Europäische Unternehmen riskieren durch langsame Websites Erfolg in China

Europäische Organisationen verspielen durch schlechte Ladezeiten enormes Potenzial.

grafik-cdnetworks-ladezeiten-china

Eine aktuelle Studie von Content-Delivery-Network-Spezialist CDNetworks untersucht die Website-Performance europäischer Marken in China. Das Ergebnis zeigt, dass die Mehrzahl der europäischen Unternehmen und Organisationen das enorme Geschäftspotenzial im chinesischen Markt nicht nutzen kann, da die Onlineauftritte schlicht und ergreifend zu langsam sind. Vorgestellt wurden die Untersuchungsergebnisse erstmals auf dem Fachsymposium »Chancen für das digitale China« im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Wirtschaftstags (DCWT) auf dem Experten aus Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit in fünf Symposien Chancen und Risiken der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen von Deutschland und China diskutierten.

Eines der Schwerpunktthemen des diesjährigen DCWT waren neue Kooperationsansätze der beiden Exportnationen sowie Ideen zur Optimierung bestehender Wirtschaftsaktivitäten. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Verfügbarkeit und Weiterentwicklung digitaler Angebote. In diesem Zusammenhang wurde eine Studie vorgestellt, die die Ladezeiten europäischer Websites in China und deren Auswirkungen auf die Wahrnehmung chinesischer Nutzer untersucht.

Viel zu lange Ladezeiten

Das Fazit der Untersuchung ist ernüchternd: 85 Prozent der Websites enttäuschen chinesische Nutzer durch viel zu lange Ladezeiten. Die durchschnittliche Ladezeit von chinesischen Websites europäischer Marken ist mit 33,1 Sekunden siebenmal länger als die von den Internetnutzern erwartete Zeit von rund fünf Sekunden. Spätestens nach 24 Sekunden verlassen die meisten chinesischen Nutzer eine Website, die nicht lädt. Zudem assoziieren die Anwender schlechte Websiteleistungen mit Sicherheitsproblemen oder schätzen die Unternehmen als nicht vertrauenswürdig ein. Für europäische Firmen eine verpasste Chance, denn obwohl europäische Marken grundsätzlich eine große Anziehungskraft auf chinesische Nutzer ausüben, kann sich die mangelhafte Aufrufbarkeit der Websites negativ auf den Ruf der Unternehmen auswirken – und damit auch auf deren Umsatz.

grafik-cdnetworks-ladezeiten-china-entfernung

Geschäftspotenzial verschenkt

Welches Geschäftspotenzial für Unternehmen in der Erschließung des chinesischen Marktes steckt, erläutert Alex Nam, Managing Director, CDNetworks EMEA: »Sowohl für europäische B2B- als auch für B2C-Unternehmen bietet der chinesische Markt enorme Wachstumschancen. Wenn man bedenkt, dass alleine die E-Commerce-Verkäufe europäischer Anbieter in China für 2016 auf einen Jahresumsatz von knapp unter einer Billion USD geschätzt werden, wird deutlich, von welcher Größenordnung wir sprechen. Potenzielle Kunden in China entdecken europäische Angebote vor allem online. Ein vom Internetauftritt enttäuschter potenzieller Kunde kann daher sehr selten über andere Kanäle gewonnen werden.«

grafik-cdnetworks-ladezeiten-china-einschaetzung

Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter: https://emea.cdnetworks.com/de/landingpages/europaeische-webseiten-enttaeuschen-user-in-china
CDNetworks geht davon aus, dass europäische Unternehmen nur mithilfe schnell zugänglicher Websites eine Chance haben, sich auf dem chinesischen Markt zu behaupten und langfristig zufriedene Nutzer zu generieren. Daher bietet CDNetworks unter anderem Tests für die Website-Performance, strategische Lösungsansätze, fundierte Kenntnisse des chinesischen Marktes und seine ausgewiesene Expertise im Bereich CDN, um lange Website-Ladezeiten in China zu verringern.

Sicherer E-Commerce für den großen Ansturm

Tipps für schnellere Webseiten

Europa wieder im Fokus von DDoS-Attacken durch Botnetze

Nach Angriff auf Amazon, Netflix, Paypal, Twitter: Firmen fürchten Internet der Dinge

»State-of-the-Internet«-Bericht für das zweite Quartal 2016

Drei Maßnahmen für höhere Sicherheit und Verfügbarkeit in der Cloud

So maximieren Unternehmen ihre mobile Performance

Der innereuropäische Wettbewerbsdruck für KMUs nimmt zu

Massiver Anstieg bei DDoS- und Web-Application-Attacken

Fünf Schritte für die Suchmaschinen- und mobile Optimierung von Websites

Nützliche Anwendungen in der Cloud

Strategien für den Telekommunikationsbetrieb im M-ICT-Zeitalter

Ladezeiten in Webshops haben sich zuletzt um 49 Prozent verlangsamt

Speed Retailing und Dynamic Pricing: Umsetzung im deutschen Handel erfolgt nur zögerlich

Weitere Artikel zu