News

Vom Flüchtling zum Fachmann: Pilotprojekt gibt Bildungschancen

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, ist so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Sie fliehen vor politischer Verfolgung, vor Terror, Krieg und Hunger. In Deutschland wollen sie leben und arbeiten, doch die Bedingungen sind alles andere als einfach. Sprachkenntnisse fehlen, Zeugnisse werden nicht anerkannt und die Orientierung im bürokratischen System ist…

Optimierungspotenziale bei Service- und Instandhaltungsprozessen

Eine Studie zu den Beweggründen für die Einführung von Mobile-Workforce-Management-Projekten hat ergeben, dass die Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung des Service mit jeweils 25,4 Prozent im Vordergrund stehen [1]. Obwohl die Unternehmen mit der Einführung einer Mobile-Workforce-Management-Lösungen eine Steigerung der Kundenzufriedenheit erreichen, ist diese im Vorfeld nicht der Hauptgrund für den Start eines Projekts. Nur für sieben…

Wie verbringt Europa seine Freizeit?

Die Iren sind Cineasten, die Tschechen trinken am meisten Bier, die Schweden treiben am meisten Sport – und die Deutschen liegen im Durchschnitt. Die Deutschen bevorzugen den Mittelweg, wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Obwohl Kino nicht wesentlich billiger ist als in anderen Ländern, sind die Iren Europas Kinoliebhaber. Die Schweden achten besonders auf ihren…

Verkauf und Marketing in der Fertigung: problembehaftet

Mit der Fachbereichsstudie Verkauf/Marketing in der Fertigung setzt das Analystenhaus techconsult seine Reihe der Fachbereichsstudien zum Business Performance Index Mittelstand D/A/CH fort. Ziel dieser Berichte ist, Fachbereichsverantwortlichen in komprimierter Form die aktuell im Zusammenhang mit den Fachbereichsprozessen stehenden Umsetzungsdefizite und dringendsten Handlungsfelder in ihrer Branche aufzuzeigen. Sehr deutlich wird, wo die Fertigungsunternehmen im Bereich Verkauf/Marketing…

Verschlafen wir die 4. industrielle Revolution?

Mittelständische Fertigungsunternehmen unterschätzen wettbewerbsentscheidenden Megatrend. An der Basis wird Industrie-4.0-Potenzial vor allem im Produktionsumfeld erkannt. Dringend notwendig: Frisches Denken für ein neues Zusammenspiel von Herstellern, Zulieferern und Kunden. Während Industrie 4.0 auf Wirtschafts- und IT-Kongressen nach wie vor Hochkonjunktur hat, gerät das Thema im fertigenden Mittelstand Deutschlands offenbar ins Hintertreffen: Laut einer aktuellen Studie [1]…

Studie: Europäische Unternehmen sind Big-Data-Nachzügler

Auf dem Weg zu Industrie 4.0 wartet noch viel Arbeit. Diesen Schluss lässt die aktuelle Studie »Big Data Use Cases« [1] zu. Die Studie ergab, dass nur 13 Prozent der Industrieunternehmen Big-Data-Analysen bereits in ihre Unternehmensprozesse integriert haben. Insgesamt bleiben europäische Unternehmen bei der Nutzung von Big Data deutlich hinter denen aus Nordamerika zurück. Dort…

IT-Security »made in Germany« muss den internationalen Wettbewerb nicht scheuen

In vielen Publikationen wird beklagt, dass die europäische IT-Branche auf dem Weltmarkt weit abgeschlagen hinter dem Wettbewerb aus den USA und Asien liege. Bis auf wenige Ausnahmen könnten es die deutschen Entwickler nicht mit den Weltkonzernen aufnehmen. Ist dieser Pessimismus wirklich berechtigt? Oder gibt es in Europa, insbesondere in Deutschland, doch Unternehmen, die es mit…

iBeacon: kurzes Strohfeuer oder Dauerbrenner?

Fast schon üblich bei neuen Technologietrends: Die Anfangseuphorie ist riesig, doch nach erfolgreich etablierten Anwendungen sucht man vergebens. Wie auch im Fall von iBeacon. Ist iBeacon nur ein Hype oder bietet die neue Mobiltechnologie Messebesuchern und Ausstellern einen echten Mehrwert? Um diese Frage zu beantworten, setzt die Messe Frankfurt die Funktechnik testweise auf allen Messen…

IT unterstützt Banken bei der Umsetzung strenger Regulierungsvorgaben

Aktuelle Regulierungsinitiativen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene sowie deren zukünftige Auswirkungen stellen hohe Anforderungen an die IT der Kredit- und Finanzinstitute. Im aktuellen BITKOM-Projekt »IT-gestützte Compliance im Finanzsektor« soll erarbeitet werden, wie die immer strengeren und umfangreicheren Normen und Regularien effizient in IT-gestützte Maßnahmen umgesetzt werden können. Die Projektergebnisse werden voraussichtlich Ende 2016 veröffentlicht.…

Keine digitale Sicherheit ohne Fachkräfte

Deutsche Unternehmen sind nur unzureichend auf Gefahren aus dem Internet vorbereitet. Ein neues IT-Sicherheitsgesetz soll vor allem kritische Infrastrukturen künftig besser schützen. Gut geschultes Fachpersonal wird damit noch wichtiger. Angriffe aus dem Internet kommen die deutsche Wirtschaft teuer zu stehen. Dem Branchenverband Bitkom zufolge summieren sich die Schäden jährlich auf mehr als 51 Milliarden Euro.…

