Über ADN zum Azure-Partner: Neues Programm  unterstützt ISVs auf dem Weg in die Azure Cloud

Anzeige

Zusammen mit den strategischen Partnern abtis, white duck und PRODYNA hilft die ADN über ein dediziertes Programm ISVs dabei, Lösungen in Azure zu entwickeln und zu vermarkten.

Die deutschsprachige Landschaft an Independant Software Vendors (ISVs) hat nach anfänglicher Skepsis die Zeichen der Zeit erkannt und stellt die Weichen in Richtung Cloud-Zeitalter. Doch noch immer stehen viele ISVs vor der Herausforderung, ihre Applikationen aus der On-Premise-Welt in die Cloud zu heben. Fehlendes Know-how, nicht vorhandene Rechenzentrumskapazitäten und das notwendige Re-factoring erfordern Investitionen, die einer Cloud-First-Strategie im Wege stehen. Zu den technischen Herausforderungen kommt die Umstellung des Vertriebs hinzu, denn eine Mietlösung erfordert neue Vertriebsmodelle und -kanäle wie etwa den Aufbau eines digitalen Marktplatzes. Um ISVs bei ihrer »Cloud Journey« zu unterstützen, hat die ADN Group mit den Partnern abtis, white duck, und PRODYNA jetzt ein dediziertes ISV-Programm aufgesetzt. Von den ersten Schritten wie Lizenzierungsfragen über die Entwicklung bis hin zur Vermarktung begleitet das Programm ISVs auf dem Weg in die Azure Cloud.

 

 

»Unser neues Programm soll ISVs in der DACH-Region helfen, sich mit modernen SaaS-Angeboten zukunftsfähig und international wettbewerbsfähig aufzustellen und vom rasanten Wachstum in diesem Bereich zu profitieren. Viele sehr ausgereifte Branchenlösungen bleiben nach wie vor hinter den Möglichkeiten der Zeit zurück. Das wollen wir ändern und den Weg in die Cloud so einfach wie möglich gestalten«, so Hermann Ramacher, Gründer und Geschäftsführer der ADN.

 

In vier Schritten zum erfolgreichen Cloud-Geschäft

Die Unterstützung in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Entwicklung und Support hilft Schritt für Schritt beim Aufbau eines individuellen Cloud-Geschäfts. Im ersten Schritt profitieren teilnehmende Unternehmen nicht nur von der langjährigen Erfahrung der ADN in Sachen Sales- und Presales in den Bereichen Azure, Office und Microsoft 365, sondern auch von einer grundlegenden Beratung zu Lizenzfragen.

Bei der Neuentwicklung oder Portierung von Lösungen auf Azure kommen die Partner abtis, white duck und PRODYNA ins Spiel. Sie helfen bei der Konzeptionierung der neuen Architektur bis zum fertigen Proof of Concept. Dabei werden sie von der ADN finanziell unterstützt, sodass die Lösung ausgiebig getestet werden kann. Zudem bietet die ADN als zertifiziertes Microsoft Learning Partner Center ein breites Schulungs- und Workshop-Angebot zur technischen Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden. Dazu zählen der Erwerb der benötigten Zertifizierungen und die Vermittlung von tiefergehendem Azure-Praxiswissen, wie dem Management von SQL-Datenbanken in Azure.

 

Damit nach Erreichen der Marktreife die Lösung erfolgreich vermarktet werden kann, unterstützt das Marketing-Team beim Go-to-Market der neuen Cloud-Lösung. Allem voran hilft das ADN-Team dabei, die App über Microsofts digitale Marktplätze Azure Marketplace und App Source anzubieten. Außerdem besteht die Option zum Co-Marketing, bei dem ADN Partnern finanziell und beratend für Marketing-Aktivitäten zur Seite steht. Über strategische Partnerschaften innerhalb eines mehr als 6.000 Unternehmen starken Partnernetzwerkes können gemeinsame Lösungspakete angeboten werden, die Mehrwerte für alle Beteiligten schaffen. Man kann zwischen dem »ISV Starter Paket« und dem »ISV Advanced Paket« wählen, wobei beide Pakete eine grundlegende Ist- und Anforderungsanalyse bieten.

