Alle Artikel zu Familie

Familie und Gesundheit sind wichtiger als Geld und Sex

Die persönlichen Finanzen spielen für die Deutschen eine wichtige Rolle im Alltag. 67 Prozent der Bundesbürger geben an, häufig oder sehr häufig an Geld und persönliche Finanzen zu denken. Somit steht das Thema auf Platz drei in den Köpfen der Befragten. Im Vergleich wird nur an die Themen Familie (73 Prozent) und Gesundheit (68 Prozent)…

Auf der Suche nach dem Glück

Wer gerne hilft, sich für die Familie engagiert und religiös lebt, ist zufriedener als andere – Das Streben nach Geld und Karriere macht hingegen eher unglücklich.   Menschen, die anderen gerne helfen, denen ihre Familie sehr wichtig ist oder ihr Glaube, sind im Durchschnitt mit ihrem Leben zufriedener als andere. Das belegt eine Studie auf…

Gesellschaft: Was wirklich zählt im Leben

Was ist erstrebenswert – ein großes Haus, ein schickes Auto, das neueste Handy? Am Ende des Tages zählen für viele Menschen ganz andere Dinge. Wie die Infografik auf Basis von Daten des Statista Global Consumer Survey zeigt, hält die Mehrheit der Befragten Freunde und Familie für besonders wichtig, dicht gefolgt von einer glücklichen Beziehung und…

Ostern 2018 in Deutschland

Ostern steht vor der Tür. Eigentlich geht es dabei um die Auferstehung Jesu Christi. Im echten Leben stehen indes bei der Brauchtumspflege eher Osterhasen und Eier im Vordergrund. Das bestätigt auch eine aktuelle Statista-Umfrage zum Osterfest 2018 in Deutschland. Demnach wollen 78 Prozent der Befragten Ostern feiern – davon gehen aber nur 18 Prozent in…

Work-Life-Balance: Erschöpfung erschwert Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Arbeitsbedingte Erschöpfung hindert bundesweit 41 Prozent der Beschäftigten sehr häufig oder oft daran, sich um private oder familiäre Angelegenheiten zu kümmern. Die Grafik zeigt, welche Belastungsfaktoren im Job bei Arbeitnehmern häufig zu erschöpfungsbedingten Vereinbarkeitsproblemen von Privatleben und Beruf führen. Stärkster Belastungsfaktor ist eine herablassende Behandlung im Job. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Sorgen…

In jeder fünften Familie wird nie vorgelesen

Ob Pippi Langstrumpf, das Sams oder Petersson und Findus: Vorlesen hilft Kindern bei der sprachlichen Entwicklung, verbessert die kognitiven Fähigkeiten und vertieft die Bindung zwischen Vorleserin oder Vorleser und Kind. Dabei ist es laut der Stiftung Lesen wichtig, früh damit zu beginnen. In einer Studie hat die Stiftung, die unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, herausgefunden,…

Deutsche empfangen zuhause gern Gäste

Ob Familie, Freunde oder Bekannte: Insgesamt 22 Prozent der Deutschen empfangen täglich oder mindestens einmal wöchentlich zuhause Gäste. Rund 42 Prozent haben mindestens einmal im Monat Besuch. Das ergibt eine internationale GfK Umfrage in 17 Ländern [1]. Ein gemütlicher Kaffeeklatsch, gemeinsam einen Film anschauen oder zusammen Abendessen – es gibt viele Gelegenheiten, Gäste in die…

Die liebe Arbeit

Ob im Büro Akten wälzen, Häuser bauen, Leben retten oder die Welt erklären: Die Mehrheit der Deutschen kann sich ein Leben ohne berufliche Aufgabe nicht vorstellen. Der Personaldienstleister ManPowerGroup hat im April 2016 über 1.000 Personen befragt, wie sie zu ihrem Job stehen. 68 Prozent würden nicht darauf verzichten wollen. 59 Prozent würden ihre Kollegen…

Eltern sorgen sich wegen Cyber-Mobbing

Jede vierte Familie kennt Opfer im persönlichen Umfeld. Am häufigsten wird über soziale Netzwerke gemobbt. Cyber-Mobbing hat viele Gesichter. Vom Beleidigen und Beschimpfen über die bewusste Bloßstellung etwa durch peinliche Fotos bis hin zur Androhung von Gewalt sind die Übergänge oft fließend. Besonders perfide: Die vermeintliche Anonymität des Netzes begünstigt Angriffe. Und was einmal im…

