Herkömmliche Daten- und Analysestrategien können die Anforderungen des Digital Business nicht erfüllen

Anzeige

Illustration: Geralt Absmeier

 

Laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner erwähnen heute weniger als 50 Prozent der dokumentierten Unternehmensstrategien Daten und Analysen als Schlüsselkomponenten, um Unternehmenswerte zu schaffen. Denn traditionelle Daten- und Analysestrategien erkennen die Anforderungen des Digital Business oft nicht.

Moderne Daten und Analysen dienen einem breiteren Unternehmenszweck und sind stärker als je zuvor an die Arbeitsweisen der Menschen angepasst, so dass ein neuer Ansatz für Daten- und Analysestrategien entsteht.

»IT-Führungskräfte müssen sich die Daten zuerst ansehen, um mit ihren digitalen Initiativen erfolgreich zu sein, anstatt das erst im Nachgang zu tun, um bei Ad-hoc-Projekten zu helfen«, so Mike Rollings, Research Vice President bei Gartner. »Chief Data Officers (CDOs) müssen sich darauf verlagern, Daten- und Analysefähigkeiten zu nutzen, um Geschäftsmodelle zu transformieren und die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Dafür müssen sie die Daten- und Analysestrategie auf die Unternehmensebene heben.«

 

 

Gartner Says Traditional Data and Analytics Strategies Cannot Satisfy Digital Business Demands

 

Gartner Analysts to Explore How to Grow the Value of Analytics Everywhere at the Gartner Data & Analytics Summit, 19-20 November, 2019 in Frankfurt, Germany

 

Today, fewer than 50 % of documented corporate strategies mention data and analytics as key components for delivering enterprise value, according to Gartner, Inc. That is because traditional data and analytics strategies overlook the demands of digital business.

Modern data and analytics serve a broader enterprise purpose and are more integrated into the ways people work than ever before, causing a new approach to data and analytics strategy to emerge.

»IT leaders need to look at data first to succeed in their digital initiatives, rather than treating them as an afterthought to help with ad hoc projects,« said Mike Rollings, research vice president at Gartner. »Chief data officers (CDOs) must shift toward using data and analytics capabilities to transform business models and improve customer experiences, elevating data and analytics strategy to the enterprise level.«

 

Evolution of Data and Analytics

»For decades, data and analytics strategies have been service-centred, which is where strategy looked more like a list of projects or changes going on in the enterprise that required peripheral support from the data and analytics department,« said Mr Rollings. »Today, we must inspire the use of data and analytics in everything we do and across our business ecosystems, helping our organisation examine how the use of internal and external data can reinvent how we deliver value.«

This is important to keep in mind since defining data and analytics strategy is identified as the top responsibility of 86 % of data and analytics leaders, up from 64 % in 2016, according to Gartner.

 

Modern Approach to Data and Analytics

According to Gartner, nearly half of IT leaders plan on increasing their analytics investments to support digital transformation in the coming year. »It’s impossible to be a digital business without being a data-driven enterprise. And, increasingly, data and analytics is part of every business discussion about digital transformation,« said Mr Rollings.

The implementation of a data and analytics strategy was ranked the No. 3 most-critical success factor among CDO respondents in the most recent Gartner CDO Survey, yet not enough CDOs have achieved a balanced data and analytics operating model.

»To be successful in the long run, CDOs need to strike a balance between tactical and strategic activities,« said Mr Rollings. »At the heart of data-driven thinking is answering the fundamental question of ‘How can data and analytics be used to change what we do and add value?’ There is no more room for a strategy specific to the data and analytics team, but instead an imperative for an enterprise level operating model.”

 

The Gartner Data and Analytics Strategy and Operating Model Framework examines the required capabilities and existing deficits that must be remedied to create value inside of the enterprise. »Enterprise strategy and operating model are intimately related,” said Mr Rollings. »There are multiple feedback loops in play, and a change in one likely impacts choices in others — especially in volatile times. It’s essential that CDOs consider one with the other to collectively transition data and analytics from a service centre to enterprise competency.«

 

Gartner clients can read more in «How to Craft a Modern, Actionable Data and Analytics Strategy That Delivers Business Outcomes.”
Gartner Data & Analytics Summits
Gartner analysts will provide additional analysis at the Gartner Data & Analytics Summit 2019, taking place from 19-20 November, 2019 in Frankfurt, Germany, from 17-18 February, 2020 in Sydney, Australia, from 9-11 March, 2020 in London, UK, and from 23-26 March, 2020 in Grapevine, Texas, US. Follow news and updates from the events on Twitter using #GartnerDA.

 

709 Artikel zu „Analysen Digital“

Digitale Verwaltung – Elektronische Akten statt Aktenberge

In Ellwangen verbindet sich altehrwürdige Architektur mit zukunftsweisendem Verwaltungshandeln. Das moderne Mittelzentrum in Baden-Württemberg setzt seit dem Jahr 2017 auf automatisierte Geschäftsprozesse und eine digitale Aktenführung auf der Basis einer Software für Enterprise-Content-Management (ECM). Ziel war, Dokumente und Informationen frei von Medienbrüchen zu verarbeiten und eine ganzheitliche Sicht auf die Akten zu erhalten.