 

Das Starter-Paket richtet sich an ISVs, die vor allem planen, direkt Cloud-native Apps zu entwickeln, und es beinhaltet das Erarbeiten einer Migrationsstrategie für bestehende Lösungen sowie die Einführung in die Grundlagen moderner DevOps-Entwicklung in Azure. Das Advanced-Paket umfasst eine weitergehende Beratung und Schulung im Re-Hosting und Re-Platforming, um etwa Legacy-Applikationen oder monolithische Anwendungsarchitekturen durch Container und Microservices zu modernisieren und in die Cloud zu bringen.

 

Helge de Vries, Teil des Application Development Teams bei abtis, beschreibt die Vorteile der Azure Cloud folgendermaßen: »Mit vielen Programmen unterstützt Microsoft gerade neue Partner bei ihrer Cloud Journey und holt sie dort ab, wo sie stehen. Es heißt nicht ›Komm zu Azure und entwickle Deine Lösung neu‹, sondern ›Starte mit dem, was Du hast und entwickle Dich weiter‹.«

 

Noch bis Dezember können sich Interessierte in verschiedenen Webinaren und Workshops über das ISV-Programm der ADN informieren. Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für die Veranstaltung finden sich hier: https://www.adn.de/de/iba

 

325 Artikel zu „Cloud Azure“

Gravierende Leistungsunterschiede zwischen AWS, Google Cloud Platform, Azure, Alibaba und IBM Cloud

Studie zur Performance von Cloud-Dienstleistern unterstützt IT-Führungskräfte mit umfassenden Daten bei strategischen Entscheidungen zu Cloud-Services. ThousandEyes gibt die Ergebnisse seines jährlichen Cloud Performance Benchmark-Reports bekannt. Die Studie zeigt die Unterschiede in Bezug auf die globale Netzwerkperformance und Konnektivität der fünf großen Public Cloud-Anbieter auf. Untersucht wurden Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform (GCP), Microsoft…

Microsoft rät Kunden mit Windows Server 2008 zum schnellen Umstieg auf Azure-Cloud

Support-Ende für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 am 14. Januar 2020: Ohne Migration riskieren Unternehmen Sicherheitsprobleme und Compliance-Verstöße Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2. Doch es gibt noch immer Unternehmen, die keine konkreten Pläne für die Migration auf ein neues Betriebssystem…

Huawei und Microsoft starten All-Flash-Azure-Stack-Lösung zur Beschleunigung hybrider Cloud Services

Auf der Huawei Eco-Connect 2018 haben Huawei und Microsoft gemeinsam eine All-Flash-Azure-Stack-Lösung vorgestellt, die Unternehmen dabei unterstützt, hybride Cloud-Services zu beschleunigen, die Datenzuverlässigkeit zu verbessern und ultimatives Erlebnis zu bieten.   Neben der Azure Stack-Software von Microsoft umfasst die gemeinsame Lösung den Huawei FusionServer 2288H V5, ES3000 V5 NVMe SSD, CloudEngine 6865 Switch (CE6865, entwickelt…

Hybride Cloud: Rackspace lanciert Fanatical Support für Microsoft Azure Stack

Rackspace kündigte auf der Microsoft-Inspire-Konferenz in Washington D.C. Fanatical Support für Microsoft Azure Stack an. Damit wird die Hybrid-Cloud-Lösung für Unternehmen aller Größen zugänglich, unabhängig von deren Erfahrung oder Expertise mit Cloud-Lösungen. Als globaler Supportpartner von Microsoft Azure Stack wird Rackspace im Rahmen eines Rund-um-die-Uhr-Service an 365 Tagen im Jahr betriebliche Unterstützung und Expertise für…

Neue App CloudControl unterstützt Systemadmins beim Remote-Cloud-Management: Die Wolke immer im Blick behalten

