL misst Digitalisierungsgrad der gewerblichen Wirtschaft. Deutschland erst bei 49 von 100 möglichen Indexpunkten. Digitalisierungstempo bis 2020 gering. IKT-Wirtschaft einziger sehr stark digitalisierter Wirtschaftsbereich. Wie weit fortgeschritten ist die Digitalisierung der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland? Laut Wirtschaftsindex DIGITAL, den TNS Infratest und das ZEW im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im »Monitoring…

So treibt die Cloud die Wirtschaft an

Kostet die Digitalisierung unter dem Strich eher Jobs oder schafft sie neue Arbeitsplätze? Vor diesem Hintergrund sind die Ergebnisse einer Analyse interessant, die Salesforce bei IDC in Auftrag gegeben hat und die sich intensiv mit den ökonomischen Auswirkungen der Cloud auseinandersetzt. Die Ergebnisse der Studie mit dem Titel »The Salesforce Economy« sind durchaus beeindruckend: So…

Studie macht deutlich: Smartphone unter den drei größten Sicherheitsrisiken für Unternehmen

Studienergebnisse geben Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Sicherheit in der deutschen Unternehmenskommunikation. Abhörsichere Kommunikation ist heute mehr denn je ein großes Thema in der deutschen Wirtschaft: Für mehr als 80 Prozent der Führungskräfte und Entscheider in Unternehmen steht Abhörsicherheit am Smartphone ganz oben auf der Agenda. Die Enthüllungen der Abhörschutz-Affäre sind verantwortlich für die…

Zweckbindung beim Datensammeln ist Hindernis für die Digitalisierung der Wirtschaft

Über die Hälfte der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen spricht sich für die Lockerung der Zweckbindung von personenbezogenen Daten aus. Ihr Ziel ist es, auf Basis der daraus gewonnenen Informationen fundierte Entscheidungen zu treffen. Die auf die Volkszählung 1983 zurückgehende Regelung zur Zweckbindung sieht vor, dass personenbezogene Daten nur dann gesammelt werden dürfen, wenn die Verwendung…

Verschläft die Wirtschaft Data Analytics?

Unternehmen suchen die falschen Mitarbeiter und versäumen Geschäftschancen. Deutsche Firmen drohen bei Data Analytics den Anschluss zu verlieren. Diese Gefahr zeigt die Deloitte-Studie »Datenland Deutschland: Talent meets Technology – Data Analytics und der menschliche Faktor« auf. Viele Unternehmen bleiben in alten Mustern verhaftet: Fast 60 Prozent suchen nach klassisch ausgebildeten Wirtschaftswissenschaftlern für die Datenanalyse. Weniger…

Die deutsche Wirtschaft zeigt sich robust: Geschäftsklimaindex minimal gestiegen

Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im September auf 108,5 Punkte gestiegen, von 108,4 (saisonbereinigt revidiert) im Vormonat. Die Unternehmen bewerteten ihre aktuelle Lage etwas weniger gut als im August. Aber mit Blick auf den weiteren Geschäftsverlauf nahm der Optimismus zu. Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich das Geschäftsklima erneut leicht verschlechtert. Die…

Politik und Wirtschaft bei der digitalen Transformation in der Pflicht

Investitionszurückhaltung der Wirtschaft bei den Zukunftstechnologien wird von den Abgeordneten kritisiert. Bundes- und Landesparlamentarier sind persönlich zumeist digital ausgerichtet und meiden das Medium Papier. Aus Sicht der Bundestags- und Landtagsabgeordneten ist Deutschland nur Mittelmaß bei der digitalen Transformation. Sie bemängeln nach einer Befragung von über 500 Politikern im Auftrag der d.velop aber nicht nur die…

Mangelnde Informationskompetenzen für Industrie 4.0

Industrie 4.0 und das Internet der Dinge bieten großes Potenzial für die deutsche Wirtschaft. Die zunehmende Vernetzung erzeugt hingegen auch Unmengen an Daten. Unternehmen müssen sich daher die entsprechenden Kompetenzen aneignen, um auf diese Informationsflut vorbereitet zu sein. Wie eine aktuelle Studie [1] zeigt, sind Unternehmen mangels entsprechender Fertigkeiten dazu jedoch kaum in der Lage.…

Digitale Souveränität: Europa fällt bei der Digitalisierung gegenüber den USA und China zurück

Deutschland und Europa müssen zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um bei der Digitalisierung Anschluss halten zu können und verlorenes Terrain zurückzuerobern. Ohne rasche Maßnahmen zur Unterstützung der digitalen Transformation der Wirtschaft würden Deutschland und Europa im internationalen Wettbewerb zurückfallen und damit die Grundlagen für den Wohlstand künftiger Generationen verspielen. Darauf hat der Digitalverband BITKOM heute in Berlin…

Die Kehrseite der Digitalen Revolution?

