Infrastruktur

IT-Sicherheitskatalog für Energienetzbetreiber veröffentlicht

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat den Katalog für IT-Sicherheit-Mindeststandards im Benehmen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erstellt. Er enthält Sicherheitsanforderungen, die dem Schutz gegen Bedrohungen der für einen sicheren Energienetzbetrieb notwendigen Telekommunikations- und elektronischen Datenverarbeitungssysteme dienen. Der in Kurzform IT-Sicherheitskatalog genannte Anforderungskatalog ist für Energienetzbetreiber gemäß EnWG §11 Absatz 1a verbindlich und…

Digitalisierung der Landwirtschaft: Bauer Hake verbindet 240 Milchkühe mit dem Internet der Dinge

Wenn Steffen Hake aus dem niedersächsischen Wagenfeld-Ströhen morgens seine Arbeit beginnt, führt ihn sein Weg nicht zuerst in den Stall und seinen 240 Milchkühen. Bauer Hake setzt sich erst einmal an seinen Computer und checkt, ob es seinem Vieh gut geht. Dabei hilft ihm HealthyCow24, eine Internet of Things-Lösung (IoT) auf der Basis von Windows…

Industrie 4.0 braucht passive Netzwerkscans

Industrie 4.0, also vernetzte Industrie- und Steuerungsanlagen, sind das Thema der Stunde, da die Vorteile der Vernetzung wie der direkte Datenaustausch über mehrere Anlagen und Standorte hinweg nicht von der Hand zu weisen sind. Durch die Vernetzung geraten diese Anlagen aber auch verstärkt ins Fadenkreuz von Cyberattacken, was Nachrichten über Sicherheitsverletzungen in Steuerungssystemen von Stuxnet…

Der Einfluss von Robotern auf den Arbeitsmarkt der Zukunft

Der Kollege Roboter entwickelt sich immer mehr zu einem ernstzunehmenden Mitarbeiter, der bereits einfache Arbeiten übernehmen kann. Einen kürzlich veröffentlichten Statusbericht über Roboter im Arbeitsmarkt kommentiert Philipp Wallner. »In der Industrieautomation und im Maschinenbau spielen Roboter eine immer bedeutendere Rolle; einfache beziehungsweise wiederkehrende Tätigkeiten werden inzwischen größtenteils von Industrierobotern übernommen, während sich ihre »menschlichen« Kollegen…

Verkehrsdaten für Verbrecherjagd nutzen – aber nicht an den Grundrechten vorbei

In der heutigen Informations- und Kommunikationsgesellschaft ist der Wunsch nach einer effektiven Strafverfolgung für viele Menschen nachvollziehbar. Dem gegenüber steht jedoch das vom Grundgesetz garantierte Fernmeldegeheimnis [1]. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom März 2010 [2] klargestellt, dass dessen Missachtung eine Verletzung der Grundrechte darstellt und somit die freiheitlich-demokratische Grundordnung gefährdet. Doch das Gericht…

Industrieller Mittelstand: Die Digitalisierung ist keine Eintagsfliege

Cloud Computing, Industrie 4.0, Big Data: Die Digitalisierung schreitet voran und hat auch den industriellen Mittelstand erreicht: Jedes dritte Unternehmen setzt neue Technologien weitreichend für Absatz und Vertrieb ein. Im Jahr 2014 nutzten mittelständische Industrieunternehmen in Deutschland durchschnittlich über vier Prozent ihres Investitionsvolumens für den Ausbau digitaler Techniken. Das zeigt das aktuelle BDI/PwC-Mittelstandspanel, für das…

Virtual Private Networks, der Zugang zum freien Netz

Das Surfen über ein Virtual Private Network, kurz VPN, ermöglicht Onlinern unter anderem den Zugriff auf gesperrte Webseiten oder soziale Netzwerke. Dazu wird die Anfrage über eine verschlüsselte Verbindung an den Server des VPN-Providers gesendet. Insgesamt nutzen laut GlobalWebIndex rund 11 Prozent der weltweiten Internetnutzer VPNs. Besonders populär sind sie im asiatischen Raum. In Indonesien…

IT-MittelstandsIndex: Juni 2015 – Spitzenmonat für den Mittelstand

Den IT-MittelstandsIndex [1] gibt es seit vielen Jahren. In einer monatlichen Befragung werden Lage und Erwartungen bezüglich Umsatz und IT-/TK-Investitionen in mittelständischen Unternehmen mit 10 bis 999 Mitarbeitern eingefangen. Mit der wirtschaftlichen Entwicklung ging es im deutschen Mittelstand im Juni steil bergauf. Auf Grund der Ferienzeit, weisen jedoch die wirtschaftlichen Perspektiven für das dritte Quartal…

Betrachtung der technischen Infrastruktur in Datacentern

Die IT-Infrastruktur ist in den Unternehmen auf eine Hochverfügbarkeit ausgerichtet, virtuelle Server und Speichersysteme sind redundant ausgelegt und in vielen Unternehmen heute Standard. Jedoch entspricht die technische Infrastruktur in den Datacentern oft nicht den heutigen Anforderungen um die Ausfallsicherheit der IT Systeme auch zu erreichen. Energie, USV, Netzersatz, Löschsysteme und Klimatisierung, die für die Betreibung…