Wertschöpfung im digitalen Zeitalter: Wieso Kultur jetzt wichtiger als Technologie ist

Es geht um das richtige Klima im digitalen Gewächshaus.

Illustration: Absmeier, Derks24

Die Saat ist gesät im digitalen Gewächshaus, aber trotzdem will nichts sprießen? Haben wir wichtige Zutaten vergessen? Gibt es unbekannte Wachstumstreiber, die wir übersehen? Eine Analogie zur digitalen Transformation in vielen deutschen Industrieunternehmen: Die Technologien stehen bereit, doch der Wandel bleibt aus.

Innovation entsteht dann, wenn man die Perspektive wechselt. Was, wenn genau in den unbekannten Wachstumstreibern das Potenzial steckt? Was, wenn die wahre Disruption dort im Unbekannten lauert? Tatsächlich zeichnet es sich ab, dass die deutsche Industrie ein verlässlicher Löser vertrauter Probleme ist, aber nicht zwingend ein digitaler Innovator. Ständige Verbesserung hat nichts Disruptives – auch wenn sie digital daherkommt. Was fehlt uns also, um an der Wertschöpfung des digitalen Zeitalters richtig teilhaben zu können?

Obwohl – oder vielleicht gerade weil ich ein Technologieunternehmen vertrete, habe ich in der Zusammenarbeit mit der hiesigen Industrie erleben dürfen, dass es neben der Technologie weitere wichtige Innovationsfaktoren gibt. Stellen wir uns ein Unternehmen als eine Art Gewächshaus vor. Die Sorte von Pflanzen, die dort angebaut werden können, hängt stark von Saatgut, Nährstoffen und Klima ab. Die richtige Technologie ist dabei sicher eine wichtige Voraussetzung, sozusagen das Saatgut für die digitale Pflanze. Damit diese wächst und gedeiht, ist aber vor allem das richtige Klima entscheidend – und damit meine ich die Unternehmenskultur, die durch die Führungsverantwortlichen und Mitarbeiter geprägt wird. Wieviel Zeit und Mittel werden auf die richtigen klimatischen Bedingungen verwendet und wieviel in das Saatgut investiert? Bei den meisten Industrieunternehmen trifft man auf eine klare Gewichtung zu Gunsten des Saatguts. Vielleicht auch, weil dieses einfacher beizustellen ist.

Anzeige

Innovation setzt viele Qualitäten voraus, die mit dem richtigen Klima gefördert werden können. Es braucht Neugier und Mut, eine positive Fehlerkultur und damit die Möglichkeit, auch Experimente zu wagen, statt vor dem Gedanken des Scheiterns zu kapitulieren. Auch die Demokratisierung von Technologie ist dabei eine wichtige Komponente. Prinzipiell sollte jeder Mitarbeiter über ein grundlegendes Verständnis und Zugang zu modernen Technologien verfügen, die initiale Hemmschwellen auf ein Minimum reduzieren. Wirklich neuartige Ideen werden nur aus einem Umfeld von hoher Diversität und in einem gewissen spielerischen Umgang mit der Perspektive auf das eigene Geschäft entstehen.

Das sind nur einige Beispiele der vielfältigen Komponenten einer innovativen und digitalisierungsfreundlichen Unternehmenskultur. Letztendlich können sich Führungskräfte an einer Leitfrage orientieren: Habe ich sichergestellt, dass das richtige Klima herrscht, um auch mal die Perspektive zu wechseln?

Roland Riedel, Senior Vice President für Zentraleuropa bei PTC

 

Anzeige

2527 Artikel zu „Digitale Transformation“

Hybride IT-Landschaften sind für die digitale Transformation unerlässlich

Unternehmen bewegen sich von monolithischen Legacy-Infrastrukturen hin zu modernen verteilten Hybrid-Cloud-Infrastrukturen. Gartner schätzt, dass 90 Prozent der Unternehmen bis 2020 eine Hybrid-Infrastruktur einführen werden. Da Unternehmen weiterhin Anwendungen in eine hybride Umgebung migrieren, wird nach Meinung von Rubrik die Notwendigkeit einer Cloud-basierten Datenmanagement-Plattform immer wichtiger, um aus der Cloud stammende Daten zu schützen und zu…

Digitale Transformation – »Wir müssen uns selbst immer wieder neu transformieren«

Das Unternehmen Konica Minolta mit Hauptsitz in Langenhagen bei Hannover ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich am Markt. Dem stetigen Wandel hin zur papierlosen Arbeit durch die Digitalisierung von Unternehmensprozessen trägt der Konzern mit dem Aufbau neuer Produktsegmente Rechnung. Wie diese Unternehmensstrategie aussieht, erläutert Johannes Bischof, CEO der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

