Mit Datenanalysen zu Weltmeistertiteln

Anzeige

Mercedes-AMG Petronas Formula One Team nutzt Tibco Cost Visualizer Tool, um die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und Kosten zu begrenzen.

 

Tibco Software hat »Tibco Cost Visualizer Tool« vorgestellt, das mittels Data-Science-Funktionalitäten Analyseergebnisse in Echtzeit liefert und visualisiert. Gleichzeitig hat der Spezialist für Datenvirtualisierung, -management und -analyse die Verlängerung seiner Zusammenarbeit mit dem Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas bekanntgegeben, das nun zum siebten Mal in Folge die Konstrukteursweltmeisterschaft der Formel 1 gewonnen hat. Mit Hilfe des Tibco Cost Visualizer Tool können die Designer, Ingenieure und Budgetplaner des Rennstalls die Fertigungskosten ihrer Rennwagen – wie des aktuellen Modells Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance – besser verstehen und vorhersagen.

 

»Zunächst einmal möchten wir bei Tibco alle dem Mercedes-AMG Petronas F1 Team zum Gewinn des siebten Konstrukteursweltmeistertitels in Folge gratulieren. Ein wesentlicher Faktor für diesen Erfolg ist der innovative Einsatz von künstlicher Intelligenz und visueller Analytik – und wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Connected-Intelligence-Plattform unseren Teil dazu beitragen können, dass das Team in diesem hart umkämpften Sport der Konkurrenz davonfährt«, kommentiert Dan Streetman, Chief Executive Officer von Tibco. »Es ist eine Partnerschaft, von der nicht nur das Silberpfeil-Team, sondern auch unsere Kunden weltweit profitieren. Denn wir erweitern die Grenzen von Modellierung, Simulation und digitalen Zwillingen und schaffen mit diesen Technologien einen Mehrwert für unsere Kunden.«

 

Jenseits der täglichen Analysen, welche die Performance von Fahrzeugen und Team unterstützen, bietet das Tibco Cost Visualizer Tool den Team-Mitgliedern die Möglichkeit, mithilfe eines Stücklisten- und Budgetierungsmoduls die Herstellungskosten der Rennwagen besser zu visualisieren und vorherzusagen. Jeder Design-Ingenieur kann nun CAD-Arbeiten mit allen bekannten Finanzdaten vergleichen, die von der Teilefertigung bis zur Fahrzeugmontage eingesehen, geprüft und ausgewertet werden können.

 

Wenn sie im Budgetierungswerkzeug zusammengefasst werden, können die Kosten von Einzelteilen in der Entwurfsphase oder auch die eines ganzen Fahrzeugprojekts vorhergesagt werden. Dieses neue Verfahren zur Nachverfolgung und Messung der Kosten während der Fahrzeugentwicklung wird dem Mercedes-Rennstall helfen, die neuen Bestimmungen der Rennsportbehörde FIA zur Kostendeckelung einzuhalten, die im Oktober 2019 angekündigt wurden und ab Januar 2021 umzusetzen sind.

 

»Unser Sport ist angewiesen auf erfahrene Talente und Technologiespezialisten, die wissen, dass Daten von zentraler Bedeutung sind. Wir wollen ganz genau wissen, was zu jeder Zeit hinter dem Lenkrad, unter der Karosserie und auf der Strecke passiert – und dank unserer Partnerschaft mit Tibco können wir genau das«, ergänzt Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer des Mercedes-AMG Petronas F1 Team. »Das Tibco Cost Visualizer Tool verschafft uns hier einen zusätzlichen Vorteil und bietet unserem Team einen genauen Einblick in alle Kosten, die bei Bau, Betrieb und Herstellung unserer Rennwagen anfallen. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass die an der Quelle eingegebenen Daten präzise sind, was uns einen entscheidenden Vorsprung verschafft.«

 

Die Formel 1 ist schon lange ein sehr datenintensiver Sport: Pro Rennwochenende sammelt das Mercedes-Werksteam mehrere Terabytes an Daten. Die Analyse dieser Daten ermöglicht es dem Team, die für die Feinabstimmung der Motoren erforderlichen Erkenntnisse abzuleiten, auf die aktuelle Situation angepasste präzise Entscheidungen für die Fahrer zu treffen – und nun auch die Einhaltung der für die kommende Saison umzusetzenden FIA-Bestimmungen zur Kostendeckelung sicherzustellen.

 

Weiterführende Informationen

Umfangreiche Hintergrundinformationen dazu, wie Tibco das Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas in die Lage versetzt, auf und abseits der Rennstrecke Leistungssteigerungen zu erzielen, finden sich auf dieser Themenseite. https://www.tibco.com/formula-one-competitive-advantage

 

 

960 Artikel zu „Analyse Echtzeit“

Digitale Transformation – Datenanalyse in Echtzeit auch im Mittelstand

Datenanalyse in Echtzeit

Big Data macht den Unternehmen zu schaffen: Die bestehenden Rechner- und Speichersysteme stoßen an ihre Grenzen, Datenanalysen verlangsamen sich und die Flexibilität leidet. Vor allem der Mittelstand könnte den Anschluss verpassen. Unternehmen müssen Daten als Informationen effizient nutzen, um Trends frühzeitig zu erkennen und schnelle Entscheidungen zu fällen. Individualisierte Lösungen, bestehend aus der In-Memory-Plattform SAP Hana, der ERP-Lösung Business One und skalierbaren Serverplattformen wie Bullion, unterstützen KMUs bei ihrer digitalen Transformation.