Cloud Monitoring und Cloud Management sind verantwortungsvolle Aufgaben. Sie gewährleisten reibungslose Abläufe im eigenen Firmennetzwerk oder bei Kunden, deren Infrastruktur in der Cloud gemanagt wird. Die neue Cloud-Monitoring-App CloudControl der Objektkultur Software GmbH gibt Systemadministratoren dafür jetzt eine wertvolle Arbeitserleichterung an die Hand.   Aufgrund der aktuellen Situation wurden die meisten Mitarbeitenden und Tätigkeiten in…

Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Im ersten Geschäftsquartal 2021 wurden die Erwartungen der Analysten laut Handelsblatt deutlich übertroffen. Sowohl Umsatz (37,2 Milliarden US-Dollar/+12 Prozent) als auch Gewinn (13,9 Milliarden US-Dollar/+30 Prozent) stiegen von Juli bis September zweistellig. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für rund 38 Prozent des operativen…

Gartner platziert Jedox zum 4. Mal in Folge im Magic Quadrant for Cloud Financial Planning & Analysis Solutions

Jedox wurde zum vierten Mal in Folge im Gartner Magic Quadrant für Cloud Financial Planning and Analysis Solutions ausgezeichnet [1]. In ihrem Bericht würdigen die Analysten des unabhängigen US-Unternehmens Gartner in diesem Jahr 12 Anbieter.   Gartner definiert den Markt für Cloud-Finanzplanung und -Analyse (FP&A) als Lösungen, die die Finanzabteilung bei Budgetierung, Planung und Performance…

Datenschätze in den Wolken: Best Practices für Cloud Data Warehouses

Die Cloud bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile und sorgt auch im Bereich Data Warehousing für hohe Skalierbarkeit und Flexibilität. Da es mittlerweile notwendig ist, Daten aus einer Vielzahl sich ständig weiterentwickelnden Datenquellen effizient zusammenzuführen und sie auf einfache Weise einem immer breiteren Kreis an Entscheidungsträgern zugänglich zu machen, haben deshalb viele Data-Warehousing-Teams begonnen, ihre Data-Warehouse-Bemühungen auf…

Sicherheitslücken in der Public Cloud

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat in den letzten zwölf Monaten Verdachts- oder Vorfälle der Datensicherheit in der Public Cloud registriert. Laut KPMG Cloud-Monitor 2020 ist der Anteil der Unternehmen mit bestätigten Vorfällen von 2018 auf 2019 um vier Prozent gesunken, allerdings haben im gleichen Zug mehr Public Cloud-Nutzer Verdachtsfälle geäußert. 2019…

Die Verlagerung großer Workloads in die Cloud

Daten sind mittlerweile nicht das Endprodukt, sondern der Ausgangspunkt für die Geschäftstätigkeit moderner Unternehmen. Aus Daten lassen sich tiefe Einblicke gewinnen, die Innovationen vorantreiben, das Kundeninteresse erhöhen und die Geschäftsergebnisse verbessern. Wie Unternehmen mit ihren Daten umgehen, kann einen tiefgreifenden Einfluss auf die Erkenntnisse haben, die sie aus den Daten ziehen, und den Geschäftserfolg, den…

Die Cloud verändert alles –Auswirkungen von »as a Service« auf die Cybersicherheit

Auf die eine oder andere Art haben praktisch alle Unternehmen Berührungspunkte mit der Cloud, selbst wenn es vielen nicht unbedingt direkt bewusst sein mag. Je nach Art und Umfang der Cloud-Nutzung entstehen dadurch direkte Folgen für die Cybersicherheit, die Andreas Müller, Director DACH bei Vectra AI erläutert.   Die Migration von Unternehmen in die Cloud…

Dank der Cloud wachsen Pflanzen auch ohne Regenwolken

Next Step im Digital Farming: Big Data vom IoT in der Cloud verarbeiten. Sieht malerisch aus, ist aber unpraktisch: Beregnungssysteme verschwenden viel Wasser und eignen sich nicht zur Bewässerung mit aufbereitetem Abwasser. Beide Probleme löst die Tröpfchenbewässerung.   Wasser ist die wichtigste Ressource der Landwirtschaft. Bei schlechtem Boden sind Hydrokulturen eine Lösung, bei ungünstigem Klima…

