State of Cybersecurity Report: Gesteigertes Sicherheitsbewusstsein

Die digitale Transformation treibt Unternehmen dazu, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu überdenken. Immer mehr konzentrieren sich IT-Experten auf IoT und Cloud und entwickeln eigene Systeme zum Schutz gegen Cyberbedrohungen.

 

Der Report »State of Cybersecurity Report 2019« von Wipro Limited unterstreicht die wachsende Bedeutung der Cyberabwehr für Unternehmen, den CISO als neue Rolle im Vorstand und belegt eine bisher nicht dagewesene Konzentration auf Sicherheit im Rahmen des Geschäftsbetriebs.

Anzeige

 

Die Studie fand heraus, dass jeder fünfte CISO nun direkt an den CEO berichtet, 15 Prozent der Unternehmen ein Sicherheitsbudget von mehr als 10 Prozent ihres gesamten IT-Budgets haben, 65 Prozent der Unternehmen die Einhaltung von Vorschriften verfolgen und 25 Prozent in jedem Entwicklungszyklus Sicherheitsbewertungen durchführen. Darüber hinaus verfügen 39 Prozent der Unternehmen inzwischen über eine spezielle Cyberversicherung. Alle Werte der untersuchten Themen stiegen im Vergleich zum Vorjahr deutlich an.

Die jährliche Studie basiert auf drei Monaten Primär- und Sekundärforschung bei den Sicherheitsexperten und Betriebsanalysten von 211 globalen Unternehmen in 27 Ländern. Weitere Erkenntnisse aus dem Bericht:

  1. Während die Anzahl der signifikanten öffentlich gemeldeten Verstöße um 25 Prozent zurückging, stieg die Anzahl der während der Angriffe exponierten Datensätze um 164 Prozent auf 232 pro Sekunde. Angreifer zielen auch auf spezifischere Informationen ab, die einen höheren Geldwert haben: 38 Prozent der verletzten/ ins Visier genommenen Datensätze waren eine Kombination aus persönlich identifizierbaren Informationen und Sicherheitsmerkmalen wie Passwörtern.
  2. Crypto-Miner-Malware hat sich zu einer neuen Bedrohung entwickelt: 25 Prozent der globalen Unternehmen wurden 2018 allein von der Coinhive Malware erfasst. 80 Prozent aller Crypto-Miner-Angriffe stammten aus nur drei Quellen: Coinhive, Cryptoloot und JSEcoin. Ransomware-Angriffe hingegen gingen 2018 zurück.

 

Vor diesem Hintergrund richten sich Unternehmen fokussiert auf cyberresistente Strategien aus:

  1. Mit der zunehmenden Akzeptanz von Cloud und IoT sehen 28 Prozent der Unternehmen das »Hijacking« von Cloud-Konten als eine der größten Sicherheitsbedrohungen für ihre Cloud-Umgebungen. 26 Prozent der Unternehmen messen Sicherheitsbewertungen von IoT-Geräten hohe Priorität bei, um neue Risiken zu minimieren.
  2. 67 Prozent der Unternehmen sind jetzt bereit, Indikatoren für Gefährdungen (bösartige IPs, URLs, Domänen) auszutauschen. 33 Prozent der Unternehmen sind bereit, Taktiken, Techniken und Verfahren von Angreifern mit Branchenkollegen zu teilen. Der Informationsaustausch und die zeitnahe Aufklärung über Bedrohungen sind zu entscheidenden Faktoren bei der Antizipation und Abschwächung neuer und sich entwickelnder Angriffe geworden.
  3. 39 Prozent der Unternehmen verfügen heute über eine spezielle Cyber-Versicherung, das sind 12 Prozent mehr als 2017; 28 Prozent der Unternehmen nehmen an Simulationsübungen für Cyberangriffe teil, die von Regulierungsbehörden koordiniert werden; und eines von vier Unternehmen führt inzwischen Sicherheitsbewertungen in jedem Entwicklungszyklus durch.

