Kommunikation

Das neue Normal: Digitale Nomaden und die veränderte Arbeitswelt

Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie arbeitete ein Viertel der Beschäftigten in Deutschland überwiegend von zu Hause aus [1] – ein Trend, der das Verhältnis von Arbeitnehmern zu ihrem Unternehmen grundlegend verändert hat. Ausschlaggebend dafür sind vor allem die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die geringe Notwendigkeit, täglich ins Büro zu pendeln. Die Hälfte…

E-Mail-Anbieter: Der deutsche E-Mail-Markt auf einen Blick

Fast 50 Prozent der im Auftrag von GMX und WEB.DE befragten Onliner, geben an, ihr Haupt-E-Mail-Postfach bei einem der beiden Provider zu haben. Zusammengenommen kommen die deutschen Anbieter auf einen Marktanteil von rund 64 Prozent. Auf Platz drei liegt Gmail, der E-Mail-Dienst von Google (14,8 Prozent), den vierten Platz belegt Outlook.com von Microsoft (9,3 Prozent).…

Fernarbeit: Sicher in Verbindung bleiben

Die Verknüpfung von Komfort und Sicherheit ist nicht einfach, aber machbar. Für viele Arbeitnehmer bedeutet die »neue Normalität«, dass man überwiegend zu Hause arbeitet und nicht mehr in ein Büro pendelt. Selbst wenn einige allmählich an ihre gewohnten Arbeitsplätze zurückkehren, könnte das Arbeiten aus der Ferne für viele zur bevorzugten Arbeitsweise werden. Im Bereich der…

Was Unternehmen über SD-WAN wissen müssen

Ein Software-Defined WAN, kurz SD-WAN, ist ein neuer Ansatz für Netzwerkkonnektivität, der Flexibilität, eine verbesserte, anpassbare sowie effizientere Bandbreitennutzung und damit in der Regel auch geringere Betriebskosten verspricht. NTT beantwortet die wichtigsten Fragen rund um SD-WAN.   Die Aufgabe eines herkömmlichen WAN besteht darin, Mitarbeiter einer Zweigstelle oder Campus-Umgebung mit den im Rechenzentrum gehosteten Anwendungen…

Trump dominiert die Medienberichterstattung insbesondere in nicht vertrauenswürdigen Medien

Studie zur Glaubwürdigkeit von Medien im US-Wahlkampf. US-Präsident Trump liegt in aktuellen Umfragen deutlich hinter seinem Herausforderer Biden, die Berichterstattung aber dominiert er nach wie vor. Insbesondere in nicht vertrauenswürdigen Medien wird positiv über Trump berichtet, wie eine aktuelle Studie der pressrelations GmbH zur Glaubwürdigkeit von Medien im US-Wahlkampf zeigt. Basis der qualitativen Analyse bilden…

Digitalisierung des Dokumentenaustauschs – Startschuss für das papierlose Büro

Man mag es kaum glauben, die Idee des papierlosen Büros geistert bereits seit den 1970er Jahren durch die Köpfe und ist damit so alt wie der Tatort oder Microsoft. Die Vorteile liegen auf der Hand: digitale Dokumente steigern die Effizienz im Unternehmen, schonen Umwelt und Budget und sind eine wichtige Voraussetzung für das mobile Arbeiten. Trotzdem ist der Umstieg keine einfache Angelegenheit. Gefragt sind innovative Lösungen, die den digitalen Dokumentenaustausch, Workflows und Freigabeprozesse im papierlosen Büro vorantreiben.

Neue Kommunikationskultur für eine starke und gesunde Generation junger Menschen

Populismus, Krisen, Klimawandel, Verschwimmen von Fake und Reality in sozialen Netzwerken – unsere Gesellschaft befindet sich derzeit in vielerlei Hinsicht in einer Extremsituation, deren Auswirkungen aber oft die gleichen Ursachen haben und die auf Dauer krank machen: Mangelnder Dialog untereinander, fehlender Dialog mit sich selbst und zu gering ausgeprägte Augenhöhe im Umgang mit Grenzen. Gerade…

Sichere Kollaboration über Cloud-Dienste: Das Zero-Knowledge-Prinzip

Daten speichern und teilen – in einer mobilen Arbeitswelt sollte das möglichst von überall aus funktionieren. Cloud-Speicher versprechen hier Flexibilität zu transparenten, bedarfsgerechten Kosten. Doch sind Cloud-Speicher auch sicher genug und kommen sie als Alternative zum eigenen Unternehmensserver infrage? Die Arbeitswelt ist flexibler geworden – und das nicht erst in den letzten Monaten, als kurzfristig…

Unternehmen erhöhen Netzwerkzuverlässigkeit durch NetOps-Automatisierung

Viele Unternehmen leiden unter Netzwerkausfällen. Automatisierung kann helfen, diese Probleme schnell in den Griff zu bekommen. Neun von zehn Unternehmen haben laut einer aktuellen Umfrage auf diese Weise die Zuverlässigkeit ihres Netzwerks verbessert.   Geht es darum, Netzwerkausfälle zu beheben, ist für Unternehmen die größte Herausforderung, Techniker schnell an den Ort des Geschehens zu bekommen.…

Von transparenteren Recherchen bis Kombi-Abos: Wann die Deutschen mehr für Journalismus zahlen würden

