Die Cloud-Office-Trends 2021 für mehr Unternehmenswachstum

Das Jahr 2020 hat Unternehmen vor enorme Herausforderungen gestellt. Nicht erst seit Covid-19 müssen Digitalisierungsstrategien endlich umgesetzt werden, um das Unternehmenswachstum zu fördern. Im kommenden Jahr zeichnen sich drei große Trends ab, welche vor allem kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen werden. Welche Themen das sind und wie sie sich auf das Unternehmenswachstum auswirken, erfahren Sie im Folgenden.

Illustration: Absmeier, Pixabay

Anzeige

Trend 1: Mobile Working für mehr Produktivität

Mobilität in Form von Home-Office, Cloud Software oder Mobile Work wird in der Arbeitswelt nicht nur immer beliebter, sondern ist auch dringend notwendig, um erfolgreich zu sein. Immer mehr Unternehmen fördern die Flexibilität ihrer Angestellten mit innovativen Arbeitsplatzkonzepten und Home-Office.

Anzeige

Mit Flexibilität zu mehr Produktivität

Mobilität ist ein zentrales Anliegen unserer Gesellschaft, und die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie verdeutlichen die Notwendigkeit von Flexibilität und mobilem Arbeiten noch mehr. Die klassische Aufteilung – hier Wohnort, da Arbeitsplatz – verliert zunehmend an Bedeutung; gefragt ist heute ein Cloud-Office.

Schließlich kämpfen vor allem kleinere Unternehmen mit mangelndem Büroraum, Standortwechsel beziehungsweise -erweiterungen und geringer Reichweite. Zudem erwarten junge Arbeitnehmer ebenfalls Flexibilität in ihrem Arbeitsmodell. Moderne Unternehmenssoftware, wie mobil einsetzbare Cloud-Lösungen, kann all diese Probleme beheben: Mobile Working ist dank der Cloud schnell umsetzbar. Dies kommt nicht nur bei der bestehenden Belegschaft an, sondern hilft auch bei der Suche nach neuen Mitarbeitern, da deren Standort und Entfernung nun irrelevant sind. Je mobiler ein Unternehmen durch die Digitalisierung ist, desto weniger Aufwand ist für die Einstellung neuer Mitarbeiter und die Eröffnung weiterer Standorte erforderlich. Außerdem können Geschäftsprozesse ortsunabhängig bearbeitet werden, wodurch Mitarbeiter flexibler agieren können. Das steigert die Produktivität des Unternehmens und fördert so langfristig das Unternehmenswachstum.

Ein Tipp zur Umsetzung des Trends: Bei der Auswahl Ihrer Cloud Software sollten Sie Schritt für Schritt vorgehen und zuerst Ihre wichtigsten Anforderungen identifizieren. Das können auch Themen jenseits der Software sein, wie zum Beispiel ein deutschsprachiger Support. Ehe Sie sich dann final für eine Lösung entscheiden, sollten Sie die Software ausgiebig in einer Demo-Umgebung testen – nur so vermeiden Sie spätere Unzufriedenheit.

Anzeige

 

Trend 2: Inbound-Strategien zur Leadgenerierung

Inbound bezeichnet einen Wandel im Verhalten von Kunden oder Interessierten: Die erste aktive Handlung geht nicht mehr vom Unternehmen aus. Man übergibt dem Gegenüber mehr Eigenverantwortung und die Entscheidung, schlussendlich in Kontakt zu treten. Dadurch steigen die Chancen bei der Leadgenerierung.

Mit einer Customer Journey zum Ziel

Gerade beim Gewinnen neuer Kunden ist eine entsprechende Inbound-Strategie wichtig: Durch eine genaue Analyse der Customer Journey – vom Interesse bis zum Kauf – lässt sich effektives Content Marketing rund um mehrwertigen Inhalt erstellen. Der Kerngedanke liegt darauf, die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und reichen von Marketing-Automatisierung mittels Workflows bis hin zu Self Services auf der Unternehmensseite. Die entlasteten Mitarbeiter können sich anderen wichtigen Aufgaben zuwenden und das Unternehmenswachstum vorantreiben.

Ein Tipp zur Umsetzung des Trends: Für eine erfolgreiche Umsetzung von Inbound-Strategien ist passende CRM-Software notwendig. Wählen Sie keine Unternehmenssoftware nur auf Grundlage Ihrer aktuellen Anforderungen aus, denn diese können sich ändern. Für solch wichtige und nachhaltige Entscheidungen lohnt es sich, einen interdisziplinären Digital- & CRM-Experten hinzuzuziehen, der mit Ihnen Marktposition, Zielgruppe und künftige Ziele erarbeitet. Auch diese Faktoren haben einen Einfluss auf die Software-Auswahl.

