Geschäftsprozesse

Marktübersicht: CRM-Strategie mit Mobile-Customer-Engagement-Lösungen ausbauen

Als erste Studie ihrer Art bietet die Marktübersicht zu Mobile-Customer-Engagement-Lösungen (MCE) einen ausführlichen Überblick über den bisher unübersichtlichen Markt. So strukturiert und klassifiziert die Marktübersicht die MCE-Lösungen von über 40 Anbietern und stellt deren Besonderheiten heraus. Mobile Apps sind heute fester Bestandteil unseres modernen Alltags. Neben Messaging Services, der mobilen Kamera und dem Fitness-Tracker wird…

So wird die ERP-Einführung zum Erfolg: Drei Tipps für eine gelungene Software-Implementierung

Viele Unternehmen, die jüngst ein neues ERP-System eingeführt haben, berichten, dass die neue Lösung nicht oder nur teilweise die Erwartungen der Auswahlphase erfülle. Dabei spielt es keine Rolle, um welches System es sich handelt. Um derartige Enttäuschungen gepaart mit hohen Kosten und Mehraufwand zu vermeiden, hat godesys, ERP-Anbieter für mittelständische Unternehmen, drei einfache Tipps zusammengestellt.…

Projektmanagement: Die Anbieter von Social Collaboration Project & Task Management in Deutschland

Unter Social Project & Task Management ist der unternehmensinterne Einsatz von sogenannten Stand-Alone-Lösungen für Projekt- und Aufgabenverwaltung zu verstehen. Diese Art Tool oder Service verfolgt das Ziel, die Unternehmenskommunikation beziehungsweise Informationsvernetzung im Rahmen von Prozessen beziehungsweise ganzen Workflows zu verbessern. Im Vordergrund steht grundsätzlich das Abbilden von Prozess- und Aufgabenschritten entlang eines Projekts beziehungsweise involvierter…

Online-Shopping 2015: Wer heute wie im Netz einkauft

Die neue Studie »E-Commerce 2015 – Wie wir wirklich online einkaufen« beleuchtet das Einkaufsverhalten deutscher Online-Shopper im Netz. Ergebnisse zeigen: Shopping-Klischees gelten auch online; Zielgruppen können nicht mehr pauschal definiert werden. Der Online-Handel ist fest im Shopping-Alltag der Konsumenten verankert. Doch wer kauft online eigentlich wie ein? Stimmen die gängigen Shopping-Klischees auch für das Netz…

Kundenzufriedenheit in Deutschland steigt – Champions binden Kunden durch erkennbare Vorteile

  Der Vormarsch der Onlineanbieter hinterlässt im Kundenmonitor Deutschland 2015 deutliche Spuren: Viele Onlinedienstleister setzen die Messlatte in der Zufriedenheit der Kunden als Orientierungsgröße für klassische Anbieter nochmals ein Stück höher. Ausgezeichnete Handels- und Dienstleistungsunternehmen reagieren und sichern die Kundenbeziehung zugleich durch für Kunden erkennbare Vorteile zum Wettbewerb ab. Zwei Facetten zur Kundenzufriedenheit in Deutschland…

Studie »Digital Business Transformation« zeigt gespaltene Sicht bei Unternehmen

Nur ein Teil dieser Unternehmen besitzt eine Strategie und Verständnis für den digitalen Wandel. Marketing hat trotz steigender Digital-Budgets noch deutlichen Nachholbedarf bei Strategien für die digitale Transformation. In Deutschland gibt es einerseits Unternehmen, die ein klares Verständnis und eine strategische Haltung zur digitalen Transformation entwickelt haben sowie erfolgreich an kundenzentrierten Veränderungsprozessen arbeiten. Andererseits existiert…

CRM-Trends 2016: Die Chancen und Hürden der Digitalisierung

Einblicke in die Trends und Prioritäten in der Kundenbeziehungspflege. Am 15. September 2015 kamen rund 600 CRM-Experten zusammen, um sich zum Thema Marketing-Leadership auszutauschen. BSI nutzte einmal mehr die Gelegenheit, im Rahmen des Swiss CRM Forum 2015, Trends aufzuspüren und Rückschlüsse auf die kommenden Themen zu schließen. Groß war das Interesse am neuen Format des…

Würden Sie ein Auto von Google oder Apple kaufen?

Autobauer aus aller Welt haben auf der Internationale Automobil Ausstellung (IAA) Fach- und Breitenpublikum über neue Trends und Technologien informiert. Eines der großen Themen in diesem Jahr ist das autonome Fahren, beziehungsweise selbstfahrende Autos. Gerade in diesem Bereich wird deutlich, welch große Rolle Hightech heutzutage in der Fahrzeugentwicklung spielt, und so verwundert es nicht, dass…

Trotz Digitalisierung: 3 von 4 bevorzugen Dokumente auf Papier

■       Jüngere Internetnutzer bekommen wichtige Unterlagen lieber in elektronischer Form. ■       Mehrheit erkennt die Vorteile nicht oder hat Angst vor Datenmissbrauch. Dass die Handyrechnung im E-Mail-Postfach landet und der Kontoauszug im Internet abgerufen wird, ist für viele heute schon alltäglich. Fast jeder vierte Internetnutzer (23 Prozent) zieht für persönliche Dokumente wie etwa…

Banken dürfen bei digitalen Plattformen nicht länger zögern

Die für die digitale Wirtschaft zentralen digitalen Plattformen stellen Banken vor große Herausforderungen. An der Bedeutung der Plattformen, wie zum Beispiel Vergleichsportale, zweifelt zwar bloß jeder Zehnte, aber nur eine Minderheit setzt bislang auf eigene oder fremde Plattformen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Sopra Steria Consulting unter Bankentscheidern [1]. Der Zugang zu Produkten…