Renninformationen in Echtzeit: Big-Data-Analysen revolutionieren TV-Erlebnis der Tour de France

Zum ersten Mal in der Geschichte des professionellen Radsports wird bei der diesjährigen Tour de France eine neuartige Plattform zur Analyse großer Datenmengen eingesetzt. Das ermöglicht den Zuschauern der Frankreichrundfahrt ein völlig neues TV-Erlebnis. Dabei werden die Live-Daten jedes Fahrers in Echtzeit auf eine Tracking-Webseite übertragen, von wo aus sie für Rundfunkanstalten, Kommentatoren, Journalisten und…

Daten und Analysemodelle haben ein »Mindesthaltbarkeitsdatum«

Indem sie die Aktualität, Präzision und Relevanz von geschäftskritischen Daten und Analysemodellen kontinuierlich gewährleisten, können Unternehmen bessere Vorhersagen treffen und Lösungen für verschiedenste Herausforderungen finden. Je tiefere und genauere Einblicke ein Unternehmen generieren kann, desto besser kann es (intern und extern) die Wertschöpfung erhöhen. Zum Beispiel kann eine Supermarktkette im Zuge der Pandemie ermitteln, welche…

Wissenschaftliche Datenanalyse: Die Welt ist nicht schwarz-weiß

Wie die Datenanalyse wissenschaftliche Schlussfolgerungen beeinflusst Was passiert, wenn 70 Forscherteams unabhängig voneinander denselben Datensatz analysieren, um dieselben Hypothesen zu testen? Nahezu 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt haben untersucht, wie die Art der Datenanalyse das Endresultat beeinflusst. Die Ergebnisse der Studie wurden heute in der renommierten Fachzeitschrift Nature veröffentlicht.   Durch die Corona-Pandemie…

Webanalyse leicht gemacht

Welche Werbekanäle sind erfolgreich und welche nicht? Ein durchdachter Webcontrolling-Prozess mit Google Analytics gibt Aufschluss. Wie können Marketingleiter ihre Ressourcen effizient einsetzen? Regelmäßiges Controlling mit einem Webanalyse-Tool gibt darüber Aufschluss, wie gut einzelne Maßnahmen funktionieren. Die Agentur rekordmarke empfiehlt hier Google Analytics: Es ist kostenlos und ermöglicht eine detaillierte Analyse. Ein sicherer Umgang mit diesem…

Verbindung fehlgeschlagen – Wie Netzwerkanalyse das Internet rettet

Wie relevant eine funktionierende Internetverbindung für die alltägliche Arbeit ist, erkennt man meist erst, wenn man darauf verzichten muss. Klar ist vor allem für Unternehmen: Ein Ausfall muss so schnell wie möglich erkannt und das zugrunde liegende Problem behoben werden, um wirtschaftliche Schäden so gering wie möglich zu halten. Mithilfe von Netzwerkanalyse-Spezialisten werden Fehler in…

Projekt?miss?Management: Initiierung, Planung, Steuerung, Analyse – alles verbesserungsfähig

Im Projektmanagement muss mehr auf die Planung vor dem Projektbeginn Wert gelegt werden, um Probleme im Verlauf zu vermeiden.   Wer Projekte zum Erfolg führen will, muss vor allem darauf achten, anfangs klare, realistische Ziele und Vorgaben zu definieren, um sich während des Projektverlaufs auf die Kernthemen und Aufgaben des Projekts fokussieren zu können. Sonst…

Wie die Analyse des Netzwerk-Traffics bei der Bekämpfung fortschrittlicher Bedrohungen hilft

Moderne Hackerangriffe werden immer komplexer und überfordern damit herkömmliche Lösungen für Endpoint- und Netzwerksicherheit. Zwar ist Ransomware die Wahl für Cyberkriminelle die schnellen Bitcoins hinterherjagen, Sicherheitsverantwortliche fürchten heute jedoch viel mehr Advanced Persistent Threats (APTs). Denn diese bleiben im schlimmsten Fall jahrelang unentdeckt und ermöglichen Cyberkriminellen über lange Zeit hinweg umfangreiche Datenmengen zu stehlen und…

Mit Datenanalysen die Fußball-WM gewinnen: Warum Deutschland doch im Endspiel steht

Ob Orakel aus der Tierwelt oder Big-Data-Analysen: Vor großen Fußballturnieren gibt es interessante Ansätze, um einen möglichen Gewinner vorherzusagen, wenngleich die datenbasierten Methoden bislang immer bessere Ergebnisse lieferten. Im Fußball werden aber auch Training und Taktik immer stärker von Datenanalysen geprägt. Unternehmen sollten sich die innovativen Methoden aus der Sportwelt genauer ansehen, da hier das…

