Mit Sicherheit und Effizienz digital zusammenarbeiten

Netz16 hilft KMUs von mittlerweile vier Standorten bundesweit aus, die passende IT-Infrastruktur für dezentrales Arbeiten zu finden, das volle Potenzial von Microsoft 365 auszuschöpfen und auf Wunsch die passenden staatlichen Fördermittel dafür zu beantragen.

Agieren, statt nur zu reagieren

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass hybride Arbeitsmodelle helfen, gute Mitarbeiter zu halten, deren Effizienz zu steigern und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen. Bestimmte Aufgaben lassen sich eben in der Abgeschiedenheit des eigenen Zuhauses besser erledigen, während andere Tasks eine kollaborative Denkweise sowie ein reales Miteinander erfordern. Doch gerade kleine und mittlere Unternehmen tun sich schwer, die richtigen Voraussetzungen für erfolgreiches Remote Working zu schaffen. Die Folge: Ohne entsprechendes Gerüst werden produktive Teams im Home Office nicht nur ausgebremst, sondern regelrecht sabotiert und demoralisiert.

 

Anzeige

Die richtige Infrastruktur schaffen

Zur Unterstützung hybrider Arbeitsmodelle gibt es eine Reihe organisatorischer Voraussetzungen, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Neben den ergonomischen Aspekten sollte bei der Einrichtung von Remote-Arbeitsplätzen besonders die IT-Sicherheit berücksichtigt werden. Ebenso essenziell ist ein technisches Setup, das seinen Nutzern intuitive Kommunikationskanäle und ausfallsichere Werkzeuge bietet. Laut einer aktuellen DEKRA-Studie haben 21 % der Mitarbeiter im Home Office Probleme mit der IT-Ausstattung und Software. Dabei ist der sichere, reibungslose Informationsfluss zwischen sämtlichen Mitarbeitern eine absolute Grundvoraussetzung für erfolgreiche Remote-Arbeit. Nur so lässt sich verhindern, dass durch umständliche Kommunikation, Ineffizienz und potenzielle Sicherheitslücken erheblicher wirtschaftlicher Schaden entsteht.

 

Anzeige

Mit Sicherheit: Netz16

Gerade weil die digitale Transformation der Arbeitswelt nie abgeschlossen sein wird, benötigen KMUs skalierbare IT-Lösungen, die flexibel genug sind, um parallel zu den Anforderungen mitzuwachsen. Der Aufbau und die innerbetriebliche Pflege derartiger Cloud-Systeme gestaltet sich zeit- und ressourcenintensiv. Es ist daher sinnvoll, diese Aufgaben an spezialisierte Dienstleister auszulagern, damit sich die eigenen Mitarbeiter auf das Wesentliche konzentrieren können und die Hochverfügbarkeit der IT-Infrastruktur dennoch gewährleistet bleibt. Netz16 ist so ein Full-Service-Dienstleister, der durch hohe technische Kompetenz zahlreiche KMUs bei der Analyse, Projektierung und Umsetzung wesentlicher Systembausteine optimal unterstützt. Die IT-Profis bieten eine auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnittene Vorgehensweise sowie die Flexibilität und Schnelligkeit, um auch kurzfristig auf Bedarfsänderungen zu reagieren.

 

MS 365 User Experience Service & PowerApp »ProvisionPoint«

Microsoft 365 kann mit seinen digitalen Werkzeugen und Tools nicht nur die Zusammenarbeit im Unternehmen erheblich verbessern, sondern auch Prozesse verschlanken und automatisieren. Allerdings wird das volle Potenzial von Microsoft 365 nur von den wenigsten Firmen ausgeschöpft. Hier hilft der Helpdesk-Service von Netz16, indem er Kunden beim Onboarding-Prozess und der effektiven Nutzung dieser leistungsstarken neuen Plattform berät und gleichzeitig mögliche Probleme minimiert, die in Zukunft auftreten könnten. Ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses ist die von Netz16 entwickelte PowerApp der ProvisionPoint. Die nachhaltige Lösung basiert auf der Microsoft 365 PowerPlattform und hilft die Governance-Richtlinien des Unternehmens in der Microsoft 365-Welt technisch und organisatorisch umzusetzen, in dem z.B. das Verwalten der Microsoft 365-Gruppen und MS Teams-Räume erheblich vereinfacht werden.

