Microsoft-Lizenzierung – (Wo) gibt’s das legal?

Steuerbegünstigungen finanzieren IT-Investitionen.

Jede Investition reißt ein mehr oder weniger großes Loch in die Liquidität eines Unternehmens. Da hilft es sehr, dass das Bundesministerium für Finanzen (BMF) mitten in der Corona-Krise eine Steuererleichterung für Betriebe verabschiedet hat. Diese besagt, dass Kosten für digitale Wirtschaftsgüter – gemeint sind Soft- und Hardware – bereits im Jahr der Anschaffung abgeschrieben werden können. Auch der Restbuchwert früherer IT-Käufe kann 2021 vollständig abgeschrieben werden. Das ist gut zu wissen, wenn Ihr Unternehmen dringend in seine IT investieren muss! 

Für sich genommen sind Informationen über Steueränderungen dermaßen spröde, dass sie keinen IT-Verantwortlichen hinter seinen Servern hervorlocken dürften. Doch schaut man sich den aktuellen Fall an, sind sie ein echter Segen. Denn die neuen Regeln senken den zu erwartenden Jahresgewinn eines Unternehmens. Das bringt Steuerersparnisse, die viele Betriebe reinvestieren werden. 

Das sollten CIOs wissen. IT-Leitern gibt die neue Abschreibungsregel Argumente für die Durchsetzung notwendiger IT-Beschaffungen an die Hand. Budgetkürzungen haben sie damit etwas entgegenzusetzen. Denn genau ihre Ausgaben – die für Soft- und Hardware – führen zu der genannten Steuerersparnis.

Anzeige

Ein konkretes Beispiel ist IT-Leiter Steffen Marquardt. Seine Abteilung hat im letzten Jahr für etwa 20.000 Euro SQL Server eingekauft. Die hätte die Buchhaltung drei Jahre lang zu gleichen Teilen abschreiben müssen. 2020, 2021 und 2022 jeweils etwa 6.666 Euro. Nach dem neuen Gesetz kann der Restwert von gut 13.000 Euro nun, 2021, vollständig abgeschrieben werden. Die Steuerersparnis auf diesen Betrag beläuft sich auf circa 30 Prozent. Marquardt hat seinem Unternehmen also knapp 4000 Euro Steuern gespart.

Bekommt er diesen Betrag seinem IT-Budget zugeschrieben, kann er über den längst notwendigen Kauf neuer Exchange Server nachdenken. Die stehen auf seiner Einkaufsliste, weil die vorhandenen 2010er-Versionen sicherheitstechnisch nicht mehr tragbar sind. Hätte der Vorstand nicht kürzlich die Parole zum Sparen ausgegeben, Marquardt hätte die Server längst bestellt. 

Er beginnt nach Möglichkeiten zu suchen, wie das dringend notwendige Unterfangen trotz Sparkurs finanziert werden kann. Dabei stößt er auf gebrauchte Software. Und auf den Reseller VENDOSOFT, der Microsoft-Volumenlizenzen handelt. Für den IT-Leiter tun sich hier ganz neue Dimensionen auf. Denn die von ihm benötigten Exchange Server 2019 Standard kosten gebraucht netto nur etwa 460 Euro. 40 Prozent unter dem Neupreis! Und auch diese Anschaffung wird noch in diesem Jahr vollständig abschreibungsfähig sein. Zusammen mit dem überraschend günstigen Einkaufspreis durch gebrauchte Lizenzen hat der IT-Leiter plötzlich starke Argumente an der Hand, um die Anschaffung der Exchange Server 2019 auf Vorstandsebene durchzusetzen. 

Anzeige

Es lohnt sich also, die neuen Abschreibungsregeln zu kennen und die Lizenzangebote genau unter die Lupe zu nehmen! Die Lizenzprofis von VENDOSOFT beraten hierzu gern.