Smart Data: Videoanalysen optimieren den Verkehr

Das Forschungsprojekt VIRTUOSE-DE möchte den Verkehr optimieren, indem es die Parkplatzsuche vereinfacht. Das Projekt entwickelt dazu eine cloudbasierte Serviceplattform für Big-Data-Videoanalysen und Datenverarbeitung in Echtzeit. Das Projekt, das durch das Technologieprogramm Smart Data des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert wird, testet derzeit sein System in einem Parkhaus des Projektpartners Fraunhofer FOKUS in Berlin. Dazu…

Rechtzeitig die Alarmglocken läuten

Mann & Schröder etabliert mittels Netzwerk-Monitoring ein Frühwarnsystem, mit dem sich Workflow-Störungen in Produktionsprozessen reduzieren lassen. Mann & Schröder ist ein mittelständisches, deutsches Unternehmen, dessen Business die Herstellung und der Vertrieb von Haar- und Körperpflege-Produkten ist. Sowohl die Prozesse in der Produktion als auch die Workflows in der Verwaltung sind sehr komplex, so dass schon…

Alstom führt Sinequas Plattform für Kognitive Suche und Analyse ein

Führender Bahntechnik-Anbieter erhält mit der Insight Engine von Sinequa schnelle Einsichten aus konzernweiten Daten und treibt die digitale Transformation voran.   Der Alstom-Konzern mit Hauptsitz in Levallois-Perret bei Paris führt jetzt die Cognitive Search & Analytics Plattform von Sinequa für die Suche und Auswertung von Informationen aus seinem zentralen AMS-Alstom-Management-System ein. AMS ist das globale…

Ransomware: Jahresanalyse zu Cybererpressung gegen Unternehmen und Heimanwender

Alle 40 Sekunden weltweit ein Ransomware-Angriff auf Unternehmen. Ob Locky, Petya oder Teslacrypt – Ransomware beziehungsweise Cybererpressung war in diesem Jahr eine der größten Cyberbedrohungen für Heimanwender und Unternehmen. Gemäß einer detaillierten Analyse im Rahmen des Kaspersky Security Bulletin [1] stiegen Ransomware-Attacken auf Unternehmen im Jahr 2016 um das Dreifache an. Während im Januar 2016…

Enterprise Operational Intelligence – Kontrolle in Echtzeit

Bemühten sich früher Astrologen, Auguren und Haruspices darum, den Entscheidern und Wissbegierigen ihrer Zeit günstige oder ungünstige Zeichen als Hilfestellungen für ihre Handlungsentscheidungen anzubieten, sind es heute Produkte der Informationstechnologie, die Managern und Investoren eine Vielzahl der für ihre Aktivitäten benötigten Daten liefern. Hier haben sich in den letzten Jahren vor allem Business-Intelligence-Systeme bewährt. Eine ganz neue Entwicklungsstufe präsentiert der globale Entwickler von Business Software IFS: Enterprise Operational Intelligence (EOI).

Tiefenanalyse der digitalen DNA: datengetriebene Agilität als Erfolgsfaktor

Eine neue Studie [1] will gleichsam das digitale Gen identifiziert haben, das digital exzellente Unternehmen und öffentliche Verwaltungen erfolgreicher macht als traditionell operierende Organisationen: datengetriebene Agilität. Mit diesem Begriff umschreiben die Studienautoren die Fähigkeit, auf volatile Rahmenbedingungen hochflexibel zu reagieren und zugleich kundenindividuelle Dienstleistungen quasi in Echtzeit zu erbringen. Und zwar auf der Grundlage eines…

Verknüpfung von BI und Big Data hebt Datenanalysen auf neues Niveau

Business-Intelligence-Systeme sind in vielen Unternehmen produktiv im Einsatz. Zusätzliche Auswertungsmöglichkeiten bieten Big-Data-Anwendungen. Der kombinierte Einsatz in Unternehmen ist noch die Ausnahme, das ungenutzte Potenzial aber immens, meint der IT-Dienstleister Consol Software GmbH. Mit Business-Intelligence (BI)-Lösungen, die eine systematische Auswertung von Daten unterstützen, können Unternehmen wichtige Erkenntnisse für die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen. Die Datenanalysen helfen…

Mit neuen Anteilseignern beschleunigt HERE die Entwicklung von Echtzeitkarten

HERE wird seine etablierte und offene Plattform für Karten und ortsbasierte Dienste weiterhin industrieübergreifend anbieten Integration anonymisierter Sensordaten aus der Fahrzeugflotte von Audi, BMW und Daimler wird sondiert Neue Governancestruktur gewährleistet Unabhängigkeit Mit der Unterstützung seiner neuen Anteilseigner – einem Konsortium bestehend aus der AUDI AG, der BMW Group und der Daimler AG – wird…