Whitepaper: Drei kritische Organisationsveränderungen, um die Covid-19-Herausforderungen zu meistern

CGI hat das Whitepaper »Charting the path forward with resilience and adaptability« veröffentlicht. Darin zeigt der End-to-End-IT-Servicedienstleister, wie Führungskräfte des öffentlichen und privaten Sektors Covid-19-Auswirkungen mit organisatorischen Veränderungen bewältigen können. Nach wie vor ist die Pandemie Ursache für erhebliche Beeinträchtigungen in Wirtschaft, Markt und Unternehmen. Das Whitepaper wurde von CGI President & CEO George D. Schindler verfasst und ist Teil eines detaillierten Rahmenwerks; es unterstützt Kunden dabei, auf die aktuellen Herausforderungen zu reagieren, effiziente Maßnahmen einzuleiten und neue Arbeitsweisen einzuführen.

Die zentralen Erkenntnisse des Whitepaper basieren auf den »CGI Client Global Insights 2020«. Dabei wurden über 1.400 Führungskräfte aus Wirtschaft und IT in persönlichen Gesprächen nach den Trends befragt, die ihre Unternehmen beeinflussen. Zu den drei kritischsten organisatorischen Veränderungen, die zur Bewältigung der Herausforderungen nötig sind, gehören:

  • Agilität beherrschen – Organisationen werden weiterhin neue Wege beschreiten müssen, um die Auswirkungen der Pandemie zu entschärfen. Für kaufmännische Führungskräfte hat geschäftliche Agilität die drittwichtigste Priorität, allerdings bewerteten nur 18 Prozent ihr Unternehmen bereits als sehr agil. Die CGI-Untersuchung zeigt, dass Organisationen mit hoher geschäftlicher Agilität ihre Wettbewerber hinsichtlich Umsatz- und Gewinnwachstum um das Zwei- bis Dreifache übertreffen.
  • Technologie-Lieferketten überdenken – Die Pandemie hat deutlich gemacht, wie wichtig es ist, die Lieferkette mit Agilität und Elastizität an die neue Realität anzupassen. Außerdem müssen Unternehmen die Art und Weise, wie sie ihre Produkte und Dienstleistungen bereitstellen, resilienter machen. Auf die Frage nach der Rangfolge der wichtigsten Innovationsinvestitionen führten die Befragten IT-Modernisierung, Automatisierung, Robotik und Cloud-Technologien an. Sie stellen die Schlüsselelemente einer modernen und widerstandsfähigen Technologie-Lieferkette dar.
  • Zukunft der Arbeit gestalten – Die Bedeutung des digitalen Miteinanders mit Kunden und Bürgern hat zugenommen. Führungskräfte nannten »digitale Mitarbeiterwerkzeuge« als ihre zweitwichtigste Digitalisierungsinitiative. Allerdings haben 88 Prozent von ihnen bislang noch nicht die erwarteten Ergebnisse aus ihren digitalen Unternehmensstrategien erzielt.

 

Anzeige

»Die Krise hat uns gezwungen, viele grundlegende Fragen über die Art und Weise, wie wir leben, interagieren und arbeiten zu stellen. Natürlich werden sich viele Veränderungen ergeben, aber eines ist sicher: Die Technologie wird im Mittelpunkt der Wertschöpfungsketten stehen, die wiederum den Verbrauchern und Bürgern dienen«, erklärt Schindler. »Während aktuell viele kühne Vorhersagen über das Was und Wann des New Normal gemacht werden, ist es aus unserer Sicht wichtiger denn je, sich auf das veränderte Wie der Wertschöpfung zu konzentrieren.«

CGI unterstützt Unternehmen dabei, ihre geschäftlichen Wertschöpfungsketten zu analysieren und neu aufzustellen, um aktuelle Herausforderungen zu bewältigen. Das Whitepaper beschreibt Schlüsselfähigkeiten, die Organisationen für ihre Weiterentwicklung benötigen, sowie Fallstudien von führenden Unternehmen. Es kann unter https://www.de.cgi.com/de/white-paper/cgi3r/charting-path-forward-resilience-and-adaptability angefordert werden.

 

Anzeige

Respond. Rebound. Reinvent.