 

Download

Was Unternehmen darüber hinaus über die extrem günstige Lizenzierung mit Gebrauchtsoftware von Microsoft wissen müssen, gibt es online unter

www.vendosoft.de

 

 


Angelika Mühleck,
Leitung Marketing & Kommunikation,
VENDOSOFT GmbH

 

Illustration: © ivector/shutterstock.com

 

128 Artikel zu „Lizenzen Microsoft“

Microsoft Teams richtig geplant und aufgesetzt – Stark im Team

Lösungen wie Teams von Microsoft kommen in Unternehmen aller Branchen immer besser an.Die Corona-Pandemie und das Ausweichen auf das Home Office haben den kollaborativen Werkzeugen einen zusätzlichen Pusch verliehen. Dabei geht es für die Mitarbeiter um weit mehr als nur die Integration von Chat, Video, Konferenzen und Telefonie. »manage it« hat sich mit Andreas Martin, Vorstand und CEO der FirstAttribute AG, darüber unterhalten, inwieweit kollaborative Lösungen wie Microsoft Teams das Zusammenarbeiten in und außerhalb von Unternehmen revolutionieren werden und welche Voraussetzungen dafür Unternehmen schaffen müssen.

Open-Source-Lizenzen: Keine Lizenz, große Probleme? 

In der modernen Softwareentwicklung werden die dazu nötigen Komponenten wie Puzzleteile aus verschiedenen Quellen zusammengestellt. Open-Source-Komponenten haben daran einen ständig wachsenden Anteil. Der  2020 Open Source Security and Risk Analysis (OSSRA) Bericht hat gezeigt, dass 99 % der überprüften Codebasen Open Source und 100 % der Codebasen aus neun der 17 berücksichtigten Branchen mindestens eine Open-Source-Komponente enthalten [1]. Unternehmen…

Datenschutz: Google, Facebook, Amazon, Apple und Microsoft sind einfach zu groß geworden

Die Irish Data Protection Commission (IDPC), die Aufsichtsbehörde, die im Wesentlichen für alle amerikanischen Big-Tech-Unternehmen wie Facebook, Microsoft, Google und Apple für Europa zuständig ist, hat kürzlich ein Statement veröffentlicht. Es geht um den von der Behörde vorgeschlagenen Beschluss zum DSGVO/GDPR-Verstoß seitens Twitter. Dieser Beschluss habe ein »Streitbeilegungsverfahren« ausgelöst, da er nach Ansicht der EU-Datenschutzbehörden…

Softwarelizenzen gewinnbringend veräußern – mit einem Partner, dem man vertraut

»Vertrauen ist gut – Kontrolle und Nachweis sind besser« Viele Unternehmen, vor allem im Mittelstand, wissen nicht, auf welchem Softwareschatz sie sitzen. Dabei kommen sie durch Veräußerung ihrer Microsoft-Standardprogramme zu Geld, das sie beispielsweise in strategisch sinnvolle IT-Neuanschaffungen stecken können. Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten wie aktuell unter Covid-19 zahlt sich auf diese Weise freigewordenes…

Microsoft verkauft Beschränkung der Kundenrechte als Kundenvorteil

  Microsoft hat kürzlich Stellung zur Änderung der Produktbestimmungen genommen und verweist dabei auf gängige Praxis und Auswahlmöglichkeiten des Kunden – vergisst aber den bisherigen Status Quo und damit die Schlechterstellung zu erwähnen.  Erst im Umkehrschluss zum letzten Satz der Antwort von Microsoft wird sich der geneigte Leser fragen, was vor der »ab Mai 2020…

Ungeahnte Folgen beim Umstieg »from SA«: Microsoft beschränkt Kundenrechte und nagt an Gebrauchtmarkt

Die Themen gebrauchte Software und Softwarelizenzen sind rechtlich geprägt und auch praktisch nicht immer einfach. Vorliegend lohnt sich dennoch eine Vertiefung von beidem. Denn es geht hier nicht darum, wieder Mal zu einer Schelte gegen globale Softwareunternehmen auszuholen, sondern um die wirtschaftliche und rechtliche Beschränkung vorhandener Rechtspositionen von Microsoft Kunden beim Umstieg »from SA« zu…

