Alle Artikel zu Dokumentenmanagement

Diese Trends bestimmen das Dokumenten- und Geschäftsprozess-Management in 2019

Fortschritte beim Einsatz von Technologien rund um künstliche Intelligenz, Machine Learning oder Blockchain haben sich in vielen Unternehmen bereits nachweislich auf die Digitalisierung von Prozessen ausgewirkt. Davon ebenfalls betroffen ist entsprechend der in diesen Workflows enthaltene »Content« und damit auch die jeweils dahinterliegende »Content Service Plattform« in der die Dokumente und Prozesse verwaltet werden. Manfred…

DAK-Gesundheit: In zehn Jahren vom klassischen Dokumenten­management zu digitalen Arbeitsprozessen

Mit 5,8 Millionen Versicherten zählt die DAK-Gesundheit zu den ganz Großen unter den deutschen Krankenkassen – auch bei der Flut an täglich bis zu 120.000 eingehenden Dokumenten. Um diese Arbeitslast zu digitalisieren und auf gut 10.000 Mitarbeiter zu verteilen, setzt sie auf Softwarelösungen der Materna-Tochter IQDoQ. 

Dokumentenmanagement: Hauptsache nicht verzetteln

Wo liegt nochmal die Dokumentenvorlage für ein bestimmtes Schreiben, ist das wirklich die aktuellste Version und haben alle jetzt den E-Mail-Anhang erhalten? Im Büro-Alltag kommt kaum ein Vorgang ohne Dokumente aus, sei es digital oder in Papierform. Wie zufrieden Büroangestellte hierzulande mit den Prozessen rund ums Dokumentenmanagement in ihrem Unternehmen sind, hat Statista im Auftrag…

Mehrwerte für jedes Kunden-, Lieferanten- und Social Intranet-Portal – Smarte Dokumentenservices

Wer schon jemals dringend ein wichtiges Dokument gesucht hat, weiß einen smarten Dokumentenservice sehr zu schätzen. Ebenso der, der nicht mehr weiß, welches der gefundenen Dokumente das finale oder aktuellste ist. Diese und viele weitere Dokumentenservices lassen sich in der Kombination Kundenportale und Enterprise Content Management (ECM) realisieren.

Standardsoftware ist per se benutzerunfreundlich

Aktuelle Bitkom-Umfrage belegt die mangelnde Nutzerorientierung der meisten Softwarehersteller. Individuelle Softwarelösungen binden den Nutzer von Beginn an ein und sind so nicht nur benutzerfreundlicher und wirtschaftlicher, sondern vor allem zukunftssicher. Solihde sieht sich durch eine aktuelle Umfrage des Digitalverbandes Bitkom zur mangelnden Nutzerorientierung vieler Softwarehersteller bestätigt – https://ap-verlag.de/damit-der-anwender-nicht-zehnmal-klicken-muss/35025/ . Aus Sicht der Usability-Experten ist die…

Nur gut die Hälfte der Büroangestellten ist mit der Dokumentenverwaltung zufrieden

Die Suche nach relevanten Informationen nimmt in deutschen Büros die meiste Zeit in Anspruch. Dies geht aus einer Befragung unter 1.000 Büroangestellten hervor [1]. So gab nur rund die Hälfte (54 Prozent) der Befragten an, dass sie mit den Dokumentenprozessen in ihrem Unternehmen zufrieden seien. Rechnungen, Aufträge, Konzepte, Korrespondenz: Der Umgang mit Dokumenten hat einen…

Ein Griff, und das gesuchte Schriftstück ist zur Hand

Umfrage: Mehrheit der Deutschen will Dokumentenablage optimieren Mobilfunkverträge, Versicherungspolicen, Gehaltsabrechnungen – trotz der fortschreitenden Digitalisierung werden wichtige Dokumente meist noch analog verschickt. Wer diese Post nicht regelmäßig ablegt, verliert sich schnell in einem wachsenden Papierwust. Doch die meisten Deutschen werden hierbei ihrem Ruf gerecht und behalten trotz Dokumentenflut den Überblick. Fast drei Viertel finden Quittungen…

Deutsche Unternehmen digitalisieren ihre Post

Jedes vierte Unternehmen setzt auf digitales Dokumentenmanagement. 4 von 10 Unternehmen wollen den Schriftverkehr zukünftig digitalisieren. In deutschen Unternehmen stapelt sich die Post – doch bereits jedes vierte Unternehmen (25 Prozent) setzt auf digitalen Schriftverkehr. Und 40 Prozent wollen in Zukunft vermehrt auf digitale Kommunikation umstellen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research unter…

Social ECM wird als Instrument zur digitalen Transformation verstanden  

Business Manager versprechen sich davon produktiveres Arbeiten und engere Kundenbeziehungen Social ECM schafft die Voraussetzungen für einen vernetzten und kollaborativen Austausch von digitalen Informationen Unter Social ECM verstehen die Unternehmen vor allem eine evolutionäre Weiterentwicklung des Dokumentenmanagements und gleichzeitig ein Instrument zur digitalen Transformation. Sie versprechen sich davon insbesondere ein produktiveres Arbeiten und engere Kundenbeziehungen.…

Dokumentenmanagement: Informationen intelligenter verwalten

Wie werde ich der Papierflut im Büro Herr? Moderne Dokumentenmanagement-Systeme versprechen Abhilfe. Aber nur, wenn sie praktikabel sind und bestimmte Funktionen haben. 20.000 Dokumente in rund 1.000 platzenden Ordnern und 50 Aktenschränken – genug, um eine kleine Bibliothek zu füllen. In den Büros vieler Unternehmen sieht das genauso aus und auf den Schreibtischen der Mitarbeiter…

Social ECM: Planung der Strategie und Infrastruktur des professionellen Document Sharing

Das digital intelligence institute (dii) hat unter dem Titel »Social ECM als kollaboratives Dokumentenmanagement« ein methodisches Rahmenwerk für den Business-Einsatz von Cloud-basierten Lösungen herausgegeben. Es beschreibt, wie Unternehmen ein professionelles Document Sharing mittels Cloud-Archiven als neue Kommunikationsform umsetzen können. Das 78-seitige Framework wird vom dii kostenlos zum Download angeboten. Social ECM Social ECM (sECM) definiert…

KMUs büßen deutlich an Produktivität durch Erstellen und Verwalten von Dokumenten ein

Eine Studie verdeutlicht, dass die Produktivität in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) in Deutschland, Großbritannien und Frankreich durch die Erstellung und Verwaltung von Textdokumenten, wie Berichten, Verträgen, Förderungsanträgen, Ausschreibungen oder Werbematerial, stark beeinträchtigt wird [1]. Unter dem Titel »Je besser die Technologie, desto größer die Effizienz« ermittelte diese Studie, wie die befragten KMUs in den…

Optimierte Druckerflotte resultiert in Produktivitätssteigerung

ArcelorMittal, der größte Stahlproduzent der Welt, suchte nach Möglichkeiten, das Dokumentenmanagement an seinen zahlreichen Standorten zu verschlanken und gleichzeitig die Kosten zu senken. Kyocera Document Solutions konnte sich auf die besonderen Sicherheitsauflagen des Stahlriesen einstellen und optimierte die Druckerflotte von ArcelorMittal in puncto Effizienz und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus lieferte Kyocera dem Unternehmen ein Flottenmanagement-Tool, das…