Strategien für Hybrid-Cloud Data Management: Wie Unternehmen zum »Data-Forward Enterprise« werden

Experten für Cloud Data Management [1] erwarten durch die Hybrid-Cloud und damit verbundenen Konzepten der Datensicherung in den kommenden 12 bis 24 Monaten erhebliches Potenzial. Die Spezialisten sehen darin einen wichtigen Aspekt der digitalen Transformation.   Trends in der Technologie Eine kürzlich von HCL und Vanson Bourne durchgeführte Umfrage kam in dieser Hinsicht zu den…

Security: Public Cloud-Umgebungen voller vernachlässigter Workloads, Authentifizierungsproblemen und »lateral Movement«-Risiken

  Mehr als 80 Prozent der Unternehmen haben mindestens einen vernachlässigten, internetbezogenen Workload, d.h. er läuft auf einem nicht unterstützten Betriebssystem oder ist seit mindestens 180 Tagen ungepatcht. Fast 25 % der Unternehmen verwenden keine Multi-Faktor-Authentifizierung um den Root-Benutzer ihrer Cloud-Accounts, den Super-Administrator, zu schützen. Fast die Hälfte der Organisationen hat Internet-Workloads, die Geheimnisse und…

USA sind Cloud-Macht Nr. 1

Fast 40 Milliarden Euro Umsatz werden laut Statista Technology Market Outlook 2020 in den USA mit Public-Cloud-Anwendungen umgesetzt – das ist ungefähr das Achtfache des nächstkleineren Marktes China. Über die Hälfte des Umsatzes entfallen auf das Segment Infrastructure-as-a-Service. Das sind cloudbasierte IT-Dienste für Speicherung und Computing. Die Größten Anbieter sind hier Amazon Web Services, Microsoft…

SD-WAN ermöglicht Unternehmen eine bessere Multi-Cloud-Konnektivität

Viele Unternehmen setzen Multi-Cloud-Strategien ein, um mehrere Cloud-Plattformen zu nutzen und eine wachsende Anzahl von SaaS- und Unternehmens-Workloads mit unterschiedlichen Anforderungen an Leistung und Service zu unterstützen. Um User aus allen Standorten mit Cloud-Anwendungen zu verbinden, muss der Datenverkehr gewöhnlich zum Rechenzentrum des Unternehmens über eine vorhandene ältere WAN-Infrastruktur mit herkömmlichen Routern über private MPLS-Verbindungen…

91 % der IT-Führungskräfte ändern wegen Corona die Cloud-Strategie

Cloud-Nutzung wird auch nach Corona weiter stark steigen. Im Zuge der Ausbreitung von Covid-19 mussten IT-Teams sich auf Cloud-Technologie verlassen können, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Eine Umfrage zeigt jetzt, dass die Nutzung von Cloud-Technologie weiter zunehmen wird und dass der improvisierte Arbeitsalltag zwischen Remote-Arbeit und Kollaborationsplattformen für viele Unternehmen in einen Normalzustand übergehen…

Schritt für Schritt in die Cloud: Cloudification – ein Schlüssel zur Tür in die Zukunft?

Gewinneinbrüche, drohende Insolvenzen und hohe Arbeitslosenzahlen bestimmen die globale Wirtschaft während der Corona-Krise und werden auch für die Zeit danach allgegenwärtig sein. Unternehmen sollten die Zeit nutzen, Modernisierungen ihrer Informationstechnologie, die mittelfristig sowieso notwendig wären, rascher voranzutreiben, um in der Zeit wirtschaftlicher Erholung möglichst effizient agieren zu können und vielleicht sogar nachhaltig Marktanteile zu gewinnen. Klaus Aschauer, Vorstand und Chief Customer Officer der COSMO CONSULT-Gruppe, nennt Möglichkeiten.