Vendosoft erwirbt doppelten Microsoft-Gold-Partner-Status

Zertifizierte Kompetenz für Midmarket Cloud Solutions und Cloud Productivity.   Seit vergangener Woche ist die VENDOSOFT GmbH Gold Partner von Software Hersteller Microsoft. In gleich zwei »Disziplinen« erlangte der Lizenzexperte für gebrauchte Software, Cloud-Lösungen und hybride Infrastrukturen den höchsten Partnerstatus: im Bereich Cloud Productivity sowie als Kompetenzträger für Small and Midmarket Cloud Solutions. Unternehmen ab…

Björn Orth: »Der illegale Handel mit Softwarelizenzen darf nicht einen ganzen Markt diskreditieren!«

Leider sorgt der Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen durch unsaubere Geschäftspraktiken einzelner Unternehmen immer wieder für Negativschlagzeilen, zuletzt durch eine Verkaufsaktion einer bundesweit tätigen Handelskette.   Völlig zu Unrecht, meint Björn Orth, Gründer und Geschäftsführer von VENDOSOFT: »Gebrauchte Software kann legal erworben werden, unterstützt fast alle Anforderungen an produktives Arbeiten und erfüllt alle Sicherheitsanforderungen moderner Software«,…

Neue Cloud-Lösung optimiert Office-365-Lizenzen

LicenseControl for Office 365 senkt Cloudausgaben und bereitet Unternehmen auf die Vertragsverhandlungen mit Microsoft vor. Aspera, Anbieter von SaaS-Managementlösungen, gab die Veröffentlichung von LicenseControl for Office 365 bekannt – der einzigen cloudbasierten Software-Asset-Management-Lösung zur Optimierung von Microsoft Office 365-Abonnements. LicenseControl empfiehlt automatisch, wie wachsende IT-Kosten gesenkt werden können und welche SaaS-Abonnements optimal für den jeweiligen…

Steigende Kosten für Microsoft-Kunden durch neue Lizenzmetrik

Wartungskosten für das Windows-Server-2016-Betriebssystem werden unkalkulierbar. Metrix Consulting, als Beratungs- und Softwarehaus auf die Optimierung von Lizenzkosten spezialisiert, kritisiert die aktuelle Lizenzpolitik von Microsoft scharf. Denn obwohl Microsoft selbst von gleichbleibenden Lizenzgebühren spricht, werden die neu zugrundeliegende Metrik und einige Nebenbedingungen in vielen Unternehmen für steigende Lizenz- und Wartungskosten für die Betriebssysteme von Microsoft sorgen.…

Elastische Visibilität und Analytics für alle Data-in-Motion – Die Visibilitätslücke beseitigen

Durch Home Office, Hybrid-Cloud-Netzwerke und unkontrollierten Datentransfer hat sich die Sicherheitslage in den meisten Unternehmen verkompliziert. Olaf Dünnweller, Senior Sales Director Central Europe bei Gigamon erklärt, warum Visibilität über die gesamte Architektur der Schlüssel zum Erfolg ist.

Data Breach Investigations Report: Cyberkriminalität floriert während der Pandemie

Die Zunahme von Phishing- und Ransomware-Attacken – zusammen  mit einer weiterhin hohen Zahl von Angriffen auf Webapplikationen – bestätigt ein Jahr mit vielen Sicherheitsherausforderungen.   Das Wichtigste im Überblick: Der Bericht analysiert 29.207 Qualitätsvorfälle, von denen 5.258 bestätigte Sicherheitsverletzungen waren Phishing-Angriffe stiegen um elf Prozent, während Angriffe mit Ransomware um sechs Prozent zunahmen Bei 85…

So flexibel war das Home Office noch nie

Zusammenarbeit und Kommunikation neu gedacht mit Microsoft Teams.   Das Home Office ist aus der Unternehmenslandschaft nicht mehr wegzudenken. Es ist ein Stück Normalität geworden und wird auch nach Ende der Pandemie weiter bestehen. Jetzt ist es an der Zeit, überhastet eingeführte Strukturen auf sichere Beine zu stellen. Insbesondere mittelständische Unternehmen hat das plötzliche Hereinbrechen…

