Alle Artikel zu IT-Entscheider

Explosionsartiges Datenwachstum beeinflusst Visibilität und Sicherheit

Die Menge an Enterprise-Daten wächst exponentiell. Je mehr Daten es gibt, desto mehr wächst auch der Druck auf Unternehmen, wie sie ihren Datenbestand effizient archivieren, wiederherstellen und verwalten. Wie können IT-Entscheider auf diese Entwicklung reagieren?

Studie zur EU-DSGVO zeigt: Vorgabe »Stand der Technik« verwirrt IT-Entscheider

Viele Unternehmen achten stärker auf die Kosten einer Sicherheitslösung als auf Compliance mit der DSGVO.   Die Uhr tickt: Ab dem 25. Mai 2018 findet die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Anwendung. Unternehmen bleiben damit noch etwa sechs Monate Zeit, um die Regelungen umzusetzen und rechtskonform zu werden. Eine Studie von Trend Micro zeigt nun aber, dass unter…

CIO Agenda 2017: Bei steigenden Budgets setzen IT-Entscheider pragmatische Prioritäten

Die Umfrage von VOICE – Bundesverband der IT-Anwender e.V. unter 160 CIOs zu den wichtigen Themen 2017 beweist die zunehmende Bedeutung der IT in Zeiten der digitalen Umwälzungen. Bei 43 Prozent der Befragten der VOICE CIO Agenda 2017 steigen die Budgets. Ihre Top-Themen setzen die IT-Entscheider pragmatisch. Operational Excellence, Verfügbarkeit, Collaboration und Security werden am…

Intelligente Technologien steigern Umsätze, verbessern Kundenerlebnisse und fördern Mitarbeiterzufriedenheit

Mit der Einführung digitaler Arbeitsplätzen wachsen neue Aufgabenfelder und Schulungsmöglichkeiten; Führungskräfte müssen sich durch den verstärkten Einsatz intelligenter Systeme mit neuen ethischen Herausforderungen auseinandersetzen. Eine aktuelle internationale Studie [1] zeigt, dass die Mehrheit der IT-Entscheider in digitale Arbeitsplätze investiert und bereits nachweislich davon profitiert. Durch den Einsatz intelligenter Technologien rechnen Unternehmen in den kommenden fünf…

IT-Verantwortliche sehen Wandel als Chance

Die überwältigende Mehrheit der weltweiten IT-Entscheider ist offen für Veränderungen und begreift einen Wandel im Geschäftsumfeld als Chance für ihr Unternehmen. In Deutschland sehen sie vor allem sich wandelnde Kundenerwartungen und disruptive Technologien als treibende Faktoren für Veränderungen. Die Rolle des Staates wird hierzulande dagegen als äußerst unbedeutend eingeschätzt. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle…

ITK-Budget-Benchmark für IT-Entscheider

Mit dem Online-Tool »ITK-Budget-Benchmark« erhalten CIOs und IT-Entscheider die Möglichkeit, ihre IT- und TK-Ausgaben mit denen anderer Unternehmen der gleichen Branche und Größe zu vergleichen. Der ITK-Budget-Benchmark ist kostenfrei und ohne Registrierung nutzbar. Er steht unter https://www.business-cloud.de bereit [1]. ITK-Budget-Benchmark füllt Informationslücke »Die Frage, wie gut oder schlecht ich mit meinem IT-Budget im Vergleich zum…

IT-Entscheider suchen nach mehr Verantwortung im digitalen Unternehmen

Die daten- und technologiegetriebene Wirtschaft verändert Aufgaben und Position von IT-Verantwortlichen. Laut Deloitte CIO Survey 2015 wandelt sich ihre Rolle vom Techniker zum strategischen Mitentscheider und Initiator. Neben operativen Tätigkeiten rücken Innovation, Geschäftsentwicklung und Unternehmensdigitalisierung immer stärker in den Fokus. CIOs suchen vermehrt nach Beteiligung und Führung in Transformations- und Strategieprozessen. Sie wünschen sich dafür…

Hohe Risikofreude unter Deutschlands IT-Entscheidern

Mehr als ein Drittel der deutschen IT-Entscheider würde neue Technologien auch dann einführen, wenn die dazugehörigen IT-Risiken nicht bekannt sind. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter IT-Entscheidern im Rahmen der Potenzialanalyse »Digital Security« [1]. »Zwar ist die Mehrheit der Unternehmen nicht so unvorsichtig, allerdings ist ein Anteil von über 30 Prozent erschreckend hoch«, so…

Fast ein Drittel der IT-Manager würde für 2000 US-Dollar zum Hacker werden

Unternehmenssicherheit genießt weniger Aufmerksamkeit als Geburtstagsfeiern, Happy Hours und die berühmte Kaffeeküche. Für der Studie »State of the Corporate Perimeter« [1] wurden mehr als 400 IT-Entscheider in den USA und Großbritannien befragt, um zu ermitteln, ob Unternehmen wirklich so sicher sind wie sie sein sollten. Der bereits vorgestellte erste Teil der Studie deckte einige sehr…

