Kommunikation

Das Smartphone wird zum Bank-Terminal

■       Jeder Dritte verwendet das Handy zum Online-Banking. ■       Ein Viertel verwendet eine App für das Online-Banking per Smartphone. Online-Banking wird mobiler. Wer seine Bankgeschäfte im Internet erledigt, greift dafür schon in vielen Fällen zu seinem Smartphone. Das zeigt eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach verwendet gut jeder dritte Nutzer von Online-Banking…

Studie: Unzufriedenheit mit Collaboration-Tools treibt Anwender in die Schatten-IT

Umfrage zeigt, dass Mitarbeiter trotz Sicherheitsrisiken nicht erlaubte Software nutzen, um im Job mit anderen einfacher zusammenzuarbeiten. In einer Studie wurden die Erfahrungen, Herausforderungen und Trends rund um Collaboration und die dafür genutzten Technologien mit konkreten Zahlen hinterlegt [1]. Die Studie zeigt, dass 94 Prozent der Mitarbeiter die Zusammenarbeit mit anderen für sehr wichtig halten…

Fast ein Drittel speichert Daten in der Cloud

Immer mehr Menschen vertrauen bei der Ablage ihrer Daten auf das Internet. Fast ein Drittel (32 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland verwenden Online-Speicherdienste wie Dropbox, Telekom Cloud oder Apples iCloud, um Fotos, Musik, Filme oder andere Daten zu sichern. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben. Zum Vergleich: Vor einem Jahr…

Jede vierte Geschäftsreise wäre überflüssig

Nach den GDL- und Pilotenstreiks im Frühjahr ist nun ein neuer Pilotenstreik angekündigt. Zwar sollen die Auswirkungen für Reisende möglichst gering gehalten werden, doch zeigt das Beispiel erneut, wie abhängig viele Unternehmen von der Verkehrsinfrastruktur sind. Sie können diese zwar nicht beeinflussen, aber die äußeren Umstände wirken sich dennoch auf ihr Geschäft aus. Jochen Boekel,…

Kollision oder Kooperation: Wie verändert die Generation Z die Arbeitswelt?

Studie: Junge Generationen stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten (52 Prozent) geben an, dass ihre Arbeitgeber nicht in der Lage sind, die Bedürfnisse verschiedener Generationen am Arbeitsplatz zu erfüllen. Dies ergab eine neue Studie, die von Ricoh Europe in Auftrag gegeben wurde. Dieses nüchterne Ergebnis weist auf einen Kollisionskurs in…

Bedeutung und Budgets für Content Marketing werden deutlich zunehmen

Ausgaben sollen in den nächsten fünf Jahren um 82 Prozent zulegen. In zwei Dritteln der Unternehmen gibt es für Content Marketing zusätzliche Budgets. Entscheider sehen vor allem Mängel bei Technologie- und Performance- sowie Datensicherheits-Know-how der Anbieter. Content Marketing gewinnt für Unternehmen in Deutschland zunehmend an Bedeutung und kann mit deutlich mehr Budgetmitteln rechnen. Dies hat…

Wearables: Sind die Risiken tragbar?

Private mobile Endgeräte sind im Berufsleben längst allgegenwärtig. Während sich der Bring-Your-Own-Device-Trend bei Anwendern andauernder Beliebtheit erfreut, schrillen bei Sicherheits- und Compliance-Beauftragten in Unternehmen jedoch nach wie vor die Alarmglocken. Zumal neue Angriffsflächen entstehen, denn nach den Smartphones erobern nun Wearables den Arbeitsplatz. Wie groß die Risiken bei den tragbaren Computersystemen sind, hat der japanische…

Digitales Testfeld Autobahn auf der A9

Bundesminister Alexander Dobrindt hat in Berlin die »Innovationscharta für das Digitale Testfeld Autobahn« unterzeichnet. Zu den Mitunterzeichnern gehören Vertreter des Freistaats Bayern, der Automobilindustrie und der IT-Wirtschaft. In der Innovationscharta erklären sich die Beteiligten bereit, das Digitale Testfeld Autobahn auf der A9 in Bayern gemeinsam einzurichten und zu betreiben. Auf der Strecke sollen Innovationen der…

Arbeitgeber verschenken Punkte beim Bewerberkontakt

Recruiting-Qualität der 514 Top-Arbeitgeber Deutschlands weiter gestiegen. Deutschland liegt vorne – aber nicht beim direkten Bewerberkontakt. Nachholbedarf in Branchen mit größten Fachkräfteengpässen. Deutsche Unternehmen beherrschen die Bewerberansprache – so die größte Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum. Die getesteten deutschen Arbeitgeber erreichten die höchste Gesamtpunktzahl beim Thema Recruiting-Qualität und liegen damit vor Österreich und der Schweiz. Allerdings…

Nur elf Prozent der Mitarbeiter sorgen sich um die Sicherheit von Firmendaten auf privaten mobilen Geräten

Inzwischen nutzt etwa jeder zweite Mitarbeiter seine eigenen elektronischen Geräte auch für dienstliche Zwecke [1]. Auf ihnen werden vor allem Firmen-E-Mails und -Dateien gespeichert, häufig auch Passwörter. Doch nur etwa jeder Zehnte (11 Prozent) sorgt für die Sicherheit dieser Informationen. Der Umfrage zufolge sind es gerade Mitarbeiter von großen oder mittleren Unternehmen, die ihre privaten…

