Digitale Transformation

Industrie 4.0 – ein Sicherheitsrisiko

Angriffs­flä­che auf Firmen­netz­werke steigt: Hetero­gene Software­land­schaf­ten und proprie­täre Systeme nehmen zu. Der digitale Wandel und die damit einher­ge­hende Vernet­zung halten Einzug in die Unter­neh­men und Fabri­ken. Zahlrei­che Hard- und Software­lö­sun­gen zur Umset­zung der Indus­trie 4.0-Anforderungen kommen derzeit auf den Markt. Viele Anbie­ter entwi­ckeln eigene Systeme und Lösun­gen, die keinem Standard entspre­chen. Die Folge sind zuneh­mende…

Digitalisierung: Vier von zehn Unternehmen in Deutschland mit negativen Erfahrungen

Jedes sechste Digita­li­sie­rungs­pro­jekt ist komplett geschei­tert. Jedem dritten Unter­neh­men sind die Kosten zu hoch. Chefs stellen Kompe­tenz­de­fi­zite der Mitar­bei­ter fest. Die Digita­li­sie­rung ist der Schlüs­sel zum Erfolg – diese Vorstel­lung ist in vielen Chefeta­gen veran­kert. Der Weg dorthin ist aller­dings meist mit Schwie­rig­kei­ten verbun­den: Die Einfüh­rung und die Umset­zung der Digita­li­sie­rung in verschie­de­nen Abtei­lun­gen läuft oft nicht…

Globale politische und ökonomische Unsicherheiten bringen eine neue Art von digitalen Innovatoren hervor

Während zwei Drittel (63 Prozent) der Unter­neh­men ihre Techno­lo­gie­stra­te­gie aufgrund der beispiel­lo­sen politi­schen und wirtschaft­li­chen globa­len Unsicher­heit angepasst haben, halten 86 Prozent ihre Inves­ti­tio­nen in Innova­tion aufrecht oder steigern sie, auch solche in digitale Arbeits­kräfte. Fast ein Drittel (30 Prozent) inves­tie­ren in flinkere Techno­lo­gie­platt­for­men, um ihre Organi­sa­tion in Innova­tion und Erneue­rung zu unter­stüt­zen. Dies sind…

Ratgeber: Was Betreiber von Online-​Marktplätzen vor dem Launch beachten sollten

Der elektro­ni­sche Handel ist ein Wirtschafts­zweig mit immensen Wachs­tums­zah­len. Unter­neh­men wie eBay und Amazon dominie­ren die Branche. Profes­sio­nelle Online-​​Marktplätze überzeu­gen mit starker Kunden­ori­en­tie­rung, Innova­ti­ons­kraft, gebün­del­tem Know-​​how und einer hohen Verfüg­bar­keit der Produkte. Auch für kleinere Betrei­ber lohnt sich unter bestimm­ten Krite­rien die Eröff­nung eines digita­len Markt­plat­zes. Bei der Einrich­tung der Platt­form sind jedoch wichtige Fakto­ren…

Mainframes gelten als besonders sicher, doch bleiben Insiderbedrohungen vielerorts ein weißer Fleck

In Deutsch­land vertrauen 76 Prozent der Unter­neh­men einsei­tig auf Logda­teien – und setzen sich damit selbst der Gefahr von Daten­lecks aus. Laut einer inter­na­tio­na­len CIO-​​Umfrage halten hierzu­lande 72 Prozent der IT-​​Verantwortlichen ihre Mainframe­rech­ner für siche­rer als andere IT-​​Systeme [1]. Gleich­zei­tig gehen 85 Prozent der deutschen Studi­en­teil­neh­mer von signi­fi­kan­ten Insider­ri­si­ken aufgrund mangeln­der Trans­pa­renz bei Daten­zu­grif­fen auf…

Zukunftsstudie: Ohne Vernetzung bleibt die Mobilität auf der Strecke

Die größten Anfor­de­run­gen an die Mobili­tät der Zukunft sind die Kunden­zen­trie­rung sowie die Notwen­dig­keit, in einem vernetz­ten, zusam­men­hän­gen­den Mobili­täts­sys­tem zu denken. Zu diesem Schluss kommt die Zukunfts­stu­die »Mobilität.Erfüllung.System. Zur Zukunft der Mobili­tät 2025+« des Münch­ner Kreis. Die unter der Schirm­herr­schaft des Bayeri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Wirtschaft und Medien, Energie und Techno­lo­gie stehende Studie will Orien­tie­rung geben…

Nicht alle Kunden sind vom Digitalisierungseifer der Banken beeindruckt

Im White­pa­per »Success­ful Digital Banking: Aligning business strategy with techno­logy«, wird beschrie­ben, wie der Digita­li­sie­rungs­ei­fer in der Banken­bran­che und das Fehlen einer Strate­gie das Kunden­er­leb­nis beein­träch­ti­gen können – und was zentrale Erfolgs­fak­to­ren beim Digital Banking sind [1]. Der von den europäi­schen Technologie-​Unternehmen Avaloq und Mimacom gemein­sam verfasste, englisch­spra­chige Bericht (deutscher Titel: Erfolg­rei­ches digita­les Banking: Abstim­men…

Öffentliche Verwaltung wichtigster Treiber für die Verbreitung digitaler Rechnungsprozesse

Markt­zah­len zur Umset­zung der elektro­ni­schen Rechnung weltweit. Immer noch werden 90 Prozent aller Rechnun­gen weltweit manuell verar­bei­tet. Galt in der Vergan­gen­heit die Privat­wirt­schaft als entschei­den­der Treiber für die flächen­de­ckende Umstel­lung auf E-​​Invoicing, kommt diese Rolle nun dem Public Sector zu. Grund dafür sind Bemühun­gen diver­ser Regie­run­gen, Mehrwert­steu­er­hin­ter­zie­hung einzu­däm­men. Zu diesen Ergeb­nis­sen kommt der diesen Monat…

Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0

■  Neue digitale Geschäfts­mo­delle sind wichtig für die Indus­trie. ■  Bitkom zeigt Anwen­dungs­fälle in der Praxis vier wichti­ger Leitin­dus­trien. ■  Neue Publi­ka­tion zu Chancen und Poten­zia­len der Indus­trie 4.0. Indus­trie 4.0 hat zwar die Wirtschaft erreicht, aller­dings sind die Unter­neh­men bei den Inves­ti­tio­nen in innova­tive digitale Techno­lo­gien für vernetzte Produk­tion und Produkte noch zurück­hal­tend. Wie…

In fünf Schritten zu einem kundenzentrierten und digitalen Service in der Werkstatt

Studie: Vernet­zung und indivi­du­el­ler Service entlang der neuen Custo­mer Journey bieten OEMs noch viele Stell­schrau­ben zur Angebots­ver­bes­se­rung der Marken­werk­stät­ten. Lizen­sierte Marken­werk­statt oder freie Werkstatt – für welche Option sich Autobe­sit­zer bei der nächs­ten Repara­tur entschei­den, hängt von verschie­de­nen Fakto­ren ab. Eine aktuelle Studie der Unter­neh­mens­be­ra­tung Bearing­Point, für die 1.049 Autobe­sit­zer im Premium-​​Segment in Deutsch­land, Großbri­tan­nien…