Strategien

Führungskräfte sind vom Mars, Mitarbeiter von der Venus

Es gibt eine erhebliche Diskrepanz zwischen der Selbstwahrnehmung der Führungskräfte und der Sicht der Mitarbeiter auf die Manager. Das ist ein zentrales Ergebnis der Studie »Deutschland führt?!« [1]. Konkret zeigen sich die Defizite bei der Zusammenarbeit im Arbeitsalltag wie folgt: 93 % der Führungskräfte sind davon überzeugt, einen offenen und ehrlichen Dialog mit ihren Mitarbeitern…

Nachfrage der Verbraucher nach neuartigem Einkaufserlebnis

Weltweit erste Social-Listening-Studie für den Einzelhandel betont den Wunsch der Verbraucher nach neuen Zahlungstechnologien für ein verändertes Einkaufserlebnis im Einzelhandel. Laut einer beim diesjährigen World Retail Congress veröffentlichten Studie [1] fordern Einkäufer weltweit ein neuartiges Einkaufserlebnis im Einzelhandel. Demzufolge sehen sich Einzelhändler in zunehmendem Maße gezwungen, neue Zahlungstechnologien einzuführen, da sich die Einkäufer gemäß der…

Gute Führung – The Winner takes it all

Das Thema Führung ist relevant für den Unternehmenserfolg. Aber wie bekommt man gute Führungskräfte? Was sind die erfolgskritischen Faktoren von Führung? Die Studie »Deutschland führt?!« [1] geht der Frage nach, welche Kompetenzen wirksame Führungskräfte im Unternehmensalltag vorwiegend besitzen, aber auch ausbauen sollten. Denn wirksame Führung ist keine Overhead-Position sondern ein knallharter Leistungsfaktor. Über 90 %…

Umfassende Strategie für digitales Testen in Unternehmen

Europas Unternehmen haben endlich damit begonnen, Strategien für Digital Testing umzusetzen. Bisherige Budgets für das Testen wandern hin zu Erprobung neuer Lösungen und weg von »Legacy«-Projekten. Bislang haben erst 18 Prozent aller europäischen Firmen eine Strategie für Digital Testing voll umgesetzt. Dies ergab jetzt die Studie »Digital Testing in Europe: Strategies, Challenges & Measuring Success«…

Der Schlüssel zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit

Bei gutem Service steigt die Loyalität: Bei fast neunzig Prozent der Verbraucher beeinflusst guter Service ihre Meinung über ein Unternehmen positiv. 81 Prozent der Kunden wollen lediglich ihre Fragen beantwortet haben. Fast ein Drittel ist der Meinung, dass Interaktionen positiver sind, wenn das Unternehmen die Kundenhistorie versteht. Fast die Hälfte ist misstrauisch, zu welchem Zweck…

Ethik im Projektmanagement – Chefetage muss Werte vorgeben

Den fairen Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Umwelt – neudeutsch Corporate Social Responsibility (CSR) genannt – haben sich inzwischen viele Unternehmen auf die Fahnen geschrieben. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit liegen jedoch häufig Welten. Dr. Annette Kleinfeld berät Unternehmen in Sachen CSR [1]. Die renommierte Unternehmensberaterin spricht über den Unterschied zwischen »guten Taten« und CSR, Skandale…

Fünf Punkte, auf die es in der digitalen Fabrik ankommt

Die digitale Fabrik ist kein Zukunftsmodell. Sie befindet sich bereits im Aufbau. Das Internet der Dinge (IoT) ist dabei, die Industrie komplett umzukrempeln. Umfassende, an jedem Ort verfügbare Connectivity, miniaturisierte Sensoren, leistungsfähige Speicher- und Rechensysteme eröffnen ganz neue Möglichkeiten für Fertigung, Product-Lifecycle- oder Supply-Chain-Management. Eng verbunden mit der Digitalisierung und der Kommunikation von Maschine zu…

Wie neue Denkweisen der Generation Z die Arbeitswelt verändern

Studie zeigt Auswirkungen auf den Arbeitsplatz der Zukunft. Während die jüngsten Mitglieder gerade erst geboren werden, sind die ältesten Mitglieder der Generation Z mittlerweile 19 Jahre alt und befinden sich im Übergang von ihrer Ausbildungszeit hin zum Arbeitsleben. Sie sind motivierte Digital Natives mit einer ganz eigenen Einstellung gegenüber dem Konzept der Arbeit. Die von…

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Vorbereitungen belasten Unternehmen finanziell

Mehr als zwei Drittel der befragten IT-Verantwortlichen müssen in neue Technologien oder Dienstleistungen investieren. Eine europaweite Umfrage zum Thema neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation, GDPR) zeigt wie Unternehmen sich auf die neue Vorordnung vorbereiten [1]. Mehr als zwei Drittel (68 %) der befragten IT-Experten erwarten eine finanzielle Belastung für ihr Unternehmen, dadurch dass sie…

Marktübersicht: CRM-Strategie mit Mobile-Customer-Engagement-Lösungen ausbauen

Als erste Studie ihrer Art bietet die Marktübersicht zu Mobile-Customer-Engagement-Lösungen (MCE) einen ausführlichen Überblick über den bisher unübersichtlichen Markt. So strukturiert und klassifiziert die Marktübersicht die MCE-Lösungen von über 40 Anbietern und stellt deren Besonderheiten heraus. Mobile Apps sind heute fester Bestandteil unseres modernen Alltags. Neben Messaging Services, der mobilen Kamera und dem Fitness-Tracker wird…

So wird die ERP-Einführung zum Erfolg: Drei Tipps für eine gelungene Software-Implementierung

