Erfahrung und Zeit wichtiger als Geld und Besitz

Rund 39 Prozent der Deutschen sind Erfahrungen wichtiger als Besitz. Und insgesamt 17 Prozent hätten lieber mehr Zeit als mehr Geld. Das zeigt eine GfK-Umfrage in 22 Ländern [1]. Vor allem Chinesen, Brasilianer und Argentinier bevorzugen mehr Zeit statt mehr Geld.

In einer internationalen Umfrage wurden 22.000 Personen online gefragt, wie sehr sie den folgenden Aussagen zustimmen: »Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld« und »Erfahrungen sind wichtiger als Besitz«.

Der Länderdurchschnitt zeigt: 31 Prozent aller Befragten hätten lieber mehr Zeit als mehr Geld. Rund 44 Prozent geben an, dass ihnen Erfahrungen wichtiger sind als Besitz.

In Deutschland fallen die Prozentwerte etwas niedriger aus. Hier stimmen 17 Prozent der Onlinenutzer der Aussage »Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld« zu und 39 Prozent sind der Meinung, dass Erfahrungen wichtiger sind als Besitz.

Chinesen, Brasilianern und Argentiniern ist Zeit wichtiger als Geld

Eher idealistisch veranlagt scheinen Chinesen, Brasilianer und Argentinier zu sein. Sie stimmen mit 41 Prozent, 37 Prozent und 32 Prozent der Aussage »Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld« am häufigsten zu. Kommt es zur Aussage »Erfahrungen sind wichtiger als Besitz«, so liegen Mexikaner (57 Prozent), Argentinier und Amerikaner (jeweils 53 Prozent) vorne.

Befragte ab 60 Jahren bevorzugen mehr Geld statt mehr Zeit

Ein Blick auf die unterschiedlichen Altersgruppen in Deutschland zeigt, dass vor allem deutsche Teenager und Befragte zwischen 20 und 30 Jahren mehr Zeit statt mehr Geld bevorzugen (jeweils 25 Prozent). Im Vergleich dazu stimmen nur sechs Prozent der Befragten ab 60 Jahren dieser Aussage zu. Auch die Ablehnungsquote ist mit 33 Prozent in dieser Altersgruppe am höchsten.

[1] In der GfK-Online-Umfrage wurden mehr als 22.000 Internetnutzer ab 15 Jahren in 17 Ländern befragt. Die Befragung fand im Sommer 2016 in folgenden Ländern statt: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Russland, Südkorea, Spanien, Großbritannien und USA. Die Daten wurden entsprechend gewichtet, um ein repräsentatives Abbild der Online-Bevölkerung ab 15 Jahren zu schaffen. In Deutschland wurde die Umfrage unter 1.500 Personen online durchgeführt.
Fragestellung: »Geben Sie bitte an, inwieweit Sie persönlich jeder dieser Aussagen zustimmen oder nicht zustimmen. Bitte antworten Sie anhand einer Skala, auf der »1« »Stimme überhaupt nicht zu« und »7« »Stimme voll und ganz zu« bedeutet. Aussagen: 1. »Ich hätte lieber mehr Zeit als mehr Geld«, 2. Erfahrungen sind wichtiger als Besitz«.

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden. Diese Auswahl wurde von Menschen getroffen und nicht von Algorithmen.

 

Freizeit, Geld oder Karriere?

Ethik: Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein bei Geldanlagen

Letzten Endes zählt das Geld

Urlaubsgeld steht vor der Rente

Mit 7 Vorsätzen erschließen Unternehmen 2017 das volle Potenzial ihrer Teams und verringern gleichzeitig Kosten und Komplexität

Geld-Vorsätze 2017: Starke regionale Differenzen bei den Geld-Vorhaben im neuen Jahr

95 % der Unternehmen sind nicht in der Lage, ihre Kundendaten sinnvoll zu interpretieren und daraus Echtzeiteinblicke zu gewinnen

Nur wenige entscheiden sich für das »Teilzeit«-Elterngeld

Betriebe berichten von überwiegend positiven Erfahrungen bei der Neueinstellung von Älteren

Führungskräfte von morgen: Erfahrung schützt nicht vor Fehlentscheidungen

Weitere Artikel zu