Raja Ukil, Global Head for Cybersecurity & Risk Services, Wipro Limited, dazu: »Wenn Unternehmen auf der digitalen Welle reiten, müssen die Sicherheitsstrategien verbessert werden, um der sich verändernden Landschaft gerecht zu werden und einen reibungslosen und sicheren Übergang zu ermöglichen. Sicherheit entwickelt sich auch zu einem allgegenwärtigen Teil des Kerngeschäfts, und die Länder etablieren aktive Cyber-Verteidigungsstrategien und -funktionen, um Partnerschaften mit Unternehmen des privaten Sektors und mit anderen Ländern zu fördern. Inmitten wachsender Bedrohungen arbeiten Führungskräfte mehr denn je auf neue und innovative Weise zusammen, um die Risiken zu minimieren.”

Der ausführliche Bericht von Wipro entmystifiziert die Kräfte, die die Rahmenbedingungen auf diesem Kriegsschauplatz geprägt haben, und gibt einen Einblick in die Zukunft der Cybersicherheit.

 

[1] Den vollständigen Bericht finden Sie hier: https://www.wipro.com/applications/form/the-state-of-cybersecurity-report-2019/

 

389 Artikel zu „Cybersecurity“

Rohde & Schwarz Cybersecurity und Utimaco bieten hardwaregestützte Sicherheit in der Cloud

Mit der Kombination von R&S Trusted Gate des IT-Sicherheitsexperten Rohde & Schwarz Cybersecurity und dem High-Security-Modul von Utimaco bieten die beiden Unternehmen jetzt auch hardwaregestützte Sicherheit in der Cloud. Kryptografisches Material kann separat in einem Hardware-Sicherheitsmodul generiert werden. Somit steht den Kunden zukünftig auch eine zusätzliche Hardwareoption zur Einhaltung höchster Sicherheitsanforderungen mittels R&S Trusted Gate…

Cybersecurity in Unternehmen: kontinuierliche Reaktion auf moderne Bedrohungen

Mit der Weiterentwicklung von Bedrohungen wächst auch der Bedarf von Unternehmen, sich gegen die geschäftsschädigenden Auswirkungen von Cyberangriffen zu schützen. Angesichts dieses Trends fordert der Cybersicherheitsanbieter F-Secure, dass sowohl die ständige Bereitschaft für mögliche Sicherheitsverletzung als auch eine schnelle und effektive Eindämmung, die das richtige Gleichgewicht von Mensch, Prozess und Technologie abdeckt, stärker in den…

Cybersecurity & Passwörter-Studie – 14 Prozent nutzen für alles das gleiche Passwort

Cybersecurity spielt nicht nur in der Digitalisierung der Arbeitswelt, sondern auch im Umgang mit unseren persönlichen Daten, eine immer größere Rolle. Und trotzdem sind unter den beliebtesten Passwörtern in Deutschland immer noch gefährliche Klassiker wie »hallo123« und »passwort«. Appinio hat 3592 Deutsche im Alter von 16 bis 44 Jahren über die Sicherheit ihrer Passwörter befragt.…

Cybersecurity: Sofortmaßnahmen bei Cyberangriffen

Kommt es zum Cyberangriff, zahlt sich für Unternehmen eine gute Krisenvorbereitung aus. Die Versicherer haben jetzt zusammen mit dem Innen- und dem Justizministerium des Landes Baden-Württemberg einen Ratgeber zu »Sofortmaßnahmen bei Cyber-Angriffen« vorgestellt.   Mit dem gemeinsamen Ratgeber wollen Versicherungswirtschaft und das Land Baden-Württemberg bei Unternehmen dafür werben, dass diese sich gut auf mögliche Cyberattacken…

Cybersecurity-Landschaft in 2019

Ransomware ist auf dem Rückzug, dafür drohen neue Gefahren wie Emotet, Business E-Mail Compromises (BEC) und Cryptojacking.   Während Marriott und Facebook noch mit den Folgen ihrer Datenleaks kämpfen und neue Varianten von Meltdown & Spectre die Runde machen, bereiten sich Unternehmen und Behörden auf ein neues, ereignisreiches Cybersecurity-Jahr vor. Digital Shadows hat vier zentrale…

Cybersecurity-Vorhersagen: Wie präzise war der Blick in die Kristallkugel?

