Top-News

Führungskräfte brauchen ein neues Selbstverständnis

Wo Hierar­chien verschwin­den, Arbeits­zei­ten indivi­dua­li­siert werden und Arbeits­orte bis hin zur Strand­bar variie­ren, funktio­niert das klassi­sche Führungs­mo­dell von Führen und Folgen nicht mehr. Agile Unter­neh­men und agil arbei­tende Projekt-Teams brauchen eine andere Führung als die stati­schen Struk­tu­ren, die über Jahrzehnte hinweg die Wirklich­keit unzäh­li­ger Chefs und Mitar­bei­ter geprägt haben.   Leadership-Experte Joachim Simon: »Agiles Arbei­ten…

Unterschätztes Sicherheitsrisiko Schatten-IT

Der Einsatz von Schatten-IT gefähr­det nachhal­tig die Sicher­heit der deutschen Wirtschaft. Zu diesem erschre­cken­den Ergeb­nis kommt der aktuelle eco-Sicherheitsreport 2016 [1]. Der Verband eco – Verband der Inter­net­wirt­schaft e.V. hat dazu in einer Umfrage 580 IT-Experten aus überwie­gend mittel­stän­di­schen Firmen in Deutsch­land befragt. Hinter dem Schlag­wort Schatten-IT verber­gen sich nicht geneh­migte Hard- und Software sowie…

Größte Kaufintensität bei Elektroprodukten im dritten Schritt der Customer Journey

Wie funktio­nie­ren die Kaufpro­zesse über alle relevan­ten Informations- und Vertriebs­ka­näle hinweg? Nur jeder Siebte erwirbt bereits in der ersten Phase der Custo­mer Journey ein Elektro­pro­dukt. Ein Full-Service-Anbieter für Einkaufs- und Verkaufs­pro­zesse hat in einer Customer-Journey-Analyse für Elektro­nik­pro­dukte unter mehr als 2.000 Konsu­men­ten ermit­telt, welche gängi­gen Informations- und Vertriebs­ka­näle die Verbrau­cher in welchem Schritt frequen­tie­ren. Die…

PC-Markt in Deutschland profitiert von Win-10-Upgrades

Markt für Business-PCs verzeich­net einen Anstieg von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im vierten Quartal 2016 wurden laut einer Unter­su­chung des IT-Research und Beratungs­un­ter­neh­mens Gartner, Inc. 3,2 Millio­nen PCs in Deutsch­land ausge­lie­fert – das entspricht einem Anstieg von 4,3 Prozent gegen­über dem vierten Quartal 2015 (Tabelle 1). Im Vergleich zum direkt voran­ge­gan­ge­nen dritten Quartal…

Jeder Dritte geht bevorzugt per Smartphone online

■ Smart­phone ist erste Wahl für Nachrich­ten, Musik, soziale Netzwerke und Naviga­ti­ons­dienste. ■ Bitkom präsen­tiert Nutzer­stu­die im Vorfeld des Mobile World Congress. Jeder dritte Inter­net­nut­zer (30 Prozent) ist privat haupt­säch­lich mit dem Smart­phone online. 2016 war es dagegen ledig­lich jeder Fünfte (20 Prozent). Damit ist der Anteil inner­halb eines Jahres um die Hälfte gestie­gen, wie…