Organisationen werden die Phasen der Covid-19-Pandemiekrise mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchlaufen. CGI bezeichnet diese Phasen als Respond, Rebound und Reinvent: Respond, um auf die unmittelbaren Erfordernisse der Arbeit während der Krise zu reagieren, Rebound, um den taktischen Herausforderungen zu begegnen, die mit dem Überwinden der Krise und der Bewältigung neuer Geschäftsanforderungen verbunden sind, und Reinvent, um die Betriebsmodelle so umzugestalten, dass sie nach der Krise neue Wege der Interaktion mit Kunden und Bürgern ermöglichen. In diesen Phasen hilft CGI seinen Kunden Technologie so einzusetzen, damit sie die erfolgreiche Umsetzung ihrer Geschäftsstrategien beschleunigen können und stärker als zuvor aus der Krise hervorgehen. Weitere Informationen und Beispiele unter: cgi.com/3R oder auf Linkedin und Twitter unter #CGI3R.

 

1301 Artikel zu „Whitepaper“

Whitepaper: Kollaborationsplattformen aus Sicht der Cybersicherheit – Vergleich und Best Practices

Bei der Auswahl von Kollaborationsplattformen prüfen Unternehmen Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit oftmals nur unzureichend. In dem von der Beratungsboutique für Cybersicherheit carmasec veröffentlichten Whitepaper Kollaborationsplattformen aus Sicht der Cybersicherheit – Vergleich und Best Practices werden die gängigsten Softwarelösungen Google G-Suite, Microsoft Office 365 und Atlassian Jira / Confluence hinsichtlich Aspekten der Cybersicherheit und des…

Whitepaper: IT-Servicekosten minimieren

Aktuelles Whitepaper zeigt Reduktion bei Ticketkosten durch vorgeschaltete Ticket-Korrelation im 6-stelligen Bereich auf. Die Aufwände pro IT-Ticket sind eine wichtige Kennziffer dafür, wie effizient ein Service Desk sein Geschäft führt. Analysten zufolge liegen die Kosten pro Ticket im First-Level-Support bei durchschnittlich 15 Euro – Kosten, die es zu reduzieren gilt. Ein wesentlicher Hebel hierfür liegt…

Whitepaper zu CEO-Fraud: So erkennen und vermeiden Sie den Unternehmensbetrug 

In der aktuellen Corona-Krise nehmen Cyberangriffe durch die Betrugsmasche »CEO-Fraud« auf Mitarbeiter im Home Office zu. Die Beratungsboutique für Cybersicherheit carmasec hat hierzu das Whitepaper »CEO Fraud: So erkennen und vermeiden Sie den Unternehmensbetrug« veröffentlicht, in dem die Phishing-Attacke erklärt und präventive Schutzmaßnahmen empfohlen werden.     Die aktuelle Corona-Krise veranlasst viele Unternehmen, ihren Mitarbeitern…

Whitepaper: Rechtliche Risiken bei Nutzung internationaler Cloudanbieter

Das Kölner Cloud-Technologieunternehmen gridscale und die Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek veröffentlichen kostenfrei ein umfassendes Kompendium zu rechtlichen Fallstricken beim Cloud Computing. Der praxisnahe Ratgeber geht dabei über die gängigen Schlagworte zu Datenschutz und Datensicherheit weit hinaus und liefert Business- und IT-Entscheidern Hintergrundinformationen und konkrete Hilfestellungen bei der Auswahl des für sie passenden Cloudanbieters. Viele…

Whitepaper: Neue Sicherheitslücke in Prozessoren entdeckt

Manipulation von Hardwarefunktionen ermöglicht gezielten Datendiebstahl. Verschiedene Forscherteams haben eine weitere gravierende Schwachstelle in aktuellen Prozessoren identifiziert und in Whitepapers beschrieben: Mittels einer neuen Angriffsmethode namens »Load Value Injection in the Line Fill Buffers« (LVI-LFB) können versierte Hacker gezielt Daten in Rechenzentren stehlen, ohne Spuren zu hinterlassen.   Möglich wird die LVI-LFB-Attacke – wie auch…

Whitepaper: Cybersicherheit ist wichtiger Faktor im neuen Geschäftsgeheimnisgesetz

