Alle Artikel zu Biometrie

Die Vorzüge der Gesichtserkennung als Authentifizierungsmerkmal

Das Gesicht als Barcode: Wie Face ID im Zusammenspiel mit weiteren Identifizierungsmethoden Sicherheit bietet. Smartphone-Hersteller wie Apple setzen bereits auf die Nutzeridentifizierung via Gesichtserkennung. Diese auf dem iPhone X verwendete Gesichtserkennungsmethode nennt sich Face ID und ersetzt auf dem Gerät Touch ID. Face ID entwickelt sich zunehmend zu einem Differenzierungsmerkmal für Unternehmen, die ihren Kunden…

Bequemer Reisen mit Biometrie

Das Identitätsmanagement mit biometrischen Daten wird die Passagierabfertigung verändern. Die biometrische Technologie entwickelt sich für Fluggesellschaften und Flughäfen zu einer der besten Lösungen, um automatisierte Identitätskontrollen bei steigenden Passagierzahlen durchzuführen. Dies berichtet der kürzlich von SITA veröffentlichte Report »Biometrics for Better Travel: An ID Management Revolution«. Er legt dar, wie die Nutzung von biometrischen Daten…

Neue Biometrie-Technologie auf der Grundlage individueller Gehirnsignale – keine Daten in der Cloud

Nutzer haben völlige Kontrolle über ihre Daten und benötigt keine zweite Authentifizierungsstufe. Aerendir Inc. präsentiert NeuroPrint, eine neue Technologie zur Authentifizierung, Identifizierung und Verschlüsselung auf der Grundlage physiologischer Daten. Damit ist das Unternehmen Vorreiter auf dem Gebiet der biometrischen Authentifizierung. NeuroPrint ist die einzige biometrische Technologie, die in keiner Weise Cloud-Dienste nutzt. Die gesamten Daten liegen…

Verstärkter Einsatz von Cloud Solutions, IoT und Datenanalyse – das sind die Trends im Identitäts-Management für 2018

  Was sind die wichtigsten Trends im Jahr 2018 im Bereich Identity-Technologie? Es geht um den verstärkten Einsatz von Zugriffen via Cloud und mobilen Systemen. Auch das Internet der Dinge und Datenanalysen gewinnen an Bedeutung. Digitale Zertifikate werden zu einer Kernkomponente für ein vertrauenswürdiges IoT. Das Konzept des Physical Identity & Access Management (PIAM) stellt…

Biometrie, Blockchain und Co. – Die Identity-Trends für 2018

Ob Equifax, Dropbox oder WannaCry – Das Jahr 2017 bleibt vielen durch groß angelegte Cyberangriffe und Datenschutzverletzungen in Erinnerung. Dabei waren Privatpersonen ebenso betroffen wie Unternehmen, Politiker und ganze Länder. Die Absicherung von Infrastrukturen und der Schutz persönlicher Information wird auch in diesem Jahr eine wichtige Rolle in der IT einnehmen, denn Cyberkriminelle werden weiterhin…

Identitätsschutz: Bequemlichkeit ist nicht mehr König

Millennials setzen auf biometrischen Identitätsschutz, Generation 55+ auf starke Passwörter.   Ob bei der Anmeldung in Anwendungen oder an Geräten – Sicherheit hat bei Verbrauchern weltweit mittlerweile höchste Priorität. Das zeigt eine neue globale Studie mit knapp 4.000 Befragten aus den USA, APAC und der EU, die von IBM Security in Auftrag gegeben wurde [1].…

Die biometrischen Authentifizierungsmethoden der Gegenwart und Zukunft

Die Eingliederung von Handys und Tablets ins immer verzweigtere Unternehmensnetzwerk stellt die IT-Sicherheit seit geraumer Zeit vor Herausforderungen. Im Zuge dieser Entwicklung ist das Passwort als Authentifizierungsmethode obsolet, da es schnell verloren oder gestohlen werden kann, wodurch Außenstehende zu leicht Zugang zum System erhalten können. Die Multi-Faktor-Authentifizierung gilt als deutlich probateres Mittel, da es einen…

Multi-Faktor-Authentifizierung überfordert viele Unternehmen

Sichere Authentifizierung stellt viele Unternehmen vor Probleme. Gerade mit dem Einsatz von Tokens, Zertifikaten oder biometrischen Merkmalen sind viele noch überfordert. Dies ist ein Ergebnis der Studie Security Bilanz Deutschland [1]. Sichere Authentifizierung ist eine zentrale Herausforderung, die Unternehmen und Verwaltungen lösen müssen. Insbesondere durch die Vielzahl von mobilen Endgeräten, die in Unternehmen mittlerweile zum…