Viele Unternehmen, die jüngst ein neues ERP-System eingeführt haben, berichten, dass die neue Lösung nicht oder nur teilweise die Erwartungen der Auswahlphase erfülle. Dabei spielt es keine Rolle, um welches System es sich handelt. Um derartige Enttäuschungen gepaart mit hohen Kosten und Mehraufwand zu vermeiden, hat godesys, ERP-Anbieter für mittelständische Unternehmen, drei einfache Tipps zusammengestellt.…

So können Unternehmen ihre Helpdesk-Kosten um 40 % senken

Proaktive Lernstrategien steigern die Mitarbeiterleistung im Umgang mit Softwareanwendungen. Das Whitepaper mit dem Titel »Informelles Lernen und Electronic Performance Support: So können Sie Ihre internen Helpdesk-Kosten um 40 % senken.« soll Unternehmen dabei unterstützen, die Kosten für Schulungen und Support signifikant zu reduzieren und die Arbeitszeit, die Mitarbeiter für »Wie mache ich…?«-Fragen aufwenden, zu minimieren.…

Der grüne Punkt und das Duale System Deutschland

Fragen an Peter Zühlsdorff, Ehrenpräsident des GfK Vereins und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Dualen Systems Deutschland (DSD) GfK Verein: Herr Zühlsdorff, Sie waren im Aufsichtsrat als das Duale System Deutschland noch in den Kinderschuhen steckte. Wie kam es eigentlich dazu, dass ein Duales Abfallsystem in Deutschland eingeführt wurde? Zühlsdorff: Nach der Katastrophe von Tschernobyl hatte sich Ende…

Wunscharbeitgeber IT-Branche: Studenten zieht es mit großem Optimismus in die Branche

Die IT-, Soft- und Hardware-Branche kann mit ihrem Attraktivitätsgrad als Arbeitgeber bei Studierenden hochzufrieden sein : Sie belegt unter 24 Branchen Rang 5 der beliebtesten Wirtschaftsbereiche in Deutschland [1]. Dabei führen gleich vier US-amerikanische Konzerne die Liste der studentischen Top-Arbeitgeber der Branche an, allen voran Microsoft mit 16,3 Prozent. Gleich dahinter folgen IBM (14,6 %)…

War for Talents: Darauf müssen Personaler achten

Das passende Einkommen, Aufstiegsmöglichkeiten und eine offene Kommunikation sind für eine erfolgreiche Fachkräfte-Rekrutierung unverzichtbar. Die StepStone-Trendstudie verdeutlicht: Recruiter, die Fachkräften vor allem ihre Vorstellungen hinsichtlich Gehalt und Weiterentwicklung erfüllen können, haben im »War for Talents« richtig gute Karten. Für Personaler ist es mit erheblichem Abstand die größte Herausforderung, die Anforderungen der Bewerber an das Gehalt…

Digitale Transformation: Erst jede vierte Klinik verfügt über eine Digital-Strategie

Nur 28 Prozent der deutschen Krankenhäuser besitzen bereits eine umfassende Strategie, wie sie den Herausforderungen der digitalen Transformation in der Gesundheitswirtschaft begegnen wollen. Weitere 46 Prozent der Kliniken haben sich immerhin schon mit Einzelprojekten auf den Weg zur »Medizin 4.0« gemacht [1]. Von der elektronischen Patientenakte bis hin zum OP-Roboter – die Digitalisierung von Gesellschaft…

Kunden und Partner treiben Digitalisierung der Finanzdienstleister voran

Die Erwartungshaltung von Kunden, die auch digital mit Banken und Versicherungen interagieren wollen, erhöht den Transformationsdruck auf die Unternehmen. Eine Omni-Kanal-Integration bietet die optimale Grundlage dafür, allerdings existieren hier noch erhebliche Defizite. Das ist ein Ergebnis der Studie »Digitale Exzellenz«, die Sopra Steria Consulting gemeinsam mit der Universität Hamburg durchgeführt hat [1]. Die Untersuchung kommt…

Future Workshop – Arbeitsplatz der Zukunft im digitalen Zeitalter

»Innovation beginnt auf sozialer Ebene. Technologie ist nur ein Werkzeug.« Selbstbestimmtheit im Umgang mit Technik ist das Wichtigste, denn der digitale Raum ist immer schneller als wir. Geht es den Menschen gut, stimmt auch die Leistung. Leistung ist Qualität. Denn Arbeit richtet sich nach Stärken, nicht nach Norm. Das verdeutlichten die Referenten und drei Teilnehmerprojekte…

Wagniskapital-Pläne der Bundesregierung bleiben mutlos

■       Bundeskabinett will zusätzliche Steuerbelastung für Start-ups und Business Angels verhindern. ■       Bitkom kritisiert das Fehlen konkreter Maßnahmen, um mehr privates Wagniskapital zu mobilisieren. ■       Bund und Länder müssen Eckpunkte zu Venture-Capital-Gesetz weiterentwickeln. Das vom Bundeskabinett verabschiedete »Eckpunktepapier Wagniskapital« ist nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom ein Zeichen, dass die Bundesregierung das Problem der im internationalen…

Bund treibt intelligente Vernetzung voran

■       Strategie zur intelligenten Vernetzung in den Sektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung vorgelegt. ■       Bitkom begrüßt Papier, sieht aber noch Nachbesserungsbedarf bei der Zusammenarbeit des Ministerien. Bitkom begrüßt, dass der Bund die Digitalisierung mit der nun verabschiedeten »Strategie Intelligente Vernetzung« stärker vorantreiben will. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und…