Digitalisierung: Jeder zweite Manager ist für Weiterbildung auch nach Feierabend  

Der Aufbau digitaler Kompetenz wird für die Wirtschaft in Deutschland zum Kraftakt. Mehr als die Hälfte der Entscheider (53 Prozent) halten es für notwendig, dass sich Mitarbeiter auch in der Freizeit zu Digitalthemen informieren und weiterbilden. 44 Prozent erwägen eine Entlastung im Tagesgeschäft, damit Mitarbeiter Neues erlernen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie »Potenzialanalyse Transformation…

Digitalisierung: Abgehängt und verunsichert?

Was die Menschen in Deutschland über Digitalisierung denken, wollte die Friedrich-Ebert-Stiftung wissen. Dazu gehört auch die Frage, inwiefern die laufende technologische Revolution den Menschen Sorgen bereitet. Tatsächlich fühlen sich viele der StudienteilnehmerInnen abgehängt und verunsichert. Beispielsweise haben 37 Prozent das Gefühl, dass sich die digitale Technik so schnell entwickelt, dass sie nicht mehr mithalten können.…

Europäische Unternehmen signalisieren wachsende Sicherheitslücke im Zuge der digitalen Transformation

Während unzutreffende Prognosen zur digitalen Transformation langsam verblassen erreichen wir in puncto Business eine neue Ära. Weltweit, und in einem bisher beispiellosen Ausmaß haben die digitale Transformation und neue, erstmals digitalisierte Geschäftsumgebungen eine Welle von Vorteilen mit sich gebracht. Größere Effizienz, bessere Kundenerfahrung und Kundenbindung, um nur einige zu nennen.   Das ist in Europa…

Logistik muss Digitalisierung weiter beschleunigen

4 von 5 Unternehmen, die Waren transportieren, sehen Digitalisierung als größte Herausforderung in der Logistik. Große Mehrheit sieht Chancen der Digitalisierung – aber nur eine Minderheit setzt bereits auf Künstliche Intelligenz, Blockchain oder 3D-Druck. Arbeitsplatzangebot für qualifizierte Fachkräfte soll steigen. Ob Routenplanung mit Künstlicher Intelligenz, Warentransport mit autonomen Lkw und Drohnen oder Blockchain für eine…

Digitale Zwillinge werden Realität

In einem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertem Forschungsprojekt, unter Beteiligung des Fraunhofer Institutes für Fabrikbetrieb und -automatisierung sowie der PROCAD GmbH & Co KG, Hersteller der PLM-Software PRO.FILE, wird der Einsatz von Digitalen Zwillingen und Digitalen Informationszwillingen Realität. Entwicklungszeiten und Projektierung im Anlagenbau sind heute sequentielle Abläufe, es wird zeit- und kostenintensiv…

Digitalisierung und Industrie 4.0: So startet Ihr Unternehmen erfolgreich durch

Die Digitalisierung und die Industrie 4.0 gehören aktuell zu den meist diskutierten Themen, genauso wie die Online-Casinos wie beispielsweise netbet. Jedoch ist es oft schwer, einen genauen Überblick zu bekommen. Besonders schwierig ist es, die für das eigene Unternehmen richtigen Schritte aus der Fülle an Informationen abzuleiten. In diesem Artikel verschaffen wir Ihnen einen strukturierten…

Digitalisierung der Wirtschaft kommt (schleppend) voran

Die Digitalisierung kommt in aller Breite in der Wirtschaft an. Deutlich mehr Unternehmen stellen einen steigenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung fest und passen Produkte und Dienstleistungen an. So sagen zwei Drittel (65 Prozent) der Unternehmen ab 20 Mitarbeiter aus allen Branchen, dass IT- und Internet-Unternehmen in ihren Markt drängen, im vergangenen Jahr waren es erst…

Digitale Krankheitserreger & Prävention – Impfen Sie sich gegen Cyberbedrohungen

Die digitale Transformation erfasst das Gesundheitswesen und ermöglicht neue Geschäftsmodelle, bessere Prävention vor Krankheiten, schnellere Anamnese sowie effizientere Betreuung von Patienten. Durch den zunehmenden Technologieeinsatz steigt allerdings auch das Risiko Opfer von Datendieben und Saboteuren zu werden. Professionelle Vorsorge und bewusster Umgang mit kritischen Daten und IT-Systemen schützt Sie vor diesen Risiken.   Wir befinden…

Mangelndes Selbstvertrauen: Banken und Versicherungen zweifeln an eigenen digitalen Fähigkeiten

Neue Chancen und Möglichkeiten dank moderner Technologien: Die Digitalisierung öffnet Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen Türen. In vielen Sektoren bleibt das Thema allerdings noch unbeachtet, weil die Befürchtung vorherrscht, dass das eigene Wissen für eine erfolgreiche Umsetzung nicht ausreicht. Zu diesem Ergebnis kam eine neue Studie des Capgemini Research Institute von 2018, die über 360…

Quantencomputing-Effekte einfach nutzen – Digital Annealing revolutioniert Problemlösungen

Quantencomputer haben zweifellos das Potenzial, die IT-Welt nachhaltig zu verändern. Denn sie bieten eine vielfach höhere Rechenleistung als konventionelle Rechner. Doch bislang sind Quantenrechner wegen ihrer komplexen Technologie meist nur in Forschungslaboren anzutreffen. Lösungen wie der Quantencomputing-inspirierte Digital Annealer machen diese Quantencomputing-Effekte für Unternehmen einfach nutzbar.