Technologietrends 2020: Auf dem Weg zu virtuellen Gesellschaften

Illustration: Absmeier, Arttower

NTT Ltd. veröffentlichte unter dem Namen »Future Disrupted: 2020« seine Prognosen zu technologischen Trends für das Jahr 2020 [1]. Mit dem Report zeigt der globale Technologiedienstleister auf, welche Technologietrends Unternehmen im nächsten Jahr kennen und welche Schritte sie einleiten müssen, um diese anzugehen, dazu gehört auch mycasino bonus code.

Die Experten gehen davon aus, dass die Technologielandschaft bis 2020 von sechs Schlüsselbereichen geprägt sein wird: Disruptive Technologien, Cybersicherheit, Arbeitsplatzgestaltung, Infrastruktur, Unternehmen und Technologiedienste. NTT Ltd. CTO Ettienne Reinecke ist sich außerdem sicher, dass der Mainstream-Einsatz disruptiver Technologien 2020 dazu führen wird, dass Technologien wie Big Data, Automatisierung und Internet der Dinge (IoT) zusammen betrachtet und gebündelt werden. Daraus ergibt sich für ihn die Grundlage vernetzter Städte und Gesellschaften.

Big Data, künstliche Intelligenz (KI) und Security by Design bilden den Mittelpunkt dieser Entwicklung, Geräte und andere Dinge werden in die Lage versetzt, miteinander zu sprechen und ohne menschliches Zutun auf Informationen zu reagieren. Smart Cities und IoT werden zur Norm und tragen zu Produktivität, Wachstum und Innovationskraft ganzer Regionen bei.

Anzeige

Kai Grunwitz, CEO von NTT Germany, kommentiert die Prognosen wie folgt: »In Deutschland behandeln wir Themen wie Cloud, Big Data, künstliche Intelligenz (KI) und Cybersicherheit oft noch isoliert. Das wird sich 2020 ändern. Viele Unternehmen werden sich mit durchgängigen End-to-End-Lösungen befassen, die auf vollständig vernetzten Umgebungen beruhen. Diese werden die Welt, in der wir heute leben, erheblich beeinflussen und verändern.«

Ferner ist davon auszugehen, dass Smart-Cities wie Las Vegas als Vorbilder für eine ganze Reihe von Städten und Gesellschaften dienen werden. Diese Städte werden »intelligent«, weil sie Daten über die gesamte Region teilen und ihre Situationserkennung durch Video- und Tondaten verbessern. Mit dem Einsatz der IoT-Technologie im Rahmen der Sicherheitsinfrastruktur werden sichere Lebensräume geschaffen, die Lebensbedingungen verbessert und letztlich Leben und Gesundheit geschützt.«

 

Ettienne Reinecke, CTO, NTT Ltd.: »Wenn wir die heutige Zeit mit ihren technologischen Veränderungen schon als schnelllebig empfinden, so muss uns klar sein, dass der Technologiewandel zukünftig noch schneller voranschreiten wird. Und dabei stehen uns schon jetzt mehr technologische Möglichkeiten zur Verfügung als je zuvor. Mit ihnen können wir aktuelle Fragestellungen beantworten sowie gesellschaftliche und wirtschaftliche Probleme lösen. Daraus ergibt sich für uns die große Chance, Innovationen in allen Bereichen zu unterstützen und unsere zukünftige Welt wirklich zum Besseren zu verändern.«

Anzeige

 

Beispiele hierfür sind:

Digital Twinning (zu Deutsch: Erzeugung eines digitalen Zwillings): Mittels einer Vielzahl von Datenpunkten lässt sich das Verhalten einer echten Person anhand ihres digitalen Zwillings modellhaft nachvollziehen und Muster erkennen. Ein Beispiel hierfür sind Schlussfolgerungen zur Ernährung oder zur Gesundheit eines Patienten, die über dessen biometrischen Zwilling gezogen werden können, etwa die Dauer einer Therapie bis zur Genesung. Diese Erkenntnisse können so schneller und zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten gewonnen werden.