Praxistipp: Alte IT-Sicherheitslücken dauerhaft als Gefahrenquelle ausschließen

Was bringt IT-Sicherheitsverantwortliche um den Schlaf? Es gibt zahlreiche sicherheitsrelevante Probleme, aber am gravierendsten ist die riesige Anzahl an altbekannten Sicherheitslücken. Das sind Schwachstellen, die mindestens ein Jahr oder älter sind, aber nach wie vor – immer wieder – erfolgreich missbraucht werden. Palo Alto Networks gibt hierzu aktuell einen Überblick. Laut einer Studie von Secunia…

Infografik zum abmahnfreien Bestell-Ablauf

Um Online-Händler besser vor Abmahnungen zu schützen, veröffentlicht der Händlerbund eine Infografik zum abmahnfreien Bestell-Ablauf. Darin erfahren Online-Händler, was sie beachten müssen, um Abmahnungen zu vermeiden. Täglich müssen Online-Händler teure Abmahnungen fürchten, wenn sie sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben beim Aufbau ihres Online-Shops richten. Dabei gibt es nicht nur Vorschriften bei Rechtstexten wie AGB…

Kommentar: Security bei Windows 10

Windows 10 bietet viele neue Sicherheitsoptionen – aber saugt zugleich Nutzerdaten ab. Das neue Microsoft Betriebssystem Windows 10 bietet seinen Nutzern viele neue Security-Lösungen, um Privatsphäre und Daten vor Fremdzugriffen zu schützen. Zugleich steht Microsoft in der Kritik, weil Windows 10 tief in die Privatsphäre der User eingreift. Zu den neuen Security-Features zählen die Multifaktor-Authentifizierung…

Fingerabdruck: Experten warnen vor neuer Sicherheitslücke

Fingerabdruck-Scanner sind längst nicht so sicher wie ihr Ruf. Davor warnten internationale Experten auf der »Black Hat« IT-Sicherheitskonferenz in Las Vegas. Bei vielen aktuellen Systemen sind die Scandaten nicht ausreichend gegen Angriffe von außen geschützt. Wer sie aber einmal gehackt hat, kann sie theoretisch bis in alle Ewigkeit für zwielichtige Machenschaften nutzen – sogar über…

Online-Shopper-Anteil an der Gesamtbevölkerung

61 Prozent der Bundesbürger kaufen laut Daten des Statistikamts der Europäischen Union (Eurostat) Waren und Dienstleistungen im Netz. Damit gehört Deutschland zu den E-Commerce-affinsten Ländern der EU. Den höchsten Online-Shopper-Anteil an der Gesamtbevölkerung können indes mit 72 Prozent die Briten für sich reklamieren. Generell ist E-Commerce in den nördlichen Ländern offenbar populärer als in wärmeren…

Digitaler Personenschutz: Was das IT-Sicherheitsgesetz von Unternehmen fordert

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz will die Bundesregierung Deutschland zum Vorreiter in Sachen digitaler Personenschutz machen. Dafür sollen IT-Prozesse von sogenannten kritischen Infrastrukturen stärker kontrolliert werden. Das betrifft mehr als 2.000 Unternehmen bundesweit. Treten hier Risiken auf, kann das auch persönliche Daten gefährden. Aber für welche Firmen gilt das konkret und worauf müssen sie sich jetzt einstellen?…

Enterprise Mobility: Fallstricke beim Einsatz von Smartphones, Tablets und Apps im Unternehmen vermeiden

»Mobile First« heißt die Devise in vielen Unternehmen. Laut einer Studie der Marktforschungsgesellschaft IDC verzeichneten 38 Prozent der deutschen Unternehmen durch den Einsatz von Mobiltechnologien eine Optimierung der Geschäftsprozesse. Fast 34 Prozent profitieren von einer höheren Flexibilität und Mobilität ihrer Mitarbeiter. Auch für private Nutzer spielen mobile Systeme wie Smartphones und Tablet-Rechner eine immer wichtigere…

In fünf Schritten zur richtigen Big-Data-Technologie

In-Memory-Computing, Hadoop, NoSQL – am Big-Data-Markt tummeln sich zahlreiche Technologien mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur passenden Big-Data-Technologie? Big Data ist nicht in erster Linie eine Frage der Technologie, sondern der Strategie. Eine Big-Data-Technologie kann nur dann gewinnbringend eingesetzt werden, wenn der gewünschte Nutzen vorab mit allen…

Was ist typisch deutsch?

Welche Personen oder Dinge stehen Ihrer Meinung nach für Deutschland? Das fragte das Meinungsinstitut YouGov Ende Oktober 2014 insgesamt 1081 Personen. Das Ergebnis der repräsentativen Befragung: Vor allem der Volkswagen wird genannt. 63 Prozent nannten die Fahrzeugmarke. Von fast der Hälfte wurde Johann W. von Goethe als Person, die für Deutschland steht, genannt. Die aktuelle…

Adblocker verhindern Umsatz in Milliardenhöhe

Adblocker werden in 2015 rund 22 Milliarden US-Dollar Anzeigenumsatz verhindern. Das geht aus einer aktuellen Studie von Adobe und PageFair hervor. Der Untersuchung zufolge nutzen derzeit weltweit 198 Millionen Menschen Adblock-Software, das entspricht einem Wachstum von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In Deutschland blockieren 25 Prozent der Internetnutzer Werbung auf ihren Geräten. Mit 37 Prozent…