 

Produktivität steigern

Das Portfolio von Netz16 umfasst die gesamte Bandbreite der IT-Services für Unternehmen: Vom Hosting über DSGVO-Konformität, von Modellen für Zusammenarbeit und Kommunikation bis hin zu Security-Konzepten. Dabei garantieren standardisierte Leistungspakete maximale Transparenz und faire Preise. Als Microsoft-Partner mit Gold-Kompetenz sorgt Netz16 für moderne IT-Strukturen, die höchsten Anforderungen entsprechen, um maximale Effizienz und Sicherheit für ihre Unternehmenskunden zu gewährleisten.

Dr. Andreas Herch, Geschäftsführer der Netz16 GmbH, bringt es auf den Punkt: »Als IT-Dienstleister decken wir das gesamte Spektrum an nachhaltigen IT-Beratungs- und Managementleistungen ab. Wir sind stolz darauf, Pioniere der IT und Innovatoren im Herzen zu sein – das ist es, was uns von vielen Konkurrenten unterscheidet. Microsoft 365 erleichtert es uns, diese hohen Standards auch im Remote-Working-Bereich aufrechtzuerhalten.«

 

Hilft bei staatlicher Förderung

Netz16 beschäftigt knapp 200 Mitarbeiter an den Standorten Augsburg, München, Nordenham und neuerdings auch Hamburg. Sie alle eint die Begeisterung für technische Innovation. Die IT-Profis punkten aber nicht nur mit jahrelanger Erfahrung bezüglich Hardware und Software – als autorisiertes Beratungsunternehmen mit Expertise bei der Umsetzung anspruchsvoller Digitalisierungsvorhaben hilft Netz 16 auch bei der Beantragung staatlicher Fördermittel. Schließlich können KMUs bis zu € 50.000 für ihre Digitalisierungsprojekte beantragen und gemeinsam mit Netz16 eine digitale Zukunft mit Perspektive schaffen. Kein Wunder also, dass 97 % der Kunden den renommierten Full-Service-Dienstleister weiterempfehlen würden. Der treue Netz16-Kunde Jürgen Klein, Senior Manager Quality & IT Management der MTU Onsite Energy GmbH Gas Power Systems beispielsweise lobt die fundierte Beratung und ausgeklügelten Umsetzungen holistischer Microsoft-Infrastrukturen in KMU, wenn er sagt: »Wir erhalten von Netz16 alles aus einer Hand: Hardware, Software, Software-Entwicklung und Dienstleistungen wie Hosting und Projekte – und fühlen uns rundum bestens betreut. Netz16 ist ein flexibler Partner, der auch kurzfristig auf Bedarfsänderungen reagiert. Für jedes auch noch so spezielle IT-Thema hat Netz16 einen Spezialisten im eigenen Haus oder als Partner verfügbar.«

 

Mehr über Netz16 und die sichere Umsetzung von Microsoft 365 mit Microsoft Teams findet sich HIER.

 

Fotos: Netz16

 

 

548 Artikel zu „Microsoft 365“

Geschützt zusammenarbeiten an dezentralen Arbeitsplätzen dank Microsoft 365 und Microsoft Teams

Die überstürzte Einrichtung von dezentralen Arbeitsplätzen im Zuge der Covid-19-Pandemie hat vielerorts zu einer mangelhaften Sicherheitslage geführt. Darüber hinaus müssen Unternehmen auch auf die Einhaltung von Datenschutzregeln und die Privatsphäre ihrer Mitarbeitenden achten. Die Corona-Pandemie hat geschafft, was jahrelange Bemühungen vergeblich versucht haben: Ein großer Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen ist ins Home…

Microsoft Dynamics 365 Business Central einfach selbst einführen

Viele Unternehmen sind zwar klein, stellen aber hohe Anforderungen an ihre IT. Gemessen an der Unternehmensgröße sind IT-Investitionen dann oft kostenintensiv. Die auf Digitalisierungsprojekte spezialisierte COSMO CONSULT-Gruppe bringt nun eine Lösung auf dem Markt, mit der man ERP-Projekte komplett oder teilweise in Eigenregie umsetzen kann. Der COSMO Digital Consultant ist auf das cloud-basierte ERP-System Microsoft…

Mehr Sicherheit für Home Office und Außendienst: Auf diese Microsoft-365-Angriffsarten sollten Firmen verstärkt achten

Phishing, Legacy-Protokolle, Password Spraying, OAuth-Attacken und mehr: Sicherheitsexperten erklären häufige MS-365-Einfallstore für Cyberkriminelle und hilfreiche Abwehrtaktiken. Rund 200 Millionen aktive Nutzer im Monat zählt die Websuite Microsoft 365. Für die riesige Zahl an Anwendern besteht das Risiko, Opfer von Cyberkriminellen zu werden. So lassen sich 85 Prozent der Sicherheitsvorfälle, die von Kudelski Security 2019 registriert…

