Künstliche Intelligenz, Green IT & Hyperautomation: die wichtigsten IT-Trends für 2020

Automatisierung hilft Druckereien, profitable Businessmodelle zur Unterstützung von Kunden aus Werbung und Marketing zu entwickeln.

Illustration: Geralt Absmeier

Produktionsanlagen warten, Verkehr in Smart Cities steuern oder Bilder digital erkennen: Künstliche Intelligenz wird in vielen Bereichen eingesetzt und ist daher das zentrale IT-Thema 2020. Hundertfach kürzere Latenzzeiten durch 5G und Hyperautomatisierung werden KI weiter vorantreiben und das tägliche Leben in Städten sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) noch einfacher machen. Auf Basis eigener Praxiserfahrungen und Expertenprognosen stellt Konica Minolta die sechs wichtigsten IT-Trends für 2020 vor.

Anzeige

 

  1. Künstliche Intelligenz (KI) nimmt Schlüsselrolle ein

KI spielt eine immer wichtigere Rolle bei der digitalen Transformation und der Unternehmensentwicklung. Bis zum Jahr 2021 werden drei Viertel aller kommerziellen Unternehmensanwendungen mit Unterstützung von KI arbeiten, wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens Markets und Markets zeigt. Services Provider setzen bereits heute KI ein. Services Provider bietet Lösungen an, die die Software durch intelligente KI-Unterstützung wie Microsoft Power BI verbessern und damit die Effizienz steigern. Schon jetzt setzen KMUs zunehmend auf Software-as-a-Service (SaaS) und können mit kostengünstigen KI-as-a-Service-Angeboten ihr Unternehmen effizienter führen sowie neue Potenziale erschließen. Mit KI lässt sich beispielsweise in der Fertigung anhand der Betriebsgeräusche erkennen, ob eine Maschine reibungslos funktioniert oder ein Ausfall unmittelbar bevorsteht. Geeignete IoT-Sensoren nehmen diese Geräusche auf, werten sie mit einem KI-Tool aus und zeigen den Funktionsstatus der Maschine an.

 

Anzeige

  1. Hyperautomation – Weiterentwicklung von Unternehmensprozessen

Getrieben von der KI-Unterstützung werden standardisierte Automatisierungslösungen immer relevanter. Das Marktforschungsunternehmen Gartner nennt diesen Trend Hyperautomation. Dazu gehört der zunehmende Einsatz von KI in Kombination mit Machine Learning (ML) und Robotic Process Automation (RPA) sowie intelligenter Unternehmenssoftware. Auf Basis ihrer Erfahrung sind Service Provider in der Lage, Prozesse in allen Abteilungen eines Unternehmens zu automatisieren – von der Rechnungsverarbeitung bis hin zum Bestandsmanagement. Die Auswirkungen sind fast sofort messbar, da mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigt werden können. Zudem treten Fehler seltener auf und die Mitarbeiter werden entlastet.

Dieser Trend versetzt Unternehmen in die Lage, einen Digital Twin of the Organization (DTO) zu erstellen, der das gesamte Unternehmen und jeden Prozess digital abbildet. KMUs können mit einer solchen digitalen Nachbildung Prozesse bestmöglich analysieren, bewerten und verbessern.

Anzeige

 

  1. Edge Computing – Schlüsseltechnologie für das IoT

Eine regelrechte Explosion des Edge-Computing-Marktes prognostizieren die Marktforscher von ISG. 40 Prozent der genutzten Cloud Services sollen bis 2022 Edge Computing beinhalten. Konica Minolta bietet mit dem Workplace Hub ein System, das nicht nur als Cloud- sondern auch als Edge-Computing-Plattform genutzt werden kann. Dabei kombiniert es die IT vor Ort mit cloudbasierten Ressourcen. Schon jetzt ist Edge Computing eine unerlässliche Kerntechnologie für das Internet of Things, Industrie-4.0-Anwendungen und das autonome Fahren. Durch die Echtzeitanalyse und -verarbeitung von Daten an dem Ort, an dem sie entstehen, automatisieren Unternehmen Prozesse und erkennen Engpässe, bevor diese auftreten. Der kommende 5G-Mobilfunkstandard verstärkt diesen Trend und führt zu einer wesentlich besseren Performance.

