Alle Artikel zu Monitoring

Zurück aus dem Lockdown: das Provisorium optimieren

Jetzt schlägt die Stunde der IT-Optimierer. Der Lockdown hat viele Technikexperten vor enorme Herausforderungen gestellt: Von heute auf morgen mussten sie eine riesige Home Office-Flotte klarmachen, ausstatten und sichern. Es galt auf einmal eine zusätzliche Schicht an Komplexität zu kontrollieren und Anwendungen performant zu halten. Mit der Lockerung werden die Uhren aber nicht zurückgestellt –…

IoT ist die größte Herausforderung für deutsche IT-Mitarbeiter

Neue Technologien bringen viele Vorteile, aber auch viele Veränderungen für die Arbeit von IT-Administratoren. Um stets die aktuellen Kundenbedürfnisse bei der Weiterentwicklung des Monitoring-Tools PRTG Network Monitor zu berücksichtigen, führte der Monitoring-Spezialist Paessler vor Kurzem seine regelmäßige Umfrage zu der aktuellen Arbeit von IT-Abteilungen durch. Gefragt wurde unter anderem nach den Herausforderungen, vor denen Unternehmen…

ProSieben optimiert Monitoring mithilfe integrierter Lösung von SolarWinds

Um ihr Netzwerk besser überwachen und automatisierter verwalten zu können, ergänzt die ProSiebenSat.1 Tech Solution GmbH ihr Toolkit von SolarWinds.   Die ProSiebenSat.1 Tech Solution GmbH erweitert ihre Partnerschaft mit SolarWinds, einem Anbieter leistungsstarker und kostengünstiger IT-Management-Software. Die ProSiebenSat.1 Tech Solution GmbH bietet umfassende Leistungen für die Herstellung und multimediale Verbreitung von Fernsehinhalten an und…

10 Punkte für ein erfolgreiches End-2-End-Monitoring

Softwarestörungen und -ausfälle kosten einerseits Zeit und Geld und frustrieren andererseits die Anwender. Umso wichtiger ist ein End-2-End-Monitoring, das frühzeitig mögliche Probleme erkennt. Die Implementierung und der Betrieb des Monitorings sind aber keine einfache Angelegenheit. Das »traditionelle« Monitoring mit der Überwachung von CPU-Last, Datenbankeffizienz oder Applikationsverfügbarkeit reicht für die heutigen komplexen Systemarchitekturen nicht mehr aus.…

Komplexität der Enterprise Cloud erschwert IT-Management

Die Anforderungen durch die digitale Transformation, die Migration in die Enterprise Cloud und die wachsenden Kundenansprüche sind für Technologieleiter ohne künstliche Intelligenz (KI) kaum mehr zu bewältigen.   Die Ergebnisse einer unabhängigen Umfrage unter 800 CIOs weltweit zeigen, dass durch die digitale Transformation, die Migration in die Enterprise Cloud sowie steigende Kundenanforderungen die IT noch…

Autonome DevOps als Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Welche technischen Voraussetzungen sind für das erfolgreiche Arbeiten weitgehend selbstständiger Entwicklerteams erforderlich? Marktbedingungen verändern sich durch die Digitalisierung rasant. Auch wenn die Disruption in manchen Branchen noch nicht völlig gegriffen hat, werden Unternehmen in diesen Sektoren aber oft durch die Erwartungshaltung ihrer Kunden dazu gezwungen, sich der Digitalisierung und ihren disruptiven Momenten zu stellen. In…

Einheitliche Tools für das Unified Threat Management

Ein globales Cyber-Sicherheitskonzept verbindet Monitoring, Angriffserkennung und Analyse sowie Incident Response dynamisch miteinander. Damit werden Advanced Persistent Threats bereits in einer frühen Phase erkannt.   Das Akronym UTM (Unified Threat Management) wurde ursprünglich für Firewall-Appliances entwickelt, die um zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie IDS, IPS, URL-Filterung, SPAM-Filterung, Web Proxy mit Download-Virenprüfung erweitert wurden und nun auch Sandboxing-Lösungen…

Online-Kundenservice: Management-Software vereinfacht Social-Media-Marketing im B2B

Überblick bewahren, Sales einfahren und Kundenkontakte pflegen. Social Media ist schon lange kein reines Consumer-Thema mehr. Denn egal ob B2C oder B2B: Kunden bevorzugen eine persönliche, individuelle Ansprache. Gerade im B2B ist es wichtig, eine Beziehung zum Kunden aufzubauen. Social Media macht es möglich, im gesamten Prozess der Kundengewinnung von der Kontaktaufnahme bis zum Verkaufsabschluss,…

Gesundes Netzwerk dank Monitoring-Lösung

SmartStep wählt PRTG als zentrale Anlaufstation für seine hybride Infrastruktur.   SmartStep ist ein modernes Beratungsunternehmen für die pharmazeutische und medizintechnische Industrie. Die Hamburger sind darauf spezialisiert, Herstellern einen schnellen Marktzugang für Produkte zu ermöglichen. In diesem komplexen Tätigkeitsfeld können Tage oder Stunden über den Erfolg entscheiden. Sollten dann Probleme mit der IT auftreten, kann…

Übergeordnetes, einheitliches und umfassendes Monitoring – IT-Überwachung mit Schirm, Charme & Tool

Umbrella-Monitoring ist ein ganzheitlicher Lösungsansatz, mit dem über Jahre gewachsene heterogene Monitoring-Insellösungen durch ein übergeordnetes, einheitliches und umfassendes Monitoring zusammengeführt werden. Damit lassen sich nicht nur die Betriebs- und System-betreuungs-kosten senken, sondern vor allem auch das Risiko von Sys-temausfällen und Compliance-Verletzungen minimieren.