Webservices und Microsoft Office 365: Digitales Duo für KMU

11880 hat sich längst vom Branchenbuch zum Branchennetzwerk für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Ein neues Angebot von 11880.com und Microsoft bewegt nun noch mehr Betriebe, ihr Erfolgsmodell auf digitalem Wege auf- und weiter auszubauen! Die Webservices von 11880 gibt es neu in einem optionalen Bundle zusammen mit Microsoft Office 365. Unternehmenskunden haben bei 11880.com…

Führender Microsoft Dynamics 365 Partner FWI Information Technology wird Teil der COSMO CONSULT-Gruppe

Die COSMO CONSULT-Gruppe, weltweiter Anbieter von End-to-End-Business-Lösungen auf der Basis von Microsoft Dynamics und die FWI Gruppe, Österreichs führender Microsoft Dynamics 365 Partner, vereinen ihre Branchen- und Lösungsexpertise. Durch die Integration der FWI mit der Unternehmenszentrale in Steyr, zweier weiterer Repräsentanzen in Wien und Vitis sowie dem deutschen Standort im oberpfälzischen Neumarkt in den Unternehmensverbund…

»Dynamics 365« als neues Microsoft Dynamics NAV-Mietmodell aus der Cloud

Unter der Marke »Dynamics 365« hat COSMO CONSULT [1] ein neues Angebot gestartet, das Microsoft Dynamics NAV-basierte ERP-Pakete per Mietmodell als Cloud-basierte Services »out of the box« zur Verfügung stellt. Insbesondere kleinere Unternehmen und Start-ups sind damit in der Lage, klassische ERP-Funktionalitäten ohne aufwendige Systemimplementierung zu beziehen. Dynamics 365 setzt mit Microsoft Dynamics NAV als…

Schichtbetriebe können bei der Microsoft-Lizenzierung sparen – Den Profi fragen!

Der F3-Plan von Microsoft ist ein auf Schichtbetriebe zugeschnittenes Angebot aus der Microsoft Cloud. Er umfasst unter anderem Office Mobile Apps, Teams, Intune und diverse Sicherheits-Features. Dass er kaum bekannt ist, verwundert. Denn Logistikern, Industriebetrieben, Gesundheitseinrichtungen und vielen weiteren kann er bis zu 90 Prozent ihrer Lizenzierungskosten sparen. Trotzdem kommt M365 F3 dort nur selten zum Einsatz. Das liegt nach Meinung von Markus Seirer, Lizenzberater bei der VENDOSOFT GmbH, an den Lizenzbestimmungen. Vor ihrer Komplexität und Undurchsichtigkeit schrecken IT-Verantwortliche zurück. Das muss nicht sein, erklärt der Microsoft-Spezialist!

abtis bringt Mittelständler in die Cloud – sicher vernetzt mit Microsoft Teams

Ambitionierte Unternehmen brauchen ambitionierte IT-Partner.   Unternehmen, die 2021 immer noch auf veraltete IT setzen und ausgetretene Kommunikationspfade beschreiten, werden mittelfristig abgehängt werden. Denn spätestens seit der Pandemie müssen sich alle mit der Zukunft der Arbeit und dem Modern Workplace auseinandersetzen. Nicht nur, dass Home Office unvorstellbar an Gewicht gewonnen hat, auch das globale, standortunabhängige…

Zusammenarbeit und Kommunikation neu gedacht mit Microsoft Teams

Das Home-Office ist aus der Unternehmenslandschaft nicht mehr wegzudenken. Es ist ein Stück Normalität geworden und wird auch nach Ende der Pandemie weiter bestehen. Jetzt ist es an der Zeit, überhastet eingeführte Strukturen auf sichere Beine zu stellen. Insbesondere mittelständische Unternehmen hat das plötzliche Hereinbrechen der Corona-Pandemie vor große Herausforderungen gestellt.   Hybrides Arbeiten wird…

Schwachstellen in Microsoft Exchange Servern: Der ewige Wettlauf

Cyberkriminelle scannen bereits binnen fünf Minuten nach Veröffentlichung der Microsoft Advisories auf Schwachstellen in Microsoft Exchange Servern. Palo Alto Networks hat jüngst seinen 2021 Cortex Xpanse Attack Surface Threat Report veröffentlicht. Im Rahmen des Berichts wurden Bedrohungsdaten ausgewertet, die im Zeitraum zwischen Januar und März dieses Jahres in Unternehmen erhoben wurden. Die Ergebnisse bestätigen, dass…