Jedes fünfte Unternehmen nutzt unsichere Office-Pakete

Studie zeigt: 21 % der Microsoft Office-Pakete werden in kleinen Unternehmen ohne Aktualisierung eingesetzt.   Jedes fünfte Unternehmen in Deutschland nutzt Office-Pakete, für die keine Sicherheits-Updates mehr angeboten werden. Das ist eines der Ergebnisse der diesjährigen KMU-Studie von Intra2net (www.intra2net.com) [1]. Der Groupware- und Security-Anbieter hat dafür die Daten von mehr als 1.500 PC-Arbeitsplätzen in…

Sechs Ideen, um die IT-Sicherheit aktiver in Arbeitsprozesse einzubinden

Die IT-Sicherheit ist quasi ein Dauerbrenner auf der Prioritätenliste von Unternehmen. Laut Angaben von Statista sollen sich die Ausgaben hierfür im Jahr 2021 auf rund 5,7 Milliarden Euro belaufen.(i) Doch obwohl 70 Prozent der IT-Sicherheitsverantwortlichen in Deutschland bewusst ist, dass der Faktor Mensch und mangelndes Sicherheitsbewusstsein eines der größten Risiken für Unternehmen darstellt, sparen 77…

SAP-Anwendungen erhöhen Komplexität der IT-Landschaft

Systemkomplexität schränkt Innovationsmöglichkeiten ein. Die IT-Landschaft in Unternehmen wird zunehmend komplexer und erschwert damit die Arbeit der IT-Teams. So empfindet mehr als die Hälfte (52 Prozent) der IT-Teams die in ihrem Unternehmen integrierten Technologiesysteme als extrem oder sehr kompliziert. Diese Komplexität schränkt jedoch die Innovationsmöglichkeiten von Unternehmen ein, wie aus einer Umfrage von Avantra, Anbieter…

Musterdatenkatalog schafft erstmals Übersicht über offene Daten in Deutschlands Kommunen

In welchem Stadtteil leben die meisten Menschen? Ist gerade ein Parkplatz in der Innenstadt frei? Wo kann ich mein E-Bike aufladen? Antworten auf diese Fragen liefern offene Daten. Der Musterdatenkatalog schafft erstmals bundesweit einen Überblick über die offenen Daten, die Kommunen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.    Die Bedeutung von Daten in Kommunen für die…

Wie sich der Nutzungsgrad von Software besser ausschöpfen lässt

»Inventur« zu machen lohnt sich – monetär und auch im Hinblick auf die Nachhaltigkeit. Wenn über die Prozessoptimierung und Digitalisierung in Unternehmen gesprochen wird, kommt die Rede in der Regel schnell auf die Anschaffung neuer, integrativer Softwarelösungen. Zumeist geht es um die Einführung von Cloud-Anwendungen, schließlich sollen alle Mitarbeiter stets schnell und einfach auf sämtliche…

KGS Software GmbH in neuem Design

Relaunch für den Unternehmens- sowie Internetauftritt. Anlässlich des 2o-jährigen Firmenjubiläums hat der Softwarehersteller sowohl sein Unternehmens- als auch sein Webdesign neu definiert. Entstanden ist ein komplett gewandelter Auftritt, der dem visionären Anspruch in Sachen digitaler Archivierung gerecht wird und gleichzeitig die vielfach bestätigte SAP-Expertise unterstreicht.   »Wir sind stolz auf das, was wir in den…

Enterprise Resource Planning – Warum ERP jetzt aus der Cloud kommen sollte

In der Covid-19-Pandemie mit immer wieder neu verhängten Lockdowns ist es inzwischen für viele Mitarbeiter zur Routine geworden, im Home Office zu arbeiten. Unternehmen sind daher gefordert, die besonderen Anforderungen von Remote-Arbeitsplätzen zu erfüllen, denn häufig sind die vorhandenen IT-Systeme dafür (noch) nicht ausgelegt.