Aufbau von Vertrauen durch digitale Interaktion: Mit der Weiterentwicklung von KI, können Interaktionen wie zum Beispiel reine Transaktionen in Kundenbeziehungen überführt werden, indem Regeln angewendet werden, die diese mit Empathie aufladen und damit Vertrauen beim Kunden schaffen.


Immersive, interaktive »Phygitale-Räume«
, in denen sich die physische mit der digitalen Welt verbindet. »Phygitale Räume« können aus allen möglichen realen Räumen entstehen. So lassen sich Besprechungsräume, Büros, Läden oder auch eine VIP-Loge in einem Stadion durch Installation von Technologien in eine virtuelle Umgebung verwandeln, die mittels Daten eine Vielzahl von Erfahrungen und Erkenntnissen ermöglicht.


Intelligente Gebäude
, die IoT-Technologien nutzen, damit sich ihre Bewohner wohler fühlen und die dadurch gleichzeitig nachhaltiger werden, zum Beispiel durch automatische Temperaturanpassungen an die Anzahl der Anwesenden oder Regelung der Beleuchtung entsprechend der Tageszeit.


»Data wallets«
(zu Deutsch: Daten-Portemonnaies), die die Daten in die Hände der Person legen, die sie besitzt, und diese für sie völlig sicher machen. Niemand sonst kann ohne Berechtigung auf die Daten zugreifen. Außerdem können die Daten bei Bedarf sofort gesperrt werden.

 

 

[1] Über die »Future Disrupted«-Technologietrends:
NTT Ltd. betreut weltweit rund 10.000 Kunden. Die Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Betreuung bündelt NTT Ltd. in den »Future Disrupted: 2020«-Technologietrends. Hierin befasst sich NTT Ltd. jährlich mit den Technologietrends für die nächsten 12 Monate und darüber hinaus und zeigt, wie sich Unternehmen im nächsten Jahr auf die Zukunft vorbereiten können.
Weitere Informationen zu den Prognosen und zu den benannten Technologietrends für das Jahr 2020 und darüber hinaus finden Sie unter: Future Disrupted.

 

 

614 Artikel zu „Trends 2020“

IT-Trends 2020: Hybrid Cloud, Predictive Data Analytics und Nachhaltigkeit bestimmen die Agenda

Zum Ende des Jahres wird es Zeit, die Technologien und Ansätze ins Auge zu fassen, die 2020 die Unternehmens-IT beeinflussen werden. Sage hat fünf Trends identifiziert, mit denen sich Entscheider und Entwickler vermehrt beschäftigen sollten, um Effizienz und Wettbewerbsstärke voranzutreiben. Hybrid Cloud, Data Analytics, DevOps, energieeffiziente Software und Security by Design sind, so Oliver Henrich,…

Cloud-Trends 2020 – Wo wohnen die Daten?

In den nächsten zwei Jahren wird es zu massiven Veränderungen in der IT-Infrastruktur kommen. Anwendungen wandern aus dem eigenen Rechenzentrum in die Cloud. Wohin genau, hängt von der konkreten Anwendung ab. Vier Gruppen lassen sich erkennen.   Welche IT-Infrastruktur kommt künftig für welche Daten und Anwendungen zum Einsatz? Welche Vorteile geben den Ausschlag, und welche…

IT-Trends 2020: CIOs und CTOs erwarten wachsende IT-Teams in den nächsten fünf Jahren

Die Konkurrenz um die besten IT-Mitarbeiter wird sich in der Schweiz in den nächsten fünf Jahren weiter verstärken. Laut einer Studie [1] gehen zwei Drittel der Schweizer CIOs und CTOs (66 %) von einem Wachstum ihrer IT-Teams um bis zu 30 % bis zum Jahr 2020 aus. Gleichzeitig glaubt ein Großteil der IT-Verantwortlichen, dass es…

Analytics reicht nicht mehr aus: Top-Trends im Big-Data-Umfeld 2020

Wide Data, DataOps, Metadaten-Kataloge, Datenkompetenz und Shazamen sind die wichtigsten Trends im kommenden Jahr. Für 2020 hat der Data-Analyst-Spezialist Qlik folgende fünf Trends im Zusammenhang mit Big Data und Analytics identifiziert:   Aus Big Data wird Wide Data Dank skalierbarer Cloud-Lösungen sind in Big-Data-Umgebungen nicht länger die Kapazitätslimits unternehmensinterner IT-Infrastrukturen ein begrenzender Faktor. Die Herausforderung…

