Blockchain

Datensouveränität und Datensparsamkeit: Mit der Blockchain zur sicheren digitalen Identität

Bitkom veröffentlicht Infopapier »Self Sovereign Identity Use Cases – von der Vision in die Praxis«.   Ob Shopping, Beratungsgespräch mit der Bank oder Kontakt mit der Verwaltung: auch durch die Corona-Krise haben sich immer mehr Alltagstätigkeiten in die digitale Welt verlagert. Dabei rückt eine Frage immer stärker in den Mittelpunkt: Wie kann man digital die…

Warum ist der Lehrgang für Kryptowährungen so beliebt?

  Die vielen Vorteile des Besitzes virtueller Währungen und die Möglichkeiten darüber zu lernen sind endlos. In diesen Tagen schaut jede Branche genau auf die Entwicklungen von Kryptowährungen, während diese in den letzten Jahren exponentiell wachsen. Derzeit sind über 860 virtuelle Währungen im Markt registriert, der ein Volumen von schätzungsweise 145 Milliarden USD hat. Dies…

Technologie, die virtuelle Währungen unterstützt

  Ein bestimmter Mechanismus ist unabdingbar für die Funktion virtueller Währungen als Währung. Etwa, dass der Käufer immer bezahlen kann und der Empfänger die Zahlung bestätigen kann. Herr Satoshi Nakamoto, der Erschaffer von Bitcoin, hat es durch die Einführung eines Hauptregistersystems möglich gemacht, dass jeder einschränkungslos seine Überweisungsprozesse seines eigenen Geldes nachweisen kann. Der Mechanismus…

Die verschiedenen Ebenen der Blockchain

  Eines der größten Merkmale der Blockchain ist die Transparenz unter den teilnehmenden Mitgliedern, es handelt sich hier um ein genehmigungsfreies Modell. Bei der Idee der Blockchain geht es um das vertrauensvolle Teilen, das über die Wahl des Konsensverfahrens hinausgeht. Bei Blockchain muss es nicht nur um den Austausch von Kryptowährung gehen, sondern auch um…

Must Have: IoT-Sicherheit auf Chipebene

Ein entscheidendes Element für IoT-Sicherheits-Chips ist eine Public Key Infrastructure (PKI). Alle IoT-Geräte mit diesen Chips brauchen eine starke Identität, die dann für die sichere Authentifizierung verwendet wird.   Das IoT hat sich zweifelsohne zu einer unglaublich erfolgreichen Industrie entwickelt. Umfrageergebnisse von Vanson Bourne und der Software AG aus dem Jahr 2018 unter 800 leitenden…

Kryptowährungen Jahresrückblick 2019 – die wichtigsten Meilensteine rund um Bitcoin, Libra & Co.

Der stärkste Anstieg des Bitcoin-Kurses seit 2011, zahlreiche Höhen und Tiefen sowie ein twitternder US-Präsident, der sich die Mutter aller Kryptowährungen ganz persönlich vorknöpfte: Das Krypto-Jahr 2019 war turbulent – Zeit, zurück zu blicken. Kryptoszene.de beleuchtet in einer Infografik die wichtigsten Entwicklungen am Krypto Markt.   Anfang 2019: Kryptowährungen gelten als gescheitert Noch zu Jahresbeginn…

Kryptowährungen als Chance für schnelles und günstiges Bezahlen

       Zwei Drittel der Bundesbürger haben bereits von Bitcoin & Co gehört.        Jeder Siebte von ihnen würde Geldtransfers gerne direkt im Messenger abwickeln.        Mehrheit hält Kryptowährungen derzeit noch nur für ein Spekulationsobjekt.   Sind Kryptowährungen eine Möglichkeit, schnell und günstig im Internet zu bezahlen oder sind sie vor allem ein Spekulationsobjekt für Finanzjongleure?…

Ausgeprägtes Ungleichgewicht: Multimillionäre halten über 40 Prozent aller Bitcoins

Fakten & Charts zum überraschenden Verteilungsverhältnis des Bitcoin-Vermögens.   41,78 Prozent aller verfügbaren Bitcoins befinden sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt im Besitz von Multimillionären und Milliardären. Dies ergab eine Auswertung von Kryptoszene.de auf Basis von Daten des Online-Dienstes Bitinfocharts. Demnach vereinnahmen die drei größten Adressen sage und schreibe 441.377 BTCs. Dies entspricht einem Gegenwert von aktuell über…

Bitcoin und Co.: Aufwärtstrend bei Kryptowährungen im 1. Halbjahr 2019

Derzeit gibt es laut coinmarketcap.com fast 3.000 unterschiedliche Kryptowährungen mit einem Gesamtwert von rund 227 Milliarden US-Dollar, von denen mehr als die Hälfte auf den Bitcoin entfallen. Kürzlich hat Facebook seine eigene Digitalwährung, den »Libra«, vorgestellt. Da das größte soziale Netzwerk der Welt mit seinen 2,3 Milliarden aktiven Accounts jede Menge potenzielle Nutzer mitbringt, wird…

