Alle Artikel zu Social Media

Social Media: Einfluss auf Kaufentscheidungen wächst

Private Empfeh­lun­gen im Web 2.0 regten jeden vierten Onliner zum Kauf an.   Was kommt in den Einkaufs­wa­gen? Diese Frage beant­wor­ten immer mehr Internet-​​Nutzer mit Hilfe der Sozia­len Medien. 27 Prozent aller Onliner haben schon Produkte gekauft oder Dienst­leis­tun­gen in Anspruch genom­men, weil sie ihnen von einem priva­ten Kontakt über Social Media empfoh­len wurden. 16 Prozent…

Fast jedes zweite Unternehmen hat im Netz schon Gegenwind bekommen

■  Rund drei Viertel der Unter­neh­men setzen Social Media ein ■  Jedes vierte Unter­neh­men hat schon Produkt­kri­tik im Netz bekom­men ■  Mehrheit rechnet mit steigen­dem Personal- und Ressour­cen­be­darf für Social Media Die meisten Firmen wissen mittler­weile, dass sie an sozia­len Netzwer­ken nicht mehr vorbei­kom­men. So nutzen 73 Prozent der Unter­neh­men heute Social Media. Je größer ein…

Interior-​Online-​Shops: Facebook erhöht die Sichtbarkeit von Shops

Social Media ist weiter­hin im Fokus von Online Shops im B2C: für viele aus wirtschaft­li­cher Sicht, für andere vor allem als Brand-​​Building-​​Kanal. Die stärkste, branchen­über­grei­fende Social-​​Plattform ist nach wie vor Facebook. Der Referral-​​Traffic des sozia­len Netzwerks hilft Shops in der Möbel­bran­che zu einer erhöh­ten Sicht­bar­keit. Bei der Betrach­tung von durch­schnitt­li­chen Unique Usern pro Monat aus…

Wo Service-​Provider und Unternehmen gemeinsam wachsen und Innovationen realisieren

Der digitale Wandel hat heute so umfas­sende Auswir­kung auf die Geschäfts­tä­tig­keit, wie sie seit dem Aufkom­men des Inter­nets nicht mehr zu beobach­ten waren. Um mit dem digita­len Wandel Schritt zu halten, setzen immer mehr Unter­neh­men auf die wichtigs­ten Trends der Informa-​tionstechnik: Social Media, Mobile, Analy­tik und Cloud (SMAC).

Infografik zur Social-​Media-​Nutzung in Deutschland

Wie Social-​​Media-​​afin ist Deutsch­land? Wer surft wo im Web 2.0? Wie stark verbrei­tet sind Social Media in Deutsch­land? Welche sozia­len Medien sind bei den Deutschen beson­ders beliebt? Welche Web-2.0-Dienste errei­chen welche Zielgrup­pen – und welche nicht? Gilt auch bei Social Media »mobile first«? Seit Erschei­nen des aktuel­len Social-​​Media-​​Atlas‘, haben wir hier schon einige Male über…

Instagram und Snapchat für die Kleinen, Xing und Stayfriends für die Großen

Erfolgs­fak­tor im Web 2.0: Passge­naue Zielgrup­pen­an­spra­che. Von der Schule bis zur Rente: In jeder Alters­gruppe nutzt eine Mehrheit der Deutschen mit Inter­net­zu­gang Social Media. Doch welche Web-2.0-Dienste konkret genutzt werden, hängt stark vom Alter ab. So sind Insta­gram, Pinte­rest, Tumblr und Snapchat unter Teenagern weit überdurch­schnitt­lich beliebt. Xing, Linkedin und Stayfri­ends werden hinge­gen vor allem…

Social Media: Der Einfluss der Influencer

Youtuber und Blogger laufen TV- und Radio­wer­bung den Rang ab. Vlogger und Blogger beein­flus­sen Kaufent­schei­dun­gen so stark wie TV- und Radio­wer­bung: 13 Prozent aller Internet-​​Nutzer in Deutsch­land haben inner­halb eines Jahres Produkte gekauft oder Dienst­leis­tun­gen in Anspruch genom­men, weil sie von einem Youtuber empfoh­len wurden. Fünf Prozent folgten Einkaufs­tipps von Bloggern. Beson­ders groß ist der Einfluss…

Politisches Informationsverhalten: Messenger und Social Media hoch im Kurs

Im Vorfeld des Wahlkamp­fes für die Bundes­tags­wahl 2017 wird vieler­orts debat­tiert, über welche Medien die Wähler mobili­siert werden können. Aktuell gibt jeder fünfte Deutsche an, sich zu politi­schen Themen in Deutsch­land vorwie­gend über soziale Netzwerke zu infor­mie­ren. Beson­ders hoch sind die Werte mit 34 Prozent unter den AfD-​​Anhängern. Damit liegen die sozia­len Netzwerke als Infor­ma­ti­ons­quelle…

Beruf & Karriere: Online-​Check bei Bewerbungen nicht die Regel

Weit verbrei­tet ist die Meinung, dass Perso­na­ler und Einstel­lungs­ver­ant­wort­li­che ihre Bewer­ber online durch­leuch­ten und so auch noch auf das letzte unvor­teil­hafte Foto oder peinli­che Social-​​Media-​​Posting stoßen. Doch der Online-​​Check bei Bewer­bun­gen ist (noch) längst nicht verbrei­tet, wie eine aktuelle Umfrage von Staufen­biel und Kienbaum zeigt. Befragt wurden knapp 300 Unter­neh­men mit insge­samt 5,4 Millio­nen Mitar­bei­tern…

Multichannel-​Kundenservice: Mehr Kanäle, aber mangelnde Integration

Eine Umfrage [1] zum Thema Multichannel-​Kundenservice ergab folgende zentra­len Erkennt­nisse: Die Anzahl der Kanäle steigt, bei drei Viertel der Unter­neh­men sind jedoch nicht einmal die Basis-​Touchpoints Telefon und E-​Mail in eine zentrale Kundendienst-​Lösung integriert. Self-​Service wird von den betreu­ungs­in­ten­si­ven Kanälen Social Media und E-​Mail geschla­gen.   Im Rahmen der Kunden­dienst­messe »CCW« befragte BSI Business Systems…