  Im Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen, das im April 2019 in Kraft getreten ist, wird die Ergreifung »angemessener Geheimhaltungsmaßnahmen« zum Schutz von unternehmensinternem Know-how definiert. Unternehmen müssen nun, um Anspruch auf Unterlassung oder Schadensersatz geltend machen zu können, zur Sicherung ihrer Geschäftsgeheimnisse proaktiv Maßnahmen ergreifen. Diese zielen zu einem großen Teil auf die Erhöhung…

Whitepaper zu konsistenter Bedrohungsjagd – Umgebungen einheitlich betrachten um Eindringlinge zu erkennen

Das SANS Institute hat im Auftrag von Vectra ein Whitepaper mit dem Titel »Threat Hunting with Consistency« veröffentlicht. Das Whitepaper stellt einen alternativen Ansatz für die Bedrohungssuche vor. Dieser Ansatz setzt voraus, die MITRE ATT&CK Matrix als Vokabular zu verwenden, um den Kontext zu umreißen. Dies bedeutet, zunächst anhand von übergeordneten Begriffen für bestimmte Verhaltensweisen…

Whitepaper Sicheres Management: Vom Outsourcing zur Automatisierung

Compliance muss im Zeitalter der Digitalisierung neu definiert werden.     Die Digitalisierung ist im Betriebsalltag der Unternehmen angekommen. Zahlreiche Verwaltungs- und Geschäftsprozesse lassen sich inzwischen digitalisieren und automatisieren. Weniger Aufwand, kürzere Bearbeitungszeiten, höhere Qualität und niedrigere Kosten können beispielsweise mit Robot Process Automation (RPA) und dem Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) erzielt werden. Doch neben…

Siemens Whitepaper: »Supply CHANCE Management«

Siemens Digital Logistics beleuchtet den Einfluss der Digitalisierung auf den Menschen und sein Arbeitsumfeld in der Logistik. Neue Formen der Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen führen zu neuer Qualität und Performance logistischer Netzwerke. Der IT-Dienstleister Siemens Digital Logistics hat in einem aktuellen Whitepaper den Einfluss der Digitalisierung auf den Menschen und sein Arbeitsumfeld in…

Videos, Webinare und Whitepaper: DE-CIX Academy gibt wertvolle Informationen  für die Peering-Praxis

DE-CIX, Betreiber des weltgrößten Internetknotens in Frankfurt am Main, hat für seine Kunden und andere Interessierte mit der DE-CIX Academy ein spezielles Schulungsprogramm aufgelegt. Dieses erfolgt weitgehend in Form von White Paper und Webinaren, an denen Zuschauer live teilnehmen oder sich die Aufnahmen im Nachgang ansehen können. Zusätzlich dazu werden Handout-Unterlagen zum Download bereitgestellt. Wolfgang…

Whitepaper: In sechs Etappen zur optimalen Kundenzentrierung

Die Fähigkeit zur exzellenten Kundenzentrierung bestimmt das erfolgreiche Geschäft von morgen. Nur wer agil und ganzheitlich agiert, wird in Zeiten der Digitalisierung auch langfristig einen Wettbewerbsvorteil haben. Das ist eine der Hauptaussagen des aktuellen Whitepapers der ARITHNEA GmbH [1].   Denn: Die Beziehung zwischen Marken, Unternehmen und Kunden befindet sich in einem rasanten Wandel und…

Whitepaper: Digitalisierung führt zu neuen Geschäftsmodellen für Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften

Beratungen investieren in digitale Technologien und Digital-Skills. Professional Services Firms bauen integrierte Beratungsansätze aus, um Kundenanforderungen abzudecken. Data Analytics wird zu zentralem Portfolio-Baustein. Lünendonk-Whitepaper kostenlos verfügbar.   Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Markt für Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften sowie Managementberatungen? Sind digitale Geschäftsmodelle in der Beraterbranche »alter Wein in neuen Schläuchen« oder können digitale…

Ransomware-Whitepaper: Wie sich Unternehmen gegen Schadsoftware wappnen

Cyberattacken durch Ransomware nehmen immer weiter zu: Circa 49 Prozent der Unternehmen weltweit waren im Jahr 2016 mit mindestens einer Online-Erpressung konfrontiert – 39 Prozent davon wurden mithilfe von Ransomware erpresst, wie die Studie »Ransomware: The Pervasive Business Disruptor« [1] belegt. Um Unternehmen über den richtigen Umgang mit Schadsoftware aufzuklären, haben die beiden IT-Unternehmen das…

