Ausgabe 11-12 2014

Wie CIOs die wachsenden Herausforderungen an die IT mit einer hybriden Cloud-Infrastruktur sicher beherrschen

Hybride Cloud-Infrastruktur

Die IT-Abteilung steht heute vor der Aufgabe, die ständig zuneh­menden Daten­mengen sicher und effizient bearbeiten zu müssen. Außerdem sollen IT-Leistungen schneller und flexi­bler bereit­ge­stellt werden. Für immer mehr Unter­nehmen führt dies zu einer cloud-basierten IT-Strategie. Mit Cloud-Ressourcen lassen sich zwar wechselnde Workload-Anforderungen vergleichs­weise einfach erfüllen, jedoch bleibt die Schwie­rig­keit, die häufig in Silos veran­kerten Daten zu bewegen.

Wolkige (Un)Sicherheit

chefredakteur_albert_absmeier

Die Cloud, oder besser das Cloud Compu­ting, hat unbestreitbar Vorteile was mehr Flexi­bi­lität, Skalier­bar­keit und Kostenkon­trolle ­anbelangt. Zudem sind die Verbes­se­rung der Effizienz, der IT-Sicherheit sowie die Verein­fa­chung des IT-Betriebs im Unter­nehmen oft gute Argumente für den Einsatz einer Cloud-­Lösung. Letzt­lich resul­tiert die Entschei­dung für die Cloud in den Kosten­vor­teilen dieses Ansatzes.