Sicherheitstipps: Video-Babyfon-Geräte mit teilweise schweren Sicherheitslücken

Im Rahmen eines Babyfon-Forschungsprojekts hat ein Security-Analyse-Spezialist [1] die Sicherheit von neun verschiedenen Babyüberwachungsmonitoren von insgesamt acht Anbietern bewertet. Im Verlauf des Tests kamen zahlreiche Sicherheitslücken und Schwachstellen zum Vorschein, unter anderem: Versteckte, hartkodierte, also fest integrierte Anmeldeinformationen, die lokalen Zugriff (beispielsweise UART) und/oder Fernzugriff (beispielsweise SSH, Telnet) ermöglichen Unverschlüsseltes Video-Streaming von der Kamera lokal…

Breitbandausbau: Fördermittel müssen zügig vergeben werden

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass der Bund bis 2018 gut 2,7 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Deutschland bereitstellen will. »Diese Förderung kann entscheidend dazu beitragen, weiße Flecken in ländlichen Regionen, in denen der Breitbandausbau wirtschaftlich nicht möglich ist, zu schließen«, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Von den zugesagten Mitteln stammen 1,33 Milliarden aus der…

Digitales Marketing: Daten liefern nicht den gewünschten Nutzen

Smartphones, Tablets, internetfähige Fernsehgeräte und Wearables zählen für viele Konsumenten bereits zum Alltag. Mit den Herausforderungen des digitalen Marketings in diesem Zusammenhang hat sich Millward Brown in der Studie »Getting Digital Right 2015« beschäftigt. Im Zeitalter der Digitalisierung stehen Marketing-Veranwortliche vor der Aufgabe, das Potenzial neuer Technologien zu erkennen und kreative, effiziente Marketingstrategien zu entwickeln.…

Flexibilität, Autonomie und Bedienungsfreundlichkeit: Drei Top-Kriterien für Technologien am Arbeitsplatz der Zukunft

Neue Technologien sind die Basis für den Arbeitsplatz der Zukunft, der in vielen Unternehmen bereits heute Realität ist. Im nächsten Schritt ist es jetzt wichtig, die Nutzung der Lösungen bei den Mitarbeitern zu erhöhen, damit das volle Potenzial der IT-Investitionen ausgeschöpft werden kann. Welche Voraussetzungen müssen Technologien erfüllen, damit Arbeitnehmer sie tatsächlich einsetzen? Laut Sir…

Unternehmen bei der mobilen Web-Revolution noch zu zögerlich

Rund 60 Prozent der Webseiten liefern bisher kein gutes mobiles Nutzererlebnis. 50 Prozent der Unternehmen haben noch nicht auf »Mobilegeddon« reagiert. Entscheider schätzen das mobile Nutzererlebnis besser ein als die Ergebnisse der Studie zeigen. Rund 60 Prozent der Webseiten von Unternehmen weisen bisher kein ausreichend gutes mobiles Nutzererlebnis auf. Zu dem Ergebnis kommt die Studie…

Jedes zweite Unternehmen setzt auf Social-Media-Teams

Die Social-Media-Aktivitäten von Unternehmen werden stärker professionalisiert. Erstmals verantworten in mehr als der Hälfte der IT- und Telekommunikationsunternehmen (51 Prozent) eigene Teams die Kommunikation in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Instagram, WhatsApp oder Xing. Vor zwei Jahren gab es gerade erst in jedem vierten Unternehmen (24 Prozent) solche speziellen Teams, im vergangenen Jahr betrug der…

TV und Internet profitieren voneinander: Bewegtbildnutzung weiterhin steigend

Die private Internetnutzung ist nach Einschätzung der Befragten [1] in den letzten Jahren von rund 50 Minuten pro Tag (2008) auf aktuell 80 Minuten deutlich gestiegen. Dennoch hat die zunehmende Internetnutzung auf die Fernsehnutzung keinen Einfluss: Nach Einschätzung der Befragten ist die Fernseh-Sehdauer mit um die 160 Minuten pro Tag seit längerem in allen Altersgruppen…

Die beliebtesten und unbeliebtesten Freizeitbeschäftigungen

1981 fand die erste Untersuchung der »BAT-Stiftung für Zukunftsfragen« zum Freizeitverhalten der deutschen Bevölkerung statt. Damals gaben 67 Prozent der Bevölkerung an, regelmäßig in die drei Programme der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten zu schauen – Frauen seinerzeit deutlich häufiger als Männer. Mit diesem Ergebnis landete der Fernsehkonsum im Ranking der häufigsten Freizeitaktivitäten lediglich auf dem vierten Platz.…

Berufsbegleitend zum geprüften Informatiker

Die Informatik ist aus unserer digitalen Welt nicht mehr wegzudenken. Ob für die Programmierung zukunftsfähiger Software, die Entwicklung von Smartphone-Apps oder die Sicherstellung einer zuverlässigen IT-Infrastruktur in Unternehmen – Informatiker sind gefragte Experten. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) bietet ab sofort den berufsbegleitenden Fernlehrgang »Geprüfte/r Informatiker/in (SGD)« an. Der 30-monatige Kurs richtet sich an alle, die…

Informatik-Wissen: Kostenlose Onlinekurse für jedermann immer beliebter

Immer mehr Internetnutzer nehmen an kostenlosen Onlinekursen teil, um sich aktuelles universitäres Wissen zur Informationstechnologie anzueignen: Das Hasso-Plattner-Institut, Deutschlands Pionier im Bereich von »Massive Open Online Courses« (MOOC), konnte jetzt die 200.000. Einschreibung auf seiner interaktiven Bildungsplattform https://open.HPI.de melden. Mehr als 95.000 Teilnehmende aus über 150 Ländern wurden dort seit September 2012 registriert. Fast 30.000…