Fast drei Viertel des Jahres 2018 liegt bereits hinter uns und das Gros der Vorhersagen zur Cybersicherheit, die Bitdefender Ende 2017 machten, haben sich leider bereits erfüllt. Von Cryptojackern, die zu einer echten Bedrohung für Unternehmen werden, anstatt nur ein Ärgernis für Privatanwender zu sein, über Hardware-Schwachstellen, bis hin zu IoT-Bedrohungen, die an Komplexität zugenommen…

Cybersecurity-Trends 2018: In fünf Jahren rund 500 vernetzte Geräte in jedem Privathaushalt

Smart Home schon bald Standard. Datensicherheit und Schutz vor »Cybereinbrüchen« hängt hinterher. Unabhängige Prüfungen für vernetzte »smarte« Produkte erforderlich.   Das Smart Home ist längst Realität, aber noch nicht Standard. Experten von TÜV Rheinland gehen davon aus, dass sich das sehr schnell ändern wird: Bereits in fünf Jahren werden sich ihrer Einschätzung nach in jedem…

8 Cybersecurity Trends 2018

Wie können sich Unternehmen besser vor der wachsenden Zahl und der Komplexität an Cyberattacken schützen und sich zugleich für die Chancen der Automatisierung und Digitalisierung der Wirtschaft rüsten? Diese Fragen beleuchtet TÜV Rheinland in seinen »Cybersecurity Trends 2018«, die jetzt zum Download bereitstehen unter https://www.tuv.com/cybersecurity-trends-2018   »Unser Ziel ist, das Bewusstsein für die zunehmenden Cybersecurity-Risiken,…

Cybersecurity ist Chefsache

Hackerangriff auf Datennetzwerke des Bundes und von Sicherheitsbehörden zeigt wie wichtig Zusammenarbeit auf höchster Ebene bei Bekämpfung von Cyberkriminalität ist. Wie letzte Woche bekannt wurde, haben sich Hacker bereits im letzten Jahr Zugang zu Datennetzwerken des Bundes und von Sicherheitsbehörden verschafft. Dr. Christopher Brennan, Regional Director DACH, Eastern Europe, Russia and Israel bei Skybox Security,…

Cybersecurity beginnt schon im IT Service Management: Vier Schritte für mehr Schutz vor Ransomware

Cyberattacken werden zu einem immer größeren Problem. So wurden im Mai 2017 mehr als 230.000 Systeme weltweit vom Verschlüsselungstrojaner WannaCry befallen. Im November 2017 stellte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seinen Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2017 vor. Darin wird die Gefährdungslage als »weiterhin auf hohem Niveau angespannt« beschrieben. Höchste…

Cybersecurity-Trends unter die Lupe genommen

Nachdem im vergangenen Dezember unzählige Prognosen und Trends für das Jahr 2017 in Sachen IT-Sicherheit die Runde gemacht haben, ist es nach vier Monaten im Jahr 2017 Zeit eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Welche Herausforderungen sind aktuell, welche Lösungen sind auf den Weg gebracht und wohin geht die Branche? Thorsten Henning, Senior Systems Engineering Manager…

KMUs schätzen das Thema Cybersecurity falsch ein

Eine Studie von Lloyds of London hat gezeigt, dass 90 Prozent der Großunternehmen in Europa in den vergangenen fünf Jahren Opfer einer signifikanten Cyberattacke geworden sind. Noch alarmierender als diese Erkenntnis ist allerdings, dass sich trotzdem weniger als die Hälfte dieser Organisationen Sorgen über einen möglichen weiteren, ebenfalls erfolgreichen Angriff in der Zukunft machen. Diese…