News

Wirtschaft ohne Orientierung bei Industrie 4.0

Der Umgang der deutschen Wirtschaft mit Industrie 4.0 ist weitgehend durch Orientierungslosigkeit und Überforderung geprägt. Dies ist die Kernaussage einer aktuellen Expertenumfrage von eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. 85 Prozent der von eco befragten Fachleute sind der festen Überzeugung, dass die meisten Unternehmen in Deutschland keine klare Vorstellung davon haben, was Industrie…

EMEA-Outsourcing-Aktivität auf Rekordniveau

Die Outsourcing-Aktivitäten in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) sind in der ersten Jahreshälfte auf einem Rekordhoch angelangt [1]. Dies gilt sowohl für die Anzahl als auch den Wert der abgeschlossenen Outsourcing-Verträge – hier wurde das stärkste Halbjahresergebnis seit 2008 verzeichnet. Gemäß dem »Q2 2014 EMEA ISG Outsourcing Index«, der kommerzielle Outsourcing-Verträge mit…

Experte warnt: Web-Applikationen laden Hacker geradezu ein

Am Mittwoch ist der mutmaßlich größte Datendiebstahl aller Zeiten bekannt geworden: Unbekannte Hacker sollen sich nach Angaben der US-amerikanischen IT-Firma Hold Security Zugang zu 1,2 Milliarden Passwörtern und Nutzernamen verschafft haben. Dies geschah über rund 420.000 Webseiten, darunter auch die Präsenzen großer Unternehmen. Für Christian Book, Senior Consultant beim IT-Beratungsunternehmen Ceyoniq Consulting, kommt der Vorfall…

Die 10 begehrtesten Skills bei IT-Freelancern

Was sind die meist gefragten Expertisen für IT- und Web-Projekte? Vor allem Programmierfähigkeiten in den Bereichen PHP (8,4 % aller ausgeschriebenen Projekte), HTML/ HTML5 (7,7 %), JavaScript (4,8 %) oder MySQL (4,7 %) wurden in den Ausschreibungen gefordert. Bei den Content-Management-Systemen waren besonders Open-Source-Systeme wie WordPress (2,4 %), Joomla (1 %) und Drupal (0,4 %)…

30 Prozent Wachstum bei kabellosen Zugriffen

Der Network Barometer Report 2014 von Dimension Data belegt den zunehmenden Umstieg von kabelgestützten auf kabellose Verbindungen in Unternehmen weltweit: Der Service- und Lösungsanbieter aus dem IKT-Bereich hat über die letzten zwölf Monate ein kontinuierliches Wachstum von etwa 30 Prozent im Wireless Geschäft festgestellt. So ist beispielsweise der Prozentsatz von Gigabit Access Switche Ports dieses…

Facebook-Betrugsmaschen

Die zehn erfolgreichsten Betrugsfallen. Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Taylor Swift hat ihre Anziehungskraft als Köder für Betrugsversuche verloren. Ihr angebliches Sexvideo, das sich über Facebook verbreitet hatte, ist nicht mehr länger in der Liste der zehn erfolgreichsten Betrugsfallen zu finden. Eine Untersuchung des Virenschutzanbieters Bitdefender hat gezeigt, dass der Star nicht mehr so erfolgreich…

NIFIS warnt vor Datenausspähung in Europa

Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) ist besorgt über aktuelles Gerichtsurteil aus den USA. US-Zugriff auf Kundendaten, die in Europa gespeichert sind, widerspricht deutschen und europäischen Datenschutzvorschriften.   Die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) warnt auf Grund eines aktuellen US-Gerichtsurteils verstärkt vor US-Cloud-Anbietern. Demzufolge müssen die Unternehmen auch dann die…

Entwicklung vom reinen Infrastrukturverwalter hin zum Treiber von Unternehmens-Diensten

Rollenwandel der IT. Die Unternehmensberatung KPMG und ServiceNow haben in einer gemeinsamen Studie untersucht, wie sich die Rolle von IT-Verantwortlichen im Unternehmen verändert und die Effizienz durch neue Arbeitsprozesse verbessern lässt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind: •   IT Teams bieten Dienste unternehmensweit an Über 93 Prozent der Befragten bestätigten, dass sich die Rolle der IT vom…

In den Händen von Hackern: 375 Millionen Datensätze 2014 gestohlen

Nur ein Prozent der gestohlenen Daten war wirkungsvoll verschlüsselt und damit unbrauchbar. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden weltweit 375 Millionen Datensätze gestohlen. SafeNet hat diese Zahlen mithilfe seines »Breach Level Index« ermittelt [1]. Die Website stellt Zahlen zu öffentlich bekannten Fällen von Datendiebstahl kostenlos bereit. Nun liegt der zweite Quartalsreport vor. Von…