Digitalisierung hat durch die Krise einen höheren Stellenwert

Deutsche Unternehmen fühlen sich schlecht auf künftige Krisensituationen vorbereitet. Es gibt daher einen dringenden Handlungsbedarf bei der Bewältigung der Krisenfolgen und zur Vorbereitung auf die Post-Corona-Ära.   Deutsche Unternehmen haben ihre Lektion aus den Folgen der Corona-Krise gelernt, das zeigt eine weltweite Untersuchung von Pegasystems. Danach wollen 59 % der Befragten in deutschen Unternehmen ihre…

#StayCompetitive – Erfolg in der Neuen Normalität

Viele Unternehmen kämpfen aktuell mit schnellen wirtschaftlichen und technischen Veränderungen. Innovative Lösungen sind besser als Stillstand, denn der Wettbewerb wartet nicht. Vector stellt in diesem aktuellen White Paper Erfahrungen in der aktuellen Krise vor. Fallstudien von Bosch, Daimler, Infineon, Knorr-Bremse, Thales, ZF und Vector zeigen mit vielen Beispielen – wie man in der »Neuen Normalität«…

Warum DLP für eine umfassende Sicherheitsstrategie erweitert werden muss

  Data-Loss-Prevention-Lösungen (DLP) sind nun schon seit mehr als zehn Jahren ein fester Bestandteil der IT-Sicherheitsstrategie vieler Unternehmen. Was zunächst als Nischen-Technologie im Militär begonnen hat, wird heute von den meisten Unternehmen eingesetzt, um den Verlust sensibler Daten zu vermeiden. Zweifellos stellen DLP-Lösungen auch weiterhin ein wertvolles Tool zum Schutz kritischer Informationen dar. Allerdings hat…

Script-basierte Malware – der neue Cyberangriffstrend

Palo Alto Networks hat in den letzten Monaten über Browser-Exploits, die auf Internet Explorer (IE) abzielten, ausgeklügelte Script-basierte Malware entdeckt, die Benutzer des Windows-Betriebssystems infiziert. Die Sicherheitsexperten haben daraufhin diese Scripts auf ihre Hauptmerkmale hin untersucht, um zu zeigen, warum sie für Angreifer attraktiv sind und so zu einem Trend führen könnten, der Aufmerksamkeit verdient.…

Datenschutz: Google, Facebook, Amazon, Apple und Microsoft sind einfach zu groß geworden

Die Irish Data Protection Commission (IDPC), die Aufsichtsbehörde, die im Wesentlichen für alle amerikanischen Big-Tech-Unternehmen wie Facebook, Microsoft, Google und Apple für Europa zuständig ist, hat kürzlich ein Statement veröffentlicht. Es geht um den von der Behörde vorgeschlagenen Beschluss zum DSGVO/GDPR-Verstoß seitens Twitter. Dieser Beschluss habe ein »Streitbeilegungsverfahren« ausgelöst, da er nach Ansicht der EU-Datenschutzbehörden…

Klimawandel: Mehr CO2 – vor allem aus Asien

Die acht Länder mit den höchsten CO₂-Emissionen haben im Jahr 1973 zusammen rund 9,4 Milliarden Tonnen des Treibhausgases emittiert. Im Jahr 2018 beträgt die Summe bereits rund 21 Milliarden Tonnen – ein Plus von 126 Prozent. Der Blick auf die Statista-Grafik auf Basis von Daten der Internationalen Energie Agentur (IEA) zeigt zudem, das aktuell mehrheitlich asiatische Länder am meisten…

Predictive Analytics und KI: 3 Anwendungsbeispiele im Unternehmen

  Jeder würde gerne einen Blick in die Zukunft werfen, um Antworten auf drängende Fragen zu finden: »Werden Mitarbeiter mein Unternehmen verlassen?«, »Was möchten meine Kunden?« oder »Wie lange wird meine Anlage voll funktionsfähig bleiben?« Mit hellseherischen Fähigkeiten würde es uns leichter fallen, angemessen auf (unvorhersehbare) Ereignisse zu reagieren. Unmöglich ist es jedoch nicht: Die…