Strategien

Sechs Dimensionen der Datenqualität – Wie Daten­qualität Daten­integrität schafft

Datenintegrität ist definiert als ein Datensatz mit Genauigkeit, Konsistenz und Kontext für eine faktenbasierte Entscheidungsfindung. Das Erreichen von tatsächlicher Datenintegrität benötigt technische Fähigkeiten wie Datenintegration, Datenqualitätsmanagement, Datenanreicherung und Location Intelligence. Zusammen garantieren diese Fähigkeiten, dass Daten ein vollständiges und genaues Bild der Realität zeichnen.

5 Gründe, an denen Datenprojekte scheitern – Es geht nicht um Digitalisierung

Die letzten Jahre haben den Beginn und Abschluss vieler Datenprojekte in unterschiedlichsten Unternehmen gesehen. Vor allem in den Bereichen Data Analytics und Business Intelligence bieten neue Anwendungen den jeweiligen Fachabteilungen höhere Transparenz und somit die Möglichkeit, qualitativ hochwertigere Entscheidungen zu treffen. Obwohl die meisten dieser Projekte erfolgreich waren, stellt sich immer wieder heraus, dass die übergeordneten strategischen Vorhaben, in die diese Initiativen eingebettet waren, ins Stocken geraten. Warum passiert das?

Datenmanagement 4.0 – Best Practices für eine erfolgreiche Strategie

Datenmanagementplattformen können heute deutlich mehr Leistung, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit anbieten als in den vergangenen zehn Jahren. Während ETL-Prozesse noch mit einem hohen Aufwand für Verwaltung und Wartung einhergehen, können Datenteams mittlerweile auf automatisierte und vollständig verwaltete SaaS-Infrastrukturen zurückgreifen. Niedrige Kosten und verbrauchsabhängige Preismodelle machen es Unternehmen außerdem leichter, Dateninfrastrukturen einzuführen – egal ob großflächig oder anwendungsspezifisch.

SD-Infrastruktur + IaC = Software-gesteuerte Infrastruktur für effiziente IT-Automati­sierungs­strategien

Mit der Einführung von »Infrastructure as Code«-Werkzeugen (IaC) und dem gleichzeitigen Einsatz von Software-definierten Infrastrukturen (SD) lassen sich Gewerke-übergreifende Automatisierungsstrategien in der IT optimal umsetzen. Hier fügt sich nun endlich in der IT zusammen, was zukünftig die Basis aller IT-Infrastrukturen für Office-, Digitalisierungs- und IoT-Lösungen darstellt.

Future Energy Markets – Zukünftige Entwicklung des Energiesektors aus Sicht der Forschung und der Praxis

In einer Betrachtung des Energiesektors müssen die technischen und organisatorischen Veränderungen der Erzeuger und die Erwartungen der Endkunden holistisch vereint werden. Besonders die Konzepte der Smart Grids, des Energy-Internets sowie neuartige Speichersysteme sind im Fokus. Der Frage, wie sich diese beiden Welten vereinen lassen, widmet sich der nachfolgende Artikel.

Intuitiv nutzbare und flexible Cloud-Technologien: Keine Cloud ist auch keine Lösung – oder doch?

Die Cloud bietet Unternehmen fast aller Branchen viele Vorteile. Sie ist flexibel skalierbar, schnell aufgesetzt und – im Vergleich zu On-Premises-Lösungen – meist kosteneffizient im Unterhalt. Obwohl sie viele Vorteile mit sich bringt, gehen zahlreiche Organisationen den umgekehrten Weg: sie fahren ihre Daten zurück aus der Cloud ins eigene Rechenzentrum. Welche Gründe dahinter stecken und warum es sich häufig doch lohnt, in der Cloud zu bleiben, klärt gridscale im folgenden Beitrag.

Priorität auf Wiederherstellung legen, nicht auf Backup

Angesichts der zunehmenden Verbreitung von Cyberangriffen benötigen Unternehmen eine moderne Datensicherungsstrategie, die kritische Systeme schützt und auch so schnell wie möglich wiederherstellt.   Die Welt der Datensicherungslösungen ist voll von Versprechungen verschiedener Anbieter zur Verhinderung und Erkennung von Ransomware und der Wiederherstellung nach einem Angriff. Ein Unternehmen hat sogar eine 5-Millionen-Dollar-Garantie für die Wiederherstellung von…

Warum agiles Mindmapping den Projektverlauf entscheidend beeinflusst

Agile Projektarbeiten bieten Flexibilität, was wiederum eine leichtere Anpassung an Veränderungen ermöglicht, sollten Probleme auftreten. Sogar die Einhaltung von Abgabeterminen und Zielen fällt damit leichter. Zum Glück gibt es mehrere Methoden, die es ermöglichen, flexibler und kreativer zu arbeiten. Eine davon ist das Mindmapping. Du wirst sehen, dass es sich dabei um ein Werkzeug handelt,…

