In der Cloud liegen Versprechen und Realität weit auseinander

Illustration: Absmeier

Zwei Drittel der Unternehmen verfolgen eine hybride Cloud-Strategie, stehen jedoch vor zahlreichen Herausforderungen beim Cloud-Management. Handlungsbedarf besteht unter anderem bei der Cybersicherheit, mangelnder Integration sowie Qualifikationsdefiziten der Mitarbeiter.

 

Snow Software, Anbieter von Technology-Intelligence-Lösungen, veröffentlichte die Ergebnisse einer Umfrage unter IT-Entscheidern zum aktuellen Stand der Cloud-Infrastruktur in Unternehmen. Demnach verfolgen inzwischen 68 Prozent der IT-Führungskräfte eine hybride Cloud-Strategie, die sowohl öffentliche als auch private Clouds umfasst, und sehen sich in diesem Zusammenhang mit neuen Herausforderungen im Bereich des Cloud- und Infrastrukturmanagements konfrontiert. So überzeugt die Cloud zwar als schnellere, sicherere und letztlich kostengünstigere Alternative zu privaten und On-Premises-Infrastrukturen, eignet sich jedoch nicht als Einheitslösung für jeden Anwendungsfall.

 

Anzeige

Die größte Herausforderung beim Infrastrukturmanagement sehen ein Drittel (33 Prozent) der IT-Führungskräfte in der zunehmenden Bedrohung der Cybersicherheit. Die mangelnde Integration zwischen neuen und alten Infrastrukturtechnologien (26 Prozent), Governance- und Compliance-Anforderungen (25 Prozent) sowie die Kostenverwaltung (24 Prozent) sind weitere Bereiche, die als kritisch bewertet werden. Unter allen Herausforderungen im Rahmen des Cloud-Managements hat die schnelle Beseitigung von Cybersicherheitsbedenken bei 24 Prozent der IT-Führungskräfte höchste Priorität – gefolgt vom Mangel an qualifiziertem IT-Personal (18 Prozent) sowie der fehlenden Cloud-Standardisierung (14 Prozent).

 

»Cloud-Infrastrukturen wurden von IT-Führungskräften lange als die ultimative Lösung für viele ihrer Management-Herausforderungen angesehen. Obwohl das Versprechen der Cloud, agil, schnell, erschwinglich und sicherer zu sein, zutrifft, unterschätzen Unternehmen oft, was alles erforderlich ist, um diese Vorteile wirklich zu nutzen«, so Alastair Pooley, Chief Information Officer bei Snow Software. »Hinzu kommt, dass Unternehmen, die eine neue Cloud-Infrastruktur einführen, nicht nur mit technologischer Komplexität konfrontiert werden, sondern auch vor der Herausforderung stehen, die richtigen Mitarbeiter mit den richtigen Fähigkeiten zu finden, um die Cloud effektiv zu implementieren und zu verwalten.«

Anzeige

 

Weitere Ergebnisse der Umfrage:

 

Die Cloud hat sich während der Pandemie bewährt – und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht

  • Fast die Hälfte der IT-Führungskräfte (46 Prozent) gibt an, dass Cloud-Dienste während der Pandemie für das laufende Geschäft von entscheidender Bedeutung waren. Infolgedessen haben mehr als zwei Drittel der Führungskräfte (71 Prozent) die Gesamtausgaben für die Cloud in den letzten zwölf Monaten erhöht. Dies entspricht einem Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als 56 Prozent der IT-Führungskräfte eine Erhöhung ihrer Cloud-Ausgaben erwarteten.
  • Weitere 70 Prozent der IT-Führungskräfte haben Public Clouds, beispielsweise AWS oder Microsoft Azure, in höherem Maße genutzt.
  • Jede dritte IT-Führungskraft (33 Prozent) hat die Cloud-Ressourcen ihres Unternehmens im vergangenen Jahr um 26 bis 50 Prozent aufgestockt.

 

Skalierbarkeit und Flexibilität der Cloud sind die treibenden Kräfte auf dem Weg zum hybriden Arbeiten

  • Skalierbarkeit und Flexibilität (22 Prozent) zählen zu den zentralen Faktoren, warum Unternehmen auf Cloud Computing setzen. Weitere 17 Prozent der IT-Führungskräfte geben an, dass die Cloud die beste Umgebung für die Entwicklung, Prüfung und Einführung von Produkten und Dienstleistungen darstellt.
  • 44 Prozent der IT-Führungskräfte gehen davon aus, Cloud-Dienste ausbauen zu müssen, um die Nachfrage zu decken, da hybrides Arbeiten zur Norm werden wird.

 

Cybersicherheit ist Treiber und zugleich Herausforderung für die Einführung der Cloud

  • 11 Prozent der IT-Führungskräfte verlassen sich auf Cloud Computing, um zusätzlich zur Datensicherung und -speicherung (12 Prozent) einen integrierten und geprüften Cybersicherheitsschutz zu erhalten.
  • Cybersicherheitsbedrohungen gehören zu den wichtigsten Managementherausforderungen, die IT-Führungskräfte gerne als erstes lösen würden. Auch wenn die Cloud grundsätzlich sicher ist, treten Schwachstellen am ehesten in Anwendungen auf. Viele IT-Abteilungen verfügen nicht über das richtige Personal beziehungsweise die richtigen Fähigkeiten, um ihr Sicherheitskonzept ausreichend schnell anzupassen, wie es für die sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen erforderlich wäre.