32 Prozent der Nutzer*innen journalistischer Angebote sind bereit, für diese über 15 Euro im Monat auszugeben. Transparentere Recherchen und Quellen würden bei 43 Prozent der Deutschen die Zahlungsbereitschaft für Journalismus steigern. Auch weniger Werbung, exklusive Inhalte und Kombi-Abos hätten positive Effekte auf die Zahlungsbereitschaft vieler Deutscher.   Wie ist es um die Zahlungsbereitschaft der Nutzer*innen…

Millennials: Paul und die zwanghafte Liebe zur modernen Technik

Sie werden als Millennials oder Generation Y bezeichnet, junge Erwachsene zwischen 25- und 34 Jahren. Sie haben meist ein gutes Technikverständnis, egal ob sie die Technik schon in die Wiege gelegt bekommen haben oder als Jugendliche erstmals Kontakt mit der Technik hatten. Und diesen technischen Fortschritt, der so selbstverständlich geworden ist, möchten sie auch nicht…

Bluetooth im Auto: Viel mehr als nur ein Schlüssel

Bluetooth ermöglicht umfassende Vernetzung im Auto – vom Infotainment bis zur nächsten Generation digitaler Autoschlüssel. Die Entwicklergemeinschaft der Bluetooth Special Interest Group (SIG) treibt die digitale Vernetzung des Autos voran. 87 Prozent aller neu zugelassenen Autos haben schon heute Bluetooth an Bord und für viele Menschen ist die Technologie zur Musikwiedergabe, Telefonie und Navigation selbstverständlicher…

SD-WAN: Generationenwechsel in der WAN-Technologie

SD-WAN ermöglicht cloudbasiertes Sandboxing und ZTP-Konfiguration in der Wolke. Es steht ein technologischer Generationenwechsel bevor. Die meisten IT-Verantwortlichen haben begonnen, software-definierte Netzwerke (SDN) einzuführen. Das traditionelle Wide Area Network wird von seinem software-definierten jüngeren Bruder zunehmend abgelöst, sodass wir an der Schwelle zu einer signifikanten Verschiebung zugunsten der software-gesteuerten Flusskontrolle innerhalb der WAN-Technologie stehen. Verantwortlich…

Terahertz-Empfänger für 6G-Mobilfunknetze

Zukünftige Mobilfunknetze der sechsten Generation (6G) werden aus vielen kleinen Funkzellen bestehen. Um sie drahtlos zu verbinden, bieten sich Frequenzen im Terahertz-Bereich (THz) an. Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben ein neuartiges Konzept für einfache und kostengünstige Terahertz-Empfänger entwickelt, die aus einer einzigen Diode bestehen und diese mit einem speziellen Signalverarbeitungsverfahren kombinieren. Damit…

Deep-Fake-Texte – Mögliche Manipulationen der US-Wahl durch kriminelle Nutzung von künstlicher Intelligenz

  Vor dem Hintergrund der nahenden US-Präsidentschaftswahlen könnten die jüngsten Fortschritte in der KI das Potenzial haben, die Wähler zu beeinflussen – durch die Verwendung von KI-generiertem Text, der praktisch unmöglich von menschlich generiertem Text zu unterscheiden ist. Christopher Thissen, KI-Experte bei Vectra AI, analysiert die aktuellen Möglichkeiten und Gefahren durch Deep-Fake-Texte. Die untersuchte, neue…

Mehrheit findet E-Mail und Brief gleich wichtig

Der »Welttag des Briefeschreibens« oder »World Letter Writing Day« hat sich dem handschriftlichen Brief verschrieben. Wer diesen Feiertag begehen will, muss am 1. September Papier und Stift zur Hand nehmen und jemandem Schreiben der oder die die Mühe wert ist. Dazu passend haben WEB.DE und GMX eine Umfrage veröffentlicht. Der zufolge findet die Mehrheit – wenn auch…

Spontanverschlüsselung für den geschützten Austausch vertraulicher Daten – Röntgenbilder, Rechnungen & Co. sicher per E-Mail verschicken

Vor Kurzem hat die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ihr zweijähriges Bestehen gefeiert. Bedenkt man, wie viel Aufwand betrieben wurde, um die Implementierung zu bewerkstelligen, ist der Umsetzungsgrad im Bereich E-Mail-Verschlüsselung noch immer ausbaufähig. Aufgrund des vermeintlichen Aufwands verzichten viele Firmen, Arztpraxen, Organisationen etc. darauf, überhaupt auf elektronischem Wege mit Kunden oder Patienten zu kommunizieren. Dabei existieren bereits Lösungen, die einfach in den Arbeitsalltag zu integrieren sind.

Kabel-basiertes Internet und Mobilfunk werden verstärkt zusammenwachsen – ISPs sind unter Zugzwang

Kabel-basiertes Internet und Mobilfunk liegen oft noch weit auseinander. Doch genau dieser Status Quo wandelt sich momentan aus fünf Gründen, die Tom Luke, VP Sales & Partnerships bei Tutela, im folgenden Kommentar erläutert. Seit den ersten Mobiltelefonen versprachen Mobilfunknetze die durchgehende Konnektivität. Aber die Realität sieht so aus, dass es immer noch Orte ohne Mobilfunknetzabdeckung…