Effekte moderner Datenplattformen: Erfolgreiche digitale Transformation in der Finanzbranche

Digitale Disruption tritt auf allen Ebenen des Finanzsektors auf. Privatkundenbanken, Versicherer, Investmentfirmen und Vermögensverwalter stehen gleichermaßen unter Druck, rund um die Uhr digitale Dienste bereitzustellen. Anderenfalls riskieren sie, hinter den Wettbewerbern zurückzufallen. Ein überfüllter Markt, neue Technologien und steigende Erwartungen der Verbraucher zwingen die Finanzinstitute, große Veränderungen voranzubringen. Markus Grau, Principal Systems Engineering bei Pure…

Erfolgreiche digitale Transformation braucht IT-Resilienz

Für den »State of IT-Resilience Report 2019« wurden weltweit 500 Führungskräfte sowohl aus der IT als auch aus anderen Geschäftsbereichen befragt [1]. Die Teilnehmer kamen aus über zehn unterschiedlichen Branchen und äußerten sich zu den derzeitigen Herausforderungen von IT-Resilienz im Rahmen der digitalen Transformation. Die Ergebnisse der Befragung geben Einblick in den Stand der Dinge…

Fehlende strategische Verantwortung hemmt digitale Transformationspläne

Mangelnde oder gar nicht existente Abstimmung und Zusammenarbeit zwischen C-Suite, IT-Teams und anderen Geschäftsbereichen behindern digitale Transformation.   Obwohl fast drei Viertel aller Unternehmen mit der Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen begonnen haben, sind nur 11 % der Unternehmen sehr zufrieden mit den Verantwortlichen für die digitale Transformation. Dies zeigt der »Digital Means Business Report 2019« von…

Erfolgreiche digitale Transformation bei Otto, Lufthansa, Zeiss, Safrima und Dachser

Die digitale Transformation von Unternehmen und Behörden ist in Deutschland weiterhin ein heiß diskutiertes Thema. Auch international steht dieser Transformationsprozess 2019 im Fokus. Das zeigen zum Beispiel die aktuelle Studie Getting to the Details of the Digital Platform: A Gartner Theme Insight Report und Gartners CIO Agenda 2019. Im übergreifenden Konsens heißt es: Digitalisierung wird…

Wie die digitale Transformation die Kundenerfahrung neu definiert

Egal in welchem Geschäftsbereich man tätig ist, die Technologie beeinflusst immer mehr die Art und Weise, in der Produkte entwickelt und Dienstleistungen erbracht werden. Deshalb ist jedes Unternehmen von der digitalen Transformation betroffen und dieser Einfluss wird sich vielleicht nirgendwo stärker bemerkbar machen, als in der Gestaltung der Kundenerfahrung. Die digitale Transformation ist ein Prozess,…

Change Management und digitales Mindset: Digitale Transformation – einfach machen

In der digitalisierten Welt gilt: Effizient und schnell muss es sein. Obwohl viel darüber diskutiert wird, mit welchen Technologien Unternehmen ihre Ziele erreichen können, wird eines oft vergessen: Die digitale Transformation ist wesentlich mehr als ein isoliertes Hard- und Softwareprojekt der IT. Vielmehr muss der Faktor Mensch bei jedem Schritt mitberücksichtigt werden, damit die Technologie richtig »wirkt«. Change Management und eine hervorragende Mitarbeiter-Experience unterstützen bei der Umsetzung der Digitalisierungsprojekte.

Erfordert die digitale Transformation der Gesellschaft einen Paradigmenwechsel in der Glücksspielpolitik?

Die Glücksspielpolitik hierzulande wird besonders vonseiten der Spieler und Glücksspiel-Betreiber oftmals stark kritisiert. So gehen die Gesetzgeber nach der Meinung dieser beiden Gruppen in der Regel zu wenig auf sie ein und handeln somit nicht im Sinne von diesen. Dabei geht es allerdings bei sämtlichen Fragen und Problemen, die in Bezug auf Glücksspiele existieren, stets…

Vier Tipps für die digitale Transformation im Healthcare- und Pharmabereich

Die Gesundheitsbranche hat sich im Zuge der Digitalisierung stark verändert und Unternehmen sind darauf angewiesen, ihre Prozesse im Hinblick auf neue Wettbewerbsbedingungen zu optimieren. Die Nachfrage nach neuartigen Leistungen wie personalisierter Medizin steigt und die zunehmende Verlagerung des Geschäfts in den Consumer-Bereich hat den Konkurrenzdruck erhöht. Patienten haben heute die Wahl zwischen zahlreichen Anbietern. Wer…