Jahresrückblick: Das Jahr 2017 bei Google

Haben Sie in diesem Jahr nach der WM-Auslosung gegoogelt? Oder nach der Bundestagswahl? Wenn ja, haben Sie mit dafür gesorgt, dass es sich bei diesen beiden Schlagworten um die Google-Suchanfragen mit dem größten Wachstum in 2017 handelt.

Außerdem bewegt und zu Fragen geführt hat bei den Menschen hierzulande, wo Manuel Neuer geheiratet hat, wo Hurrikan Irma gerade ist und wo sich der Hubraum befindet.

Die großen Warum-Fragen drehten sich in diesem Jahr um G20 und Pfingsten. Außerdem hat die Deutschen umgetrieben, warum die Butter so viel teurer wurde. Auf dem fünften Platz der häufigsten Warum-Fragen liegt im Reformationsjahr Martin Luther, der zwar die christliche Kirche reformierte, aber eben auch gefragt haben soll: »Warum rülpset und furzet ihr nicht?«. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/12303/google-jahresrueckblick/

 

 

 

Was die Deutschen im letzten Jahr bei Google trieben, zeigt unsere Grafik 2016.

 

https://de.statista.com/infografik/7224/beliebteste-google-suchanfragen-2016/

 


 

Tracking: Sie wissen, was du letzten Sommer geklickt hast

Bei 77,4 Prozent aller geladenen Webseiten (engl. page loads) sind laut Ghostery Tracker (etwa Google Analytics) involviert. Die Analyse basiert auf über 144 Millionen durch 850.000 Ghostery-Nutzer (in mehr als 20 Ländern) geladenen Seiten. Mitunter werden Onliner von neugierigen Skripten durch weite Teile des Internets verfolgt – Googles Tracking-Tools erfassen sogar 64,4 Prozent aller page loads. Die größte Reichweite hat Google Analytics gefolgt von Facebook Connect. Daneben sind noch weitere Google-Dienste, darunter etwa der Tag Manager oder das Werbenetzwerk DoubleClick, weit verbreitet. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/12252/tracking-reichweite-von-internet-unternehmen/

 


 

Jahresrückblick: Die 10 wichtigsten Themen auf Facebook 2017

Was hat die 30 Millionen deutschen Facebooknutzer in diesem Jahr besonders bewegt, worüber wurden die meisten Postings verfasst, welche Themen hatten die meiste Interaktion? Das gab das soziale Netzwerk nun in seinem Jahresrückblick bekannt. Zwar wurden keine konkreten Zahlen genannt, doch das Ranking zeigt, dass es vor allem im Juli hoch herging. Zum einen sorgte der G20-Gipfel in Hamburg für großen Gesprächsstoff, aber auch der unerwartete Tod des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington bewegte die Nutzer. Außerdem stark diskutiert wurden die Produkt-Updates von Final Fantasy XV, wie die Grafik von Statista zeigt.

Ebenfalls für Gesprächsstoff sorgten politische Themen: Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai ist das am viertmeisten diskutierte Thema, der Bundestagsbeschluss zur »Ehe für alle« schafft es auf Platz sechs, die Bundestagswahl auf Rang acht und die abgebrochenen Jaimaika-Verhandlungen auf Rang zehn. Hedda Nier

https://de.statista.com/infografik/12185/jahresrueckblick-facebook/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Die Suche in der Suche

Für die unabhängige, nicht-kommerzielle Internet-Suche

Bundestagswahl und Falschmeldungen/Fake-News

Die Googlebildersuche – Alles nur Vorschau?

Was die Umstellung der Google-Suchergebnisse für Unternehmen bedeutet

Google und Facebook: Konzentration des Werbemarktes durch das Werbeduopol

Mergers & Acquisitions: Google kauft massiv ein

Wettbewerbsverstöße: Google muss 2,4 Milliarden Euro zahlen

MetaGer ist jetzt freie Software

Weitere Artikel zu