Nur ein Drittel hat Spaß an der Arbeit

Jobsuchende wurden nach ihrer Motivation im Job befragt.

Rund 61 Prozent der Arbeitnehmer verbringen mehr als sieben Stunden pro Tag in der Arbeit (Quelle SOEP, statista 2016). Stellenanzeigen.de, eine der Jobbörsen in Deutschland, wollte wissen, wie viele Arbeitnehmer wirklich jeden Tag mit Elan in die Arbeit gehen und hat nachgefragt: Haben Sie Spaß an Ihrer Arbeit?

grafik-stellenanzeigen-de-spass-an-der-arbeit

65 Prozent sind nicht immer zufrieden mit ihrem Job

Betrachtet man die Lebenszeit, die eine Person in der Arbeit verbringt und all die Maßnahmen die Arbeitgeber zur Erhöhung der Attraktivität des Arbeitsplatzes durchführen, ist das Ergebnis der Umfrage betrüblich: Dass sie wirklich unglücklich sind, gaben erschreckende 34 Prozent an. Lediglich 35 Prozent gehen immer sehr gerne in die Arbeit. 31 Prozent finden ihren Job grundsätzlich okay. Sie müssen sich aber oft selbst motivieren.

Motivierende Faktoren für mehr Spaß an der Arbeit

Arbeitgeber tun viel, um Arbeitnehmer glücklich zu machen: flexible Arbeitszeitmodelle, regelmäßige Weiter-/Fortbildung, Erhebungen zur Mitarbeiterzufriedenheit, betriebliche Gesundheitsförderung, Aufstiegsprogramme, Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder spezielle Programme für ältere Arbeitnehmer.

Unzufriedenheit kann diverse Ursachen haben. Manchmal liegt es auch am mangelnden Cultural Fit und unterschiedlichen Erwartungen. Damit es mit dem Arbeitgeber künftig besser klappt, finden Bewerber auf Jobportalen wertvolle Zusatzinformationen zum gewünschten Job. Immer mehr Arbeitgeber gewähren Bewerbern mithilfe eines hochwertigen Firmenprofils frühzeitigen Einblick ins eigene Unternehmen – und beugen damit unliebsamen Überraschungen auf beiden Seiten vor.

Informieren Sie sich über attraktive Arbeitgeber unter: https://stellenanzeigende.katialo.com/.

Millennial: Karriere, Spaß und gutes Arbeitsumfeld

Warum Wohlbefinden von Mitarbeitern plötzlich keine Führungsaufgabe mehr sein soll

Ineffizienz: Büroangestellte verlieren 20 Arbeitstage pro Jahr durch langsame Technik

Mitarbeitermotivation ist treibende Kraft für den Unternehmenserfolg und wichtigster Faktor für Innovationsfähigkeit

Zeitgemäßer Arbeitsplatz fördert Produktivität und Motivation

Mitarbeiterengagement und Unternehmensperformance durch mobiles Arbeiten steigern

Jeder zweite Wissensarbeiter verbringt die Hälfte seines Arbeitstages mit unproduktiven Tätigkeiten

Führungskräfte sind vom Mars, Mitarbeiter von der Venus

Ausbau der agilen Arbeitsorganisation: Investitionen in den Arbeitsplatz der Zukunft

Dean Douglas: »Bei der Arbeit der Zukunft geht es um die Menschen – nicht um Technologien«

Als Optimist verkauft ES sich leichter

Motivationskiller für Mitarbeiter

Weitere Artikel zu