Alle Artikel zu Transformation

Nur fünf Prozent der Unternehmen erfüllen die IT-​Anforderungen des digitalen Business

Die überwäl­ti­gende Mehrheit der Unter­neh­men (71 %) ist sich einig, dass die Trans­for­ma­tion ihrer IT unerläss­lich für ihre Wettbe­werbs­fä­hig­keit ist. Dennoch ist nur eine ganz kleine Minder­heit (5 %) dabei bereits weit fortge­schrit­ten. Zu diesen Ergeb­nis­sen kommt eine weltweite Studie von Dell EMC, für die auch deutsche IT-​​Entscheider befragt wurden [1].   Die Digita­li­sie­rung macht…

Unternehmen erwarten erheblichen Einfluss durch Künstliche Intelligenz

Mehrheit der Unter­neh­men sieht KI als wichti­gen oder sehr wichti­gen Faktor für die eigene Wettbe­werbs­fä­hig­keit im Jahr 2020. 68 Prozent der Unter­neh­men nutzen KI derzeit für ihre IT, aber 70 Prozent erwar­ten die größten Auswir­kun­gen bis 2020 im Marke­ting, Kunden­ser­vice, Finanz- und Perso­nal­we­sen. Unter­neh­men mit dem größten finan­zi­el­len Nutzen durch Inves­ti­tio­nen in KI erwar­ten bis 2020…

Bestandssysteme bremsen Transformation: Unternehmen haben zu wenig Budget für digitalen Wandel

Umfrage: Zwei Drittel der IT-​​Entscheider befürch­ten Wettbe­werbs­nach­teile aufgrund zu hoher Bestands­in­ves­ti­tio­nen. Multi-​​Cloud für IT-​​Service Manage­ment hält IT-​​Verantwortlichen den Rücken frei. Die überwäl­ti­gende Mehrheit (86 %) der IT-​​Führungskräfte weltweit ist sich einig: Das Tempo des digita­len Wandels nimmt stetig zu. Dementspre­chend müssten Inves­ti­tio­nen in Schlüs­sel­tech­no­lo­gien wie Cloud, Mobile und Big Data steigen. Die Bestands-​​IT bremst diesen…

Arbeitswelt 2030: Deutsche rechnen mit starkem Wandel der Arbeitswelt

Durch Digita­li­sie­rung und Roboter werden mehr Jobs verlo­ren gehen als geschaf­fen werden. Das glauben zumin­dest 58 Prozent der für den »Zukunfts­Mo­ni­tor« des Bundes­mi­nis­te­ri­ums für Bildung und Forschung (BMBF) befrag­ten Bundes­bür­ger. 80 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, dass ein Großteil der Routine-​Aufgaben im Jahr 2030 nicht mehr von Menschen, sondern von Maschi­nen oder Compu­ter­pro­gram­men erledigt…

Zunehmende Akzeptanz von E-​Invoicing

Elektro­ni­sche Rechnung und Elektro­ni­sches Bezah­len breiten sich mit zuneh­men­der Digita­li­sie­rung auch im priva­ten Segment und bei kleine­ren Unter­neh­men aus. E-​​Invoicing und E-​​Payment sind elemen­tar für die digitale Trans­for­ma­tion der Wirtschaft. Das Thema »E-​​Invoicing und E-​​Payment« wird 2017 wichtige Weichen­stel­lun­gen erfah­ren, prognos­ti­ziert eco – Verband der Inter­net­wirt­schaft e. V. Diese These begrün­det Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann,…

Studie: Mainframe-​Anwendungen behindern Innovationen

DevOps ermög­li­chen günsti­gere und schnel­lere Bereit­stel­lung in höherer Quali­tät. Unter­neh­men mit Mainframes haben Schwie­rig­kei­ten damit, neue Versio­nen von Anwen­dun­gen so schnell bereit­zu­stel­len, wie es die digitale Geschäfts­ent­wick­lung erfor­dert. Damit laufen sie Gefahr, die Erwar­tun­gen der Kunden an die Produkte nicht zu erfül­len. Dies zeigt eine neue Studie, die von Forres­ter Consul­ting im Auftrag von Compu­ware…

Den Wandel aktiv gestalten: sich für die Arbeitswelt der Zukunft rüsten

Die Digita­li­sie­rung nahezu aller Lebens­be­rei­che verän­dert nicht nur Märkte und Kunden­er­war­tun­gen, sondern ebenso die Wertvor­stel­lun­gen und die Menta­li­tät – insbe­son­dere der nachrü­cken­den Arbeit­neh­mer­ge­ne­ra­tion: Grenzen zwischen Berufs- und Privat­le­ben verschwim­men. Tempo und Komple­xi­tät steigen perma­nent an. In der Folge sehen sich Unter­neh­men mit völlig neuar­ti­gen Heraus­for­de­run­gen konfron­tiert, was laut einer Unter­su­chung von Sopra Steria Consul­ting vor allem…

Orientierungslosigkeit und Kulturmangel: Unternehmen auf der Suche nach dem digitalen Macher

Digita­li­sie­rungs­mo­ni­tor: Eine weitge­hende Trans­for­ma­tion steht noch am Anfang. Unter­neh­mens­kul­tur, -struk­tur und -organi­sa­tion sind die größten Bremser. Deutsche Unter­neh­men haben die Vorteile der Digita­li­sie­rung längst identi­fi­ziert. Die digitale Trans­for­ma­tion steht dennoch häufig erst am Anfang. Bislang beschrän­ken sich die meisten Verän­de­run­gen auf techno­lo­gi­sche Aspekte wie innova­tive Tools und IT-​​Lösungen. Weitere Chancen bleiben ungenutzt. Dabei wird die…

Studie »SAP S/​4HANA«: Strategische Bedeutung oder lediglich das nächste Release

Rund ein Jahr nach Einfüh­rung ist die Relevanz von S/​​4HANA unter SAP-​​Anwendern in deutschen Unter­neh­men noch immer umstrit­ten. Es zeich­nen sich zwei Lager ab: Für die eine Gruppe der Unter­neh­men hat die neue Produkt­ge­ne­ra­tion der SAP strate­gi­sche Bedeu­tung. Sie sehen Innova­ti­ons­po­ten­zial für die Trans­for­ma­tion ihrer Geschäfts­pro­zesse und den Aufbau neuer Geschäfts­mo­delle. Die Vertre­ter der anderen…

Revolution Retail 4.0 – Der Epochenumbruch im Handel

Weniger als eines von zehn Handels­un­ter­neh­men ist für das Zeital­ter »Retail 4.0« gerüs­tet. Der Handel befin­det sich unmit­tel­bar vor einem Epochen­um­bruch: Das Zeital­ter von »Retail 4.0« steht vor der Tür. Die rasant voran­schrei­tende techno­lo­gi­sche Entwick­lung bietet Handels­un­ter­neh­men die Möglich­keit, die ursprüng­li­che Form des inter­ak­ti­ons­ba­sier­ten und kunden­zen­trier­ten Handel(n)s für ihre Kunden in allen Filia­len und auf…