Blockchain: Uneinigkeit über Bedrohung durch Quantencomputing

  Quantencomputing könnte eine ernstzunehmende Bedrohung für aktuelle Verschlüsselungsstandards und damit auch für die Blockchain-Technologie sein, da die Verschlüsselung ein zentrales Element der Blockchain ist. IT-Sicherheitsentscheider sind sich uneinig, ob diese Bedrohung beherrschbar ist oder nicht. Dies zeigt eine aktuelle Civey-Umfrage unter 1.000 IT-Sicherheitsentscheidern in Deutschland im Auftrag von eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.…

Deutsche Wirtschaft hinkt bei Blockchain hinterher

Während der Fußball-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr zeigte sich, dass Deutschland momentan im viel zitierten Lieblingssport nur noch zum unteren Durchschnitt gehört. Neue Ansätze sollen die entstandene Lücke zur Weltspitze wieder schließen. Ähnlich verhält es sich im Bereich Wirtschaft: Was beispielsweise das Thema Blockchain betrifft, gilt es für die Bundesrepublik noch einiges nachzuholen. Nur knapp zwei…

Blockchain: Technologie ist reif – ist es der Mensch auch?

Das öffentliche Interesse am Thema Blockchain ist seit Jahren hoch, auch Handel und Konsumgüterindustrie beschäftigen sich zunehmend mit der Technologie und ihren Vorteilen. Doch noch wird die Blockchain-Technologie lange nicht flächendeckend in Handel und Konsumgüterindustrie genutzt. Woran das liegt und wie es mit Blockchain im Handel weitergeht, zeigen die neuesten Ergebnisse des CONSUMER BAROMETERS von IFH Köln…

Aufwärtstrend bei Kryptowährungen im 1. Halbjahr 2019

Derzeit gibt es laut coinmarketcap.com 2.238 unterschiedliche Kryptowährungen mit einem Gesamtwert von über 280 Milliarden US-Dollar, von denen mehr als die Hälfte auf den Bitcoin entfallen. Nun hat Facebook seine eigene Digitalwährung, den »Libra«, vorgestellt. Da das größte soziale Netzwerk der Welt mit seinen 2,3 Milliarden aktiven Accounts jede Menge potenzielle Nutzer mitbringt, wird dem…

Bitcoin verbraucht mehr Strom als die Schweiz

Der Bitcoin verbraucht laut Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index aktuell rund 60 Terawattstunden Strom pro Jahr. Das ist mehr als beispielsweise die Schweiz oder Irland. Von 219 der im CIA Factbook gelisteten Länder und Gebiete verbrauchen nur 42 mehr als die Digitalwährung. Deutschland liegt in diesem Ranking mit 537 Terawattstunden auf Platz sechs hinter China,…

Next Generation Document Exchange – Sicherer Dokumentenaustausch auf höchstem Niveau

Für die effiziente Gestaltung des Arbeitsalltags ist die Digitalisierung ein wahrer Segen: Zeitaufwändige Routinearbeiten lassen sich automatisieren, erhobene Daten mühelos analysieren und Dokumente frei von Medienbrüchen übermitteln. Umso wichtiger ist es, die digitalen Inhalte zu schützen und Cybercrime keine Angriffsfläche zu bieten. Möglich wird dies durch »Peer-to-Peer«-Übertragung, Blockchain-Technologie, Verschlüsselung und den Einsatz digitaler Signaturen. All das bietet der Berliner UC-Hersteller Ferrari electronic mit seinem neuen Dokumentenaustauschverfahren Next Generation Document Exchange (NGDX).

Die zweite Stufe der Digitalisierung: Blockchain – eine der drei globalen Mega-Innovationen

Der Begriff der Blockchain zirkuliert nun schon seit mehr als zehn Jahren in der Öffentlichkeit und spätestens seit den Kurssprüngen von Bitcoin und anderen Währungen im Jahr 2017 ist das Thema auch der Masse der Bevölkerung ein Begriff. Blockchain ist so viel mehr als nur Bitcoin oder Kryptowährungen. Genauso wie das Internet mehr ist als nur Amazon. Bitcoin ist nur eine Anwendung auf der Blockchain.

Blockchain: BSI untersucht Sicherheitseigenschaften

  Spätestens der finanzielle Höhenflug der Kryptowährung Bitcoin im Jahr 2017 hat dazu geführt, dass auch außerhalb der Fachwelt über die Blockchain diskutiert wurde. Diese Technologie zur verteilten Datenhaltung bietet die Möglichkeit, durch eine dezentrale Struktur die Manipulation von Daten rein technisch zu verhindern, größtmögliche Transparenz zu bieten und Intermediäre in Geschäftsprozessen zu ersetzen. Nachdem…

Ist Blockchain ein kurzlebiger Trend?

Die Hälfte der deutschen Unternehmen sehen die Blockchain nicht als »Game Changer«. Rund 50 Prozent aller hierzulande im Zuge einer Erhebung Befragten glauben, dass die Blockchain-Technologie keinen tiefgreifenden Umbruch mit sich bringen wird. Dementsprechend schleppend läuft auch die Umsetzung zugehöriger Projekte: Zwei Drittel der Studienteilnehmer in Deutschland gaben an, dass ihr Unternehmen noch keine relevanten…