Distributor ADN räumt bei Commvault Awards 2021 doppelt ab

ADN-Zentrale in Bochum

Der Value Added Distributor (VAD) ADN darf sich über sein Double bei den Commvault Awards 2021 in den Kategorien »Best Marketing” und »Best Aggregator« in Deutschland für Commvault freuen. Commvault ist ein weltweit anerkannter Marktführer im Bereich Backup & Recovery sowie Datenmanagement in hybriden Umgebungen.

 

Erst im Januar 2021 fiel der Startschuss für die Zusammenarbeit von Commvault Metallic und dem VAD ADN. Kein halbes Jahr später dürfen sich die Bochumer freuen. Bei den Commvault Awards räumten sie gleich doppelt ab – in den Kategorien Marketing und Aggregator sind sie die Besten in Deutschland. Bereits im letzten Jahr hat ADN den Commvault Award erhalten und konnte diesen Titel 2021 beibehalten. Die langjährige Partnerschaft zwischen ADN und Commvault zeigt, dass aus dieser Zusammenarbeit nur profitiert werden kann. Die ADN half Resellern beim Start mit dem Backup- und Recovery SaaS-Dienst. Ein strahlender Hermann Ramacher, Geschäftsführer der ADN, durfte am Mittwoch (02. Juni) die Awards entgegennehmen: »Wir sind stolz und glücklich. Unsere harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht und wird wertschätzend honoriert. Unser Dank gilt Commvault für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Awards machen Lust auf mehr und zeigen, wie wichtig die Themen Backup- und Recovery as a Service für unsere Partner und Kunden sind.«

Anzeige

 

Übergabe der CommvaultAwardsam 02.06.2021. OliverKolb, ADN BusinessDevelopment Manager fürCommvault, Sabine Höller,Commvault Partner BusinessManager, Hermann Ramacher Geschäftsführer der ADN (v.l.n.r.)

Mit METALLIC Commvault: Immer bereit und stets gewappnet

Anzeige

Angesichts exponentiell steigender Datenmengen und immer stärker verteilter Workloads durch Remote Work wird die Implementation einer effektiven Backup-Strategie zum geschäftskritischen Kriterium für IT-Sicherheit, Compliance und Geschäftskontinuität. Commvault erweitert das Portfolio mit einer neuen, rundum unkomplizierten Security-Lösung: Metallic, eine Backup- und Recovery-Lösung, entwickelt und betrieben durch die gleichnamige Tochterfirma des Herstellers Commvault und angeboten als komfortabler Managed Service, verspricht dank zuverlässiger Sicherung und Wiederherstellung Abhilfe. Metallic bietet Datensicherung und Datenwiederherstellung auf einer Cloud-nativen, flexiblen SaaS-Architektur. Von der Sicherung von virtuellen Maschinen, Kubernetes Containern, Datenbanken bis hin zu Endpunkten und der kompletten Microsoft 365 Suite (inklusive Office, SharePoint, Exchange, OneDrive und Teams) bietet der Dienst eine große Bandbreite an Features. So wird allen Kunden stetig eine passende SaaS-Lösung zur Verfügung gestellt. Angesiedelt ist die Lösung in der Microsoft Azure Cloud. Metallic adressiert vor allem kleinere Unternehmen, ist jedoch flexibel erweiterbar. Mit den Services können Unternehmen ihre On-Premises-, Cloud-basierten oder hybriden Datei- und Anwendungsdaten kosteneffizient schützen. Dabei können Daten wahlweise auf dem Cloud-Speicher von Metallic, auf vorhandenen On-Premises- und Cloud-Speichern oder einer Kombination aus beiden gesichert werden.

