Messenger: WhatsApp in Zahlen

19 Milliarden US-Dollar kostete Facebook 2014 die Übernahme von WhatsApp. Verdient hat das Unternehmen mit dem Messenger noch nichts – die App ist bislang kostenlos und werbefrei. Momentan verdichten sich indes die Hinweise darauf, dass Facebook das finanzielle Potenzial von WhatsApp nicht länger brachliegen lassen will. Laut Medienberichten werden in den kommenden Wochen Business-Funktionen live gehen, die vor allem den Kontakt von Unternehmen zu ihren Kunden vereinfachen sollen. Aktuell wird der Messenger von 1,3 Milliarden Menschen aus 180 Ländern genutzt, die täglich 55 Milliarden Nachrichten verschicken. Mathias Brandt

https://de.statista.com/infografik/10550/wathsapp-in-zahlen/

 


 

Hier folgt eine Auswahl an Fachbeiträgen, Studien, Stories und Statistiken die zu diesem Thema passen. Geben Sie in der »Artikelsuche…« rechts oben Ihre Suchbegriffe ein und lassen sich überraschen, welche weiteren Treffer Sie auf unserer Webseite finden.

 

Studie zeigt: WhatsApp ist in der Unternehmenskommunikation längst überfällig

Clevere Reiseplanung: Praktische Apps im Sommerurlaub

Sieben von zehn User beklagen Intransparenz von Google, Whatsapp oder Apple

WhatsApp populärer als Facebook

WhatsApp ohne ernstzunehmende Konkurrenz

WhatsApp verdrängt die SMS

WhatsApp bricht Rekorde

Apps: Der 6-Billionen-Dollar-Markt

Messenger-Markt: Platzhirsch Facebook

Weitere Artikel zu