 

IT-Mitarbeiter müssen befähigt werden, die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Verwaltung der Cloud-Infrastruktur zu erlernen

  • 63 Prozent der CIOs und drei Viertel der Firmeninhaber stufen sich selbst als Experten in Bezug auf die verschiedenen Cloud-Arten (private, öffentliche und hybride) ein. Beide betrachten die Cloud als entscheidend für den Geschäftsbetrieb.
  • Allerdings stufen sich nur 20 Prozent der IT-Manager und nur knapp ein Drittel der IT-Direktoren (32 Prozent) als Experten ein.
  • Diese Diskrepanz in Bezug auf das Verständnis und die Fähigkeiten im Cloud-Bereich stellt Unternehmen vor zusätzliche Herausforderungen, wenn sie zu hybriden und Multi-Cloud-Architekturen übergehen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Führungskräfte der mittleren Ebene eine bessere Ausbildung benötigen, um die Cloud-Infrastruktur effektiv verwalten zu können.

www.snowsoftware.com

 

4345 Artikel zu „Cloud Strategie“

Cloud oder On-premises? Was bei der Wahl der Datenstrategie zu beachten ist

Dass die Datenmengen in Unternehmen explodieren, ist kein neuer Trend. Umso mehr gilt es heute, die Flut an Informationen unter Kontrolle zu halten, zu strukturieren und sinnvoll zu nutzen. Die überbordende Datenflut entwickelt sich immer mehr zu einer der größten Hürden bei der digitalen Transformation von Unternehmen, wie eine neue Forrester-Studie im Auftrag von Dell…

Strategien für Hybrid-Cloud Data Management: Wie Unternehmen zum »Data-Forward Enterprise« werden

Experten für Cloud Data Management [1] erwarten durch die Hybrid-Cloud und damit verbundenen Konzepten der Datensicherung in den kommenden 12 bis 24 Monaten erhebliches Potenzial. Die Spezialisten sehen darin einen wichtigen Aspekt der digitalen Transformation.   Trends in der Technologie Eine kürzlich von HCL und Vanson Bourne durchgeführte Umfrage kam in dieser Hinsicht zu den…

91 % der IT-Führungskräfte ändern wegen Corona die Cloud-Strategie

Cloud-Nutzung wird auch nach Corona weiter stark steigen. Im Zuge der Ausbreitung von Covid-19 mussten IT-Teams sich auf Cloud-Technologie verlassen können, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Eine Umfrage zeigt jetzt, dass die Nutzung von Cloud-Technologie weiter zunehmen wird und dass der improvisierte Arbeitsalltag zwischen Remote-Arbeit und Kollaborationsplattformen für viele Unternehmen in einen Normalzustand übergehen…

Datenstrategie und Datenkultur: Cloud-Modell erleichtert die Datendemokratisierung

Uneinheitlicher Ansatz in Bezug auf Datenstrategie, Kultur, IT-Infrastruktur und Cloud-Migration kann Unternehmen schaden Mehr als 80 Prozent der befragten Unternehmen berichten über Performance-Probleme, wenn sich Daten in verschiedenen Umgebungen befinden Nur 32 Prozent der Daten-Teams können die Erkenntnisse gewinnen, die ihr Unternehmen für eine bessere Entscheidungsfindung braucht   Die neue Studie der Exasol AG, Hersteller…

Strategie: Public Cloud bringt ein Mehr an Automatisierung und Skalierbarkeit

In zukunftsorientierten Unternehmen werden Cloudlösungen oft diskutiert, da sie ein breites Spektrum an Potenzialen offerieren. Doch aufgrund der Komplexität des Themas fühlen sich viele Unternehmen verunsichert, da Fragen zur Sicherheit und »Compliance” wie ein Damoklesschwert über ihnen schweben. Auch die Zeit- und Budgetplanung erfordert eingehende technische Kenntnisse und viel Spezialwissen, um das Projekt erfolgreich umzusetzen.…

IT-Strategien und Cloud-Sourcing im Zuge des digitalen Wandels

Cloud-Ressourcen machen zwischenzeitlich 46 Prozent im Sourcing-Mix der Anwenderunternehmen aus. Hybride IT-Landschaften verändern die IT-Abteilungen. Ausgabensteigerungen spiegeln wachsenden Bedarf an IT-Sourcingberatung wider. 360-Grad-Studie »Der Markt für IT-Sourcingberatung in Deutschland« ab sofort kostenfrei verfügbar [1].   Die Cloud-Transformation ist in vollem Gange. Die Rolle der IT als Business-Treiber und damit auch des IT-Sourcings hat sich in…