 

 

ADN Distributor und Managed Service Provider

»Backup-as-a-Service ist ein junger und vielversprechender Trend, der Backup und Recovery als Managed Service bereitstellt. Mit der Metallic-Technologie auf Basis von Commvault sind Daten umfassend geschützt und im Zweifelsfall schnell wiederhergestellt«, erklärt Hermann Ramacher. SaaS erlaubt es Unternehmen, bedarfsgerecht skalierbare Backup-Kapazitäten vorzuhalten und die Kosten dafür vorausschauend zu planen. Automatisierte Backup-Tests garantieren die Integrität und Konsistenz der Backups. Auch wenn der Trend zur Cloud ungebrochen ist, erkennen die Hersteller, dass wir auf unabsehbare Zeit in einer hybriden IT-Welt arbeiten. Deshalb bieten sie die wahlweise Speicherung in der Cloud oder On Prem entsprechend des Workloads an und sichern On-Prem-Daten auf Wunsch zusätzlich in der Cloud. Nicht zuletzt wird die interne IT gleich in mehrfacher Hinsicht entlastet. Bereitstellung, Verwaltung und Wartung erfordern keine physische Anwesenheit mehr in einem Rechenzentrum, wodurch Remote-Work-Szenarien auch für IT-Mitarbeitende erleichtert werden. »Die Kombination aus der Sicherheit der Azure-Plattform und der Commvault-Technologie schafft eine Datensicherheitslösung, der Partner und Kunden vertrauen können. Mit unserer VAD-Expertise komplettieren wir als ADN das Angebot zu einem holistischen Cloud-Konzept. Nicht zuletzt dank dem zugrunde liegenden SaaS-Modell sehen wir Metallic als potenziellen Gamechanger«, fasst Oliver Kolb, ADN Business Development Manager für Commvault, zusammen.

 

Mehr zu den Details der Partnerschaft von Commvault und ADN lesen Sie hier.

 

Artikel zu „Backup-as-a-Service“

Digital Workplace: Gekommen, um zu bleiben. ADN lädt zur Digital Workplace Experience

Die Zukunft der Arbeit wird durch flexible, dezentrale Arbeitsmodelle geprägt, ermöglicht durch moderne digitale Arbeitsumgebungen. Welche Chancen der damit verbundene Wandel IT-Resellern bietet, diskutiert die Online-Strategietagung Digital Workplace Experience am 22. April 2021.   Von der nackten Glühbirne zum Kronleuchter Ausgelöst durch die Verschiebung unseres Lebens in die räumliche Distanz, musste sich die Arbeitsorganisation 2020…

Backup und Erpresser-Software – Der aktuelle Ransomware Threat Report

Am heutigen World Backup Day rückt das Thema Ransomware mehr denn je in den Fokus, ist sie doch ein Haupttreiber für die Modernisierung der Backup-Lösungen in vielen Unternehmen. Palo Alto Networks und das Crypsis Incident Response Team haben sich zusammengetan, um die Ransomware-Bedrohungslandschaft im Jahr 2020 zu analysieren. Der jüngste Ransomware Threat Report, der vor…

Backup-Strategie: So werden Sie immun gegen Spott und Hohn

Die Datensicherheit ist in vielen Unternehmen in erbärmlichem Zustand. Ein Weckruf und eine Anleitung in fünf Schritten, um das zu ändern.   Im privaten Umfeld hat wohl jeder schon eine Anekdote gehört, die vom plötzlichen Tod einer Laptop-Festplatte erzählt, verursacht durch ein umgekipptes Wasserglas, einen Sturz des Geräts oder einfach so, wegen Altersschwäche. Die spontane…

Sichern Sie das Datengedächtnis Ihres Unternehmens: Täglich grüßt das Backup- und Recovery-Murmeltier

Sie besitzen sicherlich seit Jahren oder Jahrzehnten eine beachtliche Anzahl an Versicherungen. Doch spätestens bei der Durchsicht der eigenen Unterlagen zum Jahresabschluss beschleicht Sie in Anbetracht der vielen Abschlüsse und deren Kosten der Gedanke, warum Sie eigentlich diese Versicherungen Jahr für Jahr bezahlen, ohne sie ein einziges Mal in Anspruch genommen zu haben. Sie fackeln…

