2020: Digitalisierung und künstliche Intelligenz sind Treiber im Markt für Business-Software

Anzeige

Fünf Haupttrends prägen die IT-Branche und den Markt für Business-Software laut der d.velop Herbstprognose 2020 in besonderem Maße.

Illustration: Geralt Absmeier

Seit fast einem Jahrzehnt wertet d.velop jedes Jahr die Daten und Informationen aus Kundenbefragungen, von Partnern und Mitarbeitern für eine interne Prognose aus. 2019 werden die Ergebnisse erstmals in Form der nun vorliegenden Herbstprognose mit fünf Haupttrends im Markt für Business-Software öffentlich publiziert. Durchgeführt wurde die Untersuchung von den 2018 gegründeten d.velop labs. Aus den dabei eruierten Haupttrends lassen sich zwei übergeordnete Gesichtspunkte herauskristallisieren:

 

  1. Trends im Umfeld der Digitalisierung mit: »Plattformökonomie«, »Cloud und SaaS (Software as a Service)« sowie »Innovationskultur und Change-Management«.
  2. Trends aus dem Bereich KI (künstliche Intelligenz) mit: »KI in der Anwendungspraxis« sowie »Compliance im Hinblick auf KI, Ethik und Recht«.

 

Allen fünf Trends gemeinsam ist, dass Unternehmen durch den vorausschauenden und verantwortungsvollen Umgang mit ihnen neue Innovationsfelder erschließen können, um ihr Geschäft zu sichern und auszubauen.

 

Überblick: Die fünf Haupttrends der d.velop Herbstprognose

 

  1. Plattformökonomie
  2. Cloud und Software as a Service
  3. Innovationskultur und Change-Management
  4. KI in der Anwendungspraxis
  5. Compliance im Hinblick auf KI, Ethik und Recht

 

  1. Plattformökonomie

Immer mehr Softwareanbieter verfolgen das Ziel, für Startups, ISVs (Independent Software Vendors), IT-Systemhäuser, Softwareentwickler und auch Kunden eine Plattform zu etablieren, auf der sie SaaS-Anwendungen und Apps rund um die Softwarelösungen des jeweiligen Herstellers entwickeln und vertreiben können. Sie setzen dabei auf einen sich selbst verstärkenden Kreislauf, da ihre Kunden über die Plattform Zugriff auf mehrwertstiftende Applikationen erhalten und Softwareentwickler dort die Kunden des Betreibers direkt erreichen können. Ein wichtiger Aspekt von derartigen Plattformen ist die Auflösung alter, starrer Vertriebs- und Geschäftsstrukturen. Denn nicht mehr nur der Softwareanbieter selbst, auch Partner und Kunden mit Entwicklungsexpertise können dort zum Applikationsanbieter werden.

 

  1. Cloud und Software as a Service

Kein neuer Trend, er äußert sich jedoch immer mehr in einer zunehmend servicedominierten Logik (Servitization oder Service-Dominant Logic) auf Seite der Softwarehersteller. Es handelt sich dabei um eine Transformation hin zu einer serviceorientierten Strategie, bei der der Kundennutzen im Mittelpunkt steht. Wo früher Lizenzen angeschafft und abgeschrieben wurden, werden heute Services gebucht, deren Wert erst durch die tatsächliche Nutzung entsteht. Elementarer Bestandteil dieses Trends sind sogenannte Microservices, die auch die Zukunftssicherheit einer Cloud-Plattform sicherstellen, da sie als granulare Services beliebig kombiniert, ausgetauscht und migriert werden können.

 

  1. Innovationskultur und Change-Management

Untersuchungen zeigen, dass das Scheitern von Digitalisierungsprojekten oft auf eine fehlende Akzeptanz und ungeeignete Organisationstrukturen zurückzuführen ist. Nur wenn eine Innovationskultur fest verankert ist, können die Herausforderungen des digitalen Wandels erfolgreich gemeistert werden.