IT-Freelancern blicken optimistisch in die Zukunft

Die Erwartungen für starkes Umsatzwachstum prägen die positive Stimmung auf dem Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland. Staffing-Agenturen überbrücken lange Zahlungsziele der Kunden. Auswahlkriterium Besetzungsgeschwindigkeit spiegelt Verfügbarkeitsmangel wider. Die führenden Anbieter von Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern blicken optimistisch auf das Jahr 2014 und darüber hinaus. So erwarten die von…

Cyberangriffe erschüttern Kundenvertrauen nachhaltig

65 Prozent der Teilnehmer einer SafeNet-Umfrage würden nicht mehr bei Firmen einkaufen, denen Bankdaten gestohlen wurden [1]. Hackerangriffe haben großen Einfluss auf das künftige Verhalten von Kunden. Fast zwei Drittel aller Befragten einer Studie würden sehr wahrscheinlich oder sicher nicht mehr bei einem Unternehmen einkaufen, das Opfer eines Datendiebstahls wurde. Diese Zahl bezieht sich auf…

6 Millionen Deutsche arbeiten im Urlaub

Das Ziel im Urlaub sollte sein: Ausruhen, entspannen, abschalten vom Job. Aber immer mehr Deutsche schuften auch im Urlaub für ihre Firma: 6,38 Millionen arbeiten auch im Urlaub fleißig weiter [1]. Fakt ist: Obwohl der gesetzlich vorgeschriebene und bezahlte Urlaub der Erholung der Arbeitnehmer dienen soll, ergab die Umfrage, dass, hochgerechnet auf die Gesamtanzahl der…

Unternehmen ändern Sicherheitsstrategien nach der NSA-Affäre

68 % der Unternehmen haben im Zuge der NSA-Affäre rund um Edward Snowden und der steigenden Anzahl von Cyber-Angriffen im letzten Jahr ihre Sicherheitsstrategien geändert. So lautet ein zentrales Ergebnis der achten »Global Advanced Threat Landscape«-Untersuchung von CyberArk. Dabei wurden 373 (IT-)Führungskräfte aus Unternehmen in Europa, Nordamerika und der Region Asien-Pazifik zu Themen rund um…

IT-Mittelstand erwartet steigende Umsätze

BITKOM-Mittelstandsindex klettert auf Rekordwert von 75 Punkten Die Stimmung im IT-Mittelstand hat sich zur Jahresmitte weiter verbessert. Vier von fünf mittelständischen IT-Unternehmen (82 Prozent) rechnen damit, dass ihre Umsätze im zweiten Halbjahr steigen. Rund jedes neunte Unternehmen (11 Prozent) erwartet gleichbleibende Umsätze. Das hat die aktuelle Konjunkturumfrage des BITKOM unter mittelständischen IT-Unternehmen ergeben. Der BITKOM-Mittelstandsindex…

Mit freund-schaft-lichen Grüßen

Geschäftsfreundschaft … Hürde oder Sprungbrett? Beim Geld hört die Freundschaft (noch lange) nicht auf – auch wenn hinter diesem Sprichwort viel Wahrheit steckt. Ob Angestellter oder selbstständiger Unternehmer, der freundschaftliche Umgang mit anderen – gerade wenn es ums Geschäft geht und damit meist auch ums Geld – ist Teil des modernen Wirtschaftslebens. Zum Internationalen Tag…

IT-Budgets und Arbeitsmarkt stabilisieren sich 2014

IT-Experten rechnen für 2015 mit steigenden Budgets und komplexeren IT-Landschaften. Auch der Personalbedarf wächst. Wie entwickeln sich die IT-Budgets in Nordamerika und EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) und auf welche Technologien setzen IT-Profis in diesem Jahr vorrangig? Der Bericht »2014 State of IT« ermittelte, dass Unternehmen in diesem Jahr durchschnittlich 253.000 US-Dollar für IT-Produkte…

Sicherheitsverantwortliche und Management reden zu wenig miteinander

Große Unzufriedenheit. Der Bericht von Websense und das Ponemon Institute offenbart große Mängel in der Kommunikation zwischen Sicherheitsverantwortlichen und Führungskräften sowie einen starken Wunsch nach der Überarbeitung vorhandener Security-Systeme. Außerdem, so die Studie, verfügten die Mitarbeiter der Unternehmen nur über begrenztes Sicherheitswissen. Nachfolgend sind die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung zusammengefasst. Kommunikationsmängel zwischen Sicherheitsverantwortlichen und Führungskräften:…

Wie europäische Arbeitskräfte den Arbeitsplatz der Zukunft sehen

Vorstellung des nicht Existenten. Acht von zehn Arbeitnehmern sind der Ansicht, dass sich im Jahr 2036 die Arbeitsplätze in Europa durch Technologien und Prozesse verändert haben werden, die heute noch nicht einmal existieren. Eine neue von Ricoh Europe [1] in Auftrag gegebene und von Coleman Parkes durchgeführte Studie fordert vorausdenkende Arbeitnehmer auf, sich ihre künftige…