OVHcloud Managed Bare Metal Essentials

Der fortwährende Anstieg an Home-Office-Nutzern und ein regelrechter Boom von Online-Diensten haben Unternehmen eines klar gemacht: Sie müssen schneller in die Cloud. Was ihnen das bringt, ist klar: mehr Zeitersparnis und Produktivität sowie geringere Betriebskosten und noch einiges mehr. Allerdings bleibt die Bereitstellung entsprechender Lösungen sowohl kurz- als auch mittel- und langfristig eine große Herausforderung.…

In der Pandemie sind Unternehmen mehr denn je von der Hybrid Cloud überzeugt

94 % der Unternehmen weltweit setzen auf hybride Cloud-Architekturen oder planen deren Einsatz. NTT Ltd. hat seinen 2021 Hybrid Cloud Report veröffentlicht [1]. Er bestätigt die Bedeutung von Business-Agilität und unterstreicht die Rolle der Hybrid Cloud für deren Umsetzung.   Viele Unternehmen haben sich schon vor der Corona-Pandemie auf die Reise in die digitale Transformation…

Schluss mit den Vorurteilen – Open Source ist sicher

Open Source ist aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken, dennoch halten sich einige hartnäckige Vorurteile über die vermeintliche Unsicherheit quelloffener Lösungen. VNC, Entwickler von Open-Source-basierten Unternehmensanwendungen, räumt damit auf.    Open Source ist eine Erfolgsgeschichte und kommt in unzähligen kleinen wie großen Unternehmen zum Einsatz. Selbst ein großer Softwarekonzern wie Microsoft, dessen ehemaliger Chef Steve…

Tipps zu Data Loss Prevention: Ein neuer Ansatz zur Bekämpfung von Datendiebstahl

Datenschutzverletzungen sind weltweit ein großes und wachsendes Problem. In den letzten zehn Jahren gab es Berichte über Einzelhändler, Krankenversicherungen, Kreditauskunfteien, Social-Media-Websites und Behörden, die davon betroffen waren. Aufgrund von Datenschutzverletzungen sind die persönlichen Daten von Hunderten von Millionen von Menschen abhandengekommen. Dies ist so häufig geworden, dass der Begriff der »Datenschutzverletzungsmüdigkeit« entstanden ist, wie Palo…

Weiterqualifizierung mit SAP: SuccessFactors Learning oder Litmos Training?

Die digitale Transformation führt zu einem enormen Umbruch am Arbeitsmarkt: Während vor allem immer mehr Routineaufgaben von IT übernommen werden und damit Jobs wegfallen, fehlt für neue Aufgaben qualifiziertes Personal. Um der sich wandelnden Situation gerecht zu werden, können Unternehmen auch auf die Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen. Mit SAP SuccessFactors Learning und SAP…

IT des Bildungswerks redundant, sicher und skalierbar

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat sich für noris network als Rechenzentrumsdienstleister entschieden. Die bbw-Gruppe nutzt zwei Hochsicherheitsrechenzentren der noris network – jeweils eines in Nürnberg und München – für einen ausfallsicheren Betrieb seiner internen IT sowie zahlreicher Onlinelernplattformen. noris network wurde als kompetenter Partner für den Betrieb einer heterogenen IT-Infrastruktur…

HR im Umbruch: Digitalisierung erhöht Leistungsfähigkeit und Krisensicherheit gleichermaßen

Demografische Entwicklung, Globalisierung und Digitalisierung sorgen für einen Umbruch im HR-Bereich – und die Corona-Krise hat deutlich gemacht, wie wichtig es ist, das operative Geschäft auch aus der Ferne weiterführen zu können. Intelligente Software ermöglicht nicht nur einen zeit- und ortsunabhängigen Zugriff, sie erlaubt es durch Standardisierung und Automatisierung auch, die Aufwände für administrative Aufgaben…