Security-Studie: Neue Herausforderungen für Familien in einer vernetzten Welt

Eltern verbringen zu Hause nur 35 Prozent der Zeit mit ihren Liebsten von Angesicht zu Angesicht. 31 Prozent lassen Kinder nur in ihrer Gegenwart ins Internet. 65 Prozent der deutschen Eltern sorgen sich vor dem Kontakt ihrer Kinder mit Straftätern oder Cyberkriminellen. 85 Prozent der Eltern in Deutschland klären Kinder über digitale Risiken auf. Die…

Jeder Zweite will 2017 mehr Sport treiben

Für viele Menschen ist der Anfang Januar immer ein willkommener Anlass, gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov und Statista haben 37 Prozent der Deutschen Neujahrsvorsätze für 2017. Gleich nach den kalorienreichen Weihnachtsfeiertagen die Laufschuhe anziehen, um die Speckröllchen wieder abzutrainieren? Für viele ist das zumindest der Plan.…

Vom Glück, glücklich zu sein

Was Glück ist und wo man es findet, darüber haben sich schon einige Philosophen den Kopf zerbrochen. Dabei kann es ganz einfach sein, wenn man nicht nur die großen Glücklichmacher, wie Familie, Gesundheit, Freundschaft und Frieden betrachtet, sondern auch die kleinen, eher alltäglichen Erlebnisse wertschätzt: Lachen, Komplimente bekommen, recht haben. 87 Prozent der Deutschen glauben…

Väter werden unzufriedener mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Jeder zweite Vater sieht in Familienpflichten Beeinträchtigungen für den Beruf. »Jetzt sind es die Väter, die uns die Missstände bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf aufzeigen. Spätestens wenn jeder zweite Vater einen Konflikt zwischen Familie und Karriere sieht, müssen in Unternehmen die Alarmglocken schrillen«, kommentiert Dr. Martin Sonnenschein, Initiator von »Die Neu-Erfindung der Familie«…

Kaufentscheidung: Empfehlung statt Werbung

Mehr als Dreiviertel der Befragten verlassen sich auf Urteil von Freunden und Familie 65 Prozent orientieren sich an Produktbewertungen im Internet Chatrooms und Foren im Kommen: Fast jeder Zweite hört auf Empfehlungen von Gleichgesinnten Gemeinsam mit Harris Poll hat Lithium Technologies eine Umfrage zum Thema Kaufentscheidung unter mehr als 4.000 Verbrauchern in Deutschland, Großbritannien und…

Frauen im Chefsessel sind auch nicht besser als Männer

Universität Hohenheim: Befragung von 500 Führungskräften zeigt, Deutschlands Chefinnen sind nicht besser als die Chefs. Im Gegenteil. An Deutschlands Führungsspitzen gelangen vor allem Frauen, die ihre männlichen Kollegen in Sachen Unverträglichkeit noch übertreffen und ihnen in puncto Machtwillen und Selbstdarstellung in nichts nachstehen. Diesen Schluss scheint eine Studie der Universität Hohenheim und der German Graduate…

Umstellung von der täglichen auf eine wöchentliche Höchstarbeitszeit

Unlängst forderte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) die Bundesregierung auf, den Acht-Stunden-Tag abzuschaffen. Begründung dafür: das deutsche Arbeitszeitgesetz sei nicht mehr zeitgemäß. Die starren Regelungen würden die Flexibilität der Arbeitgeber im digitalen Zeitalter behindern. Unternehmen seien damit im globalen Wettbewerb nicht mehr konkurrenzfähig [1]. Aktuelle Diskussionen dazu sind sehr kontrovers. Schützt das Arbeitszeitgesetz Beschäftigte…

Die Fußballfans in Europa

Während Europa sich auf das Finale des UEFA Champions League Finale zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona am Samstag, den 6. Juni, in Berlin einstellt, befasst sich ein neuer Report von MasterCard mit den besonderen und wunderbaren Unterschieden zwischen den Fußballfans des ganzen Kontinents k1. Der »Fan Passion Report« hat die Leidenschaft und die…

Work-Life-Balance – Always on oder auch mal off?

Work-Life-Balance bleibt ein heikles Thema für Mobile Enterprise. Enterprise-Mobility-Management-Plattformanbieter wie Samsung und Blackberry werben mit der Möglichkeit, BYOD (Bring your own Device) über virtuell getrennte Nutzerprofile für Privatleben und Geschäft zu ermöglichen. Sie werben auch damit, über diese Lösung die Work-Life-Balance aktiv zu unterstützen. In der Realität einer zunehmend von dringenden Projekten geprägten Arbeitswelt muss…