 

  1. IT-Security – Bedrohungslage durch Cyberattacken wächst

Das beliebteste Passwort der Deutschen im vergangenen Jahr war »123456« und dabei steigt die Bedrohungslage durch Cyberattacken weiter. Da die meisten erfolgreichen Attacken über das »Einfallstor« Mensch ablaufen, müssen KMUs in entsprechende Maßnahmen investieren, um ihre Mitarbeiter zu schulen. Gute Service Provider unterstützen KMUs daher mit einem 360-Grad-Sicherheitskonzept, das u. a. auch die Schulung von Mitarbeitern berücksichtigt.

Insgesamt sollten Unternehmen Sicherheit strategisch betrachten und zur Chefsache erklären. Laut einer aktuellen Studie des Ponemon Institutes berichten 63 Prozent der IT-Verantwortlichen nicht regelmäßig an ihren Vorstand. Diesem Problem wirken KMUs durch eine stärkere Einbindung und optimierte Organisationsstrukturen entgegen.

Bei den konkreten Security-Risiken werden Phishing und Ransomware wieder dominieren. Bei Pishing werden inzwischen auch Messenger-Programme angegriffen. Gleichzeitig fallen die Lösegeldforderungen in Bezug auf Ransomware zukünftig vermutlich höher aus, da Unternehmen immer stärker von Daten abhängig sind.

 

  1. Green IT

Das Umweltbewusstsein wird 2020 gesellschaftlich präsent bleiben und auch auf andere Bereiche Einfluss nehmen. Bei der Entwicklung moderner Lösungen im IT-Bereich wird das Thema »Green IT« immer mehr mitgedacht. Es geht darum, IT-Technik über deren gesamten Lebenszyklus besonders umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten – von langlebigen Materialien bei der Herstellung, über den Stromverbrauch während des Betriebs, bis hin zur nachhaltigen Entsorgung. Mit innovativen Energiekonzepten wird beispielsweise Abwärme von größeren Datenzentren verwendet, um Gebäude zu beheizen. Durch die Nutzenmaximierung aller verwendeten Ressourcen lassen sich große Potenziale ausschöpfen und die Gesamteffizienz der IT verbessern, während gleichzeitig ein entscheidender Beitrag für die Umwelt geleistet wird. Auch Drucker- und Kopiergerätehersteller tragen durch klimaneutrales Drucken dazu bei. So arbeitet etwa Konica Minolta seit Juli 2015 mit dem internationalen Klimaschutzexperten ClimatePartner zusammen. Kunden aus elf Ländern haben sich dieser Initiative bereits angeschlossen und mehr als 10 Millionen Kilogramm CO2 kompensiert. In Kombination mit weiteren Aktivitäten wie der Klimaneutralität der Europazentrale in Langenhagen und Emissionen-Kompensation von Veranstaltungen und Messen, konnten bereits über 16 Millionen Kilogramm des Treibhausgases eingespart werden.

 

  1. Analytik, nutzerorientierte Technologien & digitale Ethik

Um die richtigen Entscheidungen trotz der wachsenden Komplexität treffen zu können, ist eine verbesserte Analytik und die Echtzeitverarbeitung von Daten entscheidend. Neben Data Analytics, Business Intelligence und Predictive Analytics tritt auch die individuelle Nutzung von Technologien in den Vordergrund. Ganzheitliche Ansätze machen Service Provider zu Partnern für eine Vielzahl von datengesteuerten Dienstleistungen. Ob in Disziplinen wie Business Intelligence und Data Warehousing, im Management von Kundenbeziehungen durch CRM oder bei der Nutzung von IoT spielen Daten eine große Rolle. Zusammen mit den wichtigsten Akteuren im IT- und Technologiebereich bietet Service Provider Lösungen zur optimalen Nutzung von Daten an, die es Unternehmen ermöglichen, die richtigen Schlussfolgerungen aus ihren Daten zu ziehen.

 

Viele dieser neuen Technologien verbessern zudem den Zugang und die Touchpoints der Verbraucher, wodurch diese zu mehr als reinen Anwendern werden. Bei jedem Umgang mit Daten – sei es im Unternehmenskontext oder privat – steht allerdings die Einhaltung der DSVGO sowie Richtlinien digitaler Ethik und Compliance im Vordergrund.

 

796 Artikel zu „Trends 2020“

Sechs Trends 2020: Alle Zeichen stehen auf Desktop-as-a-Service

IGEL CTO Matthias Haas wagt einen Blick in die Glaskugel und teilt seine Einschätzung der wichtigsten IT-Trends im Jahr 2020:   »Unser Leben und Arbeiten wird im 21. Jahrhundert maßgeblich von der Digitalisierung bestimmt. Dabei handelt es sich nicht um einen Trend, sondern vielmehr um eine unumkehrbare Umwälzung aller Lebens- und Arbeitsbereiche. Mehr denn je…

HR-Trends 2020: Auf dem Weg in die Arbeitswelt 5.0

Der Mensch muss wieder in den Mittelpunkt der Personalarbeit rücken. Desk-Sharing, Crowdworking und Mobility – die Digitalisierung und der technologische Fortschritt verändern unseren Arbeitsalltag rasant. In der Arbeitswelt 5.0 sind wir jedoch noch nicht angelangt. Diese ist automatisiert und maschinenselbstlernend gepaart mit künstlicher Intelligenz (KI). HR-Manager müssen sich jetzt darauf vorbereiten und die Weichen für…

IT-Trends 2020: Daten-DNA, Datenschutz, Mikrorechenzentren, Backup-Strategien und Container

Fünf Trends drücken dem kommenden Jahr 2020 aus IT-Sicht einen Stempel auf. Sascha Oehl, Director Technical Sales bei Veritas Technologies, erläutert, inwiefern sich IT-Entscheider verstärkt mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz, der Daten-DNA sowie Edge-Computing und Containern auseinandersetzen müssen.   Automatismen für die Daten-DNA Es ist fast schon so universell gültig wie ein physikalisches Gesetz…

Das sind die Technologie-Trends 2020

Neue Technologien erfordern ein »Internet for the Future«. Apps statt Marken: Kundenloyalität im Wandel. Cybersecurity: Zero Trust und Threat Hunting.   Der Fachkräftemangel verschärft sich weiter, »Intent-based«-Netzwerke verbreiten sich, ein neues Internet am Horizont: Mit dem Ende der »Zehnerjahre« stehen spannende Entwicklungen in der IT an.   Was war das für ein Jahrzehnt: Der weltweite…

Drei Kommunikationstrends 2020

2020 wird ein wichtiges Jahr für viele Unternehmen, das über Erfolg oder Misserfolg entscheiden könnte. In Zeiten eher schleppender Wirtschaftsentwicklung ist es umso wichtiger, dass Unternehmensentscheider Wege finden, die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen zu steigern und schnell neue Chancen im Bereich Digitalisierung für ihre Geschäftsmodelle zu nutzen. Treiber und Erfolgsfaktor für viele aktuelle Innovationen und Entwicklungen…

5 Technologietrends 2020 und ihre Auswirkung auf digitale Infrastrukturen

Die hybride Multi-Cloud, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Datenregulierung und Nachhaltigkeit 2020 sind Schlüsselfaktoren für die digitale Transformation in Unternehmen. Equinix hat seine Prognose der fünf wichtigsten Technologietrends veröffentlicht, die im Jahr 2020 die digitale Transformation von Unternehmen bestimmen werden. Equinix baut bei der Analyse aktueller Trends auf seine weltweite Präsenz in mehr als 50 Märkten sowie…