Die Trends für Business Intelligence & Big Data 2020

Welche Trends für Business Intelligence (BI), Data & Analytics werden das Jahr 2020 prägen? Im Interview gibt BARC-Chef-Analyst Dr. Carsten Bange seine Prognosen ab. Außerdem stellt er exklusiv die Ergebnisse des BARC BI Trend Monitor 2020 vor, der 2.650 Anwender von BI-Technologie zu ihren persönlichen Trendthemen befragt hat. Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer von…

Gartner: 9 Top-Trends für die Digital Experience für das Jahr 2020

  Das Research- und Beratungsunternehmen Gartner hat neun Trends für die Digital Experience bestimmt, die Unternehmen im Jahr 2020 auf dem Schirm haben müssen. CIOs sollten diese Trends in ihre strategische Planung für die nächsten 12 Monate aufnehmen, da die Bandbreite der digitalen Touch Points immer größer wird.   Die Digital-Experience-Trends von Gartner lassen sich…

Automobilproduktion 2020: Die wichtigsten Digitaltrends in der Montage

Mensch und mobile Roboter arbeiten eng zusammen, ohne durch Schutzzäune getrennt zu sein. Datenbrillen und andere digitale Assistenten unterstützen den Arbeiter in Echtzeit. Durchgängiger Datenaustausch ermöglicht die synchrone Echtzeit-Abbildung aller Vorgänge in der virtuellen und realen Welt. Die Montage von Fahrzeugen ist noch weitgehend Handarbeit. Komplexe Arbeitsvorgänge haben den Automatisierungsgrad in diesem Fertigungsbereich bisher gering…

Trendstudie: 2020 vertrauen Patienten ihrem Handy mehr als Ärzten

Big Data übernimmt die Führungsrolle in Gesundheitswesen. Behandlung, Vorsorge, Optimierung findet in Netzwerken statt. Arzt und Apotheker werden zum Coach und Gesundheitskoordinator ihrer Kunden. Newcomer verdrängen etablierte Anbieter mit innovativen Produkten. Der Gesundheitskunde, seine Daten und Bedürfnisse werden in den kommenden 10 Jahren im Mittelpunkt des medizinischen Handelns und Denkens stehen. Um ihn wird sich…

Kundenbeziehungsmanagement – Trends für 2020

Big Data, Cloud, Mobile – neben diesen gesetzten Themen zeichnen sich weitere Trends ab, die das Kundenbeziehungsmanagement die nächsten Jahre beschäftigen werden. Auf Initiative der Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart und der Messe Stuttgart führte Professor Harald Eichsteller während der CRM-expo 2014 Experteninterviews mit Ausstellern der Leitmesse für Kundenbeziehungsmanagement. Die Highlights auf die Frage nach…

Trendstudie »Versicherungen 2020«: Technologischer Wandel bringt neue Produktchancen

Das Trendforschungsinstitut »2b AHEAD ThinkTank« hat gemeinsam mit der HUK Coburg Versicherung und dem Anbieter für Kommunikationslösungen und -services Unify GmbH & Co. KG eine neue Trendstudie »Versicherungen 2020« veröffentlicht. Die qualitative Delphi-Studie basiert auf den Prognosen von 30 Innovationsentscheidern, Strategiechefs und Zukunftsexperten. Sie ist die Fortsetzung der Trendstudie »Zukunft der Versicherungen«, die bereits zum…

Sicherheit und Datenschutz: IT-Prognosen für das Jahr 2020

Der Aufstieg der verwundbaren Maschinen Im Jahr 2020 wird die Robotik-Prozessautomatisierung (RPA) ihren umwälzenden Aufstieg weiter fortsetzen und sich noch stärker in unserem Alltag verankern. Bis Ende 2019 prognostiziert Gartner, dass der Umsatz mit der Robotik-Prozessautomatisierung die 1,3 Milliarden US-Dollar-Marke knacken wird. Für das neue Jahr wird sogar ein noch stärkeres Wachstum erwartet. Allerdings gibt…