  Mit der Ausbreitung des Internets sind nun schon seit mehr als einem viertel Jahrhundert große Hoffnungen für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft verbunden. Der Autor Andrew Keen hält mit seinem neuesten Buch »Das digitale Debakel« (The Internet is Not the Answer) dagegen. In seiner kritischen Analyse rechnet er mit dem Silicon Valley, der…

Jedem dritten Produktionsbetrieb ist Industrie 4.0 kein Begriff

Industrie 4.0 ist in Medien, Politik und Wirtschaft hochaktuell und auf der diesjährigen Hannover Messe das bestimmende Thema. Dennoch ist der Begriff in deutschen Fertigungsunternehmen noch nicht hinlänglich bekannt. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM. Demnach sagen die Führungskräfte von gut jedem dritten Unternehmen (32 Prozent) aus der Automobilbranche, dem Maschinenbau, der…

Deutschland droht bei Digitalisierung Anschluss zu verpassen

Dem Standort Deutschland droht im Rennen um die Digitalisierung das Nachsehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture. Demnach erreicht die deutsche Volkswirtschaft im Index zur digitalen Durchdringung (Digital Density Index) lediglich einen Wert von 51,9 von 100 möglichen Punkten und landet im Ranking der 17 untersuchten Volkswirtschaften nur…

Ein Drittel aller Unternehmen hat keine Digitalstrategie

Mehr als ein Drittel (37 Prozent) aller Unternehmen in Deutschland hat bislang keine Strategie für die Bewältigung des digitalen Wandels. Das hat eine repräsentative Umfrage unter 505 Geschäftsführern und Vorständen von Unternehmen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands BITKOM ergeben. »Die Digitalisierung erfasst die gesamte Wirtschaft. Sie durchdringt sämtliche Branchen, vom Handwerker bis zum…

CeBIT: Big-Data-Analysen für Wirtschaft, Sicherheit, Sport, Gesundheitswesen und Städteplanung

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) gehört in diesem Jahr zu den größten Ausstellern im Themenbereich »Research and Innovation« der CeBIT. In Halle 9 am Stand D44 präsentieren die Informatikwissenschaftler neuste Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Welt der Big Data für die »d!conomy« – so das Kunstwort für die digital economy. Es soll die Transformation hin zur vollständig…

Vertrauen in Regierung, Wirtschaft und Medien

Nur rund die Hälfte der Deutschen vertraut den Regierungen des Landes. Noch einmal fünf Prozent weniger vertrauen hierzulande der Wirtschaft und den Medien. Damit liegt das Zutrauen für Regierung und Medien weitestgehend im weltweiten Durchschnitt, das zur Wirtschaft ist weltweit mit 57 Prozent deutlich höher. Dazu tragen vor allem die BRIC-Staaten bei. In Indien und…

Studie: China beschleunigt Tempo bei Industrie 4.0

70 Prozent der im China-Geschäft aktiven Unternehmen prognostizieren, dass Peking die Digitalisierung der Wirtschaft stärker als bisher vorantreiben wird. Knapp jeder Zweite rechnet sogar damit, dass China über die vernetzte Produktion einen Schritt in der Wirtschaftsentwicklung überspringen kann. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Fiducia Management Consultants und des Chinaforums Bayern. Für den »China Poll«…

Der wirtschaftliche Effekt von Facebook

227 Milliarden US-Dollar Umsatz wurden im vergangenen Jahr durch Facebook generiert. Das geht aus der Deloitte-Studie »The global economic impact of Facebook« hervor. Für Ihre Untersuchung berücksichtigten die Analysten drei Effekte wirtschaftlicher Wertschöpfung: 1. Marketingeffekte (Unternehmens nutzen Facebook als Marketing-Plattform), 2. Plattformeffekte (Apps und Services von Drittanbietern auf Basis von Facebook), 3. Verbindungseffekte (durch die…

Schattenwirtschaft in ausgewählten OECD-Ländern

Die Schattenwirtschaft macht in Deutschland mehr als ein Zehntel der Wirtschaftsleistung aus. Das zeigen Daten des Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung an der Universität Tübingen. Damit liegt Deutschland in etwa im Schnitt der OECD-Staaten. Das Verhältnis von Schattenwirtschaft zu offizieller Wirtschaft bleibt im Jahr 2015 gegenüber 2014 konstant, schreiben die Experten. Die gute Wirtschaftslage in Deutschland…