IT-Entscheider wissen mit Big-Data-Analytics wenig anzufangen

Zu wenig Erfahrung mit neuen Technologien und unklare Analysemöglichkeiten – das sind für IT-Entscheider die größten Herausforderungen, wenn es um den Einsatz »Analytischer Plattformen« geht. Dies zeigt die Studie »In-Memory-Analytics«, in der hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern befragt worden sind [1]. Analytische Plattformen sind auf In-Memory-Computing basierende Big-Data-Lösungen, die es ermöglichen, große, polystrukturierte…

Wachsendes Datenvolumen ist Haupttreiber für den Einsatz analytischer Plattformen

Der Anstieg von Datenproduktion und Datenvolumen ist der wesentliche Treiber dafür, analytische Plattformen einzusetzen. Auch gewachsene Infrastrukturen, zunehmende Anforderungen an die Analysemöglichkeiten und die Möglichkeit des schnellen Datenzugriffs treiben diese Entwicklung. Das sind Ergebnisse der kürzlich durchgeführten Studie »In-Memory-Analytics«, die hundert IT-Entscheider aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern zu den Treibern analytischer Plattformen befragt hat [1].…

Deutsche Unternehmen sind unzufrieden mit Big Data

Fast drei Viertel der deutschen IT-Entscheider sehen in der Analyse riesiger Datenmengen die wichtigste Anforderung für die Datenanalyse in Unternehmen. Allerdings ist nicht einmal die Hälfte mit ihren derzeitigen Möglichkeiten der Verarbeitung großer Datenmengen vollauf zufrieden. Das ist ein Ergebnis der Studie »In-Memory-Analytics« von Sopra Steria Consulting, die nach den wichtigsten Aspekten der Datenverarbeitung und…

Onlinebedrohungen für Finanzdienstleister in EMEA-Region nehmen zu

Finanzdienstleister in der EMEA-Region sind einer steigenden Zahl von Web-Fraud-Bedrohungen ausgesetzt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, den Niederlanden, Schweden, Polen, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Saudi Arabien [1]. Demnach verzeichneten in den vergangenen zwei Jahren 48 Prozent der befragten Unternehmen finanzielle Schäden von zwischen 50.000 und 500.000…

Neue Chancen für den IT-Standort Deutschland – Unternehmen setzen wieder auf »IT made in Germany«

Jürgen Walter – Fujitsu

Die deutlich erhöhte Sensibilität der IT-Entscheider bezüglich Sicherheit und Datenschutz sorgt für eine wachsende Nachfrage nach IT-Dienstleistungen aus deutschen Rechenzentren. Doch auch bei IT-Lösungen punktet der Entwicklungs- und Produktionsstandort Deutschland. Im Interview mit »manage  it« spricht Jürgen Walter, Senior-Vice President und Head of Central Europe bei Fujitsu sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH Deutschland über veränderte Kundenanforderungen, die Vorteile von »IT made in Germany« sowie hierzulande entwickelte gänzlich neue IT-Sicherheitskonzepte.

Studie: Deutsche IT-Entscheider planen mit OpenStack

OpenStack ist einer der zentralen Technologietrends im weltweiten Cloud-Markt. Schon lange hat das Open Source Cloud-Management-Framework die Nische verlassen und wirbelt nun die Cloud-Planungen der CIOs und Service Provider durcheinander. Doch wie sehen deutsche IT-Entscheider die Entwicklung von OpenStack? Mit der Studie »OpenStack im Unternehmenseinsatz« liefert Crisp Research die ersten empirischen Ergebnisse zum Einsatz von…

Studie: Open-Source-Software bietet mehr Sicherheit

Die Mehrheit der IT-Fachkräfte zieht Open-Source-Produkte herkömmlicher Software vor. Open Source führe zu stabileren Geschäftsprozessen, höherer Qualität und niedrigeren Kosten. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Ponemon-Instituts. So zeigten sich zwei Drittel der befragten IT-Entscheider davon überzeugt, dass Open Source die Sicherheit von Anwendungen erhöht und den Schutz privater Daten verbessert. Im Rahmen der…

Mobile Endgeräte stellen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar

56 Prozent der deutschen Unternehmen waren in den letzten zwölf Monaten von Sicherheitsproblemen mit mobilen Endgeräten betroffen. Das belegt eine aktuelle Studie [1]. Mindestens zwei Fünftel von ihnen erlebten im gleichen Zeitraum sogar mehr als vier solcher Vorfälle. Trotzdem ergreifen die Unternehmen in Deutschland nicht genügend Sicherheitsmaßnahmen, um sich vor Gefahren, die zum Beispiel durch…

Zwei Drittel aller Unternehmen wollen 2015 mehr in die Cloud investieren

IT-Entscheider planen den Einsatz von Multi-Cloud-Architekturen und stufen dabei direkte private Verbindungen zu mehreren Cloud-Providern als maßgebliches Erfolgskriterium ein. 91 Prozent der Unternehmen weltweit wollen 2015 neue Cloud-Services etablieren, 77 Prozent planen sogar, im nächsten Jahr eine Multi-Cloud-Architektur zu implementieren. In Deutschland sind Multi-Cloud-Umgebungen sogar noch gefragter – hier liegt der Anteil bei 96 Prozent…