Treibhausgas-Emissionen: So stark belastet Fliegen das Klima

Anzeige

Spätestens nach den beiden Hitzesommern machen sich viele Menschen Sorgen um die Erderwärmung. Doch was können wir tun, um das Klima zu schützen? Experten sind sich einig, dass Fliegen maßgeblich zu den Treibhausgasen beiträgt, die wiederum den Klimawandel vorantreiben. Eine Möglichkeit wäre also, sich vor allem bei Inlandsflügen zu fragen, ob nicht ein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel als Alternative in Frage kommt.

Wie die Grafik mit aktuellen Daten des Umweltbundesamts zeigt, belastet eine Reise mit dem Flugzeug die Umwelt fast sechsmal stärker als die mit der Bahn. Auf einer Strecke von 1.000 Kilometer werden durch die Bahn 36 Kilo CO2-Äquivalente erzeugt; mit dem Auto 139 Kilo und mit dem Flugzeug sogar 201 Kilo Treibhausgas-Emissionen.

Trotz des wachsenden Umweltbewusstseins fällt vielen Menschen in Deutschland ein Verzicht auf Flugreisen noch schwer, während sie beim Einkauf und der Autonutzung eher bereit sind, ihr Verhalten zu ändern. Klimaschützer fordern daher schon länger, Flugtickets zu verteuern und die Preise für Bahntickets zu senken, um auch einen finanziellen Anreiz zu bieten. Frauke Suhr

https://de.statista.com/infografik/18956/emissionen-von-flugzeug-auto-und-bahn/

 

 

 

 

Klima: Das kostet die CO₂-Kompensation von Flugreisen

Wer mit dem Flugzeug reist, verursacht mehr CO₂-Emissionen, als wenn er das Auto oder die Bahn nimmt – und schädigt so das Klima. Doch es gibt Möglichkeiten, den hohen Treibhausgas-Ausstoß nachträglich bei verschiedenen Anbietern im Internet durch eine Geldzahlung zu kompensieren. Wie die Statista-Grafik für Flüge ab/bis Frankfurt am Main zeigt, fällt der Betrag je nach Entfernung des Reiseziels unterschiedlich hoch aus. So werden für Hin- und Rückflug auf die Lieblingsinsel der Deutschen, nach Mallorca, pro Person moderate drei bis zehn Euro fällig. Fuerteventura schlägt mit bis zu 27 Euro zu Buche. Bei Reisen in die Vereinigten Staaten oder nach Australien liegen die Ausgleichszahlungen dann mehrheitlich im dreistelligen Bereich. Mit dem Geld werden in der Regel verschiedene Projekte zur Reduzierung des CO₂-Emissionen in Entwicklungsländern unterstützt.

Und so funktioniert es: Beim Testsieger von Stiftung Warentest, Atmosfair, können Sie Ihre Flugdaten in ein Formular eingeben und sich den Ausgleichsbetrag per Mausklick berechnen lassen. Bei dem ebenfalls von Stiftung Warentest mit der Note »sehr gut« bewertetem Anbieter Prima Klima müssen Sie die CO₂-Menge vorher berechnet haben, dies geht unter anderem bequem mit dem CO₂-Rechner des Umweltbundesamtes. Nach Eingabe der CO₂-Menge bei Prima Klima wird Ihnen auch hier der entsprechende Kompensationsbetrag in Euro angezeigt. Bezahlt werden kann bei beiden Anbietern mit Kreditkarte, Paypal oder Lastschrift. Sie können sich wahlweise eine Spendenquittung und eine Urkunde beziehungsweise ein Zertifikat ausstellen und zuschicken lassen. Matthias Janson

https://de.statista.com/infografik/19014/co2-kompensation-von-flugreisen/

 

41 Artikel zu „Treibhausgas“

Treibhausgas-Emissionen: Deutschland senkt den CO2-Ausstoß um 4,2 Prozent

Deutschland hat die CO2-Emissionen im letzten Jahr verringert. Laut aktuellen Angaben des Umweltbundesamts gab es 2018 4,2 Prozent weniger Treibhausgasemissionen als im Vorjahr. Das Ziel der Bundesregierung, den CO2-Ausstoß bis 2020 auf 751 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente zu senken, ist jedoch noch in weiter Ferne, wie die Grafik zeigt. Den größten Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen…

Nutzfahrzeuge mit Plug-in-Hybrid-Antrieb sind eine praxisorientierte Lösung für bessere Luft in Städten

Drei Monate nach der Einführung der »Ultra Low Emissions Zone« (ULEZ) in London zeigt eine Studie das Potenzial von Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeugen bezüglich der Verbesserung der Luftqualität in Großstädten. Unternehmen wie Heathrow Airport, Sky, Transport for London und Vodafone haben an der 12-monatigen Teststudie teilgenommen, bei der insgesamt 20 Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeuge von Ford zum Einsatz kamen. Bei dem…

Ökobewegung: Umweltverbände haben mehr Mitglieder als die Parteien

Die Jugend demonstriert bei Fridays for Future, Aktivisten besetzen den Hambacher Forst und den Tagebau Garzweiler – in Deutschland formiert sich eine neue Ökobewegung. Das zeigt sich auch an den Zahlen der Umweltverbände. Der BUND veröffentlichte am Dienstag seinen Jahresbericht, die Mitgliederzahl steigt demnach kontinuierlich – im vergangenen Jahr auf knapp 441.000. Greenpeace und NABU…

Klima: Diese Länder stoßen am meisten CO₂ aus

China ist der weltweit größte CO₂-Sünder, sowohl absolut als auch gemessen an der Veränderung der Emissionen von 1990 bis 2017. In dieser Zeitspanne stieg der CO₂-Ausstoß des Landes um rund 307 Prozent – maßgeblich verursacht durch das gigantische Wirtschaftswachstum. So stieg das reale BIP Chinas in derselben Zeit um über 1.100 Prozent. China hat zwar die Energiewende begonnen,…

Die meistbesuchten Flughäfen der Welt

Obwohl Atlantas Flughafen für den internationalen Flugverkehr relativ unbedeutend ist, gilt der Hartsfield-Jackson Airport als der meist frequentierte in der Welt. Beinahe 104 Millionen Passagiere wurden auf dem US-amerikanischen Drehkreuz für Inlandsflüge abgefertigt. In der Top 20 finden sich auch fünf europäische Flughäfen. Neben London-Heathrow Paris-Charles-de-Gaulle und Amsterdam-Schiphol und Istanbul-Atatürk, taucht auch der Frankfurter Flughafen…

Weltweiter Flugverkehr explodiert

Die Europawahl wurde von einem Thema bestimmt, dem Klimawandel. Die Grünen mit dem Schwerpunkt auf Umweltpolitik konnten entsprechend mit einem historischen Ergebnis von 20,5 Prozent aus der Wahl hervorgehen. Das Thema ist im Bewusstsein vieler angekommen und auch das eigene Verhalten wird auf den Prüfstand gestellt, unter anderem wenn es um den CO2-Ausstoß beim Thema…