Agiles Web Testing und Monitoring durch automatisierte symptombasierte Fehlersuche

Wird das digitale Qualitätsmanagement durch Lean Testing revolutioniert? Leankoala aus Hamburg bietet mit seiner gleichnamigen Software eine Methode für das Testen und Monitoring von Websites, die auf dem Markt einzigartig ist. Die neue Lösung folgt dem sogenannten Lean-Testing-Ansatz, indem sie Websites auf relevante, geschäftskritische Eigenschaften durchsucht, statt alle möglichen Fehlerursachen zu überprüfen. Somit lassen sich…

Sicherheit in der »Smart City« – worauf es ankommt

Technologien verändern unseren Alltag, das zeigt ein kurzer Blick auf die Kommunikation: Vom Anruf per Festnetztelefon, hin zu WhatsApp, Mail und vielen anderen Möglichkeiten. Dieser Wandel geht noch weiter: Smarte Geräte sind Standard und nicht nur unsere Telefone und Tablets, auch Fernseher, Kühlschränke und Heizungen kommunizieren mittlerweile über das Internet miteinander und mit uns. Die…

IT-Compliance durch Aufzeichnung des Datenverkehrs – Kein Rätselraten mehr über Netzwerkdaten

Die Liste der Anforderungen an die IT-Compliance wird länger: Neue Gesetze, wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder die Richtlinie 2014/65/EU (MiFID II) zur Regulierung der Märkte für Finanzinstrumente, sowie interne Vorgaben stellen neue Herausforderungen an die IT-Compliance. Um diese zu bewältigen, ist es unerlässlich, seine Unternehmensdaten genau zu kennen. Doch das ist leichter gesagt als getan.
Eine Aufzeichnung des Datenverkehrs führt zu mehr Transparenz und trägt wesentlich zu einer höheren IT-Compliance und damit auch zu einer besseren IT-Sicherheit bei.

IT Operations Analytics für mehr Client-Performance – Wenn Monitoring und Analytics, dann richtig!

Das Hochfahren dauert ewig, beim Tippen nerven Latenzzeiten und Druckaufträge verschwinden im Nirwana: Wenn End-User Probleme haben, liegt die Ursache dafür oft im Verborgenen. Doch was bringen übliche Monitoring-Tools überhaupt noch, wenn es um das Erkennen, Isolieren und schließlich Lösen von Schwierigkeiten am Arbeitsplatz eines End-Users geht?

Informationszentrale Monitoring-Lösung

Fast jedes Unternehmen setzt heute eine oder mehrere IT-Monitoring-Lösungen ein, um die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit seiner IT-Infrastruktur zu sichern. Bricht man die Funktionen einer solchen Software auf das Wesentliche herunter, bleiben letztlich drei Aspekte übrig: Daten sammeln, Daten analysieren und Daten publizieren. Wenn die Software einige technische Voraussetzungen erfüllt, lassen sich mit ihr jenseits von…

Standortübergreifendes Monitoring: Einfaches Lizenzmodell für komplexe Netzwerkstruktur

Mit der Größe des Betriebs wächst die IT-Infrastruktur. Das gilt erst recht für ein Unternehmen wie die HassiaGruppe mit mehreren Standorten: Die Tochterfirmen sind eigenständig geführte Betriebe, doch ihre IT wird zentral von der ita vero GmbH gemanagt. Als bei der HassiaGruppe die IT-Infrastruktur zu komplex für die verwendeten Netzwerk-Monitoring-Lösungen wurde, erhielt ita vero den…

So machen sich Einzelhändler fit für das Weihnachtsgeschäft

Tipps, wie sich Retailer gegen Netzwerkausfälle wappnen und ihre Systeme für erhöhten Datenverkehr auslegen können. Das Weihnachtsgeschäft läuft an und Einzelhändler hören schon die Kassen klingeln. Laut PwC wird dabei das Onlinegeschäft für 77 Prozent des Umsatzes sorgen, verglichen mit 17 Prozent in den Ladengeschäften. Doch wie können sich Händler einen möglichst großen Teil vom…

Das Social-Media-Versprechen

Warum es vielen Unternehmen nicht gelingt, eine dauerhafte Kundenbeziehung aufzubauen. Mit dem Aufkommen von Social Media im letzten Jahrzehnt haben sich für Unternehmen völlig neue Möglichkeiten aufgetan: Organisationen können einen engen Kontakt zu ihren Kunden aufbauen und mit ihnen auf Augenhöhe kommunizieren. Informationen werden nicht mehr nur bekanntgegeben, sondern zusätzlich von Millionen miteinander verbundenen Nutzern…

Monitoring ist nicht gleich Monitoring

Reaktives Monitoring ist immer noch Stand der Dinge in der IT. Die Zukunft heißt aber proaktives oder Predictive Monitoring. Nur so lassen sich Störungen zuverlässig verhindern. Status quo im Monitoring-Bereich ist das reaktive Monitoring, das zum Beispiel auf der Analyse von Logfiles basiert. Selbst wenn eine Echtzeitanalyse erfolgt, kann auf veränderte Bedingungen nur nachträglich reagiert…