Trends 2019: Datenvirtualisierung, KI und Cloud

  • Maschinelles Lernen wird für Unternehmen ein Muss.
  • Interaktive Datenkataloge um nach relevanten Datenbeständen zu suchen.
  • Datenvirtualisierung spielt bei Multi-Location-Cloud-Architekturen eine zunehmend wichtige Rolle.

 

Denodo, ein Unternehmen im Bereich der Datenvirtualisierung, hat für das Jahr 2019 drei Top-Tech-Trends identifiziert. Neben künstlicher Intelligenz und modernen Datenvirtualisierungs-Tools wird sich auch die Cloud neu erfinden.

  1. Maschinelles Lernen für Unternehmen ein Muss

Auf KI-gestützte Analytik wird noch weiter an Bedeutung gewinnen, da immer mehr Tools entwickelt werden, die die Nutzung von KI-Techniken in allen Anwendungsbereichen erleichtern und Hürden abbauen. Die Ergebnisse dieser Techniken sind jedoch nur so gut wie die Daten, die damit verarbeitet werden. Da Data Scientists bereits jetzt mehr als 80 Prozent ihrer Zeit mit der Ermittlung, Integration und Aufbereitung von Daten verbringen, wird auch die Nachfrage nach Technologien für die Datenbereitstellung deutlich steigen. Als Schlüsselfaktor wird sich hier die Datenvirtualisierung weiter etablieren, die alle relevanten Daten für sämtliche im Unternehmen verwendeten Applikationen in dem jeweils benötigten Format bereitstellen kann und damit wesentlich zur Produktivität von Data Scientiest beitragen wird.

  1. Interaktive Datenkataloge

Im Jahr 2019 werden Unternehmen verstärkt Datenkataloge einsetzen, um nach relevanten Datenbeständen zu suchen, anstatt eine Vielzahl isolierter, heterogener Datenquellen zu überprüfen. Mithilfe einer einheitlichen Datenbereitstellungsschicht auf Basis von Datenvirtualisierung, bieten diese Kataloge Informationen in Echtzeit und einen einfachen, sicheren und kontrollierten Zugriff auf alle darin enthaltenen Daten. Um es einfach auszudrücken: Unternehmen und deren IT-Teams benötigen ein Mittel, um unternehmensweite Datenbestände zu ermitteln, zu organisieren und zu beschreiben. Datenkataloge, die auf Datenvirtualisierung basieren, könnten hier die Antwort sein.

  1. Legacy-to-Cloud

Hybride, Multi-Location-Cloud-Architekturen werden 2019 zur Norm. Mit der zunehmenden Migration von immer mehr Daten in die Cloud, wird sich der Schwerpunkt auf Plattformen verlagern, bei denen Daten sowohl über Cloud- als auch über lokale Datenquellen verteilt sind. Auch die Integration der Daten wird in eine Multi-Location-Architektur übergehen. Traditionelle Datenintegrationstechnologien stoßen hierbei häufig an ihre Grenzen. Anders verhält es sich bei der Datenvirtualisierung, die darauf ausgerichtet ist, sowohl die Transparenz des Datenstandorts, die Abstraktion von Daten als auch die integrierte Sicherheit über mehrere Standorte hinweg zu gewährleisten und dadurch auch im Bereich der hybriden Architekturen eine immer wichtigere Rolle einnimmt.

 


 

Die guten Vorsätze für 2019

Das neue Jahr naht und für viele Menschen bedeutet das: Gute Vorsätze fassen. Laut einer Umfrage von Forsa im Auftrag der DAK-Gesundheit, die jährlich durchgeführt wird, nehmen sich pro Jahr um die 40 Prozent vor, im kommenden Jahr etwas besser zu machen. 2018 waren es 37 Prozent, die Hälfte gibt an, die guten Vorsätze zwei…