Trends 2020: Hyperautomation und Smart Contracts als Game Changer

Mit dem stetigen Voranschreiten der digitalen Transformation in der Wirtschaft haben neue Technologien zur Automatisierung und Prozessoptimierung erfolgreich Einzug in Unternehmen gehalten. Der erste Schritt ist somit vollzogen, es müssen jedoch weitere Blickwinkel miteinbezogen werden, um den Weg der digitalen Transformation weiter erfolgreich zu beschreiten. Die Gartner Group hat in ihrem Thesenpapier »Top 10 Strategic…

Die Digital-Workspace-Trends 2020

Die Integration von Workspace Management und Endpoint Security wird 2020 eine der wichtigsten Aufgaben für CIOs und CISOs. Im Jahr 2020 rückt Automation bei der Verwaltung von Endgeräten und ihrer Umgebungen immer stärker in den Vordergrund. Gleichzeitig wird das Schaffen einer auf künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) basierenden IT-Security nochmals erheblich an Bedeutung…

IT-Trends 2020: mehr Augenmerk auf Effizienzsteigerung und sinkende Kosten

Ausgaben für Informationstechnologie steigen, mehr Budget für Digitalisierung und intelligente Technologien.   Trotz unsicherer Konjunkturaussichten steigen die IT-Budgets im kommenden Jahr weiter an. Nur wenige Unternehmen kürzen. Die Prognosen für 2021 sind ebenfalls positiv, das zeigen Vorab-Ergebnisse der IT-Trends-Studie von Capgemini. In diesem Jahr nahmen 120 IT- und Fachverantwortliche von Großunternehmen in Deutschland, Österreich und…

Insight-Engines-Trends 2020: Transformationsmotor mit »Human Touch«

Die digitale Transformation stellt an jedes Unternehmen – egal welcher Größe oder in welcher Branche – hohe Anforderungen. Vor allem die Geschwindigkeit, mit der Entscheidungen getroffen werden müssen, hat sich in den letzten Jahren dramatisch erhöht. Damit genießen all jene Organisationen Wettbewerbsvorteile, die es verstehen, ihre Daten so aufzubereiten, dass sie immer und überall als…

Technologie-Trends 2020: Sechs Empfehlungen für IT-Entscheider

Von den ersten 5G-Projekten bis zu den Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz (KI) – 2019 war für Unternehmen ebenso wie öffentliche Institutionen ein weiteres Jahr mit rasantem Technologiewandel. Aus IT-Sicht gibt es zwei wesentliche Trends, die sich auch im Jahr 2020 fortsetzen werden: On-Premises und Public Cloud nähern sich von der Relevanz an, Cloud wird zum »normalen«…

Technologietrends 2020: Auf dem Weg zu virtuellen Gesellschaften

NTT Ltd. veröffentlichte unter dem Namen »Future Disrupted: 2020« seine Prognosen zu technologischen Trends für das Jahr 2020 [1]. Mit dem Report zeigt der globale Technologiedienstleister auf, welche Technologietrends Unternehmen im nächsten Jahr kennen und welche Schritte sie einleiten müssen, um diese anzugehen, dazu gehört auch mycasino bonus code. Die Experten gehen davon aus, dass…

IT-Trends 2020: Hybrid Cloud, Predictive Data Analytics und Nachhaltigkeit bestimmen die Agenda

Zum Ende des Jahres wird es Zeit, die Technologien und Ansätze ins Auge zu fassen, die 2020 die Unternehmens-IT beeinflussen werden. Sage hat fünf Trends identifiziert, mit denen sich Entscheider und Entwickler vermehrt beschäftigen sollten, um Effizienz und Wettbewerbsstärke voranzutreiben. Hybrid Cloud, Data Analytics, DevOps, energieeffiziente Software und Security by Design sind, so Oliver Henrich,…

Cloud-Trends 2020 – Wo wohnen die Daten?