Die Bereitschaft, etablierte Organisationsformen zu revolutionieren und das eigene Geschäftsmodell grundsätzlich in Frage zu stellen, anzupassen oder sogar völlig neu zu denken, ist ein weiterer wichtiger Hebel, um eine offene Kultur zu generieren,

 

  1. KI in der Anwendungspraxis

Das Thema KI war 2019 allgegenwärtig. Teilweise allerdings mit wenig Substanz. Festzustellen ist daher die zunehmende Frage nach konkreten Einsatzszenarien im Unternehmen. Und dies auf Angebots- und Nachfrageseite. Ein Beispiel ist die automatische Klassifizierung von Dokumenteninformationen mit Hilfe des Machine Learning, um deren Erkennungsrate mit selbstlernenden Mechanismen zu optimieren. Im Kontext des Input- beziehungsweise Inbound-Managements könnte dies die automatische Dokumententrennung und Erkennung von Kategorien mittels KI sein.

 

  1. Compliance im Hinblick auf KI, Ethik und Recht

Im Zusammenhang mit der Diskussion um KI und den damit verbundenen Einsatzszenarien ist eine zunehmende Sensibilisierung bezüglich ethischer und rechtlicher Fragen zu konstatieren. So groß die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz auch sind, sie werden ihren Nutzen nur entfalten, wenn ethische und rechtliche Richtlinien dafür geschaffen werden. Nur dann ist damit zu rechnen, dass es nicht zu Akzeptanzproblemen und einer Abwehrhaltung kommt.

 

Für weitere Details steht die Prognose nach Registrierung unter folgender Adresse zum kostenlosen Download bereit: www.d-velop.de/herbstprognose2020

 

665 Artikel zu „Trends 2020“

5 Technologietrends 2020 und ihre Auswirkung auf digitale Infrastrukturen

Die hybride Multi-Cloud, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Datenregulierung und Nachhaltigkeit 2020 sind Schlüsselfaktoren für die digitale Transformation in Unternehmen. Equinix hat seine Prognose der fünf wichtigsten Technologietrends veröffentlicht, die im Jahr 2020 die digitale Transformation von Unternehmen bestimmen werden. Equinix baut bei der Analyse aktueller Trends auf seine weltweite Präsenz in mehr als 50 Märkten sowie…

Trends 2020: Hyperautomation und Smart Contracts als Game Changer

Mit dem stetigen Voranschreiten der digitalen Transformation in der Wirtschaft haben neue Technologien zur Automatisierung und Prozessoptimierung erfolgreich Einzug in Unternehmen gehalten. Der erste Schritt ist somit vollzogen, es müssen jedoch weitere Blickwinkel miteinbezogen werden, um den Weg der digitalen Transformation weiter erfolgreich zu beschreiten. Die Gartner Group hat in ihrem Thesenpapier »Top 10 Strategic…

Die Digital-Workspace-Trends 2020

Die Integration von Workspace Management und Endpoint Security wird 2020 eine der wichtigsten Aufgaben für CIOs und CISOs. Im Jahr 2020 rückt Automation bei der Verwaltung von Endgeräten und ihrer Umgebungen immer stärker in den Vordergrund. Gleichzeitig wird das Schaffen einer auf künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) basierenden IT-Security nochmals erheblich an Bedeutung…

IT-Trends 2020: mehr Augenmerk auf Effizienzsteigerung und sinkende Kosten

Ausgaben für Informationstechnologie steigen, mehr Budget für Digitalisierung und intelligente Technologien.   Trotz unsicherer Konjunkturaussichten steigen die IT-Budgets im kommenden Jahr weiter an. Nur wenige Unternehmen kürzen. Die Prognosen für 2021 sind ebenfalls positiv, das zeigen Vorab-Ergebnisse der IT-Trends-Studie von Capgemini. In diesem Jahr nahmen 120 IT- und Fachverantwortliche von Großunternehmen in Deutschland, Österreich und…

Insight-Engines-Trends 2020: Transformationsmotor mit »Human Touch«

Die digitale Transformation stellt an jedes Unternehmen – egal welcher Größe oder in welcher Branche – hohe Anforderungen. Vor allem die Geschwindigkeit, mit der Entscheidungen getroffen werden müssen, hat sich in den letzten Jahren dramatisch erhöht. Damit genießen all jene Organisationen Wettbewerbsvorteile, die es verstehen, ihre Daten so aufzubereiten, dass sie immer und überall als…