Videomeetings aus dem UCC-Client: STARFACE integriert STARFACE NEON in die UCC-Plattform

Komfortables Conferencing auf Knopfdruck: Innovative Video-Lösung von STARFACE jetzt integraler Bestandteil der UCC-Plattform. Externe Teilnehmer greifen über den Browser zu. Deutscher Datenschutzstandard. Zur Einführung im Dezember kostenlos!   Ab dem 1. Dezember 2020 wird die im Frühjahr vorgestellte Videomeeting-Lösung STARFACE NEON als integrales Feature des STARFACE UCC Clients verfügbar sein. Anwender mit der aktuellen STARFACE Version und…

Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation: Größter russischer Mobilfunkanbieter MTS setzt auf OpenStack und Canonical

MTS, Russlands größter Mobilfunkbetreiber und führender Anbieter von Medien- und Digitaldiensten setzt auf Canonicals Charmed OpenStack für seine Cloud-Infrastruktur der nächsten Generation. Im Rahmen dessen will MTS die Lifecycle-Management-Funktionen und die flexible native Cloud-Architektur von Charmed OpenStack nutzen, um die hersteller- und plattformübergreifende Integration zu verbessern.   MTS, mit über 77 Millionen Mobilfunkkunden in Russland,…

Softwaremarkt wächst nach Corona-Knick deutlich

Die Landschaft der Softwareanbieter in Deutschland ist vielfältig – Doch wie sieht der Markt der B2B-Softwarelösungen konkret aus und wie gestaltet sich die Buyer Journey in Unternehmen?​ Statista liefert mit der B2B-Software-Studie Antworten auf diese und weitere Fragen [1]. Dafür haben mehr als 10.500 ArbeitnehmerInnen Auskunft über die verwendeten Softwarelösungen in ihren Unternehmen gegeben und…

5 Tipps für weniger Kosten in der Hybrid Cloud

Kostenoptimierung und Prozessoptimierung zählen nach wie vor zu den größten Geschäftsherausforderungen von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – gleich nach dem Problem, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Das zeigt eine aktuelle Studie von IDC [1]. Diese Herausforderungen spiegeln sich auch in den IT-Prioritäten der Befragten wider. Hier stehen Kosteneinsparung, Kostentransparenz und Kostenkontrolle ganz oben…

IT-Führungskräfte setzen zur Budget-Kontrolle in der Post-Corona-Ära auf Cloud-Optimierung

Eine aktuelle Umfrage von Rackspace Technology zeigt, dass drei Viertel der IT-Führungskräfte infolge der Pandemie Bedenken hinsichtlich des Budgets haben: Die meisten sehen Cloud-Optimierung als den Schlüssel zur Kostenkontrolle.   Die Corona-Krise hat IT-Abteilungen in einer bisher unbekannten Weise gefordert. Das schlägt sich auch bei den Ausgaben nieder: Mehr als drei Viertel (76 Prozent) der…

Ist es an der Zeit, das Disaster-Recovery-Rechenzentrum abzuschalten?

Warum die Cloud als Option für Disaster Recovery immer wichtiger wird und wie sich Unternehmen das Backup-Rechenzentrum sparen können. Jede Zeit setzt ihre Standards. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Nutzung eines kompletten Backup-Rechenzentrums zum Standard entwickelt. Um die IT ihres Unternehmens jederzeit aufrecht erhalten zu können, duplizieren fortschrittliche Organisationen ihr Rechenzentrum an einem zweiten…

SAP SE, Hochschule Harz und Software AG bieten erstmalig gemeinsame universitäre Lernumgebung für Studierende weltweit an

Anlässlich der SAP Academic Community Conference 2020 geben die Software AG und die SAP SE eine Kooperation bei der universitären Weiterbildung bekannt. Ab Oktober 2020 startet die Software AG ein Studienprogramm, in dem bestehende Lernumgebungen rund um die SAP-Software um eine integrierte Modellierungsarchitektur des renommierten ARIS Education-Pakets der Software AG erweitert und kostenlos in der…