Veeam verstärkt die Public-Cloud-Unterstützung mit Veeam Backup for Google Cloud Platform

Veeam unterstreicht sein Engagement im Bereich Hybrid Cloud und bietet eine breite Plattformunterstützung und -auswahl für Kunden an. Veeam Software, Anbieter von Backup-Lösungen für Cloud-Datenmanagement, gibt die Erweiterung seiner Public Cloud-Unterstützung mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Veeam Backup for Google Cloud Platform bekannt. Mit der neuen Lösung weitet Veeam nun sein Angebot  auf alle drei großen Public-Cloud-Anbieter aus. Die Mehrheit der Unternehmen…

Datenverfügbarkeit: RTO und RPO bitte bei Null

Die Speicherinfrastruktur spielt in heutigen, datengesteuerten Unternehmen eine immer noch zunehmend wichtige Rolle. Das betrifft nicht zuletzt Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten. Hier spielen Funktionen wie Datenreplikation und schnelle Disaster Recovery eine große Rolle. Oft zeigen sich Menschen beeindruckt von den schieren Datenmengen, die heutige Storage-Systeme im Vergleich zu früheren Zeiten speichern und bereitstellen müssen.…

Ist es an der Zeit, das Disaster-Recovery-Rechenzentrum abzuschalten?

Warum die Cloud als Option für Disaster Recovery immer wichtiger wird und wie sich Unternehmen das Backup-Rechenzentrum sparen können. Jede Zeit setzt ihre Standards. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Nutzung eines kompletten Backup-Rechenzentrums zum Standard entwickelt. Um die IT ihres Unternehmens jederzeit aufrecht erhalten zu können, duplizieren fortschrittliche Organisationen ihr Rechenzentrum an einem zweiten…

Der neue IT-Imperativ: On-Demand-Wiederherstellung

Es gibt viele Gründe, warum ein Unternehmen eine Datenkatastrophe erleben kann. Diese reiche von einem Feuer im Rechenzentrum bis hin zu den immer häufiger auftretenden Ransomware-Angriffen. Ebenso kann es sich um Insider-Bedrohungen oder einfach nur menschliches Versagen handeln. Wenn sich die daraus resultierende Ausfallzeit hinzieht oder geschäftskritische Daten nicht abgerufen werden können, können die Folgen…

Drei Optionen Rechenzentren über große Entfernung abzusichern

Die Entfernung zwischen georedundanten Rechenzentren soll mindestens 200 km betragen. So empfiehlt es das BSI seit diesem Jahr. Dies stellt viele Unternehmen vor Probleme, betrug die bisher empfohlene Distanz in der Vergangenheit doch gerade einmal fünf Kilometer. Diese geringe Distanz erlaubte es den Betreibern bisher, ihre Rechenzentren über HA-Systeme synchron zu spiegeln. Dies ist bei…

RPO, RTO und Backup verstehen – Kennzahlen und Kriterien von Datensicherung

Da Unternehmen vermehrt auf geschäftskritische IT-Dienste angewiesen sind, sind Infrastruktur und Anwendungen nach Meinung von Rubrik zu wichtigen strategischen Imperativen geworden. Der junge Anbieter von Cloud Data Management fordert mehr Aufklärung.   »Ausfallzeiten und Datenverluste können enorme geschäftliche und finanzielle Auswirkungen haben, die mit einer effektiven Datensicherungsstrategie zwingend minimiert werden müssen«, erklärt Roland Stritt, Director…

30-prozentige Zunahme bei Datenverlusten von Verbrauchern

Trotz zunehmender Raffinesse und Kosten durch Ransomware, Cryptojacking und Social-Engineering-Angriffe wissen 50 Prozent der Verbraucher nichts über diese Online-Bedrohungen.   Im Vorfeld des World Backup Days am 31. März gibt Acronis aktuelle Ergebnisse einer Umfrage zum World Backup Day über die Datensicherungsgewohnheiten von Verbrauchern auf der ganzen Welt bekannt [1]. Demnach erklärten 65,1 Prozent der Verbraucher, dass sie…