 

Trend 3: Human Centric für effektivere Abläufe

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz schreiten immer weiter voran und sind mittlerweile fester Bestandteil vieler Unternehmen: Erfolg haben langfristig nur Unternehmen, in denen Mensch und Technologie Hand in Hand arbeiten und sich intelligent ergänzen. Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten rücken dabei immer mehr in den Fokus. Human Centric ist das Stichwort der Zeit!

Neue Ansätze in der Unternehmensführung

Dabei gilt: Die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung von Human Centric im Unternehmen muss die Geschäftsführung liefern. Es sind neue Leadership-Modelle gefragt. Angesichts potenziell disruptiver Marktdynamiken muss ein Unternehmen heute schnell und wendig sein. Das funktioniert nur bei einer modernen, flexiblen und agilen Unternehmensführung. Fundament für den Erfolg moderner Führung ist dabei vor allem die Kommunikation: Transparenz, Dialog, Vertrauen und kurzfristige Feedbacks. Es bedarf jeden Tag einer neuen Lagesondierung sowie darauf aufbauende Entscheidungen. Dafür braucht es ein Tool-Set von agilen Methoden wie es beispielsweise das SCRUM-Framework liefert, um das Unternehmen auf Wachstumskurs zu bringen und zu halten.

Ein Tipp zur Umsetzung des Trends: Wenn Sie auch in Ihrem Unternehmen mehr Agilität in die Führung bringen möchten, suchen Sie nach SCRUM-Experten, häufig unter der Bezeichnung SCRUM-Master oder agiler Coach zu finden. Diese helfen am Anfang bei der Einführung und legen den Grundstein für ein agiles Unternehmen mit Wachstumspotenzial.

 

Fazit: Moderne und agile Unternehmen haben größere Wachstumschancen

Wer Digitalisierung früh angeht, erspart sich späteren Kummer. Sowohl Mobile Working, Inbound als auch Human Centric wirken sich positiv auf das Unternehmenswachstum aus. Das funktioniert jedoch nur mit der entsprechenden Software und dem nötigen Know-How. Dabei ist es einerlei, ob beides bereits Inhouse vorhanden ist oder entsprechende Experten hinzugezogen werden. Fakt ist, nur wer aktuelle Trends früh erkennt und die entsprechenden Maßnahmen ergreift, fördert langfristig das Wachstum und generiert mehr Umsatz. Beginnen Sie am besten noch heute und machen Sie 2021 zu Ihrem Erfolgsjahr!

Matthias Weber

 

Matthias Weber ist Business Development Manager im Cloud-Office.center und Experte auf dem Gebiet der Unternehmenssoftware (ERP, CRM und Warenwirtschaft). Mit seinem Beratungsunternehmen mwbsc GmbH unterstützt er als Full-Service-Provider für das Spezial-Thema Unternehmenssoftware mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, sowie Hersteller und Anbieter von Unternehmenssoftware bei der Optimierung deren Geschäftserfolgs.

 

1392 Artikel zu „Office Cloud Trend“

So missbrauchen Cyberkriminelle Schwachstellen bei Office 365

Office 365 Tools und Open Services im Visier von Cyberangreifern.   Der kürzlich von Vectra veröffentlichte 2020 Spotlight Report for Office 365 identifizierte die Tools und Dienste unter den Cloud-basierten Anwendungen, die häufig von Angreifern genutzt werden. Die Studie basiert auf der Beobachtung von vier Millionen Office-365-Konten über einen Zeitraum von 90 Tagen. Dadurch waren…

Über ADN zum Azure-Partner: Neues Programm  unterstützt ISVs auf dem Weg in die Azure Cloud

Zusammen mit den strategischen Partnern abtis, white duck und PRODYNA hilft die ADN über ein dediziertes Programm ISVs dabei, Lösungen in Azure zu entwickeln und zu vermarkten. Die deutschsprachige Landschaft an Independant Software Vendors (ISVs) hat nach anfänglicher Skepsis die Zeichen der Zeit erkannt und stellt die Weichen in Richtung Cloud-Zeitalter. Doch noch immer stehen…

Trendstudie zur Digitalisierung: Kommt jetzt der Durchbruch mit künstlicher Intelligenz?