IT-Vorhersagen für das Jahr 2020 und für 2025

Es ist in der Zukunft ein nahtloser Ansatz zur Verhinderung von Sicherheitsverletzungen durch gestohlene Zugangsdaten, missbrauchte Privilegien oder kompromittierte Fernzugriffe notwendig. Durch erweiterbare Privileged-Access-Management-Plattformen erfahren Organisationen eine einfache Skalierung ihrer Privilege-Security-Programme, um einer veränderten Bedrohungslage für Endpunkt-, Server-, Cloud-, DevOps- und Netzwerk-Umgebungen zu begegnen. Unternehmen brauchen eine erhöhte Visibilität und Kontrolle, um Risikobegrenzung, Compliance-Einhaltung und…

Analyse zeigt internationale Cloud-Trends

Velocity Report präsentiert Ranking der wichtigsten Branchenthemen. Der Velocity Report von O’Reilly Media bietet interessante Erkenntnisse über die Entwicklung von cloudnativen Architekturen und verteilten Systemen. Die Studie basiert auf einer Analyse der eingereichten Themenvorschläge für O’Reilly’s Velocity Conference in Berlin (4. bis 7. November 2019). Die Auswertung beleuchtet, welche Ideen, Verfahren und Technologien an Bedeutung…

Gehaltsübersicht 2020: Weiterhin rosige Aussichten für IT-Experten

Fachkräftemangel und Wechselbereitschaft lassen Gehälter steigen. Auch im kommenden Jahr halten die Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt die Zügel in der Hand: der Fachkräftemangel und der dadurch entstehende Konkurrenzkampf um qualifizierte Mitarbeiter, lässt die Gehälter im IT-Bereich 2020 erneut um durchschnittlich 3 % steigen. Das zeigt die neue Gehaltsübersicht des Personaldienstleisters Robert Half. Die jährlich veröffentlichte…

2019: Aktuelle Trends in der Cyberkriminalität

Massive Steigerung finanziell motivierter Angriffe (E-Crime). Einzelhandel rückt verstärkt ins Visier von Cyberkriminellen. China bleibt einer der aktivsten Angreifer unter den staatlichen Akteuren.   Das OverWatch Team von CrowdStrike, einem Anbieter von cloud-basiertem Endgeräteschutz, hat seinen Falcon OverWatch-Halbjahresbericht für 2019 herausgegeben. Er fasst die Erkenntnisse des OverWatch Threat Hunting Teams im ersten Halbjahr 2019 zusammen…

Automatisierung und künstliche Intelligenz: 7 Trends im Geschäftsreisemanagement

Kaum ein Lebensbereich, den die Digitalisierung nicht von Grund auf verändert, neu formiert und vereinfacht. Auch Geschäftsreisen profitieren von durch Automatisierung und künstlicher Intelligenz unterstützten Möglichkeiten. Ein Innovationsplateau ist nicht in Sicht. Vielmehr werden technologische Innovationen weiterhin die Art und Weise verändern, wie Geschäftsreisen geplant, gebucht und abgerechnet werden und auf Trips begleiten und unterstützen.…

2020 überholt die Cloud lokale Speichermedien

Das weltweite Datenaufkommen explodiert und bringt traditionelle Speichermedien an die Grenzen ihrer Kapazität. Die Lösung ist die Cloud. Wie die Grafik auf Basis des Statista Digital Economy Compass zeigt, werden bereits im kommenden Jahr mehr Daten via Internet auf großen Serverfarmen gespeichert und bereitgestellt als auf lokalen Geräten. Das bietet für Privatverbraucher und Geschäftskunden einige…

So werden die Bordnetzhersteller zu Gewinnern der CASE-Trends

Die umwälzenden Veränderungen der Automobilbranche bedrohen viele Zulieferersegmente in ihrer Existenz. Die Bordnetzhersteller dagegen können nach Ansicht von DiIT die großen Gewinner werden – wenn sie ihre Hausaufgaben machen. Connected, Autonomous, Shared & Services, Electrified – oder einfach kurz CASE. Diese vier Trends stellen die Automobilbranche auf den Kopf und werden sie für immer nachhaltig…