Future Workshop – Arbeitsplatz der Zukunft im digitalen Zeitalter

»Innovation beginnt auf sozialer Ebene. Technologie ist nur ein Werkzeug.« Selbstbestimmtheit im Umgang mit Technik ist das Wichtigste, denn der digitale Raum ist immer schneller als wir. Geht es den Menschen gut, stimmt auch die Leistung. Leistung ist Qualität. Denn Arbeit richtet sich nach Stärken, nicht nach Norm. Das verdeutlichten die Referenten und drei Teilnehmerprojekte…

Wagniskapital-Pläne der Bundesregierung bleiben mutlos

■       Bundeskabinett will zusätzliche Steuerbelastung für Start-ups und Business Angels verhindern. ■       Bitkom kritisiert das Fehlen konkreter Maßnahmen, um mehr privates Wagniskapital zu mobilisieren. ■       Bund und Länder müssen Eckpunkte zu Venture-Capital-Gesetz weiterentwickeln. Das vom Bundeskabinett verabschiedete »Eckpunktepapier Wagniskapital« ist nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom ein Zeichen, dass die Bundesregierung das Problem der im internationalen…

Internetnutzer winken Datenschutzerklärungen durch

Fast alle Internetnutzer halten die Texte für nicht verständlich und zu lang. Gesetzgebung sollte einfache und kurze Erklärungen ermöglichen. Vier von fünf (79 Prozent) Internetnutzern in Deutschland stimmen den Datenschutzerklärungen von Online-Diensten zu, ohne sie wirklich verstanden zu haben. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Online-Dienste müssen gemäß Datenschutzgesetz ihre…

Online-Payment: Von männlichen und weiblichen Zahlungsverfahren

Die Rechnung ist bei weiblichen Online-Shoppern beliebter als bei männlichen. Männer bevorzugen dagegen häufiger Lastschrift und Kreditkarte. Der Rechnungskauf spielt insbesondere bei den Über-50-Jährigen eine wichtige Rolle. Die Rechnung ist das Lieblingszahlungsverfahren deutscher Online-Shopper – das gilt für Frauen und Männer. Dennoch ist der Rechnungskauf bei Frauen deutlich beliebter: Für mehr als 55 Prozent der…

Bund treibt intelligente Vernetzung voran

■       Strategie zur intelligenten Vernetzung in den Sektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung vorgelegt. ■       Bitkom begrüßt Papier, sieht aber noch Nachbesserungsbedarf bei der Zusammenarbeit des Ministerien. Bitkom begrüßt, dass der Bund die Digitalisierung mit der nun verabschiedeten »Strategie Intelligente Vernetzung« stärker vorantreiben will. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und…

Serviceangebote mit viel Potenzial: Wunsch nach Entlastung beim Putzen, Einkaufen und Kochen

Konsumenten in Deutschland sind grundsätzlich bereit, für Serviceangebote die Zeit im Alltag sparen, Geld auszugeben. Insbesondere bei Hausarbeit und Einkauf wünschen sich Haushalte Entlastung. Geringe Verbreitung oder hoher Preis sind Hürden für eine breitere Nutzung. Vier von fünf Bundesbürgern haben Interesse an Produkten oder Dienstleistungen, die ihnen helfen, im Alltag Zeit zu sparen. Dafür sind…

Europäische Einzelhändler sehen Filialen als Kern der Omni-Channel-Strategie

Obwohl der Ausbau der eigenen digitalen Präsenz derzeit das wichtigste strategische Ziel europäischer Einzelhändler ist, glaubt die Mehrheit weiter an den stationären Handel. Dies belegt jetzt eine Studie [1]. Danach erwarten 73 Prozent der Einzelhändler eine wachsende Bedeutung des stationären Handels bis 2020. Laut der Studie wollen 69 Prozent aller europäischen Einzelhändler ihrer Omni-Channel-Strategie vorantreiben,…

Softwarebeschaffung: Mieten? Kaufen? Abstauben!

Eine Installations-CD mit Lizenz-Schlüssel und Anleitung in einer bunten Pappschachtel – das war es, was man noch vor ein paar Jahren erhielt, wenn man Software kaufte. Längst scheint dieses Modell überholt: Software kann heute via Download gekauft werden, sie lässt sich mieten oder auf dem Gebrauchtmarkt erwerben. Unternehmen, für die Software in der Regel ein…

Mitarbeitermotivation ist treibende Kraft für den Unternehmenserfolg und wichtigster Faktor für Innovationsfähigkeit

Die europaweite »Simply Talent«-Studie [1] zur Mitarbeitermotivation zeigt, dass nicht Vorgesetzte, sondern direkte Kollegen vorrangig für das Engagement von Angestellten am Arbeitsplatz entscheidend sind. Darüber hinaus bietet die Studie speziell für HR-Verantwortliche wichtige Einblicke. Denn die Ergebnisse machen deutlich: für einen überragenden Teil der Befragten entfalten Initiativen aus der Personalabteilung kaum motivationssteigernde Wirkung. Maßnahmen zur…

Industrie 4.0: Deutschland hinkt Vision hinterher

Deutsche Traditionsunternehmen laufen Gefahr ins Hintertreffen zu geraten. Hohe Kosten und fehlende Standards erschweren den Umstieg. Politik muss Marschroute für Mittelschicht vorgeben. Etwas mehr als vier Jahre ist es her, dass der Begriff »Industrie 4.0« auf der Hannover Messe geprägt wurde. Und langsam aber sicher zeigt sich, woran die Umsetzung in Deutschland bisher krankt. So…