Biometrie : Bezahlen per Fingerabdruck

Auch biometrische Autorisierungsverfahren wie Iris-Scan und Stimmprofil sind im Kommen. Kurz den Daumen auf den Scanner gelegt, schon ist die Freigabe erteilt: Was heute zum Entsperren von Smartphones oder Tablets üblich ist, wird künftig auch beim Bezahlen verbreitet sein. 8 von 10 Deutschen (81 Prozent) wollen in Zukunft den Fingerabdruck nutzen, um bargeldlose Bezahlvorgänge abzusichern.…

Bezahlen per Herzschlag?

Ein kurzer Blick in eine Kamera, die Iris wird gescannt und eine Tür öffnet sich. Was für viele noch nach dem Stoff aus Science-Fiction-Filmen klingt, ist technisch längst keine Zukunftsmusik mehr. Mittlerweile haben biometrische Autorisierungsverfahren Einzug in unseren Alltag gehalten: Millionen Smartphone-Nutzer entsperren ihr Telefon wie selbstverständlich per Fingerabdruck. Wenn es nach einer aktuellen Umfrage…

»Biometrische Authentifizierung« – was genau versteht man darunter?

Will man einige der grundlegenden Konzepte und Ideen der Online-Authentifizierung erläutern, ist es keine schlechte Idee einen Blick auf biometrische Authentifizierung zu werfen. Warum? Nach einer jüngst von Visa durchgeführten Umfrage, wollen zwei Drittel der Europäer biometrische Authentifizierung für Online-Zahlungen / Transaktionen verwenden. Kein ganz unbeträchtlicher Prozentsatz, der zeigt, was die Mehrheit der Online-Nutzer will.…

Biometrie ist Teil des intelligenten Wohnens

Für Fraunhofer-Forscher in Darmstadt ist intelligentes Wohnen das Ziel. Den Komfort gewinnt es auch durch Biometrie. Das Forschungszentrum »Smart Living & Biometric Technologies« steht nun für diesen Ansatz. Biometrie wird von den Forschern des Fraunhofer IGD nicht in erster Linie als Sicherheitstechnologie gesehen. Sie sehen hierin vor allem eine Komforttechnologie. Menschen sollen nicht mehr auf…

Interesse an biometrischen Verfahren wächst

■      6 von 10 Deutschen würden sich beim bargeldlosen Bezahlen mit Fingerabdruck oder Iris-Scan identifizieren. Fingerabdruck, Iris-Scan oder Stimm-Erkennung: Biometrische Merkmale können Bezahlvorgänge sehr viel sicherer machen. Und die Mehrheit der Deutschen ist offen für diese Form der Authentifizierung, wie eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zeigt. Demnach können sich 58 Prozent der Befragten…

5,6 Millionen Fingerabdrücke gehackt

Attacke auf US-Personalbehörde enthüllt Schwäche biometrischer Systeme. In den USA wurden die Fingerabdrücke von rund 5,6 Millionen Behördenmitarbeitern gehackt. Das gab jetzt das US Office of Personnel Management in Washington bekannt. Damit nimmt der Cyber-Angriff auf die Personalverwaltung der Bundesbehörden inzwischen beängstigende Ausmaße an. Somit wird ein für allemal klar: Biometrie ist kein Wundermittel zur…

Passwort-Zeitalter noch lange nicht vorbei: Trotz Biometrie bleiben sichere Passwörter der Standard

Passwörter sind seit Einführung des PCs der sicherste Schutz von wertvollen Unternehmensdaten und das wird auch auf absehbare Zeit so bleiben. Auch wenn Microsoft mit Windows 10 endgültig den Weg zur biometrischen Nutzererkennung beschreiten will, werden sie so schnell nicht aus der Mode kommen. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen ist Sicherheit ist weniger eine Frage der Technologie als eine Sache klarer Regeln, die konsequent umgesetzt werden müssen.

Jeder Zweite würde biometrische Daten einsetzen

Einfache Passwörter werden immer schneller geknackt. Und auch schwierige Passwörter können gestohlen und missbraucht werden, so sie nicht ihrerseits gut geschützt sind. Für sensible Daten wünschen sich viele Verbraucher deshalb zusätzlichen Schutz – etwa durch Verschlüsselungen mit biometrischen Daten. Jeder zweite Bundesbürger ab 14 Jahren (50 Prozent) kann sich vorstellen, bargeldlose Zahlungen etwa per Fingerabdruck…