IT-Sicherheitsvorhersagen für 2019: Cyberangriffe werden immer ausgefeilter

Cyberkriminelle entwickeln neue Strategien, um auch die modernsten IT-Umgebungen anzugreifen.   Cyberkriminelle werden sich an die veränderten IT-Landschaften von Unternehmen anpassen, wobei auch altbewährte Angriffsmethoden weiterhin Erfolg versprechen können. Die Cloud wird dabei besonders gefährdet sein. Das sind einige der IT-Sicherheitsvorhersagen für das Jahr 2019.   Trend Micro warnt in seinen Sicherheitsprognosen für 2019 [1]…

Die Cloud-Trends 2019

Service Blocks, Governance statt Management, Diktat der Multi-Cloud, Container und künstliche Intelligenz sind die Trends für Cloud Computing im Jahr 2019.   Die Cloud ist für viele Unternehmen heute selbstverständlicher Teil ihres Betriebs. Entsprechend entwickeln sich die individuellen Anforderungen der Unternehmen stetig weiter. Immer mehr von ihnen suchen professionelle Cloud-Berater, anpassbare Services und Multi-Cloud-Technologien. Dieses…

10 Thesen zu künstlicher Intelligenz und Cybersicherheit im Jahr 2019

  Die Auswirkung von Systemen auf Basis künstlicher Intelligenz auf das alltägliche Leben, die Wirtschaft und die Gesellschaft werden aktuell heiß debattiert. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Debatte, welche Folgen die aktuellen Entwicklungen im Bereich AI & ML (Artficial Intelligence & Machine Learning) für die Cybersicherheit haben werden. Auf der eine Seite stehen…

Die Top IT-Infrastrukturthemen 2019

Massiver Fachkräftemangel schwebt wie ein Damoklesschwert über allem. Der Fachkräftemangel in Deutschland kristallisiert sich als noch deutlich dramatischer heraus als bislang angenommen: So waren im Oktober fast eine halbe Millionen Arbeitsplätze in MINT-Berufen nicht besetzt, wie aktuelle Zahlen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) belegen. Der Branchenverband Bitkom geht von 82.000 offenen Stellen für IT-Spezialisten…

Ganzheitlich und übergreifend: Die digitalen Business-Trends im Jahr 2019

  Intelligent Enterprise, Fokus auf Datenqualität, Agile Business: nachdem der Mehrwert der Digitalisierung in allen Branchen angekommen ist, steht das Jahr 2019 ganz im Zeichen der Integration von einzelnen Trends in ganzheitliche und übergreifende Lösungen. Arithnea zeigt, was Unternehmen im digitalen Business im Jahr 2019 erwarten wird. Agile Business Development Unternehmen müssen noch schneller auf…

Trends für 2019 – Stream Processing als Ansatz für Big Data und komplexes Datamanagement

  Um vorherzusehen, dass die schiere Masse an Daten auch im kommenden Jahr neue Rekordwerte erklimmen wird, muss man kein Experte sein. Um dieser Entwicklung Herr zu werden und die entstehenden Datenmassen effizient zu nutzen, sind jedoch Experten und neue Technologien gefragt. Ein erfolgsversprechender Ansatz ist dabei Stream Processing.   Stream Processing, also Datenstromverarbeitung, ist…

2019: Diese Trends werden das digitale Lernen beeinflussen

Die digitale Transformation gewinnt immer mehr an Bedeutung – umso wichtiger ist es, dass Organisationen ihre Mitarbeiter bei der Umstellung unterstützen. Im Jahr 2019 werden Unternehmen in allen Sektoren einen großen Fokus auf das Training digitaler Fertigkeiten legen, insbesondere auf Bereiche wie Datenanalyse, Informatik und andere technische Fähigkeiten. Aber es geht nicht nur um digitale…

Trend-Report 2019: Technologien ja, aber zunehmend bewusster

Welchen Einfluss haben Technologien auf das Verhalten beim Autofahren und in anderen Schlüsselbereichen des Lebens verändert. 87 Prozent der Erwachsenen sehen Technologie als Treiber für den weltweiten Wandel. Jedoch wünschen immer mehr Menschen auch einen gesunden Abstand zu Technologien. Ford hat den Trend-Report 2019 veröffentlicht, der sich eingehend mit den Gründen von Verhaltensänderungen beschäftigt, um…

 

 

 

 

Weitere Artikel zu