Technologie-Trends 2020: Sechs Empfehlungen für IT-Entscheider

Von den ersten 5G-Projekten bis zu den Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz (KI) – 2019 war für Unternehmen ebenso wie öffentliche Institutionen ein weiteres Jahr mit rasantem Technologiewandel. Aus IT-Sicht gibt es zwei wesentliche Trends, die sich auch im Jahr 2020 fortsetzen werden: On-Premises und Public Cloud nähern sich von der Relevanz an, Cloud wird zum »normalen«…

Technologietrends 2020: Auf dem Weg zu virtuellen Gesellschaften

NTT Ltd. veröffentlichte unter dem Namen »Future Disrupted: 2020« seine Prognosen zu technologischen Trends für das Jahr 2020 [1]. Mit dem Report zeigt der globale Technologiedienstleister auf, welche Technologietrends Unternehmen im nächsten Jahr kennen und welche Schritte sie einleiten müssen, um diese anzugehen, dazu gehört auch mycasino bonus code. Die Experten gehen davon aus, dass…

IT-Trends 2020: Hybrid Cloud, Predictive Data Analytics und Nachhaltigkeit bestimmen die Agenda

Zum Ende des Jahres wird es Zeit, die Technologien und Ansätze ins Auge zu fassen, die 2020 die Unternehmens-IT beeinflussen werden. Sage hat fünf Trends identifiziert, mit denen sich Entscheider und Entwickler vermehrt beschäftigen sollten, um Effizienz und Wettbewerbsstärke voranzutreiben. Hybrid Cloud, Data Analytics, DevOps, energieeffiziente Software und Security by Design sind, so Oliver Henrich,…

Cloud-Trends 2020 – Wo wohnen die Daten?

In den nächsten zwei Jahren wird es zu massiven Veränderungen in der IT-Infrastruktur kommen. Anwendungen wandern aus dem eigenen Rechenzentrum in die Cloud. Wohin genau, hängt von der konkreten Anwendung ab. Vier Gruppen lassen sich erkennen.   Welche IT-Infrastruktur kommt künftig für welche Daten und Anwendungen zum Einsatz? Welche Vorteile geben den Ausschlag, und welche…

IT-Trends 2020: CIOs und CTOs erwarten wachsende IT-Teams in den nächsten fünf Jahren

Die Konkurrenz um die besten IT-Mitarbeiter wird sich in der Schweiz in den nächsten fünf Jahren weiter verstärken. Laut einer Studie [1] gehen zwei Drittel der Schweizer CIOs und CTOs (66 %) von einem Wachstum ihrer IT-Teams um bis zu 30 % bis zum Jahr 2020 aus. Gleichzeitig glaubt ein Großteil der IT-Verantwortlichen, dass es…

KI-Ausblick 2020: Die 5 wichtigsten KI-Trends für Unternehmen

Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning und Data Analytics sind inzwischen mehr als bloße Hype-Themen – diese Technologien durchdringen verschiedenste Geschäftsbereiche und beeinflussen unseren Alltag schon heute massiv. Mit der zunehmenden Verbreitung von KI in fast allen Branchen wachsen neben den Einsatzgebieten auch die Herausforderungen. OpenText zeigt, in welche Richtung die Entwicklung geht und welche Trends…

ERP 2020: Elf Trends, mit denen sich der Mittelstand befassen sollte

Jedes Unternehmen hat seine Besonderheiten – dennoch sind die Herausforderungen ähnlich. Digitalisierung und ERP-Modernisierung zum Beispiel. An diesen 11 Themen kommt kein Mittelständler mehr vorbei. Einige der Trendlisten, die in den kommenden Tagen und Wochen das Licht der Welt erblicken, zeugen vor allem von der sprachlichen Kreativität erfinderischer Berater und Analysten. Ihr praktischer Nutzwert für…

Rechenzentrum-Trends für 2020: Was gehört auf die Trendliste für 2020?

Wachsende Datenmengen, eine sichere europäische Cloud (Datensouveranität), eine schnelle Modernisierung von Rechenzentren sowie der steigende Energieverbrauch sind aus Sicht von Rittal die IT-/Datacenter-Trends im Jahr 2020. Etwa die Verwendung von OCP-Technologie (Open Compute Project) und Wärmerückgewinnung bieten Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.   Im Jahr 2025 könnten Menschen und Maschinen bereits 175 Zettabyte an Daten…