Jedes zweite größere Unternehmen sieht KI als Schlüsseltechnologie für die eigene Wettbewerbsfähigkeit. Bisher setzen aber nur 13 Prozent KI-basierte Anwendungen ein.   Künstliche Intelligenz könnte bald den Alltag in größeren Unternehmen in Deutschland prägen. Jedes zweite Unternehmen (50 Prozent) mit 100 oder mehr Mitarbeitern ist über-zeugt, dass KI eine Schlüsseltechnologie für die eigene Wettbewerbsfähigkeit ist.…

Trends 2021: Automatisierung als Freund und Feind der IT-Sicherheit

Automatisierung wird Flutwelle an Spear-Phishing auslösen und gleichzeitig Cloud Providern als Waffe gegen Angreifer dienen. Nachdem sich das Jahr 2020 langsam dem Ende zuneigt, ist es für die IT-Sicherheitsexperten von WatchGuard Technologies an der Zeit, den Blick gezielt nach vorn zu richten. Auf Basis der aktuellen Faktenlage lassen sich stichhaltige Rückschlüsse ziehen, welche Trends das…

Office 365 im Visier von Cyberkriminellen

Eine neue Studie beleuchtet den Missbrauch von Office 365 bei Cyberangriffen auf Unternehmen. Vectra AI, spezialisiert auf NDR-Lösungen (Network Detection and Response) zur Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen im Netzwerk, hat kürzlich seinen 2020 Spotlight Report on Microsoft Office 365 veröffentlicht. Die Studie zeigt auf, wie Cyberkriminelle bei ihren Angriffen integrierte Office-365-Dienste nutzen, um sich…

Rituale und Routinen sorgen für eine nachhaltige Produktivität im Home Office

Die Kamera ist falsch eingestellt, der Ton rauscht und dann klingelt auch noch der Postbote: Wer kennt sie nicht, die Konferenzen und Meetings im Home Office, bei denen das Chaos ausbricht. Auf Dauer stören sie allerdings die Produktivität. Hinzu kommt, dass Provisorien wie schnell eingerichtete Arbeitsplätze und die individuellen Kommunikationsabläufe sich verstetigt haben – mit…

Cloud Security Report 2020: Sichere Cloud-Nutzung bereitet Schwierigkeiten

Der Cloud-Sicherheitsanbieter Bitglass hat seinen Cloud Security Report 2020 vorgestellt, in dem untersucht wird, inwiefern Unternehmen angemessene Cloud-Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. Bitglass hat mit einer führenden Community für Cyber-Sicherheit zusammengearbeitet und IT- und Sicherheitsexperten befragt, um herauszufinden, wo ihre Sicherheitsbedenken liegen und um mehr über die Maßnahmen zu erfahren, die Unternehmen ergreifen, um Daten in der…

Cybersicherheit ist Teil eines allgemeinen Nachhaltigkeitstrends in Unternehmen.

Cybersicherheit: 98 Prozent der Industrieunternehmen erachten Nachhaltigkeit als wichtig, knapp die Hälfte plant Einstellung eines Chief Sustainability Officers. Der Schutz vor Cyberbedrohungen, die die Gesundheit von Beschäftigten und Dritten beeinträchtigt, ist eine der dringlichsten Herausforderungen in Industrieunternehmen, wie eine aktuelle weltweite Umfrage von Kaspersky zeigt [1]. Fast alle Unternehmen (98 Prozent) glauben, dass eine Strategie…

Neue Arbeitsformen: Öffentliche Verwaltung will mit Cloud Computing agiler werden

  Jeder zweite Entscheider (56 Prozent) in Deutschlands öffentlicher Verwaltung erhofft sich neue Arbeits- und Organisationsformen durch den Einsatz von Cloud Computing. 49 Prozent versprechen sich mehr Innovationsfähigkeit. Öfter als Entscheider in der Industrie und bei Finanzdienstleistern sehen sie die Cloud zudem als Baustein einer Lösung für mehr Sicherheit. Das sind die Ergebnisse der Studie…

Zurück im Home Office: 5 Tipps für Unternehmen zur Vermeidung von Sicherheitslücken beim mobilen Arbeiten

Lockdown 2.0: Nach dem erneuten Verschärfen der Maßnahmen zum Eindämmen der Corona-Pandemie ist ein großer Teil der Büromitarbeiter bereits wieder im Home Office – falls sie nach Ende des ersten Lockdowns überhaupt an ihren regulären Arbeitsplatz zurückgekehrt waren. Dies hat die Entwicklung des mobilen Arbeitens in den Unternehmen maßgeblich beschleunigt. Ein Problem bei der rasanten…