Schritte zur Behebung der Microsoft-Exchange-Server-Schwachstellen

Wie Palo Alto Networks in seinem Unit 42 Blog berichtet, wurde die Sicherheitscommunity am 2. März auf vier kritische Zero-Day-Schwachstellen in Microsoft Exchange Server aufmerksam (CVE-2021-26855, CVE-2021-26857, CVE-2021-26858 und CVE-2021-27065). Diese Schwachstellen ermöglichen es Angreifern, auf Exchange Server zuzugreifen und potenziell langfristigen Zugriff auf die Umgebungen der Opfer zu erlangen.   Das Microsoft Threat Intelligence…

Die Bedeutung klassischer ECM-Lösungen im Zusammenspiel mit den Microsoft Content Services

Fach- und branchenspezifische Anwendungen wie die von d.velop und seinen Partnern ergänzen die Microsoft-Technologie zum Nutzen des Anwenders an entscheidender Stelle.   Sind Microsofts Content Services eine Bedrohung für die etablierten und bewährten ECM-Anbieter? Nein, um die bisweilen gestellte Frage gleich am Anfang zu beantworten, sicher nicht. Das Gegenteil ist richtig. Der Fokus von Microsoft…

So nutzen Angreifer geschäftliche E-Mails, um Office 365 zu kompromittieren

Das FBI hat kürzlich eine Private Industry Notification herausgegeben, dass Cyberangreifer den webbasierten E-Mail-Clients der Opfer automatische Weiterleitungsregeln zuweisen, um ihre Aktivitäten zu verschleiern. Angreifer nutzen dann diese reduzierte Sichtbarkeit, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Kompromittierung von Geschäfts-E-Mails (Business Email Compromise, BEC) zu erhöhen.   Dies ist eine ernste Angelegenheit, meint Vectra AI, Anbieter einer…

Microsoft Teams richtig geplant und aufgesetzt – Stark im Team

Lösungen wie Teams von Microsoft kommen in Unternehmen aller Branchen immer besser an.Die Corona-Pandemie und das Ausweichen auf das Home Office haben den kollaborativen Werkzeugen einen zusätzlichen Pusch verliehen. Dabei geht es für die Mitarbeiter um weit mehr als nur die Integration von Chat, Video, Konferenzen und Telefonie. »manage it« hat sich mit Andreas Martin, Vorstand und CEO der FirstAttribute AG, darüber unterhalten, inwieweit kollaborative Lösungen wie Microsoft Teams das Zusammenarbeiten in und außerhalb von Unternehmen revolutionieren werden und welche Voraussetzungen dafür Unternehmen schaffen müssen.

So missbrauchen Cyberkriminelle Schwachstellen bei Office 365

Office 365 Tools und Open Services im Visier von Cyberangreifern.   Der kürzlich von Vectra veröffentlichte 2020 Spotlight Report for Office 365 identifizierte die Tools und Dienste unter den Cloud-basierten Anwendungen, die häufig von Angreifern genutzt werden. Die Studie basiert auf der Beobachtung von vier Millionen Office-365-Konten über einen Zeitraum von 90 Tagen. Dadurch waren…

Office 365 im Visier von Cyberkriminellen

Eine neue Studie beleuchtet den Missbrauch von Office 365 bei Cyberangriffen auf Unternehmen. Vectra AI, spezialisiert auf NDR-Lösungen (Network Detection and Response) zur Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen im Netzwerk, hat kürzlich seinen 2020 Spotlight Report on Microsoft Office 365 veröffentlicht. Die Studie zeigt auf, wie Cyberkriminelle bei ihren Angriffen integrierte Office-365-Dienste nutzen, um sich…

Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Im ersten Geschäftsquartal 2021 wurden die Erwartungen der Analysten laut Handelsblatt deutlich übertroffen. Sowohl Umsatz (37,2 Milliarden US-Dollar/+12 Prozent) als auch Gewinn (13,9 Milliarden US-Dollar/+30 Prozent) stiegen von Juli bis September zweistellig. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für rund 38 Prozent des operativen…

Microsoft Teams professionell nutzen – Megatech setzt auf AvePoint Cloud Governance

Cloud Computing ist weiterhin auf Wachstumskurs – laut Bitkom setzen mittlerweile drei von vier Unternehmen auf Rechenleistung aus der Cloud. Die Gründe dafür sind eindeutig: Cloud-Anwendungen wie Microsoft Office 365 sind kosteneffizient, bieten eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit, sie erhöhen die Produktivität und stellen die Basis für zukunftsfähige Geschäftsmodelle dar. Doch mit der Nutzung der…