Alle Artikel zu IT-Security

Unternehmen müssen sich besser vor Cyberrisiken schützen

Im digitalen Zeitalter sehen sich die Unternehmen mit immer neuen IT-Security-Herausforderungen und -Risiken konfrontiert. In Anbetracht von heimtückischen Cyberangriffen, immer strikteren regulatorischen Vorgaben bezüglich des Speicherorts von Daten sowie steigenden Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit sollten Unternehmen eine umfassende IT-Sicherheitsstrategie entwickeln und implementieren. Für Progress ist IT-Sicherheit und der optimierte Schutz vor Cyberangriffen, Datendiebstahl und…

IT-Security-Vorsätze für das neue Jahr

Fünf Tipps, die Anwendern 2017 und auch danach viel Ärger ersparen können. Für das neue Jahr sind die Listen mit guten Vorsätzen lang. Ein wichtiger Punkt sollte hierbei die digitale Sicherheit sein. Internetnutzer, die zu leichtfertig mit der Absicherung des eigenen Computers und der Mobilgeräte umgehen, machen es Cyberkriminellen leicht. Ist auf dem PC, Smartphone…

Die digitale Transformation schreitet voran – langsam

Studie: Weniger als zehn Prozent der Unternehmen haben die Cloud-Migration abgeschlossen, 86 Prozent halten das jedoch für essenziellen Schritt. Die digitale Transformation ist für Unternehmen Priorität Nummer eins, dennoch hat die Mehrheit der IT-Entscheider es noch nicht geschafft, die Grundsteine dafür zu legen. Zu diesem Ergebnis kommt der Digital Transformation Report 2016 von Ping Identity…

Sechs Tipps für ein sicheres BYOD-Konzept

Keine Angst vor Kontrollverlust: So machen Firmen sich und ihre Mitarbeiter BYOD-fit. Richtlinien regeln sicheren Umgang mit privaten Geräten am Arbeitsplatz. IT-Verantwortliche stehen Bring Your Own Device-Ansätzen (BYOD) oft mit gemischten Gefühlen gegenüber. Es gilt, aktiv Lösungen anzugehen, anstatt dieser Entwicklung untätig zuzuschauen – zumal sich bei korrekter Implementierung eines BYOD-Programms Kosten reduzieren lassen und…

Die Folgekosten von Cybersicherheitsvorfällen

Cybersicherheitsvorfälle kosten große Organisationen 861.000 US-Dollar und mittelständische Unternehmen 86.500 US-Dollar pro Angriff. Während große Unternehmen für einen Cybersicherheitsvorfall durchschnittlich 861.000 US-Dollar aufwenden müssen, beziffern sich die Kosten für mittelständische Unternehmen auf durchschnittlich 86.500 US-Dollar. Dabei hängen die Wiederherstellungskosten in Folge eines Cybersicherheitsvorfalls auch vom Zeitpunkt der Entdeckung ab. Kleine und mittlere Unternehmen kostet die…

Digitale Transformation fordert zunehmendes Bewusstsein für unternehmensweite IT-Security-Strategie

Anforderungen an die IT-Security steigen Strategische Sichtbarkeit und Verankerung in der Organisation sind maßgebliche Faktoren Rolle des Chief Information Security Officers gewinnt an Bedeutung Die digitale Transformation sorgt für maßgebliche Veränderungen von unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen. Neue Partner-Ökosysteme entstehen im Zusammenhang mit Geschäftsmodellen auf Basis des Internet der Dinge. Mit der Abhängigkeit der Prozesse von der IT…

Die Bedeutung von Firewalls für die Network Security

Die Studie »State of the Firewall Report 2016« belegt, dass Firewalls nach wie vor eine Schlüsselkomponente moderner IT-Security-Infrastrukturen sind [1]. Sie dokumentiert aber auch, dass sich die Welt der Network Security stetig verändert. Sowohl innovative neue Architekturkonzepte wie SDN, Cloud oder Mikro-Segmentierung als auch die zunehmende Verbreitung von NGFWs tragen maßgeblich zur Komplexität der Infrastrukturen bei.…

Das Einmaleins der IT-Security: 30 Sicherheitstipps für KMU

Bevor Unternehmen ihre IT mit zusätzlichen Tools schützen, gibt es eine ganze Reihe von kleinen, aber effektiven Maßnahmen, die maßgeblich zu erhöhter IT-Sicherheit in Unternehmen beitragen können. Giegerich & Partner, Lösungsanbieter für sichere IT-Netzwerke und Software in Unternehmen, hat eine Liste mit 30 konkreten Handlungsempfehlungen zusammengestellt. Mit den Maßnahmen auf kommunikativer, organisatorischer und technischer Ebene…

Studie: IT-Security ist Gleichung mit vielen Unbekannten

Access Rights Management Report 2016 zeigt Unwissen und Sorglosigkeit in Unternehmen. Die Bedrohungslage in der Unternehmens-IT hat in den vergangenen 12 Monaten stark zugenommen. Darin sind sich 46 von 100 befragten IT-Experten einig, weitere 36 sehen die Bedrohungslage noch etwas erhöht. Konsequenzen im Unternehmen hat das jedoch noch kaum, ergibt der Access Rights Management Report…

Cyberdeckung – Die Feuerversicherung des 21. Jahrhunderts.