Neue App CloudControl unterstützt Systemadmins beim Remote-Cloud-Management: Die Wolke immer im Blick behalten

Cloud Monitoring und Cloud Management sind verantwortungsvolle Aufgaben. Sie gewährleisten reibungslose Abläufe im eigenen Firmennetzwerk oder bei Kunden, deren Infrastruktur in der Cloud gemanagt wird. Die neue Cloud-Monitoring-App CloudControl der Objektkultur Software GmbH gibt Systemadministratoren dafür jetzt eine wertvolle Arbeitserleichterung an die Hand.   Aufgrund der aktuellen Situation wurden die meisten Mitarbeitenden und Tätigkeiten in…

Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation: Größter russischer Mobilfunkanbieter MTS setzt auf OpenStack und Canonical

MTS, Russlands größter Mobilfunkbetreiber und führender Anbieter von Medien- und Digitaldiensten setzt auf Canonicals Charmed OpenStack für seine Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation. Im Rahmen dessen will MTS die Lifecycle-Management-Funktionen und die flexible native Cloud-Architektur von Charmed OpenStack nutzen, um die hersteller- und plattformübergreifende Integration zu verbessern.   MTS, mit über 77 Millionen Mobilfunkkunden in Russland,…

Wenn 100 Prozent Home Office keine Option ist

ROOMZ digitale Raum- und Arbeitsplatzverwaltung hilft bei der Realisierung von Schutzkonzepten in Bezug auf Social Distancing, Gebäudeauslastung, Reinigung und Nachvollziehbarkeit möglicher Kontaktpersonen.   ROOMZ, der Spezialist für intelligentes Raummanagement, bietet mit seiner umfassenden Verwaltungslösung ein smartes System, das nicht nur die Arbeitsplatzorganisation erleichtert, sondern auch dabei hilft, Corona-Präventionsmaßnahmen in Unternehmen umzusetzen. Die Einhaltung der Abstandsregeln…

Home Office erfährt durch Corona deutlichen Schub

Jedes zweite der vom ZEW befragten Unternehmen der Informationswirtschaft ist infolge der Coronakrise zur Einschätzung gelangt, dass sich mehr Tätigkeiten für die Arbeit im Home Office eignen als bislang angenommen [1]. Entsprechend wird ortsflexibles Arbeiten auch nach Ende der Pandemie deutlich häufiger normal sein als vorher. »Insbesondere in größeren Unternehmen führt die Corona-Pandemie zu einer…

Unternehmen wollen auch nach der Krise an Home Office festhalten

Die Corona-bedingten Anpassungen der Arbeitsorganisation haben vielen Unternehmen gezeigt, dass sich mehr Tätigkeiten für die Arbeit im Home Office eignen als bislang angenommen. Im unternehmensnahen Dienstleistungsbereich sind es mehr als 50 Prozent und im Verarbeitenden Gewerbe mehr als 40 Prozent der Unternehmen, die über solche digitalen Lerneffekte berichten. »Die flächendeckende Erkenntnis, dass zusätzliche Tätigkeiten ins…

Für Home Office und mobile Working genutzte Geräte sind ein blinder Fleck für die IT-Abteilung

Ein Viertel der mobilen Mitarbeiter leidet lieber im Stillen, als den IT-Support zu benachrichtigen. NetMotion ist mit seiner Einschätzung nicht allein: Es ist wahrscheinlich, dass die Büroarbeit nie wieder zu den vor Covid geltenden Normen zurückkehren wird. Laut Gartner wird fast die Hälfte aller Unternehmen (47 Prozent) auch nach der Pandemie weiterhin vollständig auf Fernarbeit…

5 Tipps für weniger Kosten in der Hybrid Cloud

Kostenoptimierung und Prozessoptimierung zählen nach wie vor zu den größten Geschäftsherausforderungen von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – gleich nach dem Problem, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Das zeigt eine aktuelle Studie von IDC [1]. Diese Herausforderungen spiegeln sich auch in den IT-Prioritäten der Befragten wider. Hier stehen Kosteneinsparung, Kostentransparenz und Kostenkontrolle ganz oben…

Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Im ersten Geschäftsquartal 2021 wurden die Erwartungen der Analysten laut Handelsblatt deutlich übertroffen. Sowohl Umsatz (37,2 Milliarden US-Dollar/+12 Prozent) als auch Gewinn (13,9 Milliarden US-Dollar/+30 Prozent) stiegen von Juli bis September zweistellig. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für rund 38 Prozent des operativen…