In den nächsten zwei Jahren wird es zu massiven Veränderungen in der IT-Infrastruktur kommen. Anwendungen wandern aus dem eigenen Rechenzentrum in die Cloud. Wohin genau, hängt von der konkreten Anwendung ab. Vier Gruppen lassen sich erkennen.   Welche IT-Infrastruktur kommt künftig für welche Daten und Anwendungen zum Einsatz? Welche Vorteile geben den Ausschlag, und welche…

IT-Trends 2020: CIOs und CTOs erwarten wachsende IT-Teams in den nächsten fünf Jahren

Die Konkurrenz um die besten IT-Mitarbeiter wird sich in der Schweiz in den nächsten fünf Jahren weiter verstärken. Laut einer Studie [1] gehen zwei Drittel der Schweizer CIOs und CTOs (66 %) von einem Wachstum ihrer IT-Teams um bis zu 30 % bis zum Jahr 2020 aus. Gleichzeitig glaubt ein Großteil der IT-Verantwortlichen, dass es…

Fünf Trends, die 2020 für den Sicherheitssektor von Bedeutung sind

Besonders zu Beginn eines Jahres schweift der Blick gerne in die Zukunft, um Themen, Entwicklungen und Tendenzen zu prognostizieren. Dezentrale Datenverarbeitung in der KI und Cybersecurity sind laut Axis Communications zwei der wichtigsten Themen, die für die Netzwerk-Video-Branche 2020 von Bedeutung sind.   Trend 1: Dezentrale Datenverarbeitung Seit einiger Zeit ist eine wachsende Dynamik in…

5 Technologie-Trends für 2020: Das neue Jahrzehnt wird vernetzter, intelligenter und interaktiver

Wir blicken auf ein Jahrzehnt voller Veränderungen zurück, das bestimmt war durch Innovationen in Sachen Künstlicher Intelligenz (KI), Digitalisierung und Machine Learning. Welche Herausforderungen erwarten Unternehmen im neuen Jahrzehnt? Welche technologischen Entwicklungen bringt uns 2020? Joe Petro, Executive Vice President & Chief Technology Officer von Nuance erklärt fünf Trends für Unternehmen im Bereich Technologie und…

Cyberbedrohungen 2020 – Effektive Maßnahmen gegen aktuelle Bedrohungstrends erforderlich

Durch die permanente Analyse aktueller Cyberangriffe ist Unit42, das Malware-Analyse-Team von Palo Alto Networks stets am Puls der Zeit, wenn es um Angriffe auf die IT von Unternehmen geht. Anna Chung, Principal Researcher bei Unit 42 von Palo Alto Networks gibt vor diesem Hintergrund einen fundierten Ausblick auf kommende Bedrohungen und erklärt, wie Unternehmen diesen…

Drei ERP-Trends für 2020

Diese Entwicklungen dürfen kleine und mittelständische Unternehmen nicht verpassen. Anwendungen für alles: Appifizierung und ERP Ein Blick auf das Handy zeigt: Wir haben heutzutage fast für jeden Anwendungsfall eine App. Ob Messaging, Online-Magazine oder Fitnesstracker – digitale Alltagshelfer gibt es genügend. Von diesem App-Ansatz kann auch das ERP-System profitieren. Zum Beispiel lassen sich bestimmte Geschäftsprozesse,…

Vier Trends für 2020: Die Zukunft der IT

In Sachen IT haben sich 2019 zahlreiche Trends abgezeichnet, die sich im kommenden Jahr fortsetzen werden. Für viele Unternehmen stehen Automatisierungsmaßnahen sowie die konsequente Umsetzung von DevOps auf der To-Do-Liste nach wie vor weit oben. Ram Chakravarti, Chief Technology Officer bei BMC, zeigt, wie Sie 2020 mit entsprechendem Know-how und der richtigen Technologie die entscheidenden…