Europäische Unternehmen ignorieren beim Daten-Backup die Cloud

Daten, Daten, Daten! Nur wohin damit, wenn es um deren Schutz geht? Die Cloud scheint bei europäischen Unternehmen kein adäquate Backup-Lösung zu sein. Sie vertrauen in der Mehrheit immer noch ganz traditionell auf Plattformanbieter wie Microsoft, um ihre Daten zu schützen. So offenbart es eine aktuelle Studie von Barracuda Networks, die die Antworten von 432…

BaaS im Aufwind – Steigende Akzeptanz der Cloud verändert Backup-Anforderungen

Die zunehmende Akzeptanz der Cloud seitens der Unternehmen verändert die Rolle der Rechenzentren: Sie wandeln sich zu betriebskostenorientierten Einrichtungen, die für As-a-Service-Modelle optimiert sind. Das hat nach Angaben von Rubrik »auch spürbare Folgen für den Bedarf und die Realisierung von Backup-Lösungen, die vermehrt im »As-a-Service«-Modell genutzt werden.   »Für viele Unternehmen ist Backup-as-a-Service (BaaS) zu…

Ausfälle der IT-Infrastruktur behindern digitale Transformation und kosten jede Firma über 20 Millionen Euro im Jahr

In 77 % deutscher Unternehmen sind Datensicherungsprozesse unzureichend. IT-Ausfälle kosten Unternehmen im Schnitt 21,8 Millionen US-Dollar pro Jahr, ein Anstieg um 36 % im Vergleich zum Vorjahr. Über 65 % der IT-Verantwortlichen in Deutschland können finanziellen Schaden durch Downtime nicht beziffern. Bei 72 % deutscher Unternehmen verzögern ungeplante Systemausfälle die digitale Transformation.   96 Prozent…

Einfaches Management von langzeitarchivierten Backup-Daten – Mehr Überblick im Tape-Archiv-Dschungel

Eine zeit- und kosteneffektive Lösung zum Verwalten von archivierten Backup-Magnetbänder macht das Vorhalten zusätzlicher Backup-Systeme überflüssig und stellt eine Online-Listenansicht der archivierten Magnetbandverzeichnisse bereit. Beim Wechsel auf eine neue Backup-Software oder der Konsolidierung von Bandarchiven werden die archivierten Daten vollständig erfasst.

Backup- und Recovery-Software für Rechenzentren – Worauf es ankommt

In der heutigen, von Daten getriebenen Welt sind Backup und Recovery für Rechenzentren besonders sensible Themen. Deshalb ist es für Unternehmen entsprechend wichtig, die richtige Software für diese Aufgaben zu wählen. Allerdings ist der Markt groß, und es gibt eine Vielzahl von kleinen und großen Anbietern [1]. Worauf kommt es also an? Was müssen Unternehmen…

Reibungsloses Backup: Damit alles an seinem Platz bleibt

Das System Backup hat sich seit 20 Jahren nicht verändert. Was allerdings wächst ist die Anzahl an Objekten und die Datenmengen, die Unternehmen sichern müssen – sei es für den Eigenbedarf oder aufgrund der gesetzlichen Nachweispflicht. Auch die Anforderungen an Sicherheitsaspekte steigen ständig. Um Unternehmen den Umgang mit dem Thema Backup zu erleichtern, hat Horst…

Fünf Schritte auf dem strategischen Weg in die Cloud

Ergeben sich bedeutende Mehrwerte für mein Business, wenn ich meine IT in die Cloud verlagere? Eine Frage, mit der sich CIOs und andere IT-Verantwortliche, die den Schritt in die Cloud bislang noch nicht gewagt haben, immer stärker konfrontiert sehen. Eine gesunde Skepsis ist nicht zu verdenken: Die IT hat sich zu einem der wichtigsten Glieder…