Verfügt Ihr Unternehmen über ein Computernetzwerk? Sind vertrauliche Lieferantenverträge oder Personaldaten auf Ihrem Server abgelegt? Managen Sie Lagerhaltung, Rohstoffbeschaffung und Auslieferung über ein ERP-System? Warten Sie Ihre Maschinen online oder per App? Betreiben Sie Ihre Webseite im Haus selbst? Und verwenden Ihre Außendienstler mobile Geräte, mit denen Sie sich in das Unternehmenssystem einloggen? Wie hoch…

Massiver Anstieg bei DDoS- und Web-Application-Attacken

Im vierten Quartal 2015 stieg, im Vergleich zum vierten Quartal 2014, die Zahl der DDoS-Angriffe um nahezu 150 Prozent. Wiederholte Angriffe auf das gleiche Ziel werden zur Norm. Der Quartalsbericht »Q4 2015 State of the Internet – Security Report« [1] bietet Analysen und Einblicke in cyberkriminelle Aktivitäten, die auf der Akamai Intelligent Platform (https://www.akamai.com/de/de/solutions/intelligent-platform/) beobachtet…

Chefetage irrt sich bei der IT-Sicherheit

Intensivere Abstimmung zwischen C-Suite und CISOs zur Bedrohungslage bei Unternehmen erforderlich. Die meisten Führungskräfte behaupten, ihre IT sei sicher – wirklich nachweisen können das die wenigsten. In der aktuellen IT-Security-Studie geht es um die C-Suite. Das sind die Top-Führungskräfte in Unternehmen mit einem »C« im Titel, also etwa der CEO (Chief Executive Officer) oder der…

Vier zentrale IT-Security-Trends in 2016

Sicherheit wird auch 2016 weiterhin ein Top-Thema in der IT bleiben. Automatisierung, Analytik, Vernetzung und Endpunkt-Sicherheit – diese vier Bereiche sollten dabei nach Einschätzung von Sicherheitsspezialisten auf der IT-Agenda ganz oben stehen. Sowohl die sich verschärfende Bedrohungslage für die IT-Sicherheit, die durch aktuelle Vorfälle auch in Deutschland verstärkt in das allgemeine Bewusstsein rückt, als auch…

Umsetzung von IT- und Informationssicherheit häufig mangelhaft

Die Security Bilanz Deutschland 2015 stellt die Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen in den Untersuchungsfokus und liefert im Ergebnis ein realitätsgetreues Bild vom Stand der IT- und Informationssicherheit in den Unternehmen des deutschen Mittelstands [1]. Die Untersuchung von technischen Lösungen und Maßnahmen, die Unternehmen einsetzen, hatte Mitte des Jahres 2015 gezeigt, dass zwar das Bewusstsein um die…

Safety first: CeBIT 2016 zeigt die Top-Trends zum Thema IT-Security

Lediglich 45 Prozent der Firmen verschlüsseln ihre Daten. Das ermittelte der IT-Branchenverband Bitkom in einer Repräsentativumfrage. Und nicht einmal jede dritte Firma setzt intelligente Sicherheitssysteme zur Absicherung gegen den Datenabfluss von innen (Data Leakage Prevention) oder Angriffserkennungssysteme für Attacken von außen (Intrusion Detection) ein. Aufklärung, Tipps, Unterstützung und passende IT-Lösungen bietet die kommende CeBIT in…

IT-Security Predictions 2016

Das Jahr 2016 hält für die Unternehmens-IT spannende Umwälzungen bereit. Passwörter werden langsam verschwinden, immer mehr IT-Services richten sich an Kunden und Unternehmen müssen ihre IoT-Geräte selbst in den Griff kriegen, weiß Christoph Stoica von Micro Focus. #1 Passwörter werden unwichtiger Die einfachen sind leicht zu knacken, die guten schwer zu merken: Passwörter werden zum…

Prognose: Cyber-Kriminelle werden 2016 noch erfolgreicher

IT-Security-Experten [1] haben einige der wichtigsten Bedrohungen von 2015 analysiert und Prognosen getroffen, was uns 2016 erwarten könnte. Die Spezialisten glauben, dass Cyber-Kriminelle 2016 auf ihren Erfolgen von 2015 aufbauen werden, indem sie Kampagnen entwickeln und sich auf Vektoren konzentrieren, die auf die Klick-Bereitschaft der Nutzer abzielen – in E-Mails, in sozialen Netzwerken und in…

Mehr als eine Million Rechner von Botnet infiziert: Globale Gegenoffensive von FBI, Interpol und Europol

Die weit verbreitete Malware-Familie Dorkbot-Botnet (bekannt als Win32/Dorkbot) wird von Sicherheitsexperten von Microsoft, ESET und Behörden aus der ganzen Welt bekämpft. Das Botnet, das bereits unzählige PCs in mehr als 200 Ländern infiziert hat, konnte durch diese kombinierte Kollektiv-Gegenoffensive effektiv gestört werden. Die Aktion wird länderübergreifend von zahlreichen Behörden getragen – an der Spitze das…

Die Smartphones der Mitarbeiter unter Kontrolle bringen

»IT-Security betrifft alle Devices, über die Daten übermittelt werden. Dazu gehört natürlich auch das private Smartphone«, erklärt Stephan Brack, Geschäftsführer der Protected Networks GmbH. Das private Device sei damit zwar ein wirkungsvoller Helfer in dienstlichen Angelegenheiten, biete allerdings auch eine breite Angriffsfläche für ungewollte Datenzugriffe durch den eigenen Mitarbeiter. »Aus diesem Grund haben wir einen…