Studie beweist: COBOL-Markt dreimal so groß wie erwartet

Internationale Micro-Focus-Umfrage verdeutlicht Marktchancen für die Modernisierung von COBOL-Anwendungen. Die Ergebnisse einer globalen, unabhängigen Marktstudie zeigen, dass eine beispiellose Menge an COBOL-Code im Einsatz ist. Dies bedeutet bemerkenswerte Marktchancen für die Anwendungsmodernisierung. Die Umfrage baut auf den Daten des aktuellen Forschungsreports auf und belegt , dass die Zahl der COBOL-Anwendungen weltweit weiter zunimmt und die…

Die Golden Copy als beste Verteidigungslinie gegen Ransomware

Eine um eine Golden Copy aufgerüstete Backup-Strategie garantiert die Wiederherstellung der Unternehmensdaten im Fall der Fälle. Diese zehn Faktoren helfen bei der Auswahl der richtigen Lösung zur Einrichtung.   Jede Unterbrechung der Geschäftskontinuität kostet Unternehmen Zeit und Geld. Wie teuer es wird, hängt letzten Endes davon ab, wie schnell sich ein Unternehmen von dem Ausfall…

Security Service Edge (SSE) – Risiken senken und Daten schützen

Gartner 2021 Strategic Roadmap for SASE Convergence Der Implementierungsprozess für Secure Access Service Edge ist eine Reise. Am Ziel sollte ein Unternehmen flexibel agieren und seine Daten überall schützen können. Dazu ist ein neues Akronym im Umlauf: SSE, was für Security Service Edge steht. Die Ähnlichkeit mit der Kategorie Secure Access Service Edge (SASE) ist…

Die sechs größten Stolpersteine bei Cloud-Transformationen

Bei vielen Unternehmen verläuft die Cloud-Transformation schleppender als geplant und der gewünschte Erfolg bleibt aus. Was machen Unternehmen dabei falsch? Der Business- und IT-Dienstleister CGI nennt die sechs größten Stolpersteine.   Die Modernisierung der Infrastruktur und Applikationsplattformen steht bei den meisten Unternehmen an oberster Stelle auf der IT-Agenda. Immer wichtiger werden dabei Cloud-Plattformen und -Services,…

Die Wasserstoffwirtschaft führt zu einer neuen globalen Energiedynamik

Laut IRENA [1] könnte grüner Wasserstoff eine Zäsur im Welthandel und in bilateralen Energiebeziehungen bewirken und die Stellung der Staaten mit dem Aufkommen neuer Wasserstoffexporteure und -verbraucher neu definieren.    Das rasante Wachstum der globalen Wasserstoffwirtschaft kann erhebliche geoökonomische und geopolitische Veränderungen mit sich bringen, die zu einer Reihe neuer Wechselbeziehungen führen, so eine neue…

2022 verlangt mehr IT-Verstand und Investitionsbereitschaft in der Führungsetage

Stärkere Verflechtung von Business und IT in Unternehmen.   Begona Jara, Regional Vice President bei Pure Storage für Deutschland und Österreich blickt auf die kommenden 12 Monate. »Wenn es nicht gelingt, Toptalente zu halten, werden Unternehmen im Jahr 2022 lahmgelegt.«   Wenn das Schlimmste der Pandemie abgeklungen ist und das Leben zur Normalität zurückkehrt, könnten…

Innovation: Eine Geisteshaltung und Lebenseinstellung

Innovationen werden durch technischen Fortschritt und Erfindergeist bewegt. Und obwohl Deutschland mit seinen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen weltweit bei Innovationsleistungen unter den Top 10 mitspielt, tun sich Unternehmen häufig noch schwer, ihre Kräfte zu bündeln. Was hilft, ist ein gemeinsames Arbeiten mit einem Prozessbegleiter, der Offenheit mitbringt und Erfahrung teilt.   Schon das Tempo und das…

Sechs HR-Thesen für 2022: »HR ist der Motor der neuen Arbeitswelt«

Zu Beginn jedes Jahres veröffentlicht der Bundesverband der Personalmanager (BPM) seinen aktuellen HR-Forecast: Was sind die bestimmenden Themen der Personalarbeit für das neue Jahr? Wo steht die HR-Funktion im Konzert der Unternehmensfunktionen? Wie sehen die langfristigen Linien für die Weiterentwicklung von HR aus?   BPM-Präsidentin Inga Dransfeld-Haase: »HR ist der Motor der neuen Arbeitswelt. Die…

Digitalisierung gilt in fast allen Unternehmen als Chance

Die große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland geht die Digitalisierung inzwischen strategisch an. Nur noch 16 Prozent gaben Ende vergangenen Jahres an, dass sie über keine Digitalisierungsstrategie verfügen. Vor zwei Jahren lag der Anteil mit 26 Prozent noch deutlich höher. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 602 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland…