Trends Infrastruktur

Internet der Dinge kann 2025 weltweit bis zu 11 Billionen Dollar Mehrwert schaffen

McKinsey-Studie: Anwender profitieren am meisten. Fabriken, Städte und Gesundheitswesen sind wichtigste Anwendungsbereiche. Handlungsfelder: Datensicherheit und Regulierung. Das Internet der Dinge, also die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen über das Internet, kann einen weltweiten wirtschaftlichen Mehrwert bis zu 11 Billionen Dollar im Jahr 2025 schaffen. Dies entspräche dann rund 11 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Den…

Verschlafen wir die 4. industrielle Revolution?

Mittelständische Fertigungsunternehmen unterschätzen wettbewerbsentscheidenden Megatrend. An der Basis wird Industrie-4.0-Potenzial vor allem im Produktionsumfeld erkannt. Dringend notwendig: Frisches Denken für ein neues Zusammenspiel von Herstellern, Zulieferern und Kunden. Während Industrie 4.0 auf Wirtschafts- und IT-Kongressen nach wie vor Hochkonjunktur hat, gerät das Thema im fertigenden Mittelstand Deutschlands offenbar ins Hintertreffen: Laut einer aktuellen Studie [1]…

Android-Vielfalt wächst unaufhörlich

24.093 unterschiedliche Android-Geräte werden derzeit laut OpenSignal genutzt, das entspricht einem Wachstum von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dieser Wert basiert auf einer Auswertung von mehreren 100.000 Downloads der OpenSignal-App. Das in London beheimatete Unternehmen veröffentlicht seit 2012 jährlich einen Report zur »Android Fragmentation«. Im ersten Jahr lag die Zahl der unterschiedlichen Androiden noch bei…

Wo welche Art von Energieträger genutzt wird

Der aktuelle Umweltbericht des Umwelt Bundesamtes zeigt, dass Verkehr, Industrie und Haushalte in Deutschland etwas gleichviel Energie verbrauchen. Deutlich unterscheiden tun sich diese Sektoren jedoch in der Art der genutzten Energieträger. Während im Verkehr weiterhin überwiegend Mineralölprodukte eingesetzt werden und Strom und vor allem Gas weiter eine Randerscheinung sind, sind in den Haushalten und der…

Netzbetreiber sollten Internet-Breitband-WANs ernst nehmen

Das Zeitalter der Internet-Weitverkehrsnetze (Wide Area Networks) hat begonnen. Der Grund ist, dass heute qualitativ hochwertige, schnelle und hoch verfügbare Breitband-Verbindungen bereitstehen. Sie ermöglichen es Mitarbeitern von Unternehmen, über das Internet Geschäftsanwendungen zu nutzen. Für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bedeutet dies, dass sie nun eine Alternative zu kostspieligen und weniger flexiblen MPLS-Netzen (Multi-Protocol Label Switching)…

Dienstleistungen und Produkte vier Mal schneller auf den Markt bringen

Konvergente Infrastrukturen sind kosteneffektiv, machen die IT agil, reduzieren die aufgewendete Zeit für die Systemwartung und haben dadurch auch unmittelbare Auswirkungen auf die Unternehmensbilanz. Dies zeigt eine aktuelle IDC-Studie [1]. Über die Vorteile der Cloud-Nutzung und speziell konvergente Infrastrukturen berichten die von IDC befragten VCE-Kunden folgendes [2]: Im vergangenen Jahr konnten 4,6-mal mehr Anwendungen entwickelt…

Infografik: Die Welt von Windows damals und heute

Eine Infografik zeigt, welchen Weg das populäre Betriebssystem Windows bereits zurückgelegt hat und welche Neuerungen Benutzer bei Windows 10 erwarten können [1]. Seit drei Jahren versucht Microsoft bereits die mobile Welt auf dem heimischen Rechner zu integrieren. Denn so erfolgreich Microsoft mit Windows für Tablets und Desktop-PCs ist, so weit ist das Unternehmen bei den…

Storage Status-Quo: Die größten Storage-Probleme

Virtualisierung und Cloud bereiten Probleme bei Leistung, Anschaffung und Verwaltung; Unternehmen reagieren und schaffen moderne Systeme an. Im Rahmen einer Studie wurden mehr als tausend Rechenzentrumsprofis über ihre Probleme und Prioritäten bei Storage befragt [1]. Unter anderem zeigt die Studie, dass Performance, Hardwareinvestitionen und Verwaltung die drei größten Problembereiche sind. Überraschender sind die Ergebnisse im…

Studie: Jede dritte Versicherungs-IT ist nicht wettbewerbsfähig

Fast jedes dritte Versicherungsunternehmen räumt ein, dass sowohl die eigene IT-Infrastruktur als auch die Applikationsentwicklung im Marktvergleich schlecht dastehen. Angesichts des hohen Selbstbewusstseins in der Branche ist diese Zahl brisant – immerhin beurteilt ein Großteil der Versicherer die eigene Wettbewerbsstärke als sehr positiv. Das sind Ergebnisse der Studie »Industrialisierung der Assekuranz in einer digitalen Welt«…

Jeder dritte Deutsche ist offen für selbstfahrende Autos

Einsteigen, dem Navi das Ziel mitteilen und sich vom Auto hinbringen lassen – dieses Szenario ist bereits heute für viele denkbar: Jeder dritte Deutsche (34 Prozent) kann sich vorstellen, ein selbstfahrendes Auto zu nutzen. Das entspricht 24 Millionen Menschen. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Bei den 14- bis…

Hadoop erreicht strategischen Status, aber die Umsetzung stockt

Die Bedeutung von Hadoop für Unternehmen nimmt zu und die Zahl der Einsatzszenarien steigt, aber fehlendes Know-how und Unsicherheit verhindern die konsequente Nutzung. Das ist eines der Ergebnisse der Studie »Hadoop als Wegbereiter für Analytics« [1]. BARC beschreibt fünf zentrale Erkenntnisse: Hadoop wird in Unternehmen derzeit vorwiegend von der IT getrieben (54 Prozent) und soll…

Premium-Marken-Fahrern ist Connected Car wichtiger

54 Prozent der für eine aktuelle Studie der Strategieberatung LSP Digital befragten BMW-Fahrer sagen, dass Connected Car für sie ein wichtiges Entscheidungskriterium beim nächsten Autokauf ist. Überhaupt scheinen Premium-Marken-Fahrer eher zu vernetzten Autos zu tendieren, wie das im Vergleich deutlich höhere Interesse bei Audi- (53 Prozent) und Mercedes-Piloten (41 Prozent) zeigt. Dagegen spielen Connected-Car-Anwendungen nur…

PC-Markt: Entwicklung wieder abwärts gerichtet

68,4 Millionen PCs wurden laut Gartner im zweiten Quartal 2015 weltweit verkauft, das entspricht einem Rückgang von 9,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach einer vorübergehenden Erholung des Marktes in Folge des eingestellten Windows XP Supports sind die Zahlen für das erste Halbjahr 2015 damit wieder ernüchternd. Trotzdem bleiben die Gartner-Analysten vorsichtig optimistisch, was die mittelfristigen…

Autonomes Fahren: sehr hohe Erwartungen an die neue Mobilität

Automobilhersteller, Zulieferer, aber auch IT- und Telekommunikationsunternehmen sehen im autonomen Fahren das große Geschäftspotenzial der Zukunft. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur stellt zur schnellen Weiterentwicklung neuer Mobilitätskonzepte die digitale Teststrecke auf der A9 zwischen München und Nürnberg zur Verfügung. Doch welchen Nutzen haben Fahrerinnen und Fahrer tatsächlich und welche Herausforderungen gilt es vor…

IT-Trends für das Gesundheitswesen: Patienten- und serviceorientierte Versorgung

Die neue Technik hält auch im Operationssaal Einzug (© Fraunhofer-inHaus-Zentrum) Eine ausgezeichnete patienten- und serviceorientierte Versorgung: Dahinter steckt weit mehr als nur der medizinische Aspekt. Mit dem Ziel einer heilenden Umgebung tragen auch die IT-Infrastruktur und die technische Gebäudeausstattung im Krankenhaus durch einen erhöhten Komfort zur Genesung bei. Daran anknüpfend sind Trends wie die Standardisierung…

Energieunternehmen wiegen sich in falscher Sicherheit

Wie vermeintlich sicher sich die Verantwortlichen von Energieunternehmen in Sachen Cybersicherheit fühlen, zeigt eine aktuelle Untersuchung von Dimensional Research. In der Studie wurden in den USA über 400 Führungskräften und IT-Fachkräften in der Energiewirtschaft hinsichtlich Internet- und Datensicherheit befragt. 86 Prozent gaben an, dass sie einen sicherheitskritischen Vorfall in weniger als einer Woche erkennen können.…

Daten-Outsourcing treibt Innovationen an und verschafft Zugang zu hochentwickelter Infrastruktur

Unternehmen gewinnen durch das Outsourcing von Daten- und IT-Diensten im Durchschnitt ein Fünftel mehr an Zeit, die für die Entwicklung von Innovationen genutzt werden kann. Zudem profitieren 81 Prozent der Firmen vom Zugang zu hochentwickelter Rechenzentrums-Infrastruktur, die sich aus eigenen Mitteln nicht leisten könnten. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie »Managing Growth, Risk and the…

Smart-Home-Lösungen: Vernetzte Alarmsysteme sind gefragt

Die Studie »Ready for Take-off? – Smart Home aus Konsumentensicht« von Deloitte und der Technischen Universität München zeigt: Smart Home weckt bei deutschen Verbrauchern großes Interesse. Dazu wurden 1.000 Konsumenten in Deutschland zu ihren Erwartungen an die intelligente Hausvernetzung befragt. Beliebt sind insbesondere vernetzte Alarmsysteme für das eigene Heim. Diese ermöglichen ihren Besitzern, sorgenfreier in…

Android nimmt Fahrt auf im Embedded-Markt

Globale Studie zum Thema Embedded Android belegt, dass 93 % der Teilnehmer aktuelle oder zukünftige Projekte mit Android umsetzen wollen. Das Momentum, das Android im Embedded Markt erzeugt, nimmt zu. Zu diesem Resultat kommt eine aktuelle weltweite Studie [1]. Rund 250 Teilnehmer, die in unterschiedlichen Positionen an Embedded-Projekten arbeiten, nahmen an der Befragung teil und…

Der Smartphone-Markt in Deutschland und der Welt

Will man einen Jugendlichen effektiv für sein Fehlverhalten bestrafen, nimmt man ihm das Smartphone weg. Doch nicht nur die Jugend, unsere gesamte Gesellschaft kommt heutzutage nicht mehr ohne das Mobiltelefon aus. Und möchte es auch gar nicht. Alles ist immer enger miteinander vernetzt, Webinhalte und Games sind mehr und mehr mobil verfügbar. Weltweit. Ein Online-Startup-Unternehmen…