Neue Storage-Architekturen: Hybrid- und Multi-Cloud-Strategien beschleunigen

Auch wenn alle Welt über Daten und ihre Bedeutung für mehr Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität spricht, so fällt es vielen Unternehmen dennoch schwer, dieses Potenzial zu nutzen – und zwar aus einem einfachen Grund: Traditionelle Storage-Anbieter halten sie davon ab, ihr System zu modernisieren, weil sie an herkömmlichen Architekturen mit all ihrer inhärenten Komplexität und Einschränkungen…

Sicherheit in der Cloud: Herausforderungen bei Cloud-First-Strategie bewältigen

Die heutige vernetzte Welt basiert auf der Datenzugänglichkeit von überall, zu jeder Zeit und auf jedem Gerät. Die Geschwindigkeit und Agilität, die mit Hosting-Diensten und -Anwendungen in der Cloud einhergeht, sind für den Erfolg zentral. Die damit verbundenen Vorteile haben Unternehmen in den letzten Jahren gezwungen, zumindest einige und in manchen Fällen sogar alle ihre…

Alle Stärken nutzen: Sechs Strategien, mit denen Unternehmen ihren Cloud-Erfolg steigern

Mit der Cloud stehen Unternehmen Technologien zur Verfügung, mit denen sie bestens für die aktuellen Herausforderungen im Rahmen der Digitalisierung gerüstet sind. Das volle Potenzial lässt sich allerdings nur ausschöpfen, wenn Unternehmen über die Technik hinaus grundlegende Strategien berücksichtigen. Unternehmen unterliegen aktuell einem enormen Innovations- und Wettbewerbsdruck. Um diesem standzuhalten, sind sie gefordert, die Time-to-market-Phasen…

Vor einer Cloud-Migration eine Cloud-Strategie entwerfen

Überlegt zum Sprung in die Wolke ansetzen. Die Migration in die Cloud mit IT-Inventur und Kennzahlenabgleich vorbereiten. Bis 2025 wird die Cloud-Nutzung so fest im Geschäftsalltag verankert sein, dass es Wichtigeres gibt, als über die Cloud zu reden. Diese Prognose teilt ein Fünftel der deutschen IT-Entscheider in einer aktuellen Umfrage, die der amerikanische Softwareanbieter Citrix…

Die Vorteile ausgereifter Cloud-Sicherheitsstrategien

Ein neues Cloud-Security-Maturity-Model mit Benchmarks bietet Unternehmen Orientierung bei der Nutzung von nicht-IT-geführten Cloud-Services. Erfahrene Unternehmen haben doppelt so wahrscheinlich einen Cloud-Security-Architekten eingestellt wie andere Unternehmen.   Netskope stellt den neuen »The Maturity of Cloud Application Security Strategies«-Report vor, in dem die Enterprise Strategy Group (ESG) im Auftrag von Netskope die geschäftlichen Vorteile der Nutzung…

Flug auf Sicht in der Cloud – Auf dem Weg zu einer umfassenden Cloud-Security-Strategie

Clouddienste werden aus der Unternehmenslandschaft künftig nicht mehr wegzudenken sein. Der Aufwärtstrend in der Einführung von Cloud Services hält branchenübergreifend weiter an. Wie die diesjährige Studie von Bitglass, an der 135.000 Unternehmen weltweit teilgenommen haben, zeigte, liegt die Cloudnutzung mittlerweile bei 81 Prozent – eine Zunahme von 37 Prozent gegenüber 2016 [1]. Einen nicht unwesentlichen…

Die 3 Schlüsseltechnologien einer Multi-Cloud-Strategie

Multi-Cloud-Konzepte sind auf dem Vormarsch, da Unternehmen mehr Auswahl über den besten Ort für ihre Daten und Workloads suchen. Im Verlauf teilen Branchenexperten ihr Wissen darüber, was IT-Teams beachten sollten, um die Vorteile der Cloud-Flexibilität bei der Einführung einer Multi-Cloud-Strategie voll ausschöpfen zu können. Sie empfehlen drei Schlüsseltechnologien, die beim Aufbau einer Multi-Cloud-Umgebung wichtig sind.…

Eine Cloud-Strategie allein reicht nicht, um wettbewerbsfähig zu bleiben

»Cloud Master« in allen Branchen auf dem Vormarsch.   Eine neue Studie zeigt, dass sogenannte »Cloud Master« – zukunftsorientierte Unternehmen, die sehr Cloud-erfahren sind und bereits durchschnittlich 70 Prozent ihrer Applikationen in die Cloud verlagert haben – ihre Wettbewerber in allen Branchen weit hinter sich lassen. Für die Studie befragte das Forschungsunternehmen Longitude Research im…

2018 – vermehrt Angriffe mit Würmern, Datendiebstahl in der Cloud und Strategiewechsel bei Ransomware

Nach einem sehr ereignisreichen Jahr in Sachen IT-Kriminalität erwartet Vectra für 2018 fünf zentrale Entwicklungen. Sie alle deuten darauf hin, dass zukünftig die Automatisierung der IT-Sicherheit in den Fokus gerückt werden muss, wenn sich Unternehmen, Behörden und andere Organisationen wirksam vor Cyberattacken schützen wollen.   Ransomware-Angreifer verändern ihre Strategie